Kontakt: +49-805295138-0 oder [email protected]

Pauillac

Die im Medoc gelegene Appellation Pauillac ist die wohl prestigeträchtigste Appellation des gesamten Bordelais, beherbergt sie doch mit Chateau Latour, Chateau Lafite Rothschild und Chateau Mouton Rothschild drei der insgesamt fünf Premier Crus in Bordeaux. Chateau Mouton Rothschild ist darüberhinaus der einzige Premier Cru, der seit der Klassifizierung im Jahr 1855 noch in gleichem Besitz ist, alle anderen Premier Cru wechselten zumindest einmal den Besitzer. Im Norden angrenzend an die Appellationen St. Julien im Süden an St. Estephe gibt es hier auf 1200 Hektar 115 Chateaux. Lediglich sechs dieser Güter sind als Cru Bourgeois klassifiziert, die kleinste Anzahl an Cru Bourgeois in einer Bordeaux-Appellation überhaupt. Mehr und mehr der kleinen Chateaux werden von namhaften Gütern übernommen und häufig in deren Zweitwein inkludiert, zudem produzieren viele weitere Güter gar keinen eigenen Wein, sondern verkaufen ihre Trauben. Das Terroir in Pauillac gilt als das non plus ultra für den Cabernet Sauvignon. Durch sanfte Hügel und Erhebungen findet eine perfekte Drainage zur Gironde hin statt. Tiefe Schichten von Kies auf Sand, Mergel und Kalkstein zeichnen die Böden hier aus, zudem ein generell für den Cabernet perfekter Eisengehalt. An der Südspitze gibt es eine höhere Konzentration größerer Kiesgesteine mit mehr Ton in den Unterböden. Zudem haben die besten und nahe zur Gironde gelegenen Lagen guten Wasserzugang und profitieren von einem balancierten Mikroklima. Cabernet Sauvignon ist die dominierende Rebsorte in Pauillac, gefolgt von Merlot, Cabernet Franc, Petit Verdot, Malbec und in Kleinstmengen Carmenere. Zudem werden ein paar wenige Weißweine aus Sauvignon Blanc, Semillon and Muscadelle produziert. Die Weine dieser Appellation sind maskulin in der Ausstrahlung, straff mit Tannin und guter Säure, was sie mit zu den alterungsfähigsten Weinen in Bordeaux macht.
WeingĂĽter aus der Appellation
Chateau Latour
Chateau Latour
Bordeaux – Pauillac
Chateau Mouton Rothschild
Chateau Mouton Rothschild
Bordeaux – Pauillac
Chateau Lafite Rothschild
Chateau Lafite Rothschild
Bordeaux – Pauillac
Chateau Pichon Comtesse de Lalande
Chateau Pichon Comtesse de Lalande
Bordeaux – Pauillac
Chateau Lynch Bages
Chateau Lynch Bages
Bordeaux – Pauillac
Chateau Pontet Canet
Chateau Pontet Canet
Bordeaux – Pauillac
Chateau Pichon Longueville Baron
Chateau Pichon Longueville Baron
Bordeaux – Pauillac
Chateau Clerc Milon Rothschild
Chateau Clerc Milon Rothschild
Bordeaux – Pauillac
Chateau Batailley
Chateau Batailley
Bordeaux – Pauillac
Chateau D`Armailhac
Chateau D`Armailhac
Bordeaux – Pauillac
Chateau Haut Batailley
Chateau Haut Batailley
Bordeaux – Pauillac
Chateau Grand Puy Lacoste
Chateau Grand Puy Lacoste
Bordeaux – Pauillac
Chateau Haut Bages Liberal
Chateau Haut Bages Liberal
Bordeaux – Pauillac
Chateau Pedesclaux
Chateau Pedesclaux
Bordeaux – Pauillac
Chateau Duhart Milon
Chateau Duhart Milon
Bordeaux – Pauillac
Chateau Grand Puy Ducasse
Chateau Grand Puy Ducasse
Bordeaux – Pauillac
Chateau Pibran
Chateau Pibran
Bordeaux – Pauillac
Chateau Haut Bages Monpelou
Chateau Haut Bages Monpelou
Bordeaux – Pauillac
Weine aus der Appellation
Sortieren nach: Relevanztriangle
137 Artikel
137 Artikel
Filter
    2019 Chateau Grand Puy Ducasse Pauillac
    Rotwein
    Chateau Grand Puy Ducasse 2019
    Bordeaux – Pauillac
    Der Chateau Grand Puy Ducasse 2019 besticht durch seine Eleganz und Komplexität. Ein Pauillac in klassischer Form, verbindet er Frische und Energie mit einer reichen Textur. Am Gaumen offenbaren sich Geschmacksnoten von Schwarzen Johannisbeeren, Walnüssen und süßen Beeren, ergänzt durch Nuancen von Kaffeebohnen, dunkler Schokolade und Tabak. Die Tannine sind präsent, aber geschmeidig, und erzeugen ein langes, intensives Finish mit Anklängen von Vanille, Nougat und kokos. Die Rebsorten Cabernet Sauvignon und Merlot liefern ein raffiniertes, dichtes Geschmacksprofil, das von floralen, fruchtigen und herb-salzigen Noten geleitet wird. Sein Reifepotential verspricht eine weitere Entwicklung, die ihn über die nächsten Jahre hinweg glänzen lässt. Ein hochklassiger Begleiter zu kräftigen Speisen und ein Beweis für das große Potential dieses Chateaus.
    95 JAMES SUCKLING
    94 JEB DUNNUCK
    94 THE WINE CELLAR INSIDER
    93 DECANTER
    93 WINE SPECTATOR
    92 FALSTAFF
    90 THE WINE ADVOCATE
    0,75 L
    37,50 €
    50,00 € / Liter
    2019 Chateau D`Armailhac Pauillac
    Rotwein
    Chateau D`Armailhac 2019
    Bordeaux – Pauillac
    Der 2019 Château D'Armailhac verkörpert Eleganz und Komplexität. Diese Cuvée, bestehend aus 62% Cabernet Sauvignon, 27% Merlot, 9% Cabernet Franc, und 2% Petit Verdot, präsentiert sich in einem dunklen Rubingranat mit violetten Reflexen. In der Nase schmeicheln Aromen von schwarzen Kirschen, frischen Waldbeeren und zarten Kräuterwürzen, unterlegt mit einer feinen Edelholznote. Am Gaumen bietet der Wein eine straffe, frische Struktur, ein engmaschiges Tanningerüst und zeugt von gutem Reifepotenzial. Salzige Mineralität im Abgang rundet das Trinkerlebnis ab. Sein Gleichgewicht zwischen lebendiger Fruchtnote und tiefgründiger Komplexität macht ihn zu einem herausragenden Vertreter seiner Appellation.
    95 FALSTAFF
    94 JAMES SUCKLING
    94 DECANTER
    94 JEB DUNNUCK
    94 LISA PERROTTI-BROWN
    94 WINE SPECTATOR
    93 THE WINE ADVOCATE
    93 THE WINE CELLAR INSIDER
    92 WINE ENTHUSIAST
    17 WEINWISSER
    0,75 L
    54,50 €
    72,67 € / Liter
    2008 Chateau Batailley Pauillac
    Rotwein
    Chateau Batailley 2008
    Bordeaux – Pauillac
    Der Chateau Batailley 2008 zeigt sich als ein exzellentes Beispiel für die Qualität von Pauillac-Weinen. Hergestellt aus einem Blend von 75% Cabernet Sauvignon, 22% Merlot, 2% Cabernet Franc und 1% Petit Verdot überzeugt dieser Wein mit einer lebendigen Frische und duftenden Aromen von Brombeeren, Boysenbeeren, Zedernholz und Lorbeerblättern. Am Gaumen präsentiert er sich mittelkräftig mit feinen Tanninen, erfrischender Cranberry und schwarzer Beere, abgerundet durch Noten von weißem Pfeffer, Zedernholz und Rauch. Dieser Chateau Batailley besitzt Struktur und Dichte und verspricht ein gutes Reifepotenzial für die nächsten Jahre. Einige Rezensenten verweisen auf die jugendliche Kraft des Weins, sowie auf die sich langsam entwickelnden sekundären Nuancen, die dem Genießer mittel- bis langfristiges Lagerpotenzial signalisieren. Mit einem soliden und reinen Geschmacksprofil, getragen von notenreichen Früchten, spiegelt der Chateau Batailley 2008 die klassische Eleganz von Pauillac wider.
    17 WEINWISSER
    91 THE WINE CELLAR INSIDER
    91 WINE ENTHUSIAST
    90 THE WINE ADVOCATE
    90 WINE SPECTATOR
    0,75 L
    55,00 €
    73,33 € / Liter
    2019 Chateau Haut Bages Monpelou Pauillac
    Rotwein
    Chateau Haut Bages Monpelou 2019
    Bordeaux – Pauillac
    Der Chateau Haut Bages Monpelou 2019 ist ein beeindruckender Pauillac, der mit seiner Intensität und Komplexität überzeugt. Aromen von schwarzen Johannisbeeren, Schokolade und Walnuss dominieren das Bouquet und verbinden sich harmonisch mit Noten von Unterholz, frisch gerolltem Tabak und einem Hauch von Bleistiftkiste. Am Gaumen zeigt er sich vollmundig, gespannt und mit mittelreifen Tanninen gerahmt. Die Assemblage aus 70% Cabernet Sauvignon, 26% Merlot, 2% Cabernet Franc und 2% Petit Verdot liefert einen strukturreichen Wein mit frischen, knackigen roten Früchten und einem Hauch von Gewürzen und Tabakblatt. Der Abgang ist langanhaltend, mit einer erfrischenden Säure und einem Nachklang von roten Früchten und einem Hauch von weißem Pfeffer. Mit seinem Potenzial zur Reife wird empfohlen, ihn ein paar Jahre zu lagern, um seine volle Pracht zu entfalten.
    93 JAMES SUCKLING
    90 THE WINE CELLAR INSIDER
    0,75 L
    26,90 €
    35,87 € / Liter
    2015 Lacoste Borie Chateau Grand Puy Lacoste Pauillac
    Rotwein
    Chateau Grand Puy Lacoste - Lacoste Borie 2015
    Bordeaux – Pauillac
    DECANTER: "his is a very enjoyable wine. There’s subtle and welcoming grilled oak on the nose with smooth brambly fruits and acidity that is present but balanced. The tannins are well integrated with touches of menthol on the finish and a certain restraint that give clues to the appellation. It definitely works as an entry point to the main Grand-Puy-Lacoste bottling. Harvest was from 18 September to 4 October. 45% new oak. Drinking Window 2020 - 2034"
    91 DECANTER
    90-91 JAMES SUCKLING
    0,75 L
    29,90 €
    39,87 € / Liter
    1,5 L
    62,50 €
    41,67 € / Liter
    3,0 L
    175,00 €
    58,33 € / Liter
    1994 Chateau D`Armailhac Pauillac
    Rotwein
    Chateau D`Armailhac 1994
    Bordeaux – Pauillac
    Sehen Sie sich das Etikett von Chateau D`Armailhac an. Das Original dieser Figur, ein kleiner Bacchus aus dem 18. Jahrhundert mit einer Flasche Wein in der linken Hand und Trauben in der rechten Hand, steht im traumhaften Museum von Mouton Rothschild, das absolut einen Besuch wert ist. Die 69 Hektar Weinberge von d´Armailhac liegen in der Nachbarschaft des berühmten Chateau Mouton Rothschild. 1933
    0,375 L
    39,90 €
    106,40 € / Liter
    2020 Chateau Batailley Pauillac
    Rotwein
    Chateau Batailley 2020
    Bordeaux – Pauillac
    Der 2020 Château Batailley ist ein Musterbeispiel für die Eleganz und die Kraft der Pauillac-Weine. Mit einem opulenten Duft nach *schwarzen Johannisbeeren*, *schwarzen Kirschen* und einem Hauch von *Minze* und *Lakritz*, beeindruckt dieser Wein bereits olfaktorisch. Am Gaumen präsentiert er sich sofort ausgewogen, mit einer seidigen Textur und feinen, samtigen Tanninen, die den kühlen Kern aus Früchten gekonnt umschmeicheln. Die ausgeprägte Struktur und der lange, angenehme Nachklang unterstreichen die Qualität und das Reifepotenzial des Weins. Die Mischung aus *70% Cabernet Sauvignon*, *26% Merlot*, *2% Petit Verdot* und *2% Cabernet Franc* spiegelt die klassische Pauillac-Typizität wider und verspricht mit angemessener Lagerung eine glanzvolle Entwicklung über die nächsten zwei Jahrzehnte.
    96 DECANTER
    95 JAMES SUCKLING
    95 THE WINE CELLAR INSIDER
    18 WEINWISSER
    94 FALSTAFF
    93+ LISA PERROTTI-BROWN
    92+ THE WINE ADVOCATE
    92 JEB DUNNUCK
    0,75 L
    44,90 €
    59,87 € / Liter
    2020 Chateau D`Armailhac Pauillac
    Rotwein
    Chateau D`Armailhac 2020
    Bordeaux – Pauillac
    Der 2020 Château D'Armailhac ist eine beeindruckende Komposition aus 59% Cabernet Sauvignon, 30% Merlot, 8% Cabernet Franc und dem Rest Petit Verdot. Sein intensives Bukett offenbart eine Vielfalt von Aromen: dunkle Johannisbeeren, potpourri, Graphit und eine frische Salznote. Mit kräftigen, dabei aber gut integrierten Tanninen und einer strahlenden Frucht, verkörpert dieser Wein den klassischen Charakter von Pauillac. Lob erhalten die dichte, samtige Textur und die nuancierten Noten von Minze, Tabakblatt, Zedernholz und pfeffrigen Gewürzen. Es ist ein Wein, der schon früh Freude bereitet, mit seinem Reifepotential aber auch eine glänzende Zukunft verspricht. Experten empfehlen eine Genussreife ab 2026, mit einem Potential, das Jahrzehnte überdauert.
    17,5+ WEINWISSER
    94 DECANTER
    94 WINE SPECTATOR
    93 THE WINE ADVOCATE
    93 FALSTAFF
    93 THE WINE CELLAR INSIDER
    93 WINE ENTHUSIAST
    91+ JEB DUNNUCK
    17 JANCIS ROBINSON
    0,75 L
    49,90 €
    66,53 € / Liter
    2020 Chateau Grand Puy Ducasse Pauillac
    Rotwein
    Chateau Grand Puy Ducasse 2020
    Bordeaux – Pauillac
    Der 2020 Château Grand-Puy Ducasse, ein herausragender Wein aus Pauillac, zeichnet sich durch seine Eleganz und Raffinesse aus. Verführerische Aromen dunkler Kirschen, Mokka, Lakritze und zerkleinerte Rosenblätter vereinen sich mit einem mittelschweren Körper, der von wunderbarer Energie und Klasse getragen wird. Die Geschmackspalette ist komplex, mit Noten von Milchschokolade und schwarzfruchtigen Nuancen, begleitet von einer straffen Struktur und griffigen Tanninen. Das Bukett ist facettenreich, mit einem Hauch von Cassis, frischen Orangenzesten und einer feinen Edelholzwürze. Am Gaumen präsentiert sich der Wein saftig und süß, mit einer pfeffrigen Würze und reifen Kirschen. Dieser massige und charaktervolle Wein verspricht ein gutes Reifepotenzial und wird mit der Zeit nur noch besser. Ein Top-Jahrgang für den Grand Puy Ducasse, der mit seiner Fülle, Balance und einem fruchtgefüllten Finish beeindruckt. Cabernet Sauvignon und Merlot sorgen für ein unvergessliches Geschmackserlebnis.
    96 JAMES SUCKLING
    95 JEB DUNNUCK
    94 FALSTAFF
    94 THE WINE CELLAR INSIDER
    94 WINE SPECTATOR
    93 DECANTER
    93 LISA PERROTTI-BROWN
    0,375 L
    22,50 €
    60,00 € / Liter
    0,75 L
    39,90 €
    53,20 € / Liter
    1,5 L
    84,90 €
    56,60 € / Liter
    3,0 L
    215,00 €
    71,67 € / Liter
    6,0 L
    435,00 €
    72,50 € / Liter
    2020 Reserve de la Comtesse Chateau Pichon Comtesse de Lalande Pauillac
    Der 2020 Reserve de la Comtesse ist eine faszinierende Assemblage aus 47 % Merlot, 43 % Cabernet Sauvignon und 10 % Petit Verdot, die eine beeindruckende Intensität und Opulenz offenbart. Er verführt mit einem reichen Bouquet aus schwarzen Kirschen, dunklen Beeren, Veilchen und Gewürznoten sowie einem Hauch von Lakritz und Rauch. Am Gaumen präsentiert er sich strukturiert und dicht mit reifen Tanninen, die ihm eine samtige Textur verleihen, ergänzt durch eine subtile Süße und Nuancen von Nougat im Abgang. Dieses kraftvolle, aber ausgeglichene Meisterwerk zeichnet sich durch seine sofortige Zugänglichkeit aus und verspricht gleichzeitig ein beträchtliches Reifepotenzial. Als zweiter Wein des renommierten Château Pichon-Longueville Comtesse wird der 2020 Reserve de la Comtesse nicht selten als Mini-Version des Grand Vin beschrieben. Er verkörpert eine hervorragende Balance und Reinheit der Frucht und hebt sich als eine der Spitzen unter den Zweitweinen dieses Jahrgangs hervor. Mit seiner charmanten und polierten Natur ist er ein hervorragender Beleg für das Engagement und die hohe Kunst der Weinmacher. Ideal als Begleiter zu vielseitigen Speisen oder zum Genuss in einem ruhigen Moment, wird dieser Wein Liebhaber exquisiter Bordeaux-Erlebnisse begeistern.
    18 WEINWISSER
    93-94 JAMES SUCKLING
    92-94 JEB DUNNUCK
    93 WINE SPECTATOR
    92 DECANTER
    91-93 FALSTAFF
    91 THE WINE ADVOCATE
    0,75 L
    52,50 €
    70,00 € / Liter
    2020 Lacoste Borie Chateau Grand Puy Lacoste Pauillac
    Rotwein
    Chateau Grand Puy Lacoste - Lacoste Borie 2020
    Bordeaux – Pauillac
    Der 2020 Lacoste-Borie ist ein betörendes Beispiel dafür, wie Eleganz und Energie in einem Wein vereint werden können. In der Nase entfaltet sich ein komplexes Aroma aus schwarzen Johannisbeeren und Dämonen, ergänzt durch einen blumigen Touch und Noten von Tabak und Lakritze. Am Gaumen präsentiert sich eine faszinierende Balance aus roten Kirschen, unterstützt durch integrierte Tannine und einer frisch strukturierten, mineralisch-salzigen Textur. Dieser Wein, kreiert aus einer Cuvée von 56% Cabernet Sauvignon, 30% Merlot und 14% Cabernet Franc, überzeugt mit seiner mittleren Körperlichkeit und einer geschmeidigen Fülle. Seine Lebhaftigkeit und das wohl balancierte Säurespiel, kombiniert mit einer subtilen Plüschigkeit der Tannine, machen ihn zu einem zugänglichen, gleichwohl tiefgründigen Genuss. Ein Hauch von Meeresbrise im Abgang rundet das Geschmackserlebnis ab und spiegelt das Terroir von Pauillac wider. Ideal für Kenner, die ein reiches, aber elegantes Trinkerlebnis suchen.
    92 DECANTER
    17 WEINWISSER
    91 FALSTAFF
    90 THE WINE ADVOCATE
    0,75 L
    29,90 €
    39,87 € / Liter
    2020 Chateau Pibran Pauillac
    Rotwein
    Chateau Pibran 2020
    Bordeaux – Pauillac
    Der 2020 Château Pibran, basierend auf einer Cuvée aus 55% Merlot und 45% Cabernet Sauvignon, offenbart eine klassische Eleganz in einem intensiven Jahrgang. Mit Noten von dunklen Beeren, Cassis, Eisen und Tabak in perfekter Harmonie, spiegelt dieser Wein die Reinheit und Seidigkeit seiner Textur wider. Seine fein granulären Tannine und die durchgehende Säurestruktur versprechen eine spannende Entwicklung über die kommenden zwei Jahrzehnte. Die Reife in 50% neuer Eiche fügt eine subtile holzige Note hinzu, die die Vielschichtigkeit und tiefgründigen Aromen von schwarzen Kirschen, Schokolade und einer mineralischen Salzigkeit abrundet. Ein Hauch von Meeressalz im Finish unterstreicht seine Einzigartigkeit. Mit seiner üppigen Struktur und der reifen Fruchtigkeit ist der Château Pibran eine Bereicherung für jede Sammlung, die ihre Blütezeit bereits in naher Zukunft erreichen wird.
    95 JAMES SUCKLING
    18 WEINWISSER
    93 DECANTER
    93 JEB DUNNUCK
    92 FALSTAFF
    92 WINE SPECTATOR
    90+ THE WINE ADVOCATE
    90 THE WINE CELLAR INSIDER
    90 WINE ENTHUSIAST
    0,75 L
    37,50 €
    50,00 € / Liter
    2020 Chateau Lynch Moussas Pauillac
    Rotwein
    Chateau Lynch Moussas 2020
    Bordeaux – Pauillac
    Entdecken Sie den Chateau Lynch-Moussas 2020, eine edle Cuvée aus 72% Cabernet Sauvignon und 28% Merlot. Dieser Pauillac brilliert mit seiner Intensität und Konzentration, unterstrichen durch Aromen von Lakritze, Nelken, reifen schwarzen Johannisbeeren und Pflaumen. Eine kühle Frische und mineralische Noten vereinen sich mit sanften, umhüllenden Tanninen zu einem erstaunlich raffinierten Weinerlebnis. Er zeigt eine wunderbare Balance zwischen fruchtigen und würzigen Elementen, ergänzt durch Nuancen von Tabak, Zeder und einem Hauch von Minze. Mit seiner eleganten Struktur und dem guten Reifepotenzial ist er ein prachtvolles Beispiel für die Eleganz und Komplexität, die man von einem herausragenden Pauillac erwarten kann. Genießen Sie den komplexen Charakter dieses klassisch-frischen Weines ab etwa 2028 und freuen Sie sich auf eine erfüllende Entwicklung über die nächsten zwei Jahrzehnte.
    94 JAMES SUCKLING
    94 DECANTER
    93 FALSTAFF
    93 THE WINE CELLAR INSIDER
    17 WEINWISSER
    91 JEB DUNNUCK
    0,75 L
    39,50 €
    52,67 € / Liter
    1985 Chateau Lafite Rothschild Pauillac
    Rotwein
    Chateau Lafite Rothschild 1985
    Bordeaux – Pauillac
    Der Chateau Lafite Rothschild 1985 gilt als ein Paradebeispiel für Eleganz und feine Balance. Mit seinem vitalen Rubinrot und violetten Reflexen zeigt er sich optisch ansprechend und verkündet eine verführerische Nase mit Anklängen von Dörrzwetschken, Gewürzen, Herzkirschen und einem Hauch von Schokokaramell. Im Geschmack überzeugt er durch eine feine Komposition aus Zwetschkenkonfit, umhüllt von einer eleganten Struktur mit perfekt integrierten Tanninen. Trotz seiner mittleren Körperstärke besticht er durch Komplexität und Aromen wie Tabak, Zedernholz und rote Beerenfrüchte, gepaart mit einer frischen Säure. Ein sowohl frischer als auch zeitloser Klassiker, der sich in der perfekten Trinkreife befindet und durch seine Selbstgenügsamkeit und Magnetik besticht. Ideal zum sofortigen Genuss, zeigt dieser Lafite Rothschild ein wunderbares Reifepotential für diejenigen, die Geduld üben möchten.
    94 DECANTER
    94 FALSTAFF
    93 THE WINE ADVOCATE
    17 WEINWISSER
    90 THE WINE CELLAR INSIDER
    90 WINE SPECTATOR
    0,75 L
    827,05 €
    1.102,73 € / Liter
    1997 Chateau Mouton Rothschild Pauillac
    Rotwein
    Chateau Mouton Rothschild 1997
    Bordeaux – Pauillac
    Der Chateau Mouton Rothschild 1997 besticht durch sein tiefes Rubinrot und verführt mit exotischen, einladenden Aromen von schwarzen Früchten, Kirschlutschersirup, geröstetem Kaffee und Karamell, ergänzt durch eine markante Eichenholznote. Am Gaumen zeigt er sich süß, satt und dickflüssig, jedoch durch eine angemessene Säure gut strukturiert. Der Wein präsentiert sich am Gaumen mit einer mittleren Körperfülle und einer kühlen, leicht krautigen Note, umrahmt von Aromen frischer schwarzer und Himbeeren. Trotz eines leichten Mangels an Konzentration überzeugt er mit seiner Frische und einem gewissen Reichtum. Die Assemblage aus 82% Cabernet Sauvignon, 13% Merlot, 3% Cabernet Franc und 2% Petit Verdot verleiht ihm eine komplexe Struktur mit feinen Tanninen. Er offenbart Aromen von würzigem Cassis, Weihrauch, Zedernholz, Tabak und Rauch, abgerundet durch einen leichten, mit schwarzen Himbeeren und Gewürzen gefüllten Abgang. Dieses Exemplar ist bereits heute ein Genuss, wobei seine beste Trinkreife bereits erreicht ist. Sein langer Nachhall und die intensive, wenn auch leicht trockene Aromatik hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Ein beeindruckender Vertreter aus einem Jahrgang, der für seine Zugänglichkeit und Fülle geschätzt wird.
    17 WEINWISSER
    91 DECANTER
    91 THE WINE CELLAR INSIDER
    90 THE WINE ADVOCATE
    0,75 L
    499,80 €
    666,40 € / Liter
    1987 Chateau Latour Pauillac
    Rotwein
    Chateau Latour 1987
    Bordeaux – Pauillac
    Chateau Latour – ein Musterbeispiel in Bordeaux Seit der Komplettrenovierung 1998 erstrahlt das Weingut in neuem Glanz. Das Gesamtgebäude ist ein Musterbeispiel an Architektur, an Kombination modernster Kellertechnik mit traditionellen Bauweisen. 1993 übernahm der französische Milliardär François Pinault die Mehrheit in seinem Besitz an Latour, und das für immerhin 113 Millionen Dollar - was nach einem stolzen Preis klingt, in Wahrheit aber ein Schnäppchen war. Gerüchten zufolge soll allein der Inhalt der Keller schon 60 Millionen wert gewesen sein. 1995 übernahm dann Frederic Engerer die Leitung von Chateau Latour und seitdem sind die Qualitäten noch einmal gestiegen. Die Geschichte des Weinguts geht ins späte 17. Jahrhundert zurück. Das Latour-Anwesen war „nur“ ein Teil des großen Besitzes der Adelsfamilie Ségur. Dieser gehörten unter anderem die Vorläufer der Weingüter Chateau Lafite Rothschild, mit dem Chateau Latour bis 1760 vereint war, sowie Chateau Mouton Rothschild. Die Weine von Chateau Latour werden nicht mehr en Primeur verkauft Im Jahr 2012 verkündete Latour, dass von nun an keine Weine mehr en Primeur verkauft werden würden. Nun lagern die Tropfen so lange im Keller, bis man der Meinung ist, dass sie reif für den Verkauf sind. Das unterscheidet die Weine von Chateau Latour von anderen Bordeaux Von den 90 Hektar, die zum Weingut gehören, sind 78 mit Reben bepflanzt aus denen die hochbegehrten Premier Crus gekeltert werden. Das Herz von Chateau Latour aber ist eine 47 Hektar große Parzelle mit dem Namen "Enclos". Es gibt Leute, die sagen, dass dies die beste Lage in ganz Bordeaux sei. Der Rebsortenspiegel besteht zu 74,2% aus Cabernet Sauvignon, 23,8% Merlot, 1,8% Cabernet Franc und gerade mal 0,2% Petit Verdot. Die Reifung findet in zu 100% neuen Barriques statt. Interessant: Seit 2015 wird die gesamte Rebfläche von Latour biologisch bewirtschaftet, die Hälfte sogar biodynamisch. Um die Weinberge weniger zu belasten, nehmen die Arbeiter für ihre Wege oft ein Mountainbike. Forts de Latour und Pauillac de Latour – der große Zweitwein und Drittwein von Chateau Latour Den Zweitwein „Forts de Latour“ und den Drittwein „Pauillac de Latour“ haben wir regelmäßig mit großer Begeisterung im Glas. Sie wissen, Zweitweine kauft man in großen Jahrgängen, das gilt auch für Drittweine. Und wenn die dann auch noch das Logo von Chateau Latour tragen, muss man keine Sekunde überlegen. Sie können Ihren Hemmungen also freien Lauf lassen und sich sicher sein, in absolute Edelware zu investieren. Pauillac de Latour wird seit 1989 vinifiziert. Das macht ihn zum ersten Drittwein der Welt. Man darf hierbei nicht vergessen, dass die Selektion der Trauben auf Latour derart streng ist, dass alles, was nicht in den Drittwein gelangt, als Fassware verkauft wird.
    0,75 L
    654,50 €
    872,67 € / Liter
    2019 Chateau Mouton Rothschild Pauillac
    Rotwein
    Chateau Mouton Rothschild 2019
    Bordeaux – Pauillac
    Der Chateau Mouton Rothschild 2019 ist eine außergewöhnliche Assemblage aus Cabernet Sauvignon, Merlot und Petit Verdot. Bekannt für sein fast undurchdringliches Purpur, entfacht es ein olfaktorisches Feuerwerk aus asiatischen Gewürzen, Zigarrenkiste und tiefdunklen Beeren, umrahmt von einer vornehmen Frische und eleganter Struktur. Sein opulentes Bouquet mündet in einem körperreichen, mehrschichtigen Geschmacksprofil, das unter anderem reife schwarze Kirschen, Cassis und eine subtile mineralische Frische umfasst. Experten loben seine konzentrierte Kraft, kombiniert mit Finesse und einer unglaublichen Länge im Abgang. Ein Wein mit imposanter Präsenz und einem Reifepotenzial, das zu einer jahrzehntelangen Entfaltung einlädt.
    20 WEINWISSER
    100 THE WINE CELLAR INSIDER
    99 JAMES SUCKLING
    99 FALSTAFF
    98+ THE WINE ADVOCATE
    98 DECANTER
    98 JEB DUNNUCK
    98 WINE ENTHUSIAST
    98 WINE SPECTATOR
    19 JANCIS ROBINSON
    0,75 L
    899,00 €
    1.198,67 € / Liter
    1996 Chateau Pichon Longueville Baron Pauillac
    Rotwein
    Chateau Pichon Longueville Baron 1996
    Bordeaux – Pauillac
    Der Chateau Pichon Longueville Baron 1996 zeigt sich in einem tiefen Granatrot mit etwas Aufhellung am Rand, was die ersten Reifetöne andeutet. In der Nase entfaltet sich ein komplexes Aroma aus roten Früchten, Zedernholz und Tabak, untermalt von einer feinen rustikalen Note. Am Gaumen präsentiert er sich mittelkräftig mit geschmeidigen Tanninen und einer schönen Balance. Die Aromen von Teer und Zedernholz dominieren, begleitet von einer erfrischenden Säure, die dem Wein Lebendigkeit verleiht. Die Rebsorten Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc und Petit Verdot fügen sich nahtlos zusammen und kreieren ein harmonisches Gesamtbild. Der Wein besitzt bereits Trinkreife, hat jedoch das Potenzial, sich weiter zu entwickeln und zu verfeinern.
    94 THE WINE ADVOCATE
    18 WEINWISSER
    94 DECANTER
    93 THE WINE CELLAR INSIDER
    90 WINE SPECTATOR
    0,75 L
    169,00 €
    225,33 € / Liter
    1990 Chateau Mouton Rothschild Pauillac
    Rotwein
    Chateau Mouton Rothschild 1990
    Bordeaux – Pauillac
    Der Chateau Mouton Rothschild 1990 präsentiert sich als ein komplexer und einnehmender Tropfen, trotz seiner manchmal kritischen Bewertungen. Mit einer farbenfrohen Palette, die von granatrot bis zu orange-granaten Nuancen reicht, offenbart dieser Wein eine Vielfalt von Aromen wie *strawberry*, *raspberry*, *Cassis*, leichten *kandierten Fruchtnoten*, sowie subtilere Töne von *licorice*, *sandlässleetisma*, *roosmoke*, und *Röstnoten*. Am Gaumen überrascht er mit seiner frischen Säure, milden Tanninen und einem weichen Finale. Seine Textur ist weniger dicht als erwartet, dennoch zeigt er eine elegante Struktur. Die Meinungen variieren von einer glorreich reifen Rundheit bis hin zur anmutigen Alterung, was auf die Jahrgangsspezifität und die besonderen Bedingungen der Weinherstellung zurückzuführen ist. Mit einem verlockenden Trinkfenster verspricht er, noch einige Jahre auf der Höhe seines Geschmacks zu bleiben, ein Zeugnis seiner Resilienz und seines Potenzials.
    19 WEINWISSER
    18,5 JANCIS ROBINSON
    91 DECANTER
    91 FALSTAFF
    90 THE WINE ADVOCATE
    90 JAMES SUCKLING
    0,75 L
    535,50 €
    714,00 € / Liter
    2018 Chateau Lafite Rothschild Pauillac
    Rotwein
    Chateau Lafite Rothschild 2018
    Bordeaux – Pauillac
    Der 2018 Château Lafite Rothschild ist nicht nur eine Ode an die Eleganz und den Reichtum seiner Herkunft sondern auch ein Triumph der Harmonie zwischen _Cabernet Sauvignon_, _Merlot_ und einem Hauch von _Petit Verdot_. Mit einer facettenreichen Mischung aus dunklen Früchten, Gewürzen und einer unterschwelligen mineralischen Note, gekrönt von perfekt integrierten Tanninen, strahlt dieser außergewöhnliche Wein eine verführerische Raffinesse aus. Bewertungen loben seine intensive Farbe, komplexen Aromen, die von schwarzer Johannisbeere über Bleistiftspäne bis hin zu exotischen Gewürzen reichen, und seine seidige, energetische Textur. Die aufsehenerregenden Bewertungen spiegeln die Magie von Lafite wieder, ein Produkt jahrzehntelanger Meisterschaft und Liebe zum Detail. Sein langes Alterungspotenzial unterstreicht den unwiderstehlichen Charme dieses Jahrgangs, der als einer der zukünftigen Klassiker gilt. Ein Meisterwerk par excellence.
    100 THE WINE ADVOCATE
    20 WEINWISSER
    100 LISA PERROTTI-BROWN
    100 WINE ENTHUSIAST
    99 JAMES SUCKLING
    99 THE WINE CELLAR INSIDER
    98 DECANTER
    98 JEB DUNNUCK
    98 FALSTAFF
    19 JANCIS ROBINSON
    97 WINE SPECTATOR
    0,75 L
    1.049,00 €
    1.398,67 € / Liter
    Mehr Produkte anzeigen:
    Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter