DE- Versandkostenfrei ab 3 Flaschen
DE- Ab 6 Flaschen per Express frei Haus
ein unglaubliches Dinner...
Weinvorhersage vom 15. Oktober 2021

ein unglaubliches Dinner...

Vor kurzem erst aus Bordeaux zurück, müssen wir ein sensationelles Abendessen mit Ihnen teilen, eines von mehreren, dieses aber herausragend, da einzigartig. 2008 Chevalier Montrachet Domaine Leflaive, 1972 Clos de Tart, 1966 Chateau Latour, all das zusammen mit Frederic Engerer, dem Direktor von Chateau Latour und DOMAINE CLOS DE TART und einigen Freunden. Zwei dieser Weine ex Chateau, insofern perfekte Herkunft. Die Chefin des Hauses bereitete zu all diesen Weinen (wir haben nur einen Teil genannt…) ein grandioses Mahl!
 
Das Kochen können wir Ihnen nicht abnehmen, trotzdem freuen wir uns, Ihnen als offizieller Importeur zumindest eine kleine Menge des ultrararen Grand Cru 2017 CLOS DE TART anbieten zu können. Einzigartig, rar, aus einem grandiosen Jahrgang, gemacht für das ewige Leben, das Charakteristikum der Monopollage CLOS DE TART die sich bis in das 12. Jahrhundert zurückverfolgen lässt. Etwas mehr als 7 Hektar groß ist dieser als Grand Cru klassifizierte Weinberg, der komplett von einer Mauer umschlossen ist, deshalb als Clos bezeichnet werden darf. Und seit 2017 gehört diese Kult-Domaine Francois Pinault, der ebenso Inhaber von Chateau Latour, Chateau Grillet und dem berühmten Eisele Vineyard im Napa Valley ist. Die ältesten Reben sind mittlerweile 100 Jahre alt und produzieren einen Wein, der zum besten und alterungsfähigsten gehört, was das Burgund zu bieten hat. Wer einmal alte Jahrgänge von CLOS DE TART trinken durfte, so wie wir, weiß um das enorme Potential dieser Lage.

Der Direktor vor Ort, ALESSANDRO NOLI, der zuvor erfolgreich auf Chateau Grillet zu Gange war, hat hier die Zügel in der Hand. Ein Italiener wie aus dem Bilderbuch, Genussmensch, begnadeter Pizzabäcker - unsere Challenge steht noch aus - und unglaublich Qualitäts-besessen schloss er gerade den Umbau der Weinkeller ab. Und was mit dem Jahrgang 2017 die Keller von CLOS DE TART verließ, ist schlichtweg phänomenal. Wir hatten den Wein nicht in Bordeaux, aber im vergangenen Jahr vor Ort zusammen mit ALESSANDRO:
„Druckvoll, dabei perfekt balanciert mit messerscharfer Säure, einem Backup aus roten Beeren, Oliven und geschmeidigem Körper, Frucht in Reinstform, es fehlen einem die passenden Worte. Das ist Pinot Noir in Perfektion, ein Traum von einem Wein.“
 
96-98 ANTONIO GALLONI:
"The 2017 Clos de Tart Grand Cru was matured in around 80% new oak, the barrels toasted chauff blonde. Jacques Desvauges mentioned that the wine needed oxygen ingress during maturation that only new oak can give. I tasted the component parts (as usual) as well as the blend. This has a very detailed, delineated bouquet offering mainly black fruit mixed with sous-bois, tobacco, clove and bay leaf, the typicité of the appellation showing through nicely. It feels very succinct and yet so fresh. The palate is beautifully balanced on the entry with a killer line of acidity. Pure black cherry fruit is joined by bilberry, hints of black olive and a marine/oyster shell tincture that comes through quite strongly toward the persistent, saline finish, which fans out with confidence. This is a brilliant follow-up to the benchmark 2016 by Jacques Desvauges and his team."
95 THE WINEADVOCATE:
"The 2017 Clos de Tart Grand Cru is a little shut down after its recent bottling, but it is showing beautifully, wafting from the glass with aromas of sweet red berries, plums, wilted rose petals, peonies and dark chocolate, with only hints of the complexity to come with bottle age. On the palate, the wine is full-bodied, supple and succulent, with an ample and enveloping core of fruit, powdery tannins and succulent acids, displaying good concentration and concluding with a long and perfumed finish. This is a fine showing for Clos de Tart, and despite its elegance, this 2017 will evidently reward bottle age."
96 DECANTER:
"Despite what has been written about high yields in the Côte de Nuits in 2017, Jacques de Vauges made less Clos de Tart than he did in 2016. Picked much earlier than it used to be when Sylvain Pitiot was in charge, this is a fine, focussed, nuanced wine that expresses the complexity of this monopole grand cru. With deftly integrated 60% whole bunches and 80% new wood, it's elegant, floral and precise with chalky freshness."
 
Wir müssen leider strengst limitieren, haben aber auch ein paar Magnumflaschen für Sie. First come, first served.

2017 Clos de Tart Grand Cru Domaine du Clos de Tart Cote de Nuits
Rotwein
Ähnliche Produkte
2017 Clos de Tart Grand Cru Domaine du Clos de Tart Cote de Nuits
Rotwein
2018 Gevrey Chambertin Les Fonteny 1er Cru Vieilles Vignes Dugat Py Cote de Nuits
Rotwein
2017 Clos de la Roche Grand Cru Coquard Loison Fleurot Cote de Nuits
Rotwein
2017 Morey Saint Denis AC Coquard Loison Fleurot Cote de Nuits
Rotwein
2006 Clos des Lambrays Grand Cru Domaine des Lambrays Cote de Nuits
Rotwein
2017 Gevrey Chambertin AC Coquard Loison Fleurot Cote de Nuits
Rotwein
2018 Gevrey Chambertin Petite Chapelle 1er Cru Dugat Py Cote de Nuits
Rotwein
2018 Meursault Tres Vieilles Vignes Dugat Py Cote de Nuits
Weißwein
2017 Chambolle Musigny AC Coquard Loison Fleurot Cote de Nuits
Rotwein
2017 Clos de Tart Grand Cru Domaine du Clos de Tart Cote de Nuits
Rotwein
Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter
Wir verwenden Cookies um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten.
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen
Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.