Unger Weine Neuentdeckung: Landmark Vineyards - jetzt bestellen

Benoit Moreau

Burgund – Cote d´Or
Benoit Moreau
Benoit Moreau erlernte sein Handwerk auf der Wein-Hochschule in Beaune. Im Jahr seines Abschlusses, 1999, absolvierte er seine erste Lese auf der Familien-Domaine Bernard Moreau et Fils. Um seinen Horizont zu erweitern, absolvierte er in den Jahren 2002-2004 weitere Lesen in Neuseeland und Süd-Afrika. Als er danach wieder nach Hause zurückkehrte, stellte er umgehend die Familien-Domaine auf organischen Weinbau und in der Folge dann auf biodynamischen Weinbau um. Im Jahr 2020 verließ er nach 22 Jahrgängen zu Hause die Familien-Domaine um sein eigenes Weingut zu gründen. Er baute eine eigene Winery in Chassagne Montrachet und bearbeitet, Stand 2022, 4,2 Hektar aus denen er 9 Weißweine und 2 Rotweine vinifiziert. Parallel dazu erwarb Benoit 1,7 Hektar in Beaujolais, die Weine wird er unter dem Namen l`Arlesienne vertreiben. Auch hier wird er kurzfristig auf Biodynamie umstellen. Der Jahrgang 2020 ist insofern sehr speziell für Benoit, da im Freunde mit hochwertigem Most aus mehreren Traum-Lagen halfen, um seine ersten eigenen Weine vinifizieren zu können. Der Jahrgang 2021 wird die ersten Weine aus eigenen Lagen hervorbringen. Benoit: „My objective is to respect the vine, nature by limiting interventions so as to let the terroir speak, from the grape to the bottle. each of the operations, decisions is carefully considered. It is for this reason that I create, for example, appellations such as Chassagne-Montrachet «Les Charrières» and two different places called Morgeot by séparating the Fairendes to the Cardeuse which are located at the opposite end of the appellation. The aging is also extended so that the wines gain in purity and precision.“
Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter