Unger Weine TIPP: ROS√ą 2022 - jetzt bestellen!

Chateau du Glana

Bordeaux ‚Äď Saint Julien
Chateau du Glana
Chateau Du Glana, eingestuft als Cru Bourgeois, verdankt seinen beeindruckenden Umfang von 40 Hektar besten Reblands einem klugen Kauf von Gabriel Meffre. Dieser renommierte Weinbauer aus Vaucluse erwarb 1961 das kleine Ch√Ęteau Saint-Julien an der Gironde, das bereits um 1870 gegr√ľndet worden war. Kurz darauf kaufte er 35 Hektar vom damals in finanziellen Schwierigkeiten steckenden 3√®me Cru "Ch√Ęteau Lagrange", das heute im Besitz der angesehenen japanischen Santori-Gruppe ist und wieder wohlhabend und renommiert ist. Auf diesen L√§ndereien stehen heute fast 7.000 Reben pro Hektar, vorwiegend bestehend aus Cabernet Sauvignon (75%), Merlot (20%) und Petit Verdot (5%), deren durchschnittliches Alter knapp unter 30 Jahren liegt. Trotz seiner beeindruckenden Gr√∂√üe hat Du Glana allerdings den "3√®me Cru" Titel des erworbenen Landes nicht √ľbernommen. Die Weine, die hier hergestellt werden, √§hneln denen des benachbarten Ch√Ęteau Lagrange. Sie sind samtig, warm, intensiv fruchtig und leuchtend rot, voller Finesse und Harmonie. Trotz ihrer Erschwinglichkeit geh√∂ren sie stets verdient zur Spitzenqualit√§tsklasse von Saint-Julien. Balance ist dabei zweifellos das Hauptmerkmal des Weinguts. Heute wird das Weingut von Jean Paul, dem Sohn von Gabriel Meffre, und den Enkeln Ludovic und Julien geleitet. Sie profitieren von der Beratung durch den angesehenen Professor Dubourdieu.
Weine von Chateau du Glana
Sortieren nach: Relevanztriangle
1 Artikel
1 Artikel
Filter
    2019 Chateau du Glana Chateau du Glana Saint Julien
    Rotwein
    Chateau du Glana 2019
    Bordeaux ‚Äď Saint Julien
    Chateau Du Glana, eingestuft als Cru Bourgeois, verdankt seinen beeindruckenden Umfang von 40 Hektar besten Reblands einem klugen Kauf von Gabriel Meffre. Dieser renommierte Weinbauer aus Vaucluse erwarb 1961 das kleine Ch√Ęteau Saint-Julien an der Gironde, das bereits um 1870 gegr√ľndet worden war. Kurz darauf kaufte er 35 Hektar vom damals in finanziellen Schwierigkeiten steckenden 3√®me Cru "Ch√Ęteau Lagrange", das heute im Besitz der angesehenen japanischen Santori-Gruppe ist und wieder wohlhabend und renommiert ist. Auf diesen L√§ndereien stehen heute fast 7.000 Reben pro Hektar, vorwiegend bestehend aus Cabernet Sauvignon (75%), Merlot (20%) und Petit Verdot (5%), deren durchschnittliches Alter knapp unter 30 Jahren liegt. Trotz seiner beeindruckenden Gr√∂√üe hat Du Glana allerdings den "3√®me Cru" Titel des erworbenen Landes nicht √ľbernommen. Die Weine, die hier hergestellt werden, √§hneln denen des benachbarten Ch√Ęteau Lagrange. Sie sind samtig, warm, intensiv fruchtig und leuchtend rot, voller Finesse und Harmonie. Trotz ihrer Erschwinglichkeit geh√∂ren sie stets verdient zur Spitzenqualit√§tsklasse von Saint-Julien. Balance ist dabei zweifellos das Hauptmerkmal des Weinguts. Heute wird das Weingut von Jean Paul, dem Sohn von Gabriel Meffre, und den Enkeln Ludovic und Julien geleitet. Sie profitieren von der Beratung durch den angesehenen Professor Dubourdieu.
    0,75 L
    25,50¬†‚ā¨
    34,00¬†‚ā¨ / Liter
    Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter