Kontakt: +49-805295138-0 oder [email protected]

Chateau Valandraud

Bordeaux – Saint Emilion

Einen Valandraud zu besitzen, ist meist nicht die Frage des Preises, sondern der Verfügbarkeit. Jean Luc produziert in seinem laborähnlichen Keller mit Chateau Valandraud einen Wein, der sicher der neuen Richtung angehört. Weiche Tannine, extrem späte Lese, perfektes Lesegut, jährlich neue Barriques.

1991 brachte der Besitzer seinen ersten kommerziellen Jahrgang auf den Markt. Nur 100 Kisten der seltenen Flaschen verließen damals das Chateau. Im Jahr 2012 wurde das Weingut nach 11 Jahren großen internationalen Erfolgs in der Klassifizierung vom Grand Cru zum Premier Grand Cru Classé B hochgestuft und hält sich beständig in der Spitzengruppe.

Inhaltsverzeichnis:

• Die Weine von Chateau Valandraud

• Wer ist der Besitzer von Chateau Valandraud?

• Vom Garagenwein zum Ausnahme Weingut in der Appellation Saint Emilion / Bordeaux

• Wie wird der Wein von Chateau Valandraud hergestellt?

Die Weine von Chateau Valandraud

Chateau Valandraud im Ort Val de Fongaban zählt heute zu den Aushängeschildern des Bordeaux. Dabei ist es ganz egal, ob es sich um den Rotwein, den Weißwein Chateau Valandraud Blanc, oder den Zweitwein Virginie da Valaundraud handelt, der 1992 als Hommage an Virginie, die Tochter von Weingutsbesitzer Jean Luc Thunevin und seiner Frau Murielle Andraud, entstand. Die Weine sind mit das Beste, was Saint Emilion zu bieten hat.

Weine von Chateau Valandraud
Sortieren nach: Relevanztriangle
3 Artikel
3 Artikel
Filter
    2016 Chateau Valandraud Saint Emilion
    Rotwein
    Chateau Valandraud 2016
    Bordeaux – Saint Emilion
    Der Chateau Valandraud 2016 verkörpert mit seiner dunklen, fast nachtgleichen Farbe ein opulentes Naturerlebnis. Geschmacklich überwältigt er mit einer Palette von dunkler Schokolade, Boysenbeere, Lakritze, Pflaumenlikör und schwarzen Kirschen. Auf der Grundlage von 90% Merlot, 7% Cabernet Franc und 3% Cabernet Sauvignon offenbart sich ein vollmundiger, reicher und dekadenter Charakter, der von einer festen Struktur granulierter Tannine und einem fantastisch langen Nachhall getragen wird. Mit einer beeindruckenden Konzentration und einer eleganten Textur verspricht dieser Wein, mit 7-9 Jahren im Keller noch deutlich an Wert zu gewinnen. Erwarten Sie ein sinnliches Weinvergnügen, das mit seiner Harmonie aus Fruchtreichtum und Lebhaftigkeit, umrahmt durch eine feinpolierte Tanninstruktur, meisterhaft den Spagat zwischen Kraft und Eleganz vollzieht.
    98+ JEB DUNNUCK
    98 JAMES SUCKLING
    98 THE WINE CELLAR INSIDER
    19 WEINWISSER
    97 WINE ENTHUSIAST
    96+ THE WINE ADVOCATE
    96 WINE SPECTATOR
    95 DECANTER
    94 FALSTAFF
    17,5 JANCIS ROBINSON
    0,75 L
    178,50 €
    238,00 € / Liter
    2017 Chateau Valandraud Saint Emilion
    Rotwein
    Chateau Valandraud 2017
    Bordeaux – Saint Emilion
    „Sehr dichte, dunkle Farbe, in der Nase schwarze Früchte, Kräuter, Tabak und Schokolade, die Dunkle! Am Gaumen ein absoluter Draufgänger, dicht, schwarzbeerig, muskulös, mit maskuliner, aber feiner Tanninstruktur und straffer Säure, alles gut und solide für ein langes Leben proportioniert. Schöne Viskosität, irrer Fluss, dabei noch spürbares Holz und eine ungemein komplexe Mineralik zeigend. Ein Super-St.-Emilion, der grandios in die Jahre gehen wird.“
    97 JEB DUNNUCK
    96 JAMES SUCKLING
    96 WINE ENTHUSIAST
    96 WINE SPECTATOR
    95 THE WINE CELLAR INSIDER
    93-95 THE WINE ADVOCATE
    18 WEINWISSER
    94 DECANTER
    92 FALSTAFF
    17 JANCIS ROBINSON
    0,75 L
    124,50 €
    166,00 € / Liter
    2020 Chateau Valandraud Saint Emilion
    Rotwein
    Chateau Valandraud 2020
    Bordeaux – Saint Emilion
    Der Chateau Valandraud 2020 brilliert durch seine opulente und ausdrucksstarke Erscheinung. Die Basis aus 85% Merlot und einer Mischung aus Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon verleiht ihm eine unvergleichliche Komplexität. Ein Bouquet von dunklen Früchten, Lakritze, Mokka und neuen Leder, gepaart mit seidigen Tanninen, verspricht ein sinnliches Geschmackserlebnis. Trotz seiner Dichte und Intensität behält der Wein seine Frische und Vielschichtigkeit. Noten von Heidelbeere, schwarzer Kirsche und exotische Gewürze umhüllen den Gaumen, während eine dezente Mineralität und Vanilleakzente den langanhaltenden Abgang abrunden. Mit einem Potenzial von mehreren Jahrzehnten ist dieser Wein bereits jetzt ein Genuss, wird sich jedoch mit der Zeit weiter entfalten und Nuancen gewinnen. Ein wahrhaft außergewöhnliches Erlebnis für jeden Weinkenner.
    99 JAMES SUCKLING
    99 JEB DUNNUCK
    19+ WEINWISSER
    98 THE WINE CELLAR INSIDER
    97 WINE ENTHUSIAST
    96 DECANTER
    94-96 FALSTAFF
    93 WINE SPECTATOR
    92 THE WINE ADVOCATE
    17,5 JANCIS ROBINSON
    0,75 L
    169,00 €
    225,33 € / Liter

    Jean Luc Thunevin, der Besitzer und Kopf hinter Chateau Valandraud

    Jean Luc Thunevin nennt Chateau Valandraud sein Eigen. Er ist u.a. mit Valandraud vielleicht der Shooting Star in ganz Bordeaux, vergleichbar eigentlich nur mit Personen wie Peter Sisseck von Dominio de Pingus oder Jean Phillips von Screaming Eagle. Es gibt niemanden in der Weinwelt, der den Namen Jean Luc Thunevin nicht kennt. So fanatisch, so kompromisslos setzen wenige in der Weinwelt auf Qualität.

    Thuvenin ist ein Autodidakt, was sein Winzerdasein anbelangt. Er schmiss seinen Job in einer Bank hin, weil er nicht befördert wurde und eröffnete im Städtchen Saint Emilion zunächst einen Secondhandladen, dann ein Restaurant und handelte schließlich mit Wein. Eines Tages wollte er hobbymäßig selber Wein herstellen, nur für Freunde und Familie und kaufte im Jahr 1989 dafür eine kleine Parzelle in der Nähe der Pavie-Güter. Die Rebstöcke beschnitt er so stark, dass sie nur wenig Ertrag brachten. Die wenigen Trauben ergaben aber einen besonders üppigen Wein, den er Chateau Valandraud taufte. Heute nennt er 27 Hektar Land sein Eigen. Seit 1998 ist Jean Luc im Übrigen auch noch Besitzer des Weinguts Clos Bardon, das ebenfalls in Saint Emilion liegt.

    Vom Garagenwein zum Ausnahme-Weingut in der Appellation Saint Emilion / Bordeaux

    Die Erfolgsgeschichte von Chateau Valandraud begann sehr bescheiden mit einem 0,6 Hektar groĂźen Weinberg in der Appellation Saint Emilion und einer Garage, die als Weinkeller diente. Mittlerweile verfĂĽgt das Weingut ĂĽber einen 8,88 Hektar groĂźen Weinberg, der sich auf dem tonhaltigen Kalksteinboden von Saint Etienne de Lisse befindet. BestĂĽckt ist er mit den Rebsorten Merlot (65%), Cabernet Franc (25%), Cabernet Sauvignon (5%) und Malbec (5%). Die Merlot Trauben reifen an 30 bis 40 Jahre alten Reben. Berater ist kein Geringerer als Frankreichs Star-Ă–nologe Michel Rolland. 1993 verkostete Robert Parker Thunevins Weine, nach seiner dritten Ernte. Und der als Papst unter den Weinkritikern geltende Parker war begeistert.

    So wird der Wein von Chateau Valandraud hergestellt

    Die Weine von Jean Luc Thunevin und Murielle Andraud sind das grandiose Ergebnis einer äußerst aufwändigen und aufmerksamen Bearbeitung im Weinberg und -keller, wie man das nur bei kleinsten Mengen leisten kann. Die Lese der Trauben erfolgt per Hand.Chateau Valandraud Weine werden in thermoregulierten Edelstahltanks und Holzbottichen vergoren. Für den Erstwein wird nur der Vorlaufmost verwendet. Die Reifedauer variiert mit jedem Jahrgang und erstreckt sich über 18 bis hin zu 30 Monaten in 100 Prozent neuen Eichenfässern.

    Jean Luc Thunevin wurde dank seiner grandiosen Weine in weniger als zehn Jahren zu einer der bekanntesten Figuren der Weinwelt in Bordeaux. Verpassen Sie nicht, Ihren Weinkeller mit diesem Aushängeschild zu bestücken. Sie werden es nicht bereuen, versprochen.

    Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter