Herzlich willkommen bei Unger Weine

Chateau Figeac

Seit mehr als 120 Jahren ist das Gut im Besitz der Familie Manoncourt. Es zählt seit vielen Jahrzehnten zu den prestigereichsten in Bordeaux. Das liegt vor allem am Terroir, denn das ist außergewöhnlich.

Chateau Figeac

Filter

Preis
Land
Region
Appellation
Weintyp
Größe
Jahrgang
Produzent

2 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge
  • chateau_figeac_chateau_figeac_saint_emilion.png

    Saint Emilion Chateau Figeac 2008 Chateau Figeac

    1,5 l
    232,05 €
    (154,70 €/l)
    2008 Chateau Figeac
    • Erzeuger/Abfüller: Chateau Figeac
    • Appellation: Saint Emilion
    • Region: Bordeaux
    • Ursprungsland: Frankreich
    • Alkoholgehalt: 13,5 % Vol.
    • Allergene: Enthält Sulfite.
  • chateau_figeac_chateau_figeac_saint_emilion.png

    Saint Emilion Chateau Figeac 1986 Chateau Figeac

    0,75 l
    148,75 €
    (198,33 €/l)
    1986 Chateau Figeac
    • Erzeuger/Abfüller: Chateau Figeac
    • Appellation: Saint Emilion
    • Region: Bordeaux
    • Ursprungsland: Frankreich
    • Alkoholgehalt: 13 % Vol.
    • Allergene: Enthält Sulfite.

2 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge
Die 40 Hektar Weinberge verteilen sich auf drei Kieshügel, der Rebsortenspiegel besteht zu 35% aus Cabernet Sauvignon, 35% Cabernet Franc und 30% Merlot. Das ist der höchste Anteil von Cabernet Sauvignon am rechten Ufer der Gironde. Der Ausbau erfolgt jährlich in nahezu 100% neuen Barriques. Der liebenswerte Grandseigneur und langjährige Eigentümer von Figeac, Thierry Manoncourt war eine DER Persönlichkeiten der ganzen Region. Im Sommer 2010 verstarb er im Alter von 92 Jahren. Er konnte über selbst erlebte Jahrgänge in Bordeaux sprechen, die die meisten noch nicht einmal getrunken haben. "Mittlerweile verkaufen sich unsere Weine en primeur innerhalb einiger Tage, ich erinnere mich aber noch, um damals den Jahrgang 1945 am Markt zu platzieren, brauchten wir fast 5 Jahre", sagte er einmal. Heutzutage lenkt sein Stiefsohn Comte Eric d’Aramon die Geschicke des Gutes. Es gibt wenige Weine des Bordelais, die jung so schön zu trinken sind wie ein Figeac. Dabei ist das Alterungspotential großer Jahrgänge enorm.