Unger Weine TIPP: Rotem & Mounir Saouma - jetzt bestellen!

Domaine Fabien Coche

Burgund
Domaine Fabien Coche
ÔÇ×Domaine Fabien Coche ... ist eine der am meisten untersch├Ątzten Quellen f├╝r hochwertige wei├če Burgunder an der C├┤te de BeauneÔÇŽÔÇť schreibt William Kelley, einer der weltweit anerkanntesten Burgunder Spezialisten in Parkers Wineadvocate, das k├Ânnen wir nur unterstreichen. Die heutige Domaine Fabien Coche wurde 1940 unter dem Namen Coche-Bizouard gegr├╝ndet und verf├╝gt mit seinen 12 Hektar ├╝ber absolute Premium Lagen im Burgund wie Meursault 1er Cru, Puligny-Montrachet 1er Cru, Pommard 1er Cru, Auxey-Duresses 1er Cru und Monthelie 1er Cru, die zum Gro├čteil mit durchschnittlich mehr als 60 Jahre alten Reben bestockt sind. Fabien Coche ├╝bernahm den Familienbetrieb im Jahr 2005 von seinem Vater Alain. Ebenso im Jahr 1940 ging die Domaine Coche-Dury aus der urspr├╝nglichen Domaine hervor. Deren Inhaber Jean- Francois und sein Sohn Raphael Coche, sind Cousins ersten und zweiten Grades von Fabien und dessen Vater Alain Coche. Kein Wunder also, dass Fabien Coche die 40 Parzellen mit unglaublicher Passion und Akribie bewirtschaftet. F├╝r die Lese per Hand nimmt er sich deutlich mehr Zeit als andere Produzenten um die Trauben mit perfekten Reifegrad zu ernten, es folgt eine lange Reifung, teils bis zu 18 Monaten, auf der Hefe, anschlie├čend in gro├čen Stahltanks oder Holzf├Ąssern. Neues Holz wird nur sehr dezent eingesetzt, um den lagenspezifischen Weinen die unverkennbare Frische, Finesse und Eleganz zu erhalten. Die Weine sind bereits jung ungemein ansprechend und zug├Ąnglich, zeichnen sich aber auch durch unglaubliches Alterungspotential aus. Bereits seit 1998 hat man sich dem biologischen Landbau verschrieben und ab dem Jahrgang 2020 tragen die Weine offiziell das Biosiegel. /217
Weine von Domaine Fabien Coche
Sortieren nach: Relevanztriangle
6 Artikel
6 Artikel
Filter
    2020 Auxey-Duresses Domaine Fabien Coche Burgund
    ÔÇ×Domaine Fabien Coche ... ist eine der am meisten untersch├Ątzten Quellen f├╝r hochwertige wei├če Burgunder an der C├┤te de BeauneÔÇŽÔÇť schreibt William Kelley, einer der weltweit anerkanntesten Burgunder Spezialisten in Parkers Wineadvocate, das k├Ânnen wir nur unterstreichen. Die heutige Domaine Fabien Coche wurde 1940 unter dem Namen Coche-Bizouard gegr├╝ndet und verf├╝gt mit seinen 12 Hektar ├╝ber absolute Premium Lagen im Burgund wie Meursault 1er Cru, Puligny-Montrachet 1er Cru, Pommard 1er Cru, Auxey-Duresses 1er Cru und Monthelie 1er Cru, die zum Gro├čteil mit durchschnittlich mehr als 60 Jahre alten Reben bestockt sind. Fabien Coche ├╝bernahm den Familienbetrieb im Jahr 2005 von seinem Vater Alain. Ebenso im Jahr 1940 ging die Domaine Coche-Dury aus der urspr├╝nglichen Domaine hervor. Deren Inhaber Jean- Francois und sein Sohn Raphael Coche, sind Cousins ersten und zweiten Grades von Fabien und dessen Vater Alain Coche. Kein Wunder also, dass Fabien Coche die 40 Parzellen mit unglaublicher Passion und Akribie bewirtschaftet. F├╝r die Lese per Hand nimmt er sich deutlich mehr Zeit als andere Produzenten um die Trauben mit perfekten Reifegrad zu ernten, es folgt eine lange Reifung, teils bis zu 18 Monaten, auf der Hefe, anschlie├čend in gro├čen Stahltanks oder Holzf├Ąssern. Neues Holz wird nur sehr dezent eingesetzt, um den lagenspezifischen Weinen die unverkennbare Frische, Finesse und Eleganz zu erhalten. Die Weine sind bereits jung ungemein ansprechend und zug├Ąnglich, zeichnen sich aber auch durch unglaubliches Alterungspotential aus. Bereits seit 1998 hat man sich dem biologischen Landbau verschrieben und ab dem Jahrgang 2020 tragen die Weine offiziell das Biosiegel. /217
    0,75 L
    41,90┬áÔéČ
    55,87┬áÔéČ / Liter
    2020 Meursault Rouge Domaine Fabien Coche Burgund
    ÔÇ×Domaine Fabien Coche ... ist eine der am meisten untersch├Ątzten Quellen f├╝r hochwertige wei├če Burgunder an der C├┤te de BeauneÔÇŽÔÇť schreibt William Kelley, einer der weltweit anerkanntesten Burgunder Spezialisten in Parkers Wineadvocate, das k├Ânnen wir nur unterstreichen. Die heutige Domaine Fabien Coche wurde 1940 unter dem Namen Coche-Bizouard gegr├╝ndet und verf├╝gt mit seinen 12 Hektar ├╝ber absolute Premium Lagen im Burgund wie Meursault 1er Cru, Puligny-Montrachet 1er Cru, Pommard 1er Cru, Auxey-Duresses 1er Cru und Monthelie 1er Cru, die zum Gro├čteil mit durchschnittlich mehr als 60 Jahre alten Reben bestockt sind. Fabien Coche ├╝bernahm den Familienbetrieb im Jahr 2005 von seinem Vater Alain. Ebenso im Jahr 1940 ging die Domaine Coche-Dury aus der urspr├╝nglichen Domaine hervor. Deren Inhaber Jean- Francois und sein Sohn Raphael Coche, sind Cousins ersten und zweiten Grades von Fabien und dessen Vater Alain Coche. Kein Wunder also, dass Fabien Coche die 40 Parzellen mit unglaublicher Passion und Akribie bewirtschaftet. F├╝r die Lese per Hand nimmt er sich deutlich mehr Zeit als andere Produzenten um die Trauben mit perfekten Reifegrad zu ernten, es folgt eine lange Reifung, teils bis zu 18 Monaten, auf der Hefe, anschlie├čend in gro├čen Stahltanks oder Holzf├Ąssern. Neues Holz wird nur sehr dezent eingesetzt, um den lagenspezifischen Weinen die unverkennbare Frische, Finesse und Eleganz zu erhalten. Die Weine sind bereits jung ungemein ansprechend und zug├Ąnglich, zeichnen sich aber auch durch unglaubliches Alterungspotential aus. Bereits seit 1998 hat man sich dem biologischen Landbau verschrieben und ab dem Jahrgang 2020 tragen die Weine offiziell das Biosiegel. /217
    0,75 L
    49,90┬áÔéČ
    66,53┬áÔéČ / Liter
    2020 Bourgogne Cote DÔÇÖOr Pinot Noir Domaine Fabien Coche Burgund
    ÔÇ×Domaine Fabien Coche ... ist eine der am meisten untersch├Ątzten Quellen f├╝r hochwertige wei├če Burgunder an der C├┤te de BeauneÔÇŽÔÇť schreibt William Kelley, einer der weltweit anerkanntesten Burgunder Spezialisten in Parkers Wineadvocate, das k├Ânnen wir nur unterstreichen. Die heutige Domaine Fabien Coche wurde 1940 unter dem Namen Coche-Bizouard gegr├╝ndet und verf├╝gt mit seinen 12 Hektar ├╝ber absolute Premium Lagen im Burgund wie Meursault 1er Cru, Puligny-Montrachet 1er Cru, Pommard 1er Cru, Auxey-Duresses 1er Cru und Monthelie 1er Cru, die zum Gro├čteil mit durchschnittlich mehr als 60 Jahre alten Reben bestockt sind. Fabien Coche ├╝bernahm den Familienbetrieb im Jahr 2005 von seinem Vater Alain. Ebenso im Jahr 1940 ging die Domaine Coche-Dury aus der urspr├╝nglichen Domaine hervor. Deren Inhaber Jean- Francois und sein Sohn Raphael Coche, sind Cousins ersten und zweiten Grades von Fabien und dessen Vater Alain Coche. Kein Wunder also, dass Fabien Coche die 40 Parzellen mit unglaublicher Passion und Akribie bewirtschaftet. F├╝r die Lese per Hand nimmt er sich deutlich mehr Zeit als andere Produzenten um die Trauben mit perfekten Reifegrad zu ernten, es folgt eine lange Reifung, teils bis zu 18 Monaten, auf der Hefe, anschlie├čend in gro├čen Stahltanks oder Holzf├Ąssern. Neues Holz wird nur sehr dezent eingesetzt, um den lagenspezifischen Weinen die unverkennbare Frische, Finesse und Eleganz zu erhalten. Die Weine sind bereits jung ungemein ansprechend und zug├Ąnglich, zeichnen sich aber auch durch unglaubliches Alterungspotential aus. Bereits seit 1998 hat man sich dem biologischen Landbau verschrieben und ab dem Jahrgang 2020 tragen die Weine offiziell das Biosiegel. /217
    0,75 L
    34,90┬áÔéČ
    46,53┬áÔéČ / Liter
    2020 Saint Aubin Domaine Fabien Coche Burgund
    ÔÇ×Domaine Fabien Coche ... ist eine der am meisten untersch├Ątzten Quellen f├╝r hochwertige wei├če Burgunder an der C├┤te de BeauneÔÇŽÔÇť schreibt William Kelley, einer der weltweit anerkanntesten Burgunder Spezialisten in Parkers Wineadvocate, das k├Ânnen wir nur unterstreichen. Die heutige Domaine Fabien Coche wurde 1940 unter dem Namen Coche-Bizouard gegr├╝ndet und verf├╝gt mit seinen 12 Hektar ├╝ber absolute Premium Lagen im Burgund wie Meursault 1er Cru, Puligny-Montrachet 1er Cru, Pommard 1er Cru, Auxey-Duresses 1er Cru und Monthelie 1er Cru, die zum Gro├čteil mit durchschnittlich mehr als 60 Jahre alten Reben bestockt sind. Fabien Coche ├╝bernahm den Familienbetrieb im Jahr 2005 von seinem Vater Alain. Ebenso im Jahr 1940 ging die Domaine Coche-Dury aus der urspr├╝nglichen Domaine hervor. Deren Inhaber Jean- Francois und sein Sohn Raphael Coche, sind Cousins ersten und zweiten Grades von Fabien und dessen Vater Alain Coche. Kein Wunder also, dass Fabien Coche die 40 Parzellen mit unglaublicher Passion und Akribie bewirtschaftet. F├╝r die Lese per Hand nimmt er sich deutlich mehr Zeit als andere Produzenten um die Trauben mit perfekten Reifegrad zu ernten, es folgt eine lange Reifung, teils bis zu 18 Monaten, auf der Hefe, anschlie├čend in gro├čen Stahltanks oder Holzf├Ąssern. Neues Holz wird nur sehr dezent eingesetzt, um den lagenspezifischen Weinen die unverkennbare Frische, Finesse und Eleganz zu erhalten. Die Weine sind bereits jung ungemein ansprechend und zug├Ąnglich, zeichnen sich aber auch durch unglaubliches Alterungspotential aus. Bereits seit 1998 hat man sich dem biologischen Landbau verschrieben und ab dem Jahrgang 2020 tragen die Weine offiziell das Biosiegel. /217
    0,75 L
    54,90┬áÔéČ
    73,20┬áÔéČ / Liter
    2020 Meursault Les Chevalieres Domaine Fabien Coche Burgund
    ÔÇ×Domaine Fabien Coche ... ist eine der am meisten untersch├Ątzten Quellen f├╝r hochwertige wei├če Burgunder an der C├┤te de BeauneÔÇŽÔÇť schreibt William Kelley, einer der weltweit anerkanntesten Burgunder Spezialisten in Parkers Wineadvocate, das k├Ânnen wir nur unterstreichen. Die heutige Domaine Fabien Coche wurde 1940 unter dem Namen Coche-Bizouard gegr├╝ndet und verf├╝gt mit seinen 12 Hektar ├╝ber absolute Premium Lagen im Burgund wie Meursault 1er Cru, Puligny-Montrachet 1er Cru, Pommard 1er Cru, Auxey-Duresses 1er Cru und Monthelie 1er Cru, die zum Gro├čteil mit durchschnittlich mehr als 60 Jahre alten Reben bestockt sind. Fabien Coche ├╝bernahm den Familienbetrieb im Jahr 2005 von seinem Vater Alain. Ebenso im Jahr 1940 ging die Domaine Coche-Dury aus der urspr├╝nglichen Domaine hervor. Deren Inhaber Jean- Francois und sein Sohn Raphael Coche, sind Cousins ersten und zweiten Grades von Fabien und dessen Vater Alain Coche. Kein Wunder also, dass Fabien Coche die 40 Parzellen mit unglaublicher Passion und Akribie bewirtschaftet. F├╝r die Lese per Hand nimmt er sich deutlich mehr Zeit als andere Produzenten um die Trauben mit perfekten Reifegrad zu ernten, es folgt eine lange Reifung, teils bis zu 18 Monaten, auf der Hefe, anschlie├čend in gro├čen Stahltanks oder Holzf├Ąssern. Neues Holz wird nur sehr dezent eingesetzt, um den lagenspezifischen Weinen die unverkennbare Frische, Finesse und Eleganz zu erhalten. Die Weine sind bereits jung ungemein ansprechend und zug├Ąnglich, zeichnen sich aber auch durch unglaubliches Alterungspotential aus. Bereits seit 1998 hat man sich dem biologischen Landbau verschrieben und ab dem Jahrgang 2020 tragen die Weine offiziell das Biosiegel. /217
    0,75 L
    89,90┬áÔéČ
    119,87┬áÔéČ / Liter
    2020 Meursault blanc Domaine Fabien Coche Burgund
    ÔÇ×Domaine Fabien Coche ... ist eine der am meisten untersch├Ątzten Quellen f├╝r hochwertige wei├če Burgunder an der C├┤te de BeauneÔÇŽÔÇť schreibt William Kelley, einer der weltweit anerkanntesten Burgunder Spezialisten in Parkers Wineadvocate, das k├Ânnen wir nur unterstreichen. Die heutige Domaine Fabien Coche wurde 1940 unter dem Namen Coche-Bizouard gegr├╝ndet und verf├╝gt mit seinen 12 Hektar ├╝ber absolute Premium Lagen im Burgund wie Meursault 1er Cru, Puligny-Montrachet 1er Cru, Pommard 1er Cru, Auxey-Duresses 1er Cru und Monthelie 1er Cru, die zum Gro├čteil mit durchschnittlich mehr als 60 Jahre alten Reben bestockt sind. Fabien Coche ├╝bernahm den Familienbetrieb im Jahr 2005 von seinem Vater Alain. Ebenso im Jahr 1940 ging die Domaine Coche-Dury aus der urspr├╝nglichen Domaine hervor. Deren Inhaber Jean- Francois und sein Sohn Raphael Coche, sind Cousins ersten und zweiten Grades von Fabien und dessen Vater Alain Coche. Kein Wunder also, dass Fabien Coche die 40 Parzellen mit unglaublicher Passion und Akribie bewirtschaftet. F├╝r die Lese per Hand nimmt er sich deutlich mehr Zeit als andere Produzenten um die Trauben mit perfekten Reifegrad zu ernten, es folgt eine lange Reifung, teils bis zu 18 Monaten, auf der Hefe, anschlie├čend in gro├čen Stahltanks oder Holzf├Ąssern. Neues Holz wird nur sehr dezent eingesetzt, um den lagenspezifischen Weinen die unverkennbare Frische, Finesse und Eleganz zu erhalten. Die Weine sind bereits jung ungemein ansprechend und zug├Ąnglich, zeichnen sich aber auch durch unglaubliches Alterungspotential aus. Bereits seit 1998 hat man sich dem biologischen Landbau verschrieben und ab dem Jahrgang 2020 tragen die Weine offiziell das Biosiegel. /217
    0,75 L
    76,00┬áÔéČ
    101,33┬áÔéČ / Liter
    1,5 L
    169,90┬áÔéČ
    113,27┬áÔéČ / Liter
    Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter