Unger Weine Neuentdeckung: Landmark Vineyards - jetzt bestellen

WeiĂźwein

WeiĂźwein
Sortieren nach: Relevanztriangle
162 Artikel
162 Artikel
Filter
    2007 Chateau Grillet Chateau Grillet Rhone
    WeiĂźwein
    Chateau Grillet 2007
    Rhone/Provence – Rhone
    Chateau Grillet gehört ohne Zweifel mit zum Feinsten was Frankreichs Weinwelt zu bieten hat, und das seit bereits mehreren hundert Jahren. So trugen bereits Persönlichkeiten wie die französische Kaiserin Josephine, Thomas Jefferson oder King George IV. zum weltweiten Ruhm der Weine von Chateau Grillet bei. Die Lage und das Terroir ist absolut einzigartig. Seit 1936 ist Chateau Grillet als Appellation Controllée klassifiziert, zudem handelt es sich um ein Monopol, in Kombination also eine Appellation mit nur einem einzigen Erzeuger. Auf 3,5 ha im Herzen des nördlichen Rhonetals stehen die im Schnitt 45 Jahre alten Viognier Rebstöcke an teilweise atemberaubenden Steilhängen, die Bearbeitung per Hand versteht sich hier allein schon deswegen von selbst. Über 87 herrliche Terrassen, die "chaillées", angeordnet in Form eines südlich ausgerichteten Amphitheaters, genießen ein außergewöhnlich warmes und sonniges Mikroklima, das vor den Nordwinden schützt, daher auch der Name Chateau Grillet - von der Sonne „gegrillt“. Seit 2011 zählt die Familie Pinault Chateau Grillet zu seinen Schätzen, die zu ihrer „Groupe Artemis“ neben Christie’s und Luxus Bekleidungsmarken auch weitere Prestige Weingüter wie Chateau Latour, Domaine d’Eugenie, Domaine Clos de Tart oder Eisele Vineyard im Napa Valley zählt. Die Leitung der Weingüter hat Frederic Engerer inne. Jede Parzelle wird einzeln vinifiziert, 18 Monate reift der Wein in Fässern aus französischer Eiche mit einem geringen Anteil an neuem Holz von etwa 20 Prozent. Die einzigartige Stilistik dieses Weißweines ist das Ergebnis eines herausragenden Terroirs, sorgfältiger Weinbereitungstechniken und einer selektiven Assemblage, alles dies zusammen formt eine Welt-Rarität. /222
    17 ROBINSON
    0,75 L
    395,00 €
    526,67 € / Liter
    2003 Chateau Grillet Chateau Grillet Rhone
    WeiĂźwein
    Chateau Grillet 2003
    Rhone/Provence – Rhone
    Chateau Grillet gehört ohne Zweifel mit zum Feinsten was Frankreichs Weinwelt zu bieten hat, und das seit bereits mehreren hundert Jahren. So trugen bereits Persönlichkeiten wie die französische Kaiserin Josephine, Thomas Jefferson oder King George IV. zum weltweiten Ruhm der Weine von Chateau Grillet bei. Die Lage und das Terroir ist absolut einzigartig. Seit 1936 ist Chateau Grillet als Appellation Controllée klassifiziert, zudem handelt es sich um ein Monopol, in Kombination also eine Appellation mit nur einem einzigen Erzeuger. Auf 3,5 ha im Herzen des nördlichen Rhonetals stehen die im Schnitt 45 Jahre alten Viognier Rebstöcke an teilweise atemberaubenden Steilhängen, die Bearbeitung per Hand versteht sich hier allein schon deswegen von selbst. Über 87 herrliche Terrassen, die "chaillées", angeordnet in Form eines südlich ausgerichteten Amphitheaters, genießen ein außergewöhnlich warmes und sonniges Mikroklima, das vor den Nordwinden schützt, daher auch der Name Chateau Grillet - von der Sonne „gegrillt“. Seit 2011 zählt die Familie Pinault Chateau Grillet zu seinen Schätzen, die zu ihrer „Groupe Artemis“ neben Christie’s und Luxus Bekleidungsmarken auch weitere Prestige Weingüter wie Chateau Latour, Domaine d’Eugenie, Domaine Clos de Tart oder Eisele Vineyard im Napa Valley zählt. Die Leitung der Weingüter hat Frederic Engerer inne. Jede Parzelle wird einzeln vinifiziert, 18 Monate reift der Wein in Fässern aus französischer Eiche mit einem geringen Anteil an neuem Holz von etwa 20 Prozent. Die einzigartige Stilistik dieses Weißweines ist das Ergebnis eines herausragenden Terroirs, sorgfältiger Weinbereitungstechniken und einer selektiven Assemblage, alles dies zusammen formt eine Welt-Rarität. /222
    0,75 L
    395,00 €
    526,67 € / Liter
    2018 Chateau Grillet Chateau Grillet Rhone
    WeiĂźwein
    Chateau Grillet 2018
    Rhone/Provence – Rhone
    Chateau Grillet gehört ohne Zweifel mit zum Feinsten was Frankreichs Weinwelt zu bieten hat, und das seit bereits mehreren hundert Jahren. So trugen bereits Persönlichkeiten wie die französische Kaiserin Josephine, Thomas Jefferson oder King George IV. zum weltweiten Ruhm der Weine von Chateau Grillet bei. Die Lage und das Terroir ist absolut einzigartig. Seit 1936 ist Chateau Grillet als Appellation Controllée klassifiziert, zudem handelt es sich um ein Monopol, in Kombination also eine Appellation mit nur einem einzigen Erzeuger. Auf 3,5 ha im Herzen des nördlichen Rhonetals stehen die im Schnitt 45 Jahre alten Viognier Rebstöcke an teilweise atemberaubenden Steilhängen, die Bearbeitung per Hand versteht sich hier allein schon deswegen von selbst. Über 87 herrliche Terrassen, die "chaillées", angeordnet in Form eines südlich ausgerichteten Amphitheaters, genießen ein außergewöhnlich warmes und sonniges Mikroklima, das vor den Nordwinden schützt, daher auch der Name Chateau Grillet - von der Sonne „gegrillt“. Seit 2011 zählt die Familie Pinault Chateau Grillet zu seinen Schätzen, die zu ihrer „Groupe Artemis“ neben Christie’s und Luxus Bekleidungsmarken auch weitere Prestige Weingüter wie Chateau Latour, Domaine d’Eugenie, Domaine Clos de Tart oder Eisele Vineyard im Napa Valley zählt. Die Leitung der Weingüter hat Frederic Engerer inne. Jede Parzelle wird einzeln vinifiziert, 18 Monate reift der Wein in Fässern aus französischer Eiche mit einem geringen Anteil an neuem Holz von etwa 20 Prozent. Die einzigartige Stilistik dieses Weißweines ist das Ergebnis eines herausragenden Terroirs, sorgfältiger Weinbereitungstechniken und einer selektiven Assemblage, alles dies zusammen formt eine Welt-Rarität. /222
    96-98 WINEADVOCATE
    17 ROBINSON
    90 DECANTER
    0,75 L
    360,00 €
    480,00 € / Liter
    2017 Chateau Grillet Chateau Grillet Rhone
    WeiĂźwein
    Chateau Grillet 2017
    Rhone/Provence – Rhone
    Chateau Grillet gehört ohne Zweifel mit zum Feinsten was Frankreichs Weinwelt zu bieten hat, und das seit bereits mehreren hundert Jahren. So trugen bereits Persönlichkeiten wie die französische Kaiserin Josephine, Thomas Jefferson oder King George IV. zum weltweiten Ruhm der Weine von Chateau Grillet bei. Die Lage und das Terroir ist absolut einzigartig. Seit 1936 ist Chateau Grillet als Appellation Controllée klassifiziert, zudem handelt es sich um ein Monopol, in Kombination also eine Appellation mit nur einem einzigen Erzeuger. Auf 3,5 ha im Herzen des nördlichen Rhonetals stehen die im Schnitt 45 Jahre alten Viognier Rebstöcke an teilweise atemberaubenden Steilhängen, die Bearbeitung per Hand versteht sich hier allein schon deswegen von selbst. Über 87 herrliche Terrassen, die "chaillées", angeordnet in Form eines südlich ausgerichteten Amphitheaters, genießen ein außergewöhnlich warmes und sonniges Mikroklima, das vor den Nordwinden schützt, daher auch der Name Chateau Grillet - von der Sonne „gegrillt“. Seit 2011 zählt die Familie Pinault Chateau Grillet zu seinen Schätzen, die zu ihrer „Groupe Artemis“ neben Christie’s und Luxus Bekleidungsmarken auch weitere Prestige Weingüter wie Chateau Latour, Domaine d’Eugenie, Domaine Clos de Tart oder Eisele Vineyard im Napa Valley zählt. Die Leitung der Weingüter hat Frederic Engerer inne. Jede Parzelle wird einzeln vinifiziert, 18 Monate reift der Wein in Fässern aus französischer Eiche mit einem geringen Anteil an neuem Holz von etwa 20 Prozent. Die einzigartige Stilistik dieses Weißweines ist das Ergebnis eines herausragenden Terroirs, sorgfältiger Weinbereitungstechniken und einer selektiven Assemblage, alles dies zusammen formt eine Welt-Rarität. /222
    97+ WINEADVOCATE
    96 DECANTER
    0,75 L
    340,00 €
    453,33 € / Liter
    2006 Chateau Grillet Chateau Grillet Rhone
    WeiĂźwein
    Chateau Grillet 2006
    Rhone/Provence – Rhone
    Chateau Grillet gehört ohne Zweifel mit zum Feinsten was Frankreichs Weinwelt zu bieten hat, und das seit bereits mehreren hundert Jahren. So trugen bereits Persönlichkeiten wie die französische Kaiserin Josephine, Thomas Jefferson oder King George IV. zum weltweiten Ruhm der Weine von Chateau Grillet bei. Die Lage und das Terroir ist absolut einzigartig. Seit 1936 ist Chateau Grillet als Appellation Controllée klassifiziert, zudem handelt es sich um ein Monopol, in Kombination also eine Appellation mit nur einem einzigen Erzeuger. Auf 3,5 ha im Herzen des nördlichen Rhonetals stehen die im Schnitt 45 Jahre alten Viognier Rebstöcke an teilweise atemberaubenden Steilhängen, die Bearbeitung per Hand versteht sich hier allein schon deswegen von selbst. Über 87 herrliche Terrassen, die "chaillées", angeordnet in Form eines südlich ausgerichteten Amphitheaters, genießen ein außergewöhnlich warmes und sonniges Mikroklima, das vor den Nordwinden schützt, daher auch der Name Chateau Grillet - von der Sonne „gegrillt“. Seit 2011 zählt die Familie Pinault Chateau Grillet zu seinen Schätzen, die zu ihrer „Groupe Artemis“ neben Christie’s und Luxus Bekleidungsmarken auch weitere Prestige Weingüter wie Chateau Latour, Domaine d’Eugenie, Domaine Clos de Tart oder Eisele Vineyard im Napa Valley zählt. Die Leitung der Weingüter hat Frederic Engerer inne. Jede Parzelle wird einzeln vinifiziert, 18 Monate reift der Wein in Fässern aus französischer Eiche mit einem geringen Anteil an neuem Holz von etwa 20 Prozent. Die einzigartige Stilistik dieses Weißweines ist das Ergebnis eines herausragenden Terroirs, sorgfältiger Weinbereitungstechniken und einer selektiven Assemblage, alles dies zusammen formt eine Welt-Rarität. /222
    19 WEINWISSER
    18,5 ROBINSON
    0,75 L
    395,00 €
    526,67 € / Liter
    2019 Lorenzo Vineyard Chardonnay Landmark Sonoma County
    WeiĂźwein
    Landmark - Lorenzo Vineyard Chardonnay 2019
    Kalifornien – Sonoma County
    Lorenzo ist eine berühmte Lage, die auch Helen Turley für Marcassin nutzt. 500 Kisten werden hiervon lediglich produziert, jede davon extrem gesucht. Diese Lage ist nicht nur eine der ältesten im Russian River Valley, sonder nauch einer der kühlsten Lagen, die deshalb traumhafte Säure erbringt. Ein absoluter Traum-Chardonnay, dicht, kraftvoll, frisch. Ein perfecter Essensbegleiter, der auch solo getrunken schneller weg ist, als einem lieb ist.
    0,75 L
    87,50 €
    116,67 € / Liter
    2019 Damaris Reserve Chardonnay Landmark Sonoma County
    WeiĂźwein
    Landmark - Damaris Reserve Chardonnay 2019
    Kalifornien – Sonoma County
    Damaris Chardonnay wird in einer Klein-Auflage von lediglich 1.300 Kisten produziert. Der Name stammt von der Gründerin und Inhaberin Damaris Deere Ford. Diese Cuvee wird aus zwei kleinen, sehr berühmten Einzellagen vinifiziert. Der Flocchini Vineyard liegt im östlichen Teil der extrem kühlen Petaluma Appellation. Der Sangiacomo Kiser vineyard in der Carneros Appellation ist ein ebenso sehr bekannter Weinberg, der Chardonnay mit hoher Säure und Komplexität produziert. Die Klonselektion besteht aus dem alten Wente Klon und dem Robert Young Klon, beeindruckendes Klonmaterial mit europäischen Wurzeln. Die Cuvee dieser beiden Lagen produziert einen sensationellen Chardonnay von ungeheurer Komplexität. Reifung für 14 Monate in 35% neuem Holz.
    0,75 L
    62,50 €
    83,33 € / Liter
    2019 Chateau Grillet Chateau Grillet Rhone
    WeiĂźwein
    Chateau Grillet 2019
    Rhone/Provence – Rhone
    Chateau Grillet gehört ohne Zweifel mit zum Feinsten was Frankreichs Weinwelt zu bieten hat, und das seit bereits mehreren hundert Jahren. So trugen bereits Persönlichkeiten wie die französische Kaiserin Josephine, Thomas Jefferson oder King George IV. zum weltweiten Ruhm der Weine von Chateau Grillet bei. Die Lage und das Terroir ist absolut einzigartig. Seit 1936 ist Chateau Grillet als Appellation Controllée klassifiziert, zudem handelt es sich um ein Monopol, in Kombination also eine Appellation mit nur einem einzigen Erzeuger. Auf 3,5 ha im Herzen des nördlichen Rhonetals stehen die im Schnitt 45 Jahre alten Viognier Rebstöcke an teilweise atemberaubenden Steilhängen, die Bearbeitung per Hand versteht sich hier allein schon deswegen von selbst. Über 87 herrliche Terrassen, die "chaillées", angeordnet in Form eines südlich ausgerichteten Amphitheaters, genießen ein außergewöhnlich warmes und sonniges Mikroklima, das vor den Nordwinden schützt, daher auch der Name Chateau Grillet - von der Sonne „gegrillt“. Seit 2011 zählt die Familie Pinault Chateau Grillet zu seinen Schätzen, die zu ihrer „Groupe Artemis“ neben Christie’s und Luxus Bekleidungsmarken auch weitere Prestige Weingüter wie Chateau Latour, Domaine d’Eugenie, Domaine Clos de Tart oder Eisele Vineyard im Napa Valley zählt. Die Leitung der Weingüter hat Frederic Engerer inne. Jede Parzelle wird einzeln vinifiziert, 18 Monate reift der Wein in Fässern aus französischer Eiche mit einem geringen Anteil an neuem Holz von etwa 20 Prozent. Die einzigartige Stilistik dieses Weißweines ist das Ergebnis eines herausragenden Terroirs, sorgfältiger Weinbereitungstechniken und einer selektiven Assemblage, alles dies zusammen formt eine Welt-Rarität. /222
    18,5+ ROBINSON
    0,75 L
    390,00 €
    520,00 € / Liter
    2018 Appius Kellerei St. Michael, Eppan SĂĽdtirol
    Die Kellerei St. Michael in Eppan verfügt mit seinen 330 Mitgliedern nahezu 400 Hektar bester Lagen in Südtirol, am Fuße der Dolomiten und hat somit die besten Voraussetzungen für die Produktion von Spitzenweinen. In spezifischen Lagen auf verschiedenen Meereshöhen reifen eine Vielzahl von Rebsorten zu optimalen Bedingungen heran. In den höchsten Lagen stehen Müller Thurgau und Riesling Reben, etwas tiefer Weißburgunder, Sauvignon und Pinot Noir, auf etwa 400 m reifen an der Südtiroler Weinstraße Grauburgunder, Chardonnay und Gewürztraminer heran und in den tieferen, wärmeren Lagen Rotweintrauben wie Lagrein, Merlot- und Cabernet. Kellermeister Hans Terzer, bereits seit 1977 im Betrieb, setzt kontinuierlich auf hohe Qualität und ist einer der Wein- Pioniere Südtirols. Er komponiert außergewöhnliche Weine, die mittlerweile über die Grenzen hinaus geschätzt und gesucht sind. Die Weine setzten eine Referenz speziell im Weißweinbereich Italiens und sind international hoch und höchst bewertet. In der Premiumlinie Sanct Valentin steckt sein ganzer Erfahrungsschatz und es entstehen elegante, charaktervolle Weine mit enormem Lagerungspotential. Sein Meisterstück ist der von ihm initiierte Appius, eine Weißweincuvée in limitierter Auflage, für die er die besten Trauben selektiert. Die Assemblage differiert somit von Jahr zu Jahr. Zu den historischen Anlagen gehören neben dem wunderschönen Haupthaus beeindruckende Kelleranlagen mit Barriquelagern für Weiß- und Rotweine und als Besonderheit die 50 großen, teils prunkvoll verzierten Holzfässer. Ausgestattet mit modernster Kellertechnik kommen auch Edelstahltanks zum individuellen Ausbau der einzelnen Rebsorten zum Einsatz. 2020 hat man mit dem Bau eines Gravitationskeller neue Masstäbe gesetzt. /213
    0,75 L
    124,50 €
    166,00 € / Liter
    2013 Chateau Clos Floridene Blanc Chateau Clos Floridene Graves
    Clos Floridene gehört schon seit den frühen 1980er Jahren zum Imperium des wohl besten Weißweinerzeugers von Bordeaux, Professor Denis Dubourdieu, der mittlerweile leider verstarb. Dubourdieu lehrte an der Universität in Bordeaux, betrieb umfangreiche Forschungsarbeiten im Bereich Sauvignon blanc und war weltweit anerkannt. Da vergisst man leicht, dass die mehr als 30 Hektar Rebfläche von Clos Floridene fast zur Hälfte mit roten Rebsorten bepflanzt sind, 72% davon sind Cabernet Sauvignon, 28% Merlot. Als Denis Dubourdieu und seine Frau Florence 1982 Clos Floridene erwarben, sah das ganz anders aus. Damals gehörten gerade mal zwei Hektar zum Besitz. Auf ihnen wuchsen alte Sémillon- und Muscadelle-Reben. Über die Jahre kauften die Dubourdieus mehr und mehr Land hinzu, bis die heutige Größe erreicht war. Sie pflanzten rote Sorten und schon seit einigen Jahren haben auch diese Weine ein exzellentes Niveau. Die Weißwein-Parzellen bestehen zu 56% aus Sauvignon Blanc, 43% Semillon und 1% Muscadelle. Die Reifung erfolgt in nur 25% neuen Barriques auf der Hefe.
    90-92 WINEADVOCATE
    90 WINESPECTATOR
    1,5 L
    38,90 €
    25,93 € / Liter
    2018 Chateau Rieussec Chateau Rieussec Sauternes
    WeiĂźwein
    Chateau Rieussec 2018
    Bordeaux – Sauternes
    Rieussec ist ein Chateau mit einer Jahresproduktion von lediglich 6.000 Kisten. Im Jahr 1993 wurde auf Chateau Rieussec überhaupt kein Wein produziert, im Jahrgang 2000 lediglich 3000 Kisten. Die Erträge von Rieussec liegen mit 20 Hektoliter pro Hektar generell relativ niedrig. Die Qualität aber ist sehr hoch. Dies ist kein Wunder, seit 1984 gehört das 72 Hektar umfassende Chateau Rieussec zu den Besitztümern von Chateau Lafite Rothschild. Interessant ist, daß Chateau Rieussec um 1790 herum einmal zu La Louviere und später sogar zu Calon Segur gehörte. Rieussec ist nach Chateau d´Yquem wohl das prestigeträchtigste Sauternes-Gut. Die Rebflächen sind zu 95% mit Sémillon, zu 2% mit Muscadelle und zu 3% mit Sauvignon blanc bestockt. Der Fassausbau dauert je nach Jahrgang 18 bis 26 Monate, 50 bis 55 % in neuen Fässern.
    95 WINE ENTHUSIAST
    18 WEINWISSER
    93-94 JAMES SUCKLING
    93 WINEADVOCATE
    93 ANTONIO GALLONI
    93 FALSTAFF
    92 WINE CELLAR INSIDER
    91 WINESPECTATOR
    0,375 L
    24,90 €
    66,40 € / Liter
    2015 Chateau Lafaurie Peyraguey Chateau Lafaurie Peyraguey Sauternes
    WeiĂźwein
    Chateau Lafaurie Peyraguey 2015
    Bordeaux – Sauternes
    Chateau Lafaurie Peyraguey muß man gesehen und erlebt haben, ein beeindruckender Bau, eher Festung als Chateau. Die Rebfläche von Chateau Lafaurie Peyraguey ist zu 90% mit Semillon bestockt, der Rest verteilt sich auf Sauvignon Blanc und Muscadelle. 2014 wurde Chateau Lafaurie Peyraguey von dem Schweizer Silvio Denz übernommen, der unter anderem Chateau Faugeres, Montepeloso und Rocheyron oder die Kristallmanufaktur Lalique sein Eigen nennt oder Beteiligungen daran hält. Die Verbindung mit Lalique ist vor allem in dem neu gestalteten Traum-Hotel und Michelin-Sterne geadelten Restaurant auf Chateau Lafaurie Peyraguey sichtbar. Die Weine sind qualitativ in der absoluten Spitze anzusiedeln, lediglich 6000 Kisten bringt das Chateau aus seinen 37 Hektar hervor, sie zählen unter Süßwein-Liebhabern zu den besten des ganzen Sauternes.
    97 JAMES SUCKLING
    19 WEINWISSER
    95 WINE CELLAR INSIDER
    94 WINEADVOCATE
    93-95 ANTONIO GALLONI
    94 DUNNUCK
    94 FALSTAFF
    93-95 WINE ENTHUSIAST
    94 WINESPECTATOR
    93 DECANTER
    17,5 ROBINSON
    0,375 L
    29,90 €
    79,73 € / Liter
    2014 Chateau Clos Floridene Blanc Chateau Clos Floridene Graves
    Clos Floridene gehört schon seit den frühen 1980er Jahren zum Imperium des wohl besten Weißweinerzeugers von Bordeaux, Professor Denis Dubourdieu, der mittlerweile leider verstarb. Dubourdieu lehrte an der Universität in Bordeaux, betrieb umfangreiche Forschungsarbeiten im Bereich Sauvignon blanc und war weltweit anerkannt. Da vergisst man leicht, dass die mehr als 30 Hektar Rebfläche von Clos Floridene fast zur Hälfte mit roten Rebsorten bepflanzt sind, 72% davon sind Cabernet Sauvignon, 28% Merlot. Als Denis Dubourdieu und seine Frau Florence 1982 Clos Floridene erwarben, sah das ganz anders aus. Damals gehörten gerade mal zwei Hektar zum Besitz. Auf ihnen wuchsen alte Sémillon- und Muscadelle-Reben. Über die Jahre kauften die Dubourdieus mehr und mehr Land hinzu, bis die heutige Größe erreicht war. Sie pflanzten rote Sorten und schon seit einigen Jahren haben auch diese Weine ein exzellentes Niveau. Die Weißwein-Parzellen bestehen zu 56% aus Sauvignon Blanc, 43% Semillon und 1% Muscadelle. Die Reifung erfolgt in nur 25% neuen Barriques auf der Hefe.
    91 WINESPECTATOR
    90 ANTONIO GALLONI
    90 DECANTER
    1,5 L
    39,80 €
    26,53 € / Liter
    2016 Vire Clesse - CUVEE EJ THEVENET Domaine de la Bongran Vire Clesse
    “Schönes Goldgelb, in der Nase frischer, weißer Pfirsich, Birne und Terroirnoten. Am Gaumen satt proportionierter, distinguierter Körper mit feinstem, reifem Apfel, weißem Pfirsich und wiederum Terroirnoten. Die Reife des Lesegutes zeigt sich in der Dichte, dem cremigen Fluss und Viskosität des Weins, alles aber perfekt und nahezu provozierend natürlich von feinster Säure und komplexen Terroirnoten austariert. Im Finale dann eine Komplexität verleihende leichte Bitternote mit dieser große Weine auszeichnenden, unglaublich dezenten Salzigkeit. Das ist Weinmachen in Perfektion, da natürlich und ohne Make-up, irre!“
    94 WINEADVOCATE
    91-93 ANTONIO GALLONI
    0,375 L
    16,90 €
    45,07 € / Liter
    2017 Chateau Lafaurie Peyraguey Chateau Lafaurie Peyraguey Sauternes
    WeiĂźwein
    Chateau Lafaurie Peyraguey 2017
    Bordeaux – Sauternes
    Chateau Lafaurie Peyraguey muß man gesehen und erlebt haben, ein beeindruckender Bau, eher Festung als Chateau. Die Rebfläche von Chateau Lafaurie Peyraguey ist zu 90% mit Semillon bestockt, der Rest verteilt sich auf Sauvignon Blanc und Muscadelle. 2014 wurde Chateau Lafaurie Peyraguey von dem Schweizer Silvio Denz übernommen, der unter anderem Chateau Faugeres, Montepeloso und Rocheyron oder die Kristallmanufaktur Lalique sein Eigen nennt oder Beteiligungen daran hält. Die Verbindung mit Lalique ist vor allem in dem neu gestalteten Traum-Hotel und Michelin-Sterne geadelten Restaurant auf Chateau Lafaurie Peyraguey sichtbar. Die Weine sind qualitativ in der absoluten Spitze anzusiedeln, lediglich 6000 Kisten bringt das Chateau aus seinen 37 Hektar hervor, sie zählen unter Süßwein-Liebhabern zu den besten des ganzen Sauternes.
    97 JAMES SUCKLING
    97 ANTONIO GALLONI
    19 WEINWISSER
    95 WINEADVOCATE
    95 DUNNUCK
    94 WINE CELLAR INSIDER
    94 WINE ENTHUSIAST
    93 WINESPECTATOR
    92 DECANTER
    17+ ROBINSON
    0,375 L
    27,50 €
    73,33 € / Liter
    2017 Vire Clesse - CUVEE EJ THEVENET Domaine de la Bongran Vire Clesse
    “Schönes Goldgelb im Glas, in der Nase reifer Pfirsich, weiße Früchte und Birne, nur pure, dezente Frucht, Eleganz und Finesse, kein Holz! Am Gaumen tief und satt proportioniert, dabei unglaublich elegant und fein. Reifer Apfel, weißer Pfirsich und dezente Terroirnoten. Die Reife des Lesegutes zeigt sich in der Dichte, dem cremigen Fluß und Viskosität des Weins, alles aber perfekt und nahezu provozierend natürlich von feinster Säure und komplexen Terroirnoten austariert. Im Finale dann diese, große Weine auszeichnende, unglaublich dezente Salzigkeit. Absolut perfekt, kein Schnick-Schnack, kein Make-up, kein Bodybuilding, pure Natur, biodynamisch bereitete Perfektion!“
    92-94 ANTONIO GALLONI
    0,375 L
    16,90 €
    45,07 € / Liter
    1,5 L
    69,50 €
    46,33 € / Liter
    2015 Ungeheuer GG Reichsrat von Buhl Pfalz
    Ein Weingut mit langer Tradition: Reichsrat von Buhl wurde 1849 von Franz Peter Buhl in Deidesheim gegründet. Entstanden ist es auf Grund einer Erbteilung des Jordan´schen Weingutes in die drei kleineren Weingüter Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan, Reichsrat von Buhl und Dr. Deinhard (heute Weingut von Winning). Fast alle derer von Buhls waren Reichsräte der Krone Bayerns und Abgeordnete der badischen Landtage. Ihre Weine wurden unter anderem bei der Eröffnung des Suez-Kanals ausgeschenkt und gewannen bei den Weltausstellungen von Paris, Brüssel, St. Louis und Philadelphia Goldmedaillen im Akkord. So entwickelte sich der Name Reichssrat von Buhl nicht nur unter Weinkennern, sondern auch international innerhalb kürzester Zeit zu einem Qualitätsversprechen. Wussten Sie, dass Reichskanzler Otto von Bismarck ebenfalls ein großer Liebhaber von Reichsrat von Buhl Weinen, und im speziellen der Lage Forster Ungeheuer war? Von 1989 bis 2013 war das Weingut an den japanischen Geschäftsmann Toyohiro Tokuoka verpachtet, wurde jedoch noch während der Pacht im Jahr 2005 vom Neustadter Unternehmer Achim Niederberger gekauft. Der Jahrgang 2013 war der Premierenjahrgang unter der Leitung von Mathieu Kauffmann, der nach dreizehn Jahren Kellermeister des sagenumwobenen Hauses Bollinger zum Pfälzer Weingut wechselte. Seine erklärte Absicht: deutschen Winzersekt auf Champagner-Niveau keltern. Und das ist ihm mehr als gelungen. Reichsrat von Buhl gehört zu den Gründungsmitgliedern des Verbandes Deutscher Prädikatsweingüter und bewirtschaftet allein zwanzig Hektar Große-Gewächs-Lagen ökologisch und nachhaltig.
    94-96 WINEADVOCATE
    95 FALSTAFF
    18 WEINWISSER
    92 JAMES SUCKLING
    92 WINESPECTATOR
    1,5 L
    89,90 €
    59,93 € / Liter
    2015 Riesling Pechstein GG Reichsrat von Buhl Pfalz
    Ein Weingut mit langer Tradition: Reichsrat von Buhl wurde 1849 von Franz Peter Buhl in Deidesheim gegründet. Entstanden ist es auf Grund einer Erbteilung des Jordan´schen Weingutes in die drei kleineren Weingüter Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan, Reichsrat von Buhl und Dr. Deinhard (heute Weingut von Winning). Fast alle derer von Buhls waren Reichsräte der Krone Bayerns und Abgeordnete der badischen Landtage. Ihre Weine wurden unter anderem bei der Eröffnung des Suez-Kanals ausgeschenkt und gewannen bei den Weltausstellungen von Paris, Brüssel, St. Louis und Philadelphia Goldmedaillen im Akkord. So entwickelte sich der Name Reichssrat von Buhl nicht nur unter Weinkennern, sondern auch international innerhalb kürzester Zeit zu einem Qualitätsversprechen. Wussten Sie, dass Reichskanzler Otto von Bismarck ebenfalls ein großer Liebhaber von Reichsrat von Buhl Weinen, und im speziellen der Lage Forster Ungeheuer war? Von 1989 bis 2013 war das Weingut an den japanischen Geschäftsmann Toyohiro Tokuoka verpachtet, wurde jedoch noch während der Pacht im Jahr 2005 vom Neustadter Unternehmer Achim Niederberger gekauft. Der Jahrgang 2013 war der Premierenjahrgang unter der Leitung von Mathieu Kauffmann, der nach dreizehn Jahren Kellermeister des sagenumwobenen Hauses Bollinger zum Pfälzer Weingut wechselte. Seine erklärte Absicht: deutschen Winzersekt auf Champagner-Niveau keltern. Und das ist ihm mehr als gelungen. Reichsrat von Buhl gehört zu den Gründungsmitgliedern des Verbandes Deutscher Prädikatsweingüter und bewirtschaftet allein zwanzig Hektar Große-Gewächs-Lagen ökologisch und nachhaltig.
    96-98 WINEADVOCATE
    19 WEINWISSER
    94 FALSTAFF
    93 WINESPECTATOR
    92 JAMES SUCKLING
    1,5 L
    107,10 €
    71,40 € / Liter
    2021 Stromberg Riesling Grosses Gewächs Trocken Schäfer-Fröhlich Nahe
    WINEADVOCATE: "The 2021 Stromberg GG offers a bright and pure, enormously radiant and earthy/herbal bouquet of crushed porphyry rocks and concentrated Riesling berry aromas intermingled with iodine notes. Great purity mixed with intensity and complexity. Full-bodied, refined and enormously salty on the palate, this is a compact, fresh and challenging dry Riesling with elegant and rich fruit, great density and no makeup at all. This is a bone dry but juicy wine that represents a long-distance runner with salty grip and tension. Tasted as a sample at the domaine in July 2022."
    98-99 WINEADVOCATE
    97 JAMES SUCKLING
    1,5 L
    120,00 €
    80,00 € / Liter
    2017 Sauvignon blanc Zieregg GroĂźe Lage Tement, Manfred SĂĽdsteiermark
    Im Vergleich zu anderen großen Jahrgängen dieser Lage bereits zugängliche Nase. Schöne Mineralik, feinste Sauvignon Blanc Aromatik mit Kräutern, Stachelbeere und Minze. Am Gaumen bereits mit dem ersten Schluck schöne Limette, weiße Früchte, Stachelbeere und Honig. Enorm saftig und fleischig, dabei so unglaublich frisch und vital, wie ein muskulöser Baletttänzer. Mineralik pur, dezente Weißweintannine, alles sehr finessing und dicht gewoben. Mega Abgang mit Frucht, Power und wieder Frucht. Das ist ein Mega-Sauvignon Blanc, der auf Augenhöhe mit den berühmten Kollegen aus Frankreich agiert. Zu unserem Abendessen eine Traum-Begleitung.
    98 FALSTAFF
    97+ WINEADVOCATE
    19 WEINWISSER
    95 WINE ENTHUSIAST
    17,5 ROBINSON
    91 JAMES SUCKLING
    1,5 L
    119,00 €
    79,33 € / Liter
    3,0 L
    239,00 €
    79,67 € / Liter
    Mehr Produkte anzeigen:
    Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter