Kontakt: +49-805295138-0 oder [email protected]
Ungerweine Logo

Chateau Grand Puy Lacoste

Bordeaux – Pauillac
Chateau Grand Puy Lacoste
Grand Puy Lacoste bestätigt jedes Jahr aufs Neue, wie überholungsbedürftig das Bordeaux Klassement ist. Denn nach wie vor wird Grand Puy Lacoste als fünftes Gewächs geführt, werden doch auf Grand Puy Lacoste Pauillacs vinifiziert, die an die absolute Spitze heranreichen und dies bei unglaublich moderaten Preisen. In vielen Jahrgängen bereits wurden auf Chateau Grand Puy Lacoste Jahrhundertweine gekeltert, die einige andere Güter mit höherer Reputation seriös in Bedrängnis bringen. Auf Chateau Grand Puy Lacoste blickt man auf eine jahrhundertealte Geschichte zurück, es gehört zu den ältesten Gütern der Appellation Pauillac. 1978 erwarb Jean-Eugène Borie das Chateau, dessen Familie bereits seit dem frühen 19. Jahrhundert im Weinbau tätig war, und pflanzte umfangreich neue Reben. Inzwischen führt sein Sohn François-Xavier zusammen mit seiner Tochter Emeline Chateau Grand Puy Lacoste. Er investierte umfangreich in das Chateau, sowohl in die Gebäude als auch in modernste Kellertechnik. Das wunderschöne Anwesen verfügt über 90 ha Grund, davon sind 58 ha Anbauflächen, die sich komplett zusammenhängend rund um das Chateau erstrecken, 75% davon sind mit Cabernet Sauvignon, 20% mit Merlot und 5% mit Cabernet Franc bepflanzt. Das außergewöhnliche Terroir kommt in den Weinen perfekt zum Ausdruck, die Böden werden ausschließlich manuell bestellt, zudem kommen keinerlei Herbizide zum Einsatz. All dies macht Chateau Grand Puy Lacoste zu einem großen, oftmals unterbewerteten Pauillac-Wert.
Weine von Chateau Grand Puy Lacoste
Sortieren nach: Relevanztriangle
7 Artikel
7 Artikel
Filter
    2015 Lacoste Borie Chateau Grand Puy Lacoste Pauillac
    Rotwein
    Chateau Grand Puy Lacoste - Lacoste Borie 2015
    Bordeaux – Pauillac
    Grand Puy Lacoste bestätigt jedes Jahr aufs Neue, wie überholungsbedürftig das Bordeaux Klassement ist. Denn nach wie vor wird Grand Puy Lacoste als fünftes Gewächs geführt, werden doch auf Grand Puy Lacoste Pauillacs vinifiziert, die an die absolute Spitze heranreichen und dies bei unglaublich moderaten Preisen. In vielen Jahrgängen bereits wurden auf Chateau Grand Puy Lacoste Jahrhundertweine gekeltert, die einige andere Güter mit höherer Reputation seriös in Bedrängnis bringen. Auf Chateau Grand Puy Lacoste blickt man auf eine jahrhundertealte Geschichte zurück, es gehört zu den ältesten Gütern der Appellation Pauillac. 1978 erwarb Jean-Eugène Borie das Chateau, dessen Familie bereits seit dem frühen 19. Jahrhundert im Weinbau tätig war, und pflanzte umfangreich neue Reben. Inzwischen führt sein Sohn François-Xavier zusammen mit seiner Tochter Emeline Chateau Grand Puy Lacoste. Er investierte umfangreich in das Chateau, sowohl in die Gebäude als auch in modernste Kellertechnik. Das wunderschöne Anwesen verfügt über 90 ha Grund, davon sind 58 ha Anbauflächen, die sich komplett zusammenhängend rund um das Chateau erstrecken, 75% davon sind mit Cabernet Sauvignon, 20% mit Merlot und 5% mit Cabernet Franc bepflanzt. Das außergewöhnliche Terroir kommt in den Weinen perfekt zum Ausdruck, die Böden werden ausschließlich manuell bestellt, zudem kommen keinerlei Herbizide zum Einsatz. All dies macht Chateau Grand Puy Lacoste zu einem großen, oftmals unterbewerteten Pauillac-Wert.
    91 DECANTER
    90-91 JAMES SUCKLING
    0,75 L
    29,90 €
    39,87 € / Liter
    1,5 L
    62,50 €
    41,67 € / Liter
    3,0 L
    175,00 €
    58,33 € / Liter
    2001 Chateau Grand Puy Lacoste Pauillac
    Rotwein
    Chateau Grand Puy Lacoste 2001
    Bordeaux – Pauillac
    Grand Puy Lacoste bestätigt jedes Jahr aufs Neue, wie überholungsbedürftig das Bordeaux Klassement ist. Denn nach wie vor wird Grand Puy Lacoste als fünftes Gewächs geführt, werden doch auf Grand Puy Lacoste Pauillacs vinifiziert, die an die absolute Spitze heranreichen und dies bei unglaublich moderaten Preisen. In vielen Jahrgängen bereits wurden auf Chateau Grand Puy Lacoste Jahrhundertweine gekeltert, die einige andere Güter mit höherer Reputation seriös in Bedrängnis bringen. Auf Chateau Grand Puy Lacoste blickt man auf eine jahrhundertealte Geschichte zurück, es gehört zu den ältesten Gütern der Appellation Pauillac. 1978 erwarb Jean-Eugène Borie das Chateau, dessen Familie bereits seit dem frühen 19. Jahrhundert im Weinbau tätig war, und pflanzte umfangreich neue Reben. Inzwischen führt sein Sohn François-Xavier zusammen mit seiner Tochter Emeline Chateau Grand Puy Lacoste. Er investierte umfangreich in das Chateau, sowohl in die Gebäude als auch in modernste Kellertechnik. Das wunderschöne Anwesen verfügt über 90 ha Grund, davon sind 58 ha Anbauflächen, die sich komplett zusammenhängend rund um das Chateau erstrecken, 75% davon sind mit Cabernet Sauvignon, 20% mit Merlot und 5% mit Cabernet Franc bepflanzt. Das außergewöhnliche Terroir kommt in den Weinen perfekt zum Ausdruck, die Böden werden ausschließlich manuell bestellt, zudem kommen keinerlei Herbizide zum Einsatz. All dies macht Chateau Grand Puy Lacoste zu einem großen, oftmals unterbewerteten Pauillac-Wert.
    0,75 L
    78,54 €
    104,72 € / Liter
    1995 Chateau Grand Puy Lacoste Pauillac
    Rotwein
    Chateau Grand Puy Lacoste 1995
    Bordeaux – Pauillac
    95 THE WINEADVOCATE: "Another unbelievably rich, multidimensional, broad-shouldered wine, with slightly more elegance and less weight than the powerhouse 1996, this gorgeously proportioned, medium to full-bodied, fabulously ripe, rich, cassis-scented and flavored Grand-Puy-Lacoste is a beauty. It should be drinkable within 4-5 years, and keep for 25-30. This classic Pauillac is a worthy rival to the other-worldly 1996. Anticipated maturity: 2002-2025." 93 WINESPECTATOR: "Beautiful aromas of currant, plum and spice. Full-bodied, with a wonderful concentration of fruit, yet silky, racy and beautiful. Hold back on this. Better than I remember.--´95/´96 Bordeaux retrospective. Best after 2008." 91+ ANTONIO GALLONI: "Dark ruby-red. Ripe, expressive nose combines cassis, roasted plum and coconut. Supple, very concentrated and large-scaled; actually rather backward today even if the terrific ripeness is clear to see. Quintessential firm Pauillac backbone is covered by flesh. Will rely more on its tongue-dusting tannins than its acidity to age in bottle. This wine firmed up noticeably during its second year in barrel."
    95 THE WINE ADVOCATE
    93 WINE SPECTATOR
    0,75 L
    130,90 €
    174,53 € / Liter
    2005 Chateau Grand Puy Lacoste Pauillac
    Rotwein
    Chateau Grand Puy Lacoste 2005
    Bordeaux – Pauillac
    97 JAMES SUCKLING: "A fabulous GPL. Perhaps better than the legendary 1982? It shows laser-guide precision on the palate with aromas of currants, cedar, mint, flowers and chocolate. Full-bodied and extremely finely textured on the palate, lasting for minutes. A joy to drink now. Get some." 18 WEINWISSER: "Dunkles Granat, lila Reflexe. Intensives, warmes Bouquet, getrocknete Zwetschgen, Heidelbeeren, ein erfrischender Hauch Zitronat, pfeffrig, Trüffelspuren. Fleischiger Gaumen, viel Saft, perfekt integrierte Säure und schön gereifte Tannine zeigend, aromatisches Finale mit viel blaubeerigen Cabernet-Spuren und einem röstigen Marronitouch, zugleich druckvoll. Einer der ganz grossen GPL-Jahrgänge, kann vielleicht in fünf Jahren zur Wertung des phänomenalen 2000ers aufschliessen." 93 WINESPECTATOR: "Has subtle blackberry, licorice and currant on the nose, with hints of mint. Full-bodied, with silky tannins and a very pretty texture. Caresses everything. Refined and balanced. A beautiful wine that´s hard to keep your hands off now. Best after 2012. 14,165 cases made." 93 ANTONIO GALLONI: "Medium red. Very ripe aromas of plum and musky brown spices; redder in character and less precise than the 2006. Then big, sweet and plump on the palate, with full, mellow flavors of red berries, tobacco and mocha, plus a light smoked meat note. Finishes with sweet tannins and lingering, fully ripe fruit. This is showing its lush side today and is hiding its underlying structure." 92 THE WINEADVOCATE: "Pure crème de cassis, licorice and spice are all present in this wine from Xavier Borie. Medium to full-bodied and ripe, with sweet tannin and a nicely textured mouthfeel, this is a beauty that should continue to drink well for another 15 or so years."
    97 JAMES SUCKLING
    18 WEINWISSER
    93 WINE SPECTATOR
    92 THE WINE ADVOCATE
    0,75 L
    136,85 €
    182,47 € / Liter
    2016 Chateau Grand Puy Lacoste Pauillac
    Rotwein
    Chateau Grand Puy Lacoste 2016
    Bordeaux – Pauillac
    Grand Puy Lacoste bestätigt jedes Jahr aufs Neue, wie überholungsbedürftig das Bordeaux Klassement ist. Denn nach wie vor wird Grand Puy Lacoste als fünftes Gewächs geführt, werden doch auf Grand Puy Lacoste Pauillacs vinifiziert, die an die absolute Spitze heranreichen und dies bei unglaublich moderaten Preisen. In vielen Jahrgängen bereits wurden auf Chateau Grand Puy Lacoste Jahrhundertweine gekeltert, die einige andere Güter mit höherer Reputation seriös in Bedrängnis bringen. Auf Chateau Grand Puy Lacoste blickt man auf eine jahrhundertealte Geschichte zurück, es gehört zu den ältesten Gütern der Appellation Pauillac. 1978 erwarb Jean-Eugène Borie das Chateau, dessen Familie bereits seit dem frühen 19. Jahrhundert im Weinbau tätig war, und pflanzte umfangreich neue Reben. Inzwischen führt sein Sohn François-Xavier zusammen mit seiner Tochter Emeline Chateau Grand Puy Lacoste. Er investierte umfangreich in das Chateau, sowohl in die Gebäude als auch in modernste Kellertechnik. Das wunderschöne Anwesen verfügt über 90 ha Grund, davon sind 58 ha Anbauflächen, die sich komplett zusammenhängend rund um das Chateau erstrecken, 75% davon sind mit Cabernet Sauvignon, 20% mit Merlot und 5% mit Cabernet Franc bepflanzt. Das außergewöhnliche Terroir kommt in den Weinen perfekt zum Ausdruck, die Böden werden ausschließlich manuell bestellt, zudem kommen keinerlei Herbizide zum Einsatz. All dies macht Chateau Grand Puy Lacoste zu einem großen, oftmals unterbewerteten Pauillac-Wert.
    97 JAMES SUCKLING
    96 DECANTER
    96 THE WINE CELLAR INSIDER
    95 FALSTAFF
    94+ THE WINE ADVOCATE
    18 WEINWISSER
    94 WINE SPECTATOR
    17,5 JANCIS ROBINSON
    91 WINE ENTHUSIAST
    0,375 L
    47,90 €
    127,73 € / Liter
    0,75 L
    94,90 €
    126,53 € / Liter
    1,5 L
    195,00 €
    130,00 € / Liter
    6,0 L
    895,00 €
    149,17 € / Liter
    2015 Chateau Grand Puy Lacoste Pauillac
    Rotwein
    Chateau Grand Puy Lacoste 2015
    Bordeaux – Pauillac
    Grand Puy Lacoste bestätigt jedes Jahr aufs Neue, wie überholungsbedürftig das Bordeaux Klassement ist. Denn nach wie vor wird Grand Puy Lacoste als fünftes Gewächs geführt, werden doch auf Grand Puy Lacoste Pauillacs vinifiziert, die an die absolute Spitze heranreichen und dies bei unglaublich moderaten Preisen. In vielen Jahrgängen bereits wurden auf Chateau Grand Puy Lacoste Jahrhundertweine gekeltert, die einige andere Güter mit höherer Reputation seriös in Bedrängnis bringen. Auf Chateau Grand Puy Lacoste blickt man auf eine jahrhundertealte Geschichte zurück, es gehört zu den ältesten Gütern der Appellation Pauillac. 1978 erwarb Jean-Eugène Borie das Chateau, dessen Familie bereits seit dem frühen 19. Jahrhundert im Weinbau tätig war, und pflanzte umfangreich neue Reben. Inzwischen führt sein Sohn François-Xavier zusammen mit seiner Tochter Emeline Chateau Grand Puy Lacoste. Er investierte umfangreich in das Chateau, sowohl in die Gebäude als auch in modernste Kellertechnik. Das wunderschöne Anwesen verfügt über 90 ha Grund, davon sind 58 ha Anbauflächen, die sich komplett zusammenhängend rund um das Chateau erstrecken, 75% davon sind mit Cabernet Sauvignon, 20% mit Merlot und 5% mit Cabernet Franc bepflanzt. Das außergewöhnliche Terroir kommt in den Weinen perfekt zum Ausdruck, die Böden werden ausschließlich manuell bestellt, zudem kommen keinerlei Herbizide zum Einsatz. All dies macht Chateau Grand Puy Lacoste zu einem großen, oftmals unterbewerteten Pauillac-Wert.
    96 JAMES SUCKLING
    95 FALSTAFF
    18 WEINWISSER
    94 DECANTER
    94 THE WINE CELLAR INSIDER
    93 WINE ENTHUSIAST
    17,5 JANCIS ROBINSON
    92 WINE SPECTATOR
    91+ THE WINE ADVOCATE
    91 JEB DUNNUCK
    0,375 L
    42,50 €
    113,33 € / Liter
    0,75 L
    79,90 €
    106,53 € / Liter
    1,5 L
    165,00 €
    110,00 € / Liter
    2015 Chateau Grand Puy Lacoste "Flatrate" 12er OHK Chateau Grand Puy Lacoste Pauillac
    Grand Puy Lacoste bestätigt jedes Jahr aufs Neue, wie überholungsbedürftig das Bordeaux Klassement ist. Denn nach wie vor wird Grand Puy Lacoste als fünftes Gewächs geführt, werden doch auf Grand Puy Lacoste Pauillacs vinifiziert, die an die absolute Spitze heranreichen und dies bei unglaublich moderaten Preisen. In vielen Jahrgängen bereits wurden auf Chateau Grand Puy Lacoste Jahrhundertweine gekeltert, die einige andere Güter mit höherer Reputation seriös in Bedrängnis bringen. Auf Chateau Grand Puy Lacoste blickt man auf eine jahrhundertealte Geschichte zurück, es gehört zu den ältesten Gütern der Appellation Pauillac. 1978 erwarb Jean-Eugène Borie das Chateau, dessen Familie bereits seit dem frühen 19. Jahrhundert im Weinbau tätig war, und pflanzte umfangreich neue Reben. Inzwischen führt sein Sohn François-Xavier zusammen mit seiner Tochter Emeline Chateau Grand Puy Lacoste. Er investierte umfangreich in das Chateau, sowohl in die Gebäude als auch in modernste Kellertechnik. Das wunderschöne Anwesen verfügt über 90 ha Grund, davon sind 58 ha Anbauflächen, die sich komplett zusammenhängend rund um das Chateau erstrecken, 75% davon sind mit Cabernet Sauvignon, 20% mit Merlot und 5% mit Cabernet Franc bepflanzt. Das außergewöhnliche Terroir kommt in den Weinen perfekt zum Ausdruck, die Böden werden ausschließlich manuell bestellt, zudem kommen keinerlei Herbizide zum Einsatz. All dies macht Chateau Grand Puy Lacoste zu einem großen, oftmals unterbewerteten Pauillac-Wert.
    12 x 0,75 Liter
    12er OHK Flatrate
    899,90 €
    99,99 € / Liter
    Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter