Kontakt: +49-805295138-0 oder [email protected]

Chateau Poujeaux

Bordeaux ‚Äď Moulis
Chateau Poujeaux

Chateau Poujeaux in der Appellation Moulis im Medoc, Bordeaux Frankreich, kann mit einer √§u√üerst spannenden Historie aufwarten, geh√∂rte es doch im 16. Jahrhundert dem Eigent√ľmer von Chateau Latour, Gaston De L¬īIsle. Man wusste bereits damals, noch weit vor der Klassifizierung im Jahre 1855, wie man Gutes von Durchschnittlichem unterscheidet. Nachdem es damals im Besitz der Familie Castain war, spaltete eine Erbteilung den Besitz auf und Francois Theil konnte 1921 Das Weingut erwerben. Es blieb dann √ľber drei Generationen im Besitz der Familie Theil. √úber das Potential und die B√∂den dieses Cru Bourgeois Exceptionnel muss man sich keine Gedanken machen. Die Familie Cuvelier entschloss sich schlie√ülich im Jahr 2008, diesen Diamanten zu erwerben. Der Name Cuvelier ist Insidern als Besitzer des St. Emilion Kultweingutes Clos Fourtet bekannt. Sohn Matthieu Cuvelier ist seit 2008 auf beiden G√ľtern federf√ľhrend. Was Matthieu seit der √úbernahme bewegte, verdient h√∂chste Anerkennung.

Inhaltsverzeichnis:

Weine von Chateau Poujeaux
Sortieren nach: Relevanztriangle
5 Artikel
5 Artikel
Filter
    2019 Chateau Poujeaux Moulis
    Rotwein
    Chateau Poujeaux 2019
    Bordeaux ‚Äď Moulis
    Der Chateau Poujeaux 2019, eine exzellente Cuv√©e aus Cabernet Sauvignon, Merlot und Petit Verdot, gl√§nzt durch seine tiefdunkle Robe und ein komplexes Bouquet, das durch begeisterte Kritiken herausragend bewertet wurde. Mit Aromen von schwarzen Beeren, Kirschen und zarten Tabaknuancen, vereint dieser Wein lebendige saftige Frische mit straffen Tanninen und dunklem Nougat. Eine sp√ľrbare, elegante Struktur, gepaart mit lang anhaltender L√§nge, macht ihn zu einem Musterbeispiel f√ľr das Potenzial zur langj√§hrigen Lagerung. Der geschmeidige und reichhaltige Charakter, unterstrichen durch Noten von Espresso und schwarzer Schokolade, offenbaren bereits seine vorz√ľgliche Trinkreife, lassen aber zugleich Raum f√ľr eine Entfaltung √ľber die n√§chsten zwei Jahrzehnte. Dieser herausragende Jahrgang ist das Resultat sowohl klassischer Eleganz als auch innovativer Winzerkunst.
    93 JAMES SUCKLING
    93 FALSTAFF
    93 THE WINE CELLAR INSIDER
    92 THE WINE ADVOCATE
    92 DECANTER
    91 JEB DUNNUCK
    90 WINE ENTHUSIAST
    90 WINE SPECTATOR
    0,375 L
    17,50¬†‚ā¨
    46,67¬†‚ā¨ / Liter
    0,75 L
    29,90¬†‚ā¨
    39,87¬†‚ā¨ / Liter
    1,5 L
    62,50¬†‚ā¨
    41,67¬†‚ā¨ / Liter
    2020 Chateau Poujeaux Moulis
    Rotwein
    Chateau Poujeaux 2020
    Bordeaux ‚Äď Moulis
    Der 2020 Ch√Ęteau Poujeaux zeigt sich als ein vielversprechender Tropfen aus dem Moulis-en-M√©doc, der sowohl Experten als auch Liebhaber anspricht. Gepr√§gt von einer dunklen und einladenden Aroma-Palette, die von schwarzen Kirschen √ľber Minze und Brombeeren bis hin zu Ankl√§ngen von Graphit und Nougat reicht, bietet dieser Wein eine komplexe Nase. Am Gaumen √ľberzeugt er durch seine Struktur, feine Tannine und eine bemerkenswerte Balance. Die potenzielle Reifezeit verspricht eine Entwicklung, die noch mehr Tiefe und Geschmeidigkeit bringen wird. Besonders hervorstechend sind Noten von dunkler Schokolade und Gew√ľrzen, die einen lang anhaltenden Nachklang versprechen. Eine Aura von Muskelkraft und Eleganz umgibt den 2020 Ch√Ęteau Poujeaux, der bereits jetzt beeindruckt, aber in einigen Jahren noch um ein vielfaches mehr bezaubern wird.
    93 JAMES SUCKLING
    93 THE WINE CELLAR INSIDER
    91-93 FALSTAFF
    91+ THE WINE ADVOCATE
    91 DECANTER
    90 JEB DUNNUCK
    0,75 L
    29,90¬†‚ā¨
    39,87¬†‚ā¨ / Liter
    1,5 L
    62,50¬†‚ā¨
    41,67¬†‚ā¨ / Liter
    1996 Chateau Poujeaux Moulis
    Rotwein
    Chateau Poujeaux 1996
    Bordeaux ‚Äď Moulis
    19 REN√ą GABRIEL¬īS BX TOTAL: "Noch sehr tiefe, jugendliche Farbe, dicht in der Mitte. Ziemlich toastig in der Nase, schwarze Kirschen, f√ľllig, Butter- und Karamellnoten. Im Gaumen schmeichelnd, runde Gerbstoffe, guter R√ľckhalt, langes Finale, in der Nase reifer als am Gaumen, aber bereits ein Genuss, traumhafte L√§nge. Ein Finessenwein."
    0,75 L
    59,50¬†‚ā¨
    79,33¬†‚ā¨ / Liter
    2016 Chateau Poujeaux Moulis
    Rotwein
    Chateau Poujeaux 2016
    Bordeaux ‚Äď Moulis
    WEINWISSER: "Dichtes Purpur mit lila Rand. Kompaktes, blaubeeriges Bouquet mit pfeffriger W√ľrze unterlegt. Am kr√§ftigen Gaumen mit tintigem Extrakt, viel F√ľlle zeigend, im Finale ein Korb voll blauer Beeren ‚Äď geh√∂rt neben Branas GP zur Spitze in Moulis. Bravo! 17.5/20"
    18 WEINWISSER
    93 FALSTAFF
    93 THE WINE CELLAR INSIDER
    93 WINE ENTHUSIAST
    92 JAMES SUCKLING
    92 DECANTER
    91 WINE SPECTATOR
    90 JEB DUNNUCK
    1,5 L
    74,90¬†‚ā¨
    49,93¬†‚ā¨ / Liter
    2019 Chateau Poujeaux "Flatrate" 12er OHK Chateau Poujeaux Moulis
    Die Weine von Chateau Poujeaux Umfangreiche Investitionen, langsame Umstellung auf Biodynamie und der kompromisslose Fokus auf Qualit√§t hat auf dem westlich von Saint Julien gelegenen Chateau Poujeaux in der Appelation Moulis im Medoc zu Weinen gef√ľhrt, √ľber die man nur staunen kann. Weine aus gro√üen Jahrg√§ngen Chateau Poujeaux (Zweitwein La Salle De Chateau Poujeaux) k√∂nnen wunderbar reifen und sehr alt werden, dann entfalten sie ihr ganzes Potential. Aber auch die j√ľngeren Jahrg√§nge sind Jahr f√ľr Jahr ein grandioser Dauerbrenner. Neben Chasse Spleen ist Chateau Poujeaux sicher das Beste, was Moulis zu bieten hat. Absolute Genussgarantie! So wird der Rotwein von Chateau Poujeaux in der Appellation Moulis im Medoc gekeltert Die insgesamt 68 Hektar Rebfl√§che dieses Crus sind mit 50% Cabernet Sauvignon, 40% Merlot, 5% Petit Verdot und 5% Cabernet Franc bepflanzt. Das Terroir von Poujeaux liegt auf den herrlichen Kiesh√§ngen von Grand-Poujeaux, einem einzigen zusammenh√§ngenden St√ľck Land nord√∂stlich von Moulis. Das Durchschnittsalter der Reben ist mehr als 35 Jahre. Die Bodenarten und Rebsorten sind perfekt aufeinander abgestimmt und ergeben gehaltvolle, elegante Weine. Durchgef√ľhrt wird eine Ganz-Beeren-Fermentation in einer Mischung aus Stahl, Holz und Beton, anschlie√üend reift der Rotwein in 40% neuen Barriques. Er vereint Eleganz, Tiefe und Ausgewogenheit. 250.000 Flaschen werden j√§hrlich produziert. Die K√∂pfe hinter Chateau Poujeaux rund um Mathieu Cuvelier Familien- und Teamspirit wird auf dem Weingut sehr gro√ügeschrieben. √úberzeugt von der Qualit√§t der Weine und des Potenzials des Terroirs hat die Familie Cuvelier dem Weingut einen entschieden modernen Touch verliehen und das Profil von Poujeaux gesch√§rft, um dessen Rotwein zu einem der beliebtesten, edelsten Weine von Bordeaux zu machen. Heute leiten Matthieu Cuvelier und Christophe Labenne Chateau Poujeaux gemeinsam mit Enthusiasmus und der Entschlossenheit, den Familien- und Teamgeist von Chateau Poujeaux fortzusetzen und weiterzugeben. Die Weinberg-, Kellereiteams und √Ėnologen folgen den technischen Ratschl√§gen von St√©phane Derenoncourt, angetrieben von Leidenschaft und Erfahrung. So schmecken die Weine von Chateau Poujeaux Die Rundheit und der Charme des Merlots werden durch die Energie und Spannung des Cabernet Sauvignon ausgeglichen. Petit Verdot, der zwar nur einen kleinen Teil der Cuvee ausmacht, bringt die kraftvolle Struktur und einen reichen aromatischen Gaumen. Der Cabernet Franc Anteil bietet zus√§tzliche Komplexit√§t. Das Weingut hat sich aus Protest √ľber die 2020 beschlossene Neuausrichtung der Cru Bourgeois Exeptionnel-Klassifizierung aus der Vereinigung der Cru Bourgeois du M√©doc zur√ľckgezogen.
    12 x 0,75 Liter
    330,00¬†‚ā¨
    36,67¬†‚ā¨ / Liter

    Die Weine von Chateau Poujeaux

    Umfangreiche Investitionen, langsame Umstellung auf Biodynamie und der kompromisslose Fokus auf Qualit√§t hat auf dem westlich von Saint Julien gelegenen Chateau Poujeaux in der Appelation Moulis im Medoc zu Weinen gef√ľhrt, √ľber die man nur staunen kann. Weine aus gro√üen Jahrg√§ngen Chateau Poujeaux (Zweitwein La Salle De Chateau Poujeaux) k√∂nnen wunderbar reifen und sehr alt werden, dann entfalten sie ihr ganzes Potential. Aber auch die j√ľngeren Jahrg√§nge sind Jahr f√ľr Jahr ein grandioser Dauerbrenner. Neben Chasse Spleen ist Chateau Poujeaux sicher das Beste, was Moulis zu bieten hat. Absolute Genussgarantie!

    So wird der Rotwein von Chateau Poujeaux in der Appellation Moulis im Medoc gekeltert

    Die insgesamt 68 Hektar Rebfl√§che dieses Crus sind mit 50% Cabernet Sauvignon, 40% Merlot, 5% Petit Verdot und 5% Cabernet Franc bepflanzt. Das Terroir von Poujeaux liegt auf den herrlichen Kiesh√§ngen von Grand-Poujeaux, einem einzigen zusammenh√§ngenden St√ľck Land nord√∂stlich von Moulis. Das Durchschnittsalter der Reben ist mehr als 35 Jahre. Die Bodenarten und Rebsorten sind perfekt aufeinander abgestimmt und ergeben gehaltvolle, elegante Weine. Durchgef√ľhrt wird eine Ganz-Beeren-Fermentation in einer Mischung aus Stahl, Holz und Beton, anschlie√üend reift der Rotwein in 40% neuen Barriques. Er vereint Eleganz, Tiefe und Ausgewogenheit. 250.000 Flaschen werden j√§hrlich produziert.

    Die Köpfe hinter Chateau Poujeaux rund um Mathieu Cuvelier

    Familien- und Teamspirit wird auf dem Weingut sehr gro√ügeschrieben. √úberzeugt von der Qualit√§t der Weine und des Potenzials des Terroirs hat die Familie Cuvelier dem Weingut einen entschieden modernen Touch verliehen und das Profil von Poujeaux gesch√§rft, um dessen Rotwein zu einem der beliebtesten, edelsten Weine von Bordeaux zu machen. Heute leiten Matthieu Cuvelier und Christophe Labenne Chateau Poujeaux gemeinsam mit Enthusiasmus und der Entschlossenheit, den Familien- und Teamgeist von Chateau Poujeaux fortzusetzen und weiterzugeben. Die Weinberg-, Kellereiteams und √Ėnologen folgen den technischen Ratschl√§gen von St√©phane Derenoncourt, angetrieben von Leidenschaft und Erfahrung.

    So schmecken die Weine von Chateau Poujeaux

    Die Rundheit und der Charme des Merlots werden durch die Energie und Spannung des Cabernet Sauvignon ausgeglichen. Petit Verdot, der zwar nur einen kleinen Teil der Cuvee ausmacht, bringt die kraftvolle Struktur und einen reichen aromatischen Gaumen. Der Cabernet Franc Anteil bietet zus√§tzliche Komplexit√§t. Das Weingut hat sich aus Protest √ľber die 2020 beschlossene Neuausrichtung der Cru Bourgeois Exeptionnel-Klassifizierung aus der Vereinigung der Cru Bourgeois du M√©doc zur√ľckgezogen.

    Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter