Subskription 2018 vom 25.07.2019

"Run, do not walk to taste this wine..."

Fährt man auf der Route D2 von Bordeaux in Richtung Norden, gelangt man nach kurzer Fahrzeit in das Örtchen Margaux, wo nach einer scharfen Linkskurve hinter einem hohen Zaun ein unscheinbares Chateau schlummert. CHATEAU MALESCOT ST. EXUPERY. Ein Gut, das als drittes Gewächs, Troisiemes Crus, analog Chateau Palmer klassifiziert ist, was eine deutliche höhere Klassifizierung als bei Prestigenamen wie Lynch Bages, Pontet Canet ist. 1855 wusste man sehr wohl um das Potential des jeweiligen Terroir, weshalb es nicht verwundert, dass CHATEAU MALESCOT ST. EXUPERY mit praktisch jedem Jahrgang einen sensationellen Preis/Leistungswert stellt. So auch im Jahrgang 2018, der mit nur 55,90 Euro 20% des Nachbarn kostet und im direkten Vergleich mit anderen Gütern eigentlich viel zu günstig ist. Insider wissen, dass einige Parzellen von CHATEAU MALESCOT ST. EXUPERY an die des benachbarten, namhaften Premier Cru angrenzen und ein Großteil des Terroir durch den hohen Eisenanteil sehr rotfarbig, also AAA á la 1855 ist. 23 Hektar stehen auf MALESCOT, so wie es im Fachjargon genannt wird, unter Reben. 50% Cabernet, 35% Merlot, der Rest Cabernet Franc und Petit Verdot. Mit durchschnittlich 40 Jahren stehen diese in der Blüte ihrer Lebenszeit und das kann man nach Verkostung des 2018ers fürwahr bestätigen. Familie ZUGER, die nach vielen Wirren, Aufteilungen, Zukäufen, Versteigerung des Gutes nunmehr seit 1994 das Ruder in der Hand hat, tritt öffentlich wenig auf. Umso mehr weiß JEAN LUC ZUGER was zu tun ist. In Zusammenarbeit mit MICHEL ROLLAND entstehen hier sensationell geschmeidige, saftige und strukturierte Margauxs, die sowohl zur Spitze der Appellation, als auch in Ihren Keller gehören! Nicht ohne Grund schreibt JEFF LEVE auf seiner Page The Wine Cellar Insider: „Run, do not walk and taste this wine! Jean-Luc Zuger is on fire at Chateau Malescot St. Exupery. The wines being made at the property today are stunning! Perhaps because they have only been on a hot streak for a few years, for a Bordeaux wine of this quality, they remain fairly priced."
 
97-98 JAMES SUCKLING:
"A structured and muscular Malescot with blackberry and blackcurrant aromas and flavors. Full-bodied, chewy tannins and a flavorful finish. Big wine for this producer."
94-96+ THE WINEADVOCATE:
"The deep garnet-purple colored 2018 Malescot St. Exupery comes prancing out of the glass with flamboyant raspberry coulis, kirsch and redcurrant jelly scents over a fresh blackcurrant and boysenberry core with wafts of red roses, cinnamon stick and forest floor. Full-bodied, rich and opulent in the mouth, the palate delivers stacks of red fruit, cassis and floral layers with a firm, finely grained frame and plenty of freshness, finishing long and fragrant. Just lovely."
94-96 JEB DUNNUCK:
"Tasted twice and showing incredibly well both times, the 2018 Château Malescot Saint-Exupery comes from a 28-hectare vineyard in the heart of Margaux and is a rough blend of 50% Cabernet Sauvignon, 35% Merlot, and the balance Cabernet Franc and Petit Verdot. This full-bodied Margaux has everything you could want from this appellation, offering incredibly complex notes of cassis, tobacco, earth, and spice, full body, sweet tannins, no hard edges, and a great, great finish. It’s an incredibly sexy, flawlessly balanced beauty that’s going to be relatively approachable in its youth yet age effortlessly on its balance and purity."
93-96 ANTONIO GALLONI:
"The 2018 Malescot Saint Exupéry is fabulous. Powerful and explosive in the glass, and yet remarkably polished, the 2018 is impressive. Graphite, smoke, gravel, spice and leather infuse a potent, full-bodied Margaux built on structure. Even so, in this vintage, Malescot shows unusually supple tannins and a softer feel than is usually the case. The blend is 50% Cabernet Sauvignon, 35% Merlot, 10% Cabernet Franc and 5% Petit Verdot. Tasted three times."
94 FALSTAFF:
"Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Zart rauchig unterlegtes schwarzes Waldbeerkonfit, zart tabakige Nuancen, reife Herzkirschen, feine Edelholzwürze. Saftig, gute Komplexität, feine Fruchtsüße, runde Tannine, elegant und zugänglich, feiner Schokotouch im Abgang, gute Länge, ein finessenreicher Stil."
93-96 WINESPECTATOR:
"Fresh and silky in feel, with light herb and sanguine notes amid the cassis and cherry puree flavors. Graceful and very pure.—J.M."
18 WEINWISSER:
"Sattes Purpurgranat mit violettem Rand. Offenes Bouquet mit reifen Pflaumen, dahinter edle Rosmarinnote, erkalteter Hagebuttentee und Szechuanpfeffer. Am festen Gaumen mit engmaschigem Körper, verlangendem Tanningerüst und mehligem Extrakt. Im gebündelten Finale mit viel Zug und einem Korb von blauen Beeren gepaart mit dunkler Mineralik."
93 DECANTER:
"Malescot is always a relatively modern style, and it stays true to form in 2018. It´s an enjoyable, high energy wine but it doesn´t quite reach the heights of its 2016. It´s a rich damson colour, with plump fruit on the attack. The oak impact is a little forced, and this is clearly aiming for vibrancy and character. 5% Petit Verdot completes the blend."

55,90 Euro für diesen Wein sind absolut korrekt und mehr als fair. Selbst die 3er Magnumkiste kommt Sie mit 346,50 Euro ist noch nicht übermäßig gepreist. Privat haben wir die bereits im Keller.
 
Nochmals etwas zu Ihrer Information, insbesondere wenn Sie beabsichtigen derart hochwertige Weine zu erwerben. Sehen Sie sich die Liefer- und Kommissionier-Kette Ihres Lieferanten an, oder lassen Sie sich diese zeigen. Neben UNGER WEINE gibt es keinen Lieferanten, der Ihnen von der Abholung aus Bordeaux über die monatelange Kommissionierung bis zur Auslieferung zu Ihnen, auch nur annähernd gleichwertige Lager- und Kommissionier-Bedingungen offerieren kann. Ihr Geld, insbesondere Ihre Weine sollten es Ihnen wert sein!


Als Subskriptionskunde der Firma UNGER WEINE genießen Sie den Vorteil Ihre Subskriptionseinkäufe des Jahrganges 2018 ohne Bearbeitungsgebühr für die Ein- und Auslagerung in unser Weinlager UNGER WEINE-DER KELLER überführen zu können. Zudem zeichnen Sie Ihre Subskription, die erst in zwei Jahren zur Auslieferung kommt, bei einem finanziell soliden, familiengeführten Unternehmen, welches in eigenen Immobilien agiert, nicht bei einer Mindestkapital-abgesicherten GmbH. Wie in den vergangenen Jahren informieren wir Sie selbstverständlich tagtäglich auf unserer Spezial-Page www.subskription-bordeaux.de, der ersten Subskriptionspage Deutschlands, über neue Weine. Den umfassenden Jahrgangsbericht finden Sie wie gewohnt unter www.subskription-bordeaux.de. 

2018 CHATEAU MALESCOT ST. EXUPERY – Margaux
Ankauf
Wir kaufen ständig Weine aus Privatsammlungen - von der Einzelflasche bis zum kompletten Weinkeller.
Der Keller
Die hochwertigste und sicherste Art der Lagerung für Ihre Weinsammlung oder Ihr persönliches Weininvestment.
Events
UNGER WEINE organisiert mehrmals jährlich hochwertigste Weinproben mit Themen, die in dieser Ausprägung und diesem Umfang keine Parallelen finden.
Über uns
UNGER WEINE ist seit über 25 Jahren eines der führenden Unternehmen im Handel hochwertigster Weine.