Unger Weine TIPP: 2022 Rose, Wagner Stempel - jetzt bestellen!

Chateau Batailley

Bordeaux ‚Äď Pauillac
Chateau Batailley
Batailley (Zweitwein Lions de Batailley), ein 5. Gew√§chs nach der Klassifikation von 1855, ist das Flaggschiff der Familie Casteja und Borie-Manoux. Der Name Batailley geht zur√ľck auf eine entscheidende Schlacht (bataille) des hundertj√§hrigen Krieges, die hier auf dieser Ebene in Pauillac im 15. Jahrhundert stattfand und in der die Franzosen das benachbarte Chateau Latour zur√ľckeroberten. Der Park von Batailley, eines der √§ltesten Chateaus der ganzen Region, wurde von Barillet-Deschamps angelegt, dem Parkarchitekten von Napoleon III. Die Weine des 57 Hektar gro√üen Chateaus verk√∂rpern einen sehr traditionellen Stil des Pauillac mit einer klassischen Cassisnote und einer guten Struktur. Der Cabernet Sauvignon Anteil ist mit 70% (25% Merlot, 3% Cabernet Franc, 2 % Petit Verdot) relativ hoch. Das Durchschnittsalter der Reben, die auf feinem Kiesboden wachsen, liegt bei 40 Jahren. 50 % der Barrique F√§sser werden allj√§hrlich erneuert. Chateau Batailley kann sehr gut reifen, die Weine erreichen mit zunehmendem Alter eine sch√∂ne Harmonie und bieten ein sehr gutes Preis-/Leistungs-Verh√§ltnis. Freunde, das ist klassischer Bordeaux vom Feinsten!
Weine von Chateau Batailley
Sortieren nach: Relevanztriangle
4 Artikel
4 Artikel
Filter
    1994 Chateau Batailley Chateau Batailley Pauillac
    Rotwein
    Chateau Batailley 1994
    Bordeaux ‚Äď Pauillac
    Batailley (Zweitwein Lions de Batailley), ein 5. Gew√§chs nach der Klassifikation von 1855, ist das Flaggschiff der Familie Casteja und Borie-Manoux. Der Name Batailley geht zur√ľck auf eine entscheidende Schlacht (bataille) des hundertj√§hrigen Krieges, die hier auf dieser Ebene in Pauillac im 15. Jahrhundert stattfand und in der die Franzosen das benachbarte Chateau Latour zur√ľckeroberten. Der Park von Batailley, eines der √§ltesten Chateaus der ganzen Region, wurde von Barillet-Deschamps angelegt, dem Parkarchitekten von Napoleon III. Die Weine des 57 Hektar gro√üen Chateaus verk√∂rpern einen sehr traditionellen Stil des Pauillac mit einer klassischen Cassisnote und einer guten Struktur. Der Cabernet Sauvignon Anteil ist mit 70% (25% Merlot, 3% Cabernet Franc, 2 % Petit Verdot) relativ hoch. Das Durchschnittsalter der Reben, die auf feinem Kiesboden wachsen, liegt bei 40 Jahren. 50 % der Barrique F√§sser werden allj√§hrlich erneuert. Chateau Batailley kann sehr gut reifen, die Weine erreichen mit zunehmendem Alter eine sch√∂ne Harmonie und bieten ein sehr gutes Preis-/Leistungs-Verh√§ltnis. Freunde, das ist klassischer Bordeaux vom Feinsten!
    0,75 L
    57,12¬†‚ā¨
    76,16¬†‚ā¨ / Liter
    1989 Chateau Batailley Chateau Batailley Pauillac
    Rotwein
    Chateau Batailley 1989
    Bordeaux ‚Äď Pauillac
    Batailley (Zweitwein Lions de Batailley), ein 5. Gew√§chs nach der Klassifikation von 1855, ist das Flaggschiff der Familie Casteja und Borie-Manoux. Der Name Batailley geht zur√ľck auf eine entscheidende Schlacht (bataille) des hundertj√§hrigen Krieges, die hier auf dieser Ebene in Pauillac im 15. Jahrhundert stattfand und in der die Franzosen das benachbarte Chateau Latour zur√ľckeroberten. Der Park von Batailley, eines der √§ltesten Chateaus der ganzen Region, wurde von Barillet-Deschamps angelegt, dem Parkarchitekten von Napoleon III. Die Weine des 57 Hektar gro√üen Chateaus verk√∂rpern einen sehr traditionellen Stil des Pauillac mit einer klassischen Cassisnote und einer guten Struktur. Der Cabernet Sauvignon Anteil ist mit 70% (25% Merlot, 3% Cabernet Franc, 2 % Petit Verdot) relativ hoch. Das Durchschnittsalter der Reben, die auf feinem Kiesboden wachsen, liegt bei 40 Jahren. 50 % der Barrique F√§sser werden allj√§hrlich erneuert. Chateau Batailley kann sehr gut reifen, die Weine erreichen mit zunehmendem Alter eine sch√∂ne Harmonie und bieten ein sehr gutes Preis-/Leistungs-Verh√§ltnis. Freunde, das ist klassischer Bordeaux vom Feinsten!
    0,75 L
    77,35¬†‚ā¨
    103,13¬†‚ā¨ / Liter
    1996 Chateau Batailley Chateau Batailley Pauillac
    Rotwein
    Chateau Batailley 1996
    Bordeaux ‚Äď Pauillac
    18 REN√ą GABRIEL¬īS BX TOTAL: "97: Fassprobe (18/20): Tiefgr√ľndiges Edelholzbouquet, dunkle R√∂staromen, Kaffee, Pflaumen. Saftiger Gaumen, weiche Gerbstoffe, viel Souplesse, reife Adstringenz, fett. Wiederum ein grossartiger Batailley, wobei die Frucht sanft marmeladig ist und somit dem Finale ein gewisses D√∂rrfr√ľchtearoma abgibt. 00: Noch verschlossenes, aber in sich kraftvolles Bouquet, Pflaument√∂ne, sanft r√∂stig. Im Gaumen f√ľr einen Pauillac viel Charme, dicht und stoffig, sehr gute Zukunftsaussichten (18/20). 04: Aus einer Magnum zeigte er sich schon erstaunlich reif. Das Bouquet wies blaubeerige Konturen, aber auch schon erste Schokonoten auf. Im Gaumen fest und schon mit Charme best√ľckt. Zeigt einmal mehr, dass ein Batailley jung schon viel Freude macht. Dies wiederum muss ihm leider oft an der Lebensdauer subtrahiert werden. (18/20). 05: Aus der Normalflasche: Sicherlich einer der wenigen, gr√∂sseren M√©decweine die jetzt schon mit viel Genuss getrunken werden k√∂nnen. (18/20). 06: Mittleres Granat, rubiner aufhellender Rand. Warmes Bouquet, zarte Vanille darin, rote Pflaumen, wirkt zug√§nglich mit mittlerer Intensit√§t. Angenehmer Gaumen, nicht besonders tief, noch leicht vordergr√ľndig in seiner feinen S√§ure, bleibt rotbeerig, rote Johannisbeeren geben eine s√§uerliche Note, die Gerbstoffe sind angerundet und somit erste Genussreife vermittelnd. Kann es sein dass dieser Wein in seiner Jugend vielleicht gar besser schmeckt als in seiner Reife? (18/20). 12: Mitteldunkles Granat mit feinen, ersten Reifet√∂nen. Der Cabernet Sauvignon zeigt sich recht fleischig in der Nase mit Aromen von Demi-Glace und Wildbret, dahinter eine pflaumige, recht gebundene S√ľsse, √∂ffnet sich mehr und mehr. Im Gaumen sehr elegant mit mittelgewichtigem K√∂rper und f√ľr einen 1996er schon recht milde Tannine zeigend. Jetzt in erster Reife."
    17 WEINWISSER
    90 JAMES SUCKLING
    0,75 L
    77,35¬†‚ā¨
    103,13¬†‚ā¨ / Liter
    2016 Chateau Batailley Chateau Batailley Pauillac
    Rotwein
    Chateau Batailley 2016
    Bordeaux ‚Äď Pauillac
    Batailley (Zweitwein Lions de Batailley), ein 5. Gew√§chs nach der Klassifikation von 1855, ist das Flaggschiff der Familie Casteja und Borie-Manoux. Der Name Batailley geht zur√ľck auf eine entscheidende Schlacht (bataille) des hundertj√§hrigen Krieges, die hier auf dieser Ebene in Pauillac im 15. Jahrhundert stattfand und in der die Franzosen das benachbarte Chateau Latour zur√ľckeroberten. Der Park von Batailley, eines der √§ltesten Chateaus der ganzen Region, wurde von Barillet-Deschamps angelegt, dem Parkarchitekten von Napoleon III. Die Weine des 57 Hektar gro√üen Chateaus verk√∂rpern einen sehr traditionellen Stil des Pauillac mit einer klassischen Cassisnote und einer guten Struktur. Der Cabernet Sauvignon Anteil ist mit 70% (25% Merlot, 3% Cabernet Franc, 2 % Petit Verdot) relativ hoch. Das Durchschnittsalter der Reben, die auf feinem Kiesboden wachsen, liegt bei 40 Jahren. 50 % der Barrique F√§sser werden allj√§hrlich erneuert. Chateau Batailley kann sehr gut reifen, die Weine erreichen mit zunehmendem Alter eine sch√∂ne Harmonie und bieten ein sehr gutes Preis-/Leistungs-Verh√§ltnis. Freunde, das ist klassischer Bordeaux vom Feinsten!
    96 JAMES SUCKLING
    95 WINE ENTHUSIAST
    93-95 WINEADVOCATE
    18 VINUM
    93+ ANTONIO GALLONI
    93 DECANTER
    93 FALSTAFF
    93 WINE CELLAR INSIDER
    93 WINESPECTATOR
    17 WEINWISSER
    17 ROBINSON
    90+ DUNNUCK
    0,75 L
    59,90¬†‚ā¨
    79,87¬†‚ā¨ / Liter
    Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter