Kontakt: +49-805295138-0 oder [email protected]
Ungerweine Logo

Moulis

Die Appellation Moulis mit ihren 600 Hektar und lediglich 49 Produzenten schließt etwas weiter nördlich an die Appellation Margaux an. Sie liegt zudem westlicher als alle anderen Prestige-trächtigen Appellationen des Medoc. Moulis ist die kleinste und älteste Appellation im Medoc deren Name sich übrigens aus dem Lateinischen (Molinis für Windmühle) ableitet. Interessant, dass man damals der Meinung war, die Weinreben weiter weg von der Gironde pflanzen zu müssen, da der Feuchtigkeitseinfluss negativ sein könnte. So liegt die Appellation mindestens 3km von der Gironde entfernt und erstreckt sich von dort aus in Richtung Westen. Trotz der kleinen Rebfläche unterteilt man das Moulis aufgrund des unterschiedlichen Terroirs weiter in den östlichen, den westlichen und den zentral gelegenen Teil. Bekannte Namen wie Chateau Chasse Spleen, Chateau Branas Grand Poujeaux, Chateau Maucaillou oder Chateau Poujeaux befinden sich in dieser Appellation, die in großen Jahrgängen in der Lage ist, herausragend gute Preis-/Leistungsweine hervorzubringen.
WeingĂĽter aus der Appellation
Chateau Poujeaux
Chateau Poujeaux
Bordeaux – Moulis
Chateau Chasse Spleen
Chateau Chasse Spleen
Bordeaux – Moulis
Chateau Maucaillou
Chateau Maucaillou
Bordeaux – Moulis
Chateau Branas Grand Poujeaux
Chateau Branas Grand Poujeaux
Bordeaux – Moulis
Chateau Mauvesin Barton
Chateau Mauvesin Barton
Bordeaux – Moulis
Weine aus der Appellation
Sortieren nach: Relevanztriangle
6 Artikel
6 Artikel
Filter
    2019 Chateau Poujeaux Moulis
    Rotwein
    Chateau Poujeaux 2019
    Bordeaux – Moulis
    CHATEAU POUJEAUX kann mit einer äußerst spannenden Historie aufwarten, gehörte es doch im 16. Jahrhundert dem Eigentümer von Chateau Latour, Gaston De L´Isle. Und da man bereits damals, noch weit vor der Klassifizierung im Jahre 1855 wusste, Gutes von Durchschnittlichem zu unterscheiden, muß man sich über die Böden und das Potential von CHATEAU POUJEAUX keine Gedanken machen. 2008 entschloss sich, nach vielen Interims-Besitzern, die Familie CUVELIER, dieses Juwel zu erwerben. Der Junior MATHIEUR CUVELIER ist seit 2008 auf beiden Gütern „in charge“ und was er seit der Übernahme bewegte, verdient höchste Anerkennung. Umfangreiche Investitionen, langsame Umstellung auf Biodynamie und der kompromisslose Fokus auf Qualität hat hier seitdem zu Weinen geführt, dass man nur noch staunen kann. Weine aus großen Jahrgängen Chateau Poujeaux können wunderbar reifen und sehr alt werden, dann entfalten sie ihr ganzes Potential. STEPHANE DERENONCOURT steht MATHIEUR CUVELIER und seinem Team beratend zur Seite. Auf insgesamt 68 Hektar stehen 47% Cabernet Sauvignon, 41% Merlot, 9% Petit Verdot und 3% Cabernet Franc mit einem Durchschnittsalter von mehr als 35 Jahren stehen zur Verfügung. Ganz-Beeren-Fermentation in einer Mischung aus Stahl, Holz und Beton, anschließende Reifung in 40% neuen Barriques.
    93 JAMES SUCKLING
    93 FALSTAFF
    93 THE WINE CELLAR INSIDER
    92 THE WINE ADVOCATE
    92 DECANTER
    91 JEB DUNNUCK
    90 WINE ENTHUSIAST
    90 WINE SPECTATOR
    0,75 L
    29,90 €
    39,87 € / Liter
    2018 Chateau Mauvesin Barton Moulis
    Rotwein
    Chateau Mauvesin Barton 2018
    Bordeaux – Moulis
    Das Chateau Mauvesin hat eine bewegte Geschichte, die bis ins 15. Jahrhundert zurück geht. 1457 wurde Jean de Foix Grailly Besitzer des ersten Chateau Mauvesin in der Appellation "Moulis en Medoc". Die Geschichte des Weinguts ist geprägt von Familienbesitz und dem Bemühen, stets die besten Weine zu erzeugen. In den Jahren nach der Französischen Revolution wurde das alte Chateau vom Staat gepfändet und verkauft. Es blieb jedoch in Familienbesitz, bis es 1852 abgerissen und 1853 durch Marquis Lodois Le Blanc de Mauvesin und seine Frau wiederaufgebaut wurde. Im Jahr 2011 wurde das Chateau von der Familie Barton-Sartorius erworben und seitdem investierten sie in die Weinberge und den Keller. Heute leitet Melanie Barton-Sartorius das Weingut unterstützt von Bruno Petit und dem önologischen Berater Eric Boissenot. Die Rebfläche beträgt heute ca. 50 Hektar, bestehend aus 46% Merlot, 36% Cabernet Sauvignon, 16% Cabernet Franc und 2% Petit Verdot. Das Durchschnittsalter der Reben beträgt 35 Jahre.
    92-93 JAMES SUCKLING
    90 JEB DUNNUCK
    90 THE WINE CELLAR INSIDER
    0,375 L
    11,90 €
    31,73 € / Liter
    0,75 L
    19,90 €
    26,53 € / Liter
    1,5 L
    42,50 €
    28,33 € / Liter
    3,0 L
    125,00 €
    41,67 € / Liter
    6,0 L
    255,00 €
    42,50 € / Liter
    2019 Chateau Poujeaux Moulis
    Rotwein
    Chateau Poujeaux 2019
    Bordeaux – Moulis
    CHATEAU POUJEAUX kann mit einer äußerst spannenden Historie aufwarten, gehörte es doch im 16. Jahrhundert dem Eigentümer von Chateau Latour, Gaston De L´Isle. Und da man bereits damals, noch weit vor der Klassifizierung im Jahre 1855 wusste, Gutes von Durchschnittlichem zu unterscheiden, muß man sich über die Böden und das Potential von CHATEAU POUJEAUX keine Gedanken machen. 2008 entschloss sich, nach vielen Interims-Besitzern, die Familie CUVELIER, dieses Juwel zu erwerben. Der Junior MATHIEUR CUVELIER ist seit 2008 auf beiden Gütern „in charge“ und was er seit der Übernahme bewegte, verdient höchste Anerkennung. Umfangreiche Investitionen, langsame Umstellung auf Biodynamie und der kompromisslose Fokus auf Qualität hat hier seitdem zu Weinen geführt, dass man nur noch staunen kann. Weine aus großen Jahrgängen Chateau Poujeaux können wunderbar reifen und sehr alt werden, dann entfalten sie ihr ganzes Potential. STEPHANE DERENONCOURT steht MATHIEUR CUVELIER und seinem Team beratend zur Seite. Auf insgesamt 68 Hektar stehen 47% Cabernet Sauvignon, 41% Merlot, 9% Petit Verdot und 3% Cabernet Franc mit einem Durchschnittsalter von mehr als 35 Jahren stehen zur Verfügung. Ganz-Beeren-Fermentation in einer Mischung aus Stahl, Holz und Beton, anschließende Reifung in 40% neuen Barriques.
    93 JAMES SUCKLING
    93 FALSTAFF
    93 THE WINE CELLAR INSIDER
    92 THE WINE ADVOCATE
    92 DECANTER
    91 JEB DUNNUCK
    90 WINE ENTHUSIAST
    90 WINE SPECTATOR
    0,375 L
    17,50 €
    46,67 € / Liter
    1,5 L
    62,50 €
    41,67 € / Liter
    1986 Chateau Chasse Spleen Moulis
    Rotwein
    Chateau Chasse Spleen 1986
    Bordeaux – Moulis
    Auf Chasse Spleen (Zweitweine L´Ermitage de Chasse Spleen und L´Oratoire de Chasse Spleen) wird bereits seit dem 12. Jahrhundert Wein angebaut. Seit 1976 jedoch ist das Frauensache. Damals übernahm Bernadette Villars, die Tochter des Besitzers Jacques Merlaut, Chasse Spleen. 1992 gab sie es an ihre Tochter Claire weiter. Inzwischen führt Chateau Chasse Spleen ihre jüngere Schwester Céline. Unter der Führung der Damen machte Chateau Chasse Spleen qualitativ einen gewaltigen Sprung nach vorne. Auf den rund 100 Hektar stehen zu 65% Cabernet-Sauvignon-Reben, 30% sind Merlot und 5% Petit Verdot. 18 Monate reifen die Weine in kleinen Holzfässern, vor der Abfüllung wird auf jegliches Filtern verzichtet. 40% der Barriques werden jedes Jahr ausgetauscht.
    90 WINE SPECTATOR
    0,75 L
    73,78 €
    98,37 € / Liter
    1990 Chateau Chasse Spleen Moulis
    Rotwein
    Chateau Chasse Spleen 1990
    Bordeaux – Moulis
    90 WINESPECTATOR: "Superclean and racy. Medium-dark garnet color, with pretty plum, floral and currant aromas. Full-bodied, with silky tannins and a long, very fine finish.--1990 Bordeaux retrospective. Best after 2002. 25,000 cases made."
    90 WINE SPECTATOR
    0,75 L
    71,40 €
    95,20 € / Liter
    2016 Chateau Poujeaux Moulis
    Rotwein
    Chateau Poujeaux 2016
    Bordeaux – Moulis
    CHATEAU POUJEAUX kann mit einer äußerst spannenden Historie aufwarten, gehörte es doch im 16. Jahrhundert dem Eigentümer von Chateau Latour, Gaston De L´Isle. Und da man bereits damals, noch weit vor der Klassifizierung im Jahre 1855 wusste, Gutes von Durchschnittlichem zu unterscheiden, muß man sich über die Böden und das Potential von CHATEAU POUJEAUX keine Gedanken machen. 2008 entschloss sich, nach vielen Interims-Besitzern, die Familie CUVELIER, dieses Juwel zu erwerben. Der Junior MATHIEUR CUVELIER ist seit 2008 auf beiden Gütern „in charge“ und was er seit der Übernahme bewegte, verdient höchste Anerkennung. Umfangreiche Investitionen, langsame Umstellung auf Biodynamie und der kompromisslose Fokus auf Qualität hat hier seitdem zu Weinen geführt, dass man nur noch staunen kann. Weine aus großen Jahrgängen Chateau Poujeaux können wunderbar reifen und sehr alt werden, dann entfalten sie ihr ganzes Potential. STEPHANE DERENONCOURT steht MATHIEUR CUVELIER und seinem Team beratend zur Seite. Auf insgesamt 68 Hektar stehen 47% Cabernet Sauvignon, 41% Merlot, 9% Petit Verdot und 3% Cabernet Franc mit einem Durchschnittsalter von mehr als 35 Jahren stehen zur Verfügung. Ganz-Beeren-Fermentation in einer Mischung aus Stahl, Holz und Beton, anschließende Reifung in 40% neuen Barriques.
    18 WEINWISSER
    93 FALSTAFF
    93 THE WINE CELLAR INSIDER
    93 WINE ENTHUSIAST
    92 JAMES SUCKLING
    92 DECANTER
    91 WINE SPECTATOR
    90 JEB DUNNUCK
    1,5 L
    74,90 €
    49,93 € / Liter
    Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter