Kontakt: +49-805295138-0 oder [email protected]
Ein Umami Erlebnis
Weinvorhersage vom 12. Dezember 2022

Ein Umami Erlebnis

Haben Sie schon einmal hochwertigen Jamon Iberico, vielleicht sogar in Gran Reserva Qualität oder gar als bis zu 10 Jahre gereiften Jahrgangsschinken genossen, der absolute Schinkenhimmel. Wir ordern jedes Jahr zu Weihnachten einen Schinken, den wir dann bis Ostern in der Familie genießen. (Jamon Iberico gibt es auch bereits geschnitten und vakuumiert). Was passt besser zum besten und hochwertigsten Schinken weltweit? Selbstredend ein spanischer Wein, konkret 2020 PSI von PETER SISSECK zu lediglich 34,50 Euro. Dazu dann noch ein krosses Baguette, Tomaten, Olivenöl, die Gourmet-Freaks würden das als Umami-Geschmackserlebnis bezeichnen. Und damit Ihnen etwas mehr für den Kauf Ihres Jamon Iberico bleibt, offerieren wir Ihnen einmalig und nur zu Weihnachten beim Kauf von 12 Flaschen 2020 PSI lediglich 11 Flaschen zu berechnen, somit 31,60 Euro pro Flasche.

SISSECK erhielt für seine grandiosen 2020er in der Spitze wiederum bis zu 99 Punkte. Dies geht bei Pingus aufgrund der absoluten Miniproduktion leider auch immer umgehend mit entsprechenden Preisen einher. Nicht aber bei PSI, SISSECKS mittlerweile weltweit extrem erfolgreich etabliertem Einstiegswein, mit dem er einem, für Ribera del Duero, völlig neuem und revolutionärem Konzept folgt. SISSECK persönlich schreibt zu 2020 PSI, der wiederum mit Höchstnoten ausgezeichnet wurde: „...Fermented at low 23 C the wine as very good fresh nose very soft and quite transparent in color, really the opposite of what you expect in a Ribera wine, where the norm has become inky black extracted wines. I really believe Tempranillo is a very “feminine “grape and should be handled with great care and delicate. The 8-10 % Grenache give the wine a lovely touch of strawberries and this juicy watermelon finish. As the aging is done in big oak tanks it is more difficult to judge the wine as the aging is slower at this point. But 2020 PSI is going to be a nudge up on the elegance latter. If the 2019 was a “warmer” vintage and more generous in style this is really Ribera del Duero form the aromatic and fineness driven side. Very good concentration will give this plenty of aging potential but should be able to hit road running, something we have tried to achieve since the beginning, this year we got it!!!“

PSI ist ein bereits vor mehr als 10 Jahren begonnenes, faszinierendes Projekt des Visionärs PETER SISSECK. Perfektion, Kompromisslosigkeit, Respekt vor der Natur und den lokalen Weinbauern, das alleine macht PSI bereits zu einem weltweiten Ausnahmeprojekt, wir kennen keinen Wein in dieser Liga, der mit einem derartigen Aufwand selektiert, mit so viel Präzision und Perfektionismus produziert wird. Mehr als 600 Parzellen in 21 Dörfern, wovon die kleinsten Parzellen lediglich ein Viertel Hektar groß sind, alle mehrheitlich bestockt mit Tempranillo, ebenso aber auch mit Garnache. SISSECK arbeitet dabei ausschließlich mit lokalen Weinbauern zusammen, die die Familien-eigenen Rebflächen unter seiner Aufsicht bewirtschaften. Der neue Keller, den SISSECK extra für dieses Projekt baute, bietet ihm deutlich mehr Platz, mehr Technik, verschiedenste Tanks zur Vinifizierung von Kleinstlots und somit mehr Präzision für seine Arbeit. Optische Lasersortierung der Trauben, neueste Gärbehälter und Barriques allerfeinster Provenance, um nur einen Teil zu erwähnen.

92-94 THE WINEADVOCATE: "The unbottled sample of the 2020 PSI feels young, juicy, very fruit-driven and clean. 2020 was an unusual vintage, first of all because of COVID-19, but it was a year with lots of light, plenty of flowers and a beautiful spring. They were able to harvest quite early and finished two days before the abundant rains (except in Soria, which is a different story) that started on the 20th of September. In Ribera, there will be two different harvests: the wines before the rain and those from after. So, this is very healthy, aromatic and floral, with a spark of freshness but also ripe and round. It's going to be a crowd-pleaser. It has a bright ruby color, with some 10% Garnacha. It somehow has less Tempranillo character. Volumes are similar to 2019, with around 350,000 bottles that they expect to bottle around June 2022."

Wir raten Ihnen dringend, sich hier einen kleinen Vorrat wegzupacken. Wie gesagt, Sie bezahlen 11 Flaschen, erhalten aber 12 Flaschen. 2020 PSI trinkt sich bereits jetzt nach etwa einer Stunde Dekantierzeit unglaublich schön, besitzt aber auch ein erhebliches Alterungspotential. Und wenn es etwas mehr sein darf, wir haben auch Magnumflaschen 2020 PSI.

2020 PSI Bodegas y Vinedos Alnardo - Peter Sisseck Ribera del Duero
Vinedos Alnardo ist im Gegensatz zu dem Inhaber dieses Weingutes Peter Sisseck mit Sicherheit nicht jedem von Ihnen ein Begriff. Wenn es um die großen Kultweine weltweit geht, fällt grundsätzlich immer der Name PINGUS, wenn es um die unangefochtene Nummer eins in Spanien geht, dann ist Peter Sisseck ohnehin mit großem Abstand der Winzer schlechthin. Und nun lanciert Peter Sisseck mit seinem Weingut Bodegas y Vinedos Alnardo einen „Tafelwein“ namens PSI. Die Techniker kennen „psi“ als Druckeinheit, die Griechen als Buchstaben ihres Alphabetes und als Anfangsbuchstaben des griechischen Wortes „Seele“. Und wir können Ihnen bestätigen, dieser Wein ist etwas für die Seele! Selten zuvor haben wir in dieser Preisklasse einen Wein mit derartiger Eleganz, unglaublicher Frische und trotzdem beeindruckendem Körper bei perfekter Balance getrunken. Das Sisseck dabei noch viel Wert auf ein traumhaft schönes Etikett und eine hochwertige Burgunderflasche legte, spricht für seinen Perfektionismus. Die Absicht Sissecks ist, auf Bodegas y Vinedos Alnardo mit PSI einen Wein für nahezu jeden Tag zu produzieren, einen perfekten Essensbegleiter. Doch lesen Sie, was Peter Sisseck selbst zu seinem Projekt PSI schreibt: „PSI ist eine neues Projekt in dem wir versuchen, Ribera del Duero Weine in einem völlig neuen Licht zu beleuchten. Viele Weine aus dieser Gegend waren in der Vergangenheit überholzt, hatten Fehlaromen und waren gekennzeichnet durch durchschnittliches Winemaking. Wenn man bedenkt, dass in Ribera del Duero annähernd 7000 Hektar mit alten Rebstöcken bepflanzt sind, die meisten Rebflächen davon aber in den Händen von Kooperativen sind, darf man sich nicht wundern, wenn daraus nur Mittelmaß entsteht. Die Idee hinter PSI ist, den Kooperativen zu helfen, besseren Wein zu produzieren und langfristig auf organischen Weinbau umzustellen. Es gibt im Ribera del Duero so viele neue Anpflanzungen, die Anzahl der Rebstöcke hat sich in nur 18 Jahren verdoppelt. Die grundsätzliche Ausrichtung der Traubenlieferanten ist auf Quantität, selten auf Qualität gerichtet. In den vielen Jahren meines Schaffens in dieser Region haben wir derart sensationelle Kleinst-Lagen entdeckt, aus denen man große Weine machen könnte, die aber zur Zeit aus den unterschiedlichsten Gründen nichts Besonderes hervorbringen. Diese Lagen wollen wir ebenso umstellen auf organischen Weinbau und als kleine Enklaven erhalten. All diese wundervollen Trauben aus den unterschiedlichsten Lagen wollen wir mit verschiedensten, natürlichen Vinifizierungsmethoden schonend behandeln und daraus einen Wein machen, der ausschließlich die natürliche Interpretation der Rebsorte zum Ziel hat. Ich bin überzeugt, dass viele die überambitionierten Weine satt haben, ebenso wie Weine, die zu einfach sind, dabei übertechnisiert und nur auf Konsumentenprofile oder Preisbereiche hingetrimmt werden. 2007 ist der erste Jahrgang dieses neuen Projektes, noch nicht unter Einbeziehung sämtlicher traditioneller Vinifizierungsmethoden hergestellt, aber bereits ein erster Eindruck unserer Richtung, die wir gehen wollen.“
92-94 THE WINE ADVOCATE
 
Derzeit nicht verfĂĽgbar
2020 PSI (11+1) Bodegas y Vinedos Alnardo - Peter Sisseck Ribera del Duero
Vinedos Alnardo ist im Gegensatz zu dem Inhaber dieses Weingutes Peter Sisseck mit Sicherheit nicht jedem von Ihnen ein Begriff. Wenn es um die großen Kultweine weltweit geht, fällt grundsätzlich immer der Name PINGUS, wenn es um die unangefochtene Nummer eins in Spanien geht, dann ist Peter Sisseck ohnehin mit großem Abstand der Winzer schlechthin. Und nun lanciert Peter Sisseck mit seinem Weingut Bodegas y Vinedos Alnardo einen „Tafelwein“ namens PSI. Die Techniker kennen „psi“ als Druckeinheit, die Griechen als Buchstaben ihres Alphabetes und als Anfangsbuchstaben des griechischen Wortes „Seele“. Und wir können Ihnen bestätigen, dieser Wein ist etwas für die Seele! Selten zuvor haben wir in dieser Preisklasse einen Wein mit derartiger Eleganz, unglaublicher Frische und trotzdem beeindruckendem Körper bei perfekter Balance getrunken. Das Sisseck dabei noch viel Wert auf ein traumhaft schönes Etikett und eine hochwertige Burgunderflasche legte, spricht für seinen Perfektionismus. Die Absicht Sissecks ist, auf Bodegas y Vinedos Alnardo mit PSI einen Wein für nahezu jeden Tag zu produzieren, einen perfekten Essensbegleiter. Doch lesen Sie, was Peter Sisseck selbst zu seinem Projekt PSI schreibt: „PSI ist eine neues Projekt in dem wir versuchen, Ribera del Duero Weine in einem völlig neuen Licht zu beleuchten. Viele Weine aus dieser Gegend waren in der Vergangenheit überholzt, hatten Fehlaromen und waren gekennzeichnet durch durchschnittliches Winemaking. Wenn man bedenkt, dass in Ribera del Duero annähernd 7000 Hektar mit alten Rebstöcken bepflanzt sind, die meisten Rebflächen davon aber in den Händen von Kooperativen sind, darf man sich nicht wundern, wenn daraus nur Mittelmaß entsteht. Die Idee hinter PSI ist, den Kooperativen zu helfen, besseren Wein zu produzieren und langfristig auf organischen Weinbau umzustellen. Es gibt im Ribera del Duero so viele neue Anpflanzungen, die Anzahl der Rebstöcke hat sich in nur 18 Jahren verdoppelt. Die grundsätzliche Ausrichtung der Traubenlieferanten ist auf Quantität, selten auf Qualität gerichtet. In den vielen Jahren meines Schaffens in dieser Region haben wir derart sensationelle Kleinst-Lagen entdeckt, aus denen man große Weine machen könnte, die aber zur Zeit aus den unterschiedlichsten Gründen nichts Besonderes hervorbringen. Diese Lagen wollen wir ebenso umstellen auf organischen Weinbau und als kleine Enklaven erhalten. All diese wundervollen Trauben aus den unterschiedlichsten Lagen wollen wir mit verschiedensten, natürlichen Vinifizierungsmethoden schonend behandeln und daraus einen Wein machen, der ausschließlich die natürliche Interpretation der Rebsorte zum Ziel hat. Ich bin überzeugt, dass viele die überambitionierten Weine satt haben, ebenso wie Weine, die zu einfach sind, dabei übertechnisiert und nur auf Konsumentenprofile oder Preisbereiche hingetrimmt werden. 2007 ist der erste Jahrgang dieses neuen Projektes, noch nicht unter Einbeziehung sämtlicher traditioneller Vinifizierungsmethoden hergestellt, aber bereits ein erster Eindruck unserer Richtung, die wir gehen wollen.“
 
Derzeit nicht verfĂĽgbar
Bodegas y Vinedos Alnardo - Peter Sisseck

Bodegas y Vinedos Alnardo - Peter Sisseck

Ribera del Duero
Vinedos Alnardo ist im Gegensatz zu dem Inhaber dieses Weingutes Peter Sisseck mit Sicherheit nicht jedem von Ihnen ein Begriff. Wenn es um die großen Kultweine weltweit geht, fällt grundsätzlich immer der Name PINGUS, wenn es um die unangefochtene Nummer eins in Spanien geht, dann ist Peter Sisseck
Zum Weingut
Ă„hnliche Produkte
2016 Petrus - Ex Chateau Chateau Petrus Pomerol
Rotwein
2009 IX Estate Proprietary Red Colgin Napa Valley
Rotwein
2019 Pingus Dominio de Pingus Ribera del Duero
Rotwein
2020 Pingus Dominio de Pingus Ribera del Duero
Rotwein
2018 Pingus Dominio de Pingus Ribera del Duero
Rotwein
2017 Pingus Dominio de Pingus Ribera del Duero
Rotwein
2015 Pingus Dominio de Pingus Ribera del Duero
Rotwein
2021 PSI Bodegas y Vinedos Alnardo - Peter Sisseck Ribera del Duero
Rotwein
2012 Pingus Dominio de Pingus Ribera del Duero
Rotwein
Weitere Artikel
40 Jahre eines Weins mit Welt-Reputation
Weinvorhersage vom 5. März 2024 
40 Jahre eines Weins mit Welt-Reputation 
Ein beeindruckender Zweitwein
Weinvorhersage vom 1. März 2024 
Ein beeindruckender Zweitwein 
CHATEAU MOUTON ROTHSCHILD
Weinvorhersage vom 23. Februar 2024 
CHATEAU MOUTON ROTHSCHILD 
1er Grand Cru Classe gereift
Weinvorhersage vom 20. Februar 2024 
1er Grand Cru Classe gereift 
Weißwein Rarität aus Saint Emilion
Verkostungsteam vom 18. Februar 2024 
Weißwein Rarität aus Saint Emilion 
2020 Bordeaux -93 Punkte - 14,90 Euro - Magnum 32,50 Euro
Weinvorhersage vom 15. Februar 2024 
2020 Bordeaux -93 Punkte - 14,90 Euro - Magnum 32,50 Euro 
Weltklasse aus Ă–sterreich Weingut TEMENT
Verkostungsteam vom 11. Februar 2024 
Weltklasse aus Österreich Weingut TEMENT 
Burgund Weisswein der Referenzklasse zu 29,90 Euro
Weinvorhersage vom 8. Februar 2024 
Burgund Weisswein der Referenzklasse zu 29,90 Euro 
Was passt zu TrĂĽffel?
Weinvorhersage vom 6. Februar 2024 
Was passt zu Trüffel? 
80 Jahre alte Reben - Sangiovese at its best!
Verkostungsteam vom 28. Januar 2024 
80 Jahre alte Reben - Sangiovese at its best! 
Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter