Herzlich willkommen bei Unger Weine

Billecart Salmon

Billecart Salmon

Filter

Preis
Land
Region
Appellation
Weintyp
Größe
Jahrgang
Produzent

3 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge
  • billecart_salmon_champagner_brut_reserve_champagne.png

    Champagne Billecart Salmon Champagner Brut Reserve

    0,75 l
    33,80 €
    (0,00 €/l)
    1,5 l 68,80 € (0,00 €/l)
    Champagner Brut Reserve
    • Erzeuger/Abfüller: Billecart Salmon
    • Appellation: Champagne
    • Region: Champagne
    • Ursprungsland: Frankreich
    • Alkoholgehalt: 12 % Vol.
    • Allergene: Enthält Sulfite.
  • billecart_salmon_champagner_brut_cuvee_nicolas_francois_billecart_champagne.png

    Champagne Billecart Salmon 1999 Champagner Brut Cuvee Nicolas Francois Billecart

    0,75 l
    79,90 €
    (0,00 €/l)
    1999 Champagner Brut Cuvee Nicolas Francois Billecart
    • Erzeuger/Abfüller: Billecart Salmon
    • Appellation: Champagne
    • Region: Champagne
    • Ursprungsland: Frankreich
    • Alkoholgehalt: 12,5 % Vol.
    • Allergene: Enthält Sulfite.
  • billecart_salmon_champagner_brut_rose_champagne.png

    Champagne Billecart Salmon Champagner Brut Rose

    0,375 l
    25,80 €
    (0,00 €/l)
    1,5 l 109,00 € (0,00 €/l)
    0,75 l 48,90 € (0,00 €/l)
    Champagner Brut Rose
    • Erzeuger/Abfüller: Billecart Salmon
    • Appellation: Champagne
    • Region: Champagne
    • Ursprungsland: Frankreich
    • Alkoholgehalt: 12 % Vol.
    • Allergene: Enthält Sulfite.

3 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge
Dieser Champagner schlägt alle großen Namen: Billecart Salmon belegte 1999 bei einer Blindverkostung mit seinen Jahrgängen 1959 und 1961 die ersten beiden Ränge. Auf die Plätze verwiesen sie dabei so legendäre Namen und Jahrgänge wie 1961 Krug, 1964 Dom Pérignon, 1959 Roederer Cristal oder 1928 Pol Roger. Das Haus ist beinahe 200 Jahre alt und seither immer im Besitz der Familie geblieben. Heutzutage leitet die sechste Generation den Betrieb. Qualität geht den Brüdern François und Antoine Rolland-Billecart dabei über alles - wie schon ihren Vorfahren. Über die Jahre hat die Familie ein Team um sich geschart, das genauso champagner-verrückt ist, wie sie selber. Rund 100 Hektar gehören zum Weingut, von weiteren 120 wird Material zugekauft. In der Champagne ist diese Vorgehensweise durchaus üblich. Die besten Trauben kommen aus einem gerade mal einen Hektar großen Weinberg namens Clos Saint-Hilaire. Die Pinot-Noir-Reben, die dort wachsen, umgeben von einer schützenden und wärmenden Steinmauer, liefern Jahr für Jahr die Grundlage für einen herausragenden Champagner