Herzlich willkommen bei Unger Weine

Chateau La Tour Martillac

Chateau La Tour Martillac

Filter

Preis
Land
Region
Appellation
Weintyp
Größe
Jahrgang
Produzent

2 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge
  • chateau_la_tour_martillac_chateau_la_tour_martillac_graves.png

    Graves Chateau La Tour Martillac 1999 Chateau La Tour Martillac

    0,75 l
    35,70 €
    (47,60 €/l)
    1999 Chateau La Tour Martillac
    • Erzeuger/Abfüller: Chateau La Tour Martillac
    • Appellation: Graves
    • Region: Bordeaux
    • Ursprungsland: Frankreich
    • Alkoholgehalt: 13 % Vol.
    • Allergene: Enthält Sulfite.
  • chateau_la_tour_martillac_chateau_la_tour_martillac_graves.png

    Graves Chateau La Tour Martillac 1989 Chateau La Tour Martillac

    0,75 l
    29,75 €
    (39,66 €/l)
    1989 Chateau La Tour Martillac
    • Erzeuger/Abfüller: Chateau La Tour Martillac
    • Appellation: Graves
    • Region: Bordeaux
    • Ursprungsland: Frankreich
    • Alkoholgehalt: 12,5 % Vol.
    • Allergene: Enthält Sulfite.

2 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge
Wer den Hof dieses Weinguts betritt, der sieht sofort, woher der Name kommt. Ein kleiner Turm ziert das Anwesen. Er ist der Rest einer Festung, die einst im 12. Jahrhundert von den Vorfahren des Philosophen Montesquieu erbaut worden war. 1930 wurde Édouard Kressmann, Weinhändler in Bordeaux, auf die Qualität der Weißweine des Châtaus aufmerksam und sein Sohn Alfred kaufte das Gut. Noch heute werden auf Latour-Martillac exzellente Weißweine gekeltert, der Schwerpunkt liegt allerdings eindeutig auf den roten Sorten. Heute führen die Urenkel von Alfred Kressmann, Tristan und Loïc, die Geschicke des Guts. Sowohl ihre Rotweine als auch ihre Weißweine zeichnen sich durch äußerst elegante und harmonische Struktur aus und gelten als feste Größen der Appellation Pessac-Léognan. Die Cuvée des Rotweins besteht zu 60% aus Cabernet Sauvignon, 35% Merlot und 5% Petit Verdot, sie reift zwischen 16 und 18 Monaten im Eichenfass. Je nach Jahrgang sind zwischen 30% und 40% der Barriques neu.