Kontakt: +49-805295138-0 oder [email protected]

Chateau Batailley

Bordeaux ‚Äď Pauillac
Chateau Batailley
Batailley (Zweitwein Lions de Batailley), ein 5. Gew√§chs nach der Klassifikation von 1855, ist das Flaggschiff der Familie Casteja und Borie-Manoux. Der Name Batailley geht zur√ľck auf eine entscheidende Schlacht (bataille) des hundertj√§hrigen Krieges, die hier auf dieser Ebene in Pauillac im 15. Jahrhundert stattfand und in der die Franzosen das benachbarte Chateau Latour zur√ľckeroberten. Der Park von Batailley, eines der √§ltesten Chateaus der ganzen Region, wurde von Barillet-Deschamps angelegt, dem Parkarchitekten von Napoleon III. Die Weine des 57 Hektar gro√üen Chateaus verk√∂rpern einen sehr traditionellen Stil des Pauillac mit einer klassischen Cassisnote und einer guten Struktur. Der Cabernet Sauvignon Anteil ist mit 70% (25% Merlot, 3% Cabernet Franc, 2 % Petit Verdot) relativ hoch. Das Durchschnittsalter der Reben, die auf feinem Kiesboden wachsen, liegt bei 40 Jahren. 50 % der Barrique F√§sser werden allj√§hrlich erneuert. Chateau Batailley kann sehr gut reifen, die Weine erreichen mit zunehmendem Alter eine sch√∂ne Harmonie und bieten ein sehr gutes Preis-/Leistungs-Verh√§ltnis. Freunde, das ist klassischer Bordeaux vom Feinsten!
Weine von Chateau Batailley
Sortieren nach: Relevanztriangle
5 Artikel
5 Artikel
Filter
    2008 Chateau Batailley Pauillac
    Rotwein
    Chateau Batailley 2008
    Bordeaux ‚Äď Pauillac
    Der Chateau Batailley 2008 zeigt sich als ein exzellentes Beispiel f√ľr die Qualit√§t von Pauillac-Weinen. Hergestellt aus einem Blend von 75% Cabernet Sauvignon, 22% Merlot, 2% Cabernet Franc und 1% Petit Verdot √ľberzeugt dieser Wein mit einer lebendigen Frische und duftenden Aromen von Brombeeren, Boysenbeeren, Zedernholz und Lorbeerbl√§ttern. Am Gaumen pr√§sentiert er sich mittelkr√§ftig mit feinen Tanninen, erfrischender Cranberry und schwarzer Beere, abgerundet durch Noten von wei√üem Pfeffer, Zedernholz und Rauch. Dieser Chateau Batailley besitzt Struktur und Dichte und verspricht ein gutes Reifepotenzial f√ľr die n√§chsten Jahre. Einige Rezensenten verweisen auf die jugendliche Kraft des Weins, sowie auf die sich langsam entwickelnden sekund√§ren Nuancen, die dem Genie√üer mittel- bis langfristiges Lagerpotenzial signalisieren. Mit einem soliden und reinen Geschmacksprofil, getragen von notenreichen Fr√ľchten, spiegelt der Chateau Batailley 2008 die klassische Eleganz von Pauillac wider.
    17 WEINWISSER
    91 THE WINE CELLAR INSIDER
    91 WINE ENTHUSIAST
    90 THE WINE ADVOCATE
    90 WINE SPECTATOR
    0,75 L
    55,00¬†‚ā¨
    73,33¬†‚ā¨ / Liter
    2020 Chateau Batailley Pauillac
    Rotwein
    Chateau Batailley 2020
    Bordeaux ‚Äď Pauillac
    Der 2020 Ch√Ęteau Batailley ist ein Musterbeispiel f√ľr die Eleganz und die Kraft der Pauillac-Weine. Mit einem opulenten Duft nach *schwarzen Johannisbeeren*, *schwarzen Kirschen* und einem Hauch von *Minze* und *Lakritz*, beeindruckt dieser Wein bereits olfaktorisch. Am Gaumen pr√§sentiert er sich sofort ausgewogen, mit einer seidigen Textur und feinen, samtigen Tanninen, die den k√ľhlen Kern aus Fr√ľchten gekonnt umschmeicheln. Die ausgepr√§gte Struktur und der lange, angenehme Nachklang unterstreichen die Qualit√§t und das Reifepotenzial des Weins. Die Mischung aus *70% Cabernet Sauvignon*, *26% Merlot*, *2% Petit Verdot* und *2% Cabernet Franc* spiegelt die klassische Pauillac-Typizit√§t wider und verspricht mit angemessener Lagerung eine glanzvolle Entwicklung √ľber die n√§chsten zwei Jahrzehnte.
    96 DECANTER
    95 JAMES SUCKLING
    95 THE WINE CELLAR INSIDER
    18 WEINWISSER
    94 FALSTAFF
    93+ LISA PERROTTI-BROWN
    92+ THE WINE ADVOCATE
    92 JEB DUNNUCK
    0,75 L
    44,90¬†‚ā¨
    59,87¬†‚ā¨ / Liter
    1996 Chateau Batailley Pauillac
    Rotwein
    Chateau Batailley 1996
    Bordeaux ‚Äď Pauillac
    18 REN√ą GABRIEL¬īS BX TOTAL: "97: Fassprobe (18/20): Tiefgr√ľndiges Edelholzbouquet, dunkle R√∂staromen, Kaffee, Pflaumen. Saftiger Gaumen, weiche Gerbstoffe, viel Souplesse, reife Adstringenz, fett. Wiederum ein grossartiger Batailley, wobei die Frucht sanft marmeladig ist und somit dem Finale ein gewisses D√∂rrfr√ľchtearoma abgibt. 00: Noch verschlossenes, aber in sich kraftvolles Bouquet, Pflaument√∂ne, sanft r√∂stig. Im Gaumen f√ľr einen Pauillac viel Charme, dicht und stoffig, sehr gute Zukunftsaussichten (18/20). 04: Aus einer Magnum zeigte er sich schon erstaunlich reif. Das Bouquet wies blaubeerige Konturen, aber auch schon erste Schokonoten auf. Im Gaumen fest und schon mit Charme best√ľckt. Zeigt einmal mehr, dass ein Batailley jung schon viel Freude macht. Dies wiederum muss ihm leider oft an der Lebensdauer subtrahiert werden. (18/20). 05: Aus der Normalflasche: Sicherlich einer der wenigen, gr√∂sseren M√©decweine die jetzt schon mit viel Genuss getrunken werden k√∂nnen. (18/20). 06: Mittleres Granat, rubiner aufhellender Rand. Warmes Bouquet, zarte Vanille darin, rote Pflaumen, wirkt zug√§nglich mit mittlerer Intensit√§t. Angenehmer Gaumen, nicht besonders tief, noch leicht vordergr√ľndig in seiner feinen S√§ure, bleibt rotbeerig, rote Johannisbeeren geben eine s√§uerliche Note, die Gerbstoffe sind angerundet und somit erste Genussreife vermittelnd. Kann es sein dass dieser Wein in seiner Jugend vielleicht gar besser schmeckt als in seiner Reife? (18/20). 12: Mitteldunkles Granat mit feinen, ersten Reifet√∂nen. Der Cabernet Sauvignon zeigt sich recht fleischig in der Nase mit Aromen von Demi-Glace und Wildbret, dahinter eine pflaumige, recht gebundene S√ľsse, √∂ffnet sich mehr und mehr. Im Gaumen sehr elegant mit mittelgewichtigem K√∂rper und f√ľr einen 1996er schon recht milde Tannine zeigend. Jetzt in erster Reife."
    17 WEINWISSER
    90 JAMES SUCKLING
    0,75 L
    77,50¬†‚ā¨
    103,33¬†‚ā¨ / Liter
    2003 Chateau Batailley Pauillac
    Rotwein
    Chateau Batailley 2003
    Bordeaux ‚Äď Pauillac
    Entdecken Sie den Chateau Batailley, ein au√üergew√∂hnliches Pauillac-Erlebnis, das durch eine komplexe Zusammensetzung aus 72% Cabernet Sauvignon, 24% Merlot, 2% Cabernet Franc und 2% Petit Verdot besticht. Eine feine Auswahl, die sowohl frisch als auch reif erscheint, mit einer beeindruckenden Mischung aus dunklen Kirschen, Cassis und w√ľrzigen, fast marokkanisch inspirierten Aromen. Die lebendige Frische, gepaart mit weichen, reifen Fr√ľchten und delikaten Gew√ľrznoten im Abgang, verleiht diesem Wein seinen unverkennbaren Charakter. Perfekt geeignet, um jetzt genossen zu werden, zeigt er aber auch ein hervorragendes Lagerpotential. Ein k√∂stlicher und eleganter Begleiter f√ľr besondere Momente.
    18 WEINWISSER
    92 JAMES SUCKLING
    91 THE WINE ADVOCATE
    91 THE WINE CELLAR INSIDER
    90 WINE SPECTATOR
    0,75 L
    65,50¬†‚ā¨
    87,33¬†‚ā¨ / Liter
    2016 Chateau Batailley Pauillac
    Rotwein
    Chateau Batailley 2016
    Bordeaux ‚Äď Pauillac
    JAMES SUCKLING: "Shows beautiful, ripe cabernet aromas with currants, plums, meat and smoke. Flowers, too. Full body, deep and ripe fruit and exquisite, ripe tannins. Flavorful finish. Tight right now, but shows excellent potential. Best ever. Try after 2024."
    96 JAMES SUCKLING
    95 WINE ENTHUSIAST
    93-95 THE WINE ADVOCATE
    18 VINUM
    93 DECANTER
    93 FALSTAFF
    93 THE WINE CELLAR INSIDER
    93 WINE SPECTATOR
    17 WEINWISSER
    17 JANCIS ROBINSON
    90+ JEB DUNNUCK
    6,0 L
    585,00¬†‚ā¨
    97,50¬†‚ā¨ / Liter
    Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter