Kontakt: +49-805295138-0 oder [email protected]
"hot off the press!"
Weinvorhersage vom 14. März 2023

"hot off the press!"

Vor wenigen Minuten kam 2015 CHATEAU LATOUR auf den Markt. Ein herausragender Jahrgang mit Bewertungen bis zum Abwinken. Kurz und gut 2015 CHATEAU LATOUR ist ein grandioser Wein, den wir mittlerweile bereits drei Mal verkosten konnten. Das ist CHATEAU LATOUR at its best, ein absoluter Ausnahme Pauillac. Über CHATEAU LATOUR viel Worte zu verlieren, ist ohnehin nicht notwendig. Mit dem Jahrgang 2012 wechselte der Premier Cru zu einer alternativen Distributionsstrategie, die Weine kommen erst deutlich später auf den Markt. So ist der release des 2015 CHATEAU LATOUR und 2017 LES FORTS DE LATOUR das erste Mal, dass diese Weine auf den Weltmarkt gelangen. Richten Sie Ihr Augenmerk unbedingt auch auf den grandiosen 2017 LES FORTS DE LATOUR, den Sie zu einem Drittel des Preises des Erstweins erhalten. Allein sechs Bewertungen von 94 Punkten für diesen Prestige-Zweitwein, Details ersehen Sie auf unserer Page.

Wir machen es kurz, lesen Sie die Bewertungen bitte einmal durch, denn was hier in Kürze die Keller von CHATEAU LATOUR verlässt, ist grandios.

98 THE WINEADVOCATE: "Blended of 97.1% Cabernet Sauvignon, 2.6% Merlot and 0.3% Petit Verdot, the deep garnet-purple colored 2015 Latour is exquisitely perfumed, displaying fragrant notes of crushed black cherries, raspberry preserves, cassis and black plums with nuances of roses, dark chocolate, garrigue, menthol and a waft of sandalwood. The medium-bodied palate beautifully struts its taut, toned, muscular fruit with a frame of very firm, smooth, rounded tannins and compelling freshness, finishing with alluring earth and mineral layers. At once intellectual and sexy, this truly evocative vintage brings to mind the Melanie Griffith line from “Working Girl," possessing a sultry “head for business and a bod for sin."

97-99 WINE ENTHUSIAST: "Barrel Sample. Seriously structured and yet also so smooth, this wine has great concentration and powerful tannins. There is wonderful juiciness here as well as dense, dusty tannins that are never hard, always velvet. It is going to be a great wine when it is released in maybe 10 years time. The wine comes only from vineyards that are biodynamic."

98 JAMES SUCKLING: "Aromas of iron, oyster shell, rust and stones with blueberries and blackberries. Full-bodied, yet ever so polished and refined. It rolls off the palate with fruit and salty flavors. Tight, focused and always refined. Pretty length. 97% cabernet sauvignon gives this brightness."

99 THE WINE CELLAR INSIDER: "Still holding on to its depth of color. The wine already shows some development with its truffle, oyster shell, cassis, Asian spice, dark red fruits and cherry tones. This is a Latour of elegance, purity of fruit and silky texture over power that is coupled with layers of concentrated fruits, and the structure to age for generations."

98+ ANTONIO GALLONI: "A seamless, totally captivating wine, the 2015 Latour has no beginning and noend, it simply exists in its own little world of pure and total harmony. Nothing is out of place. Instead, the 2015 captivates both the intellectual and hedonistic senses with its remarkable aromatic depth and textural brilliance. Exotic in ist ripeness, with tremendous persistence and dazzling balances, the 2015 really does have it all.The 2015 is 97.1% Cabernet Sauvignon, 2.6% Merlot and 0.3% Petit Verdot. Don't miss it."

2015 Chateau Latour Pauillac
Rotwein
Chateau Latour 2015
Bordeaux – Pauillac
verfĂĽgbar in 3er OHK
Chateau Latour (Zweitwein Forts de Latour, Drittwein Pauillac de Latour) spielt in einer eigenen Liga. Kein anderer Betrieb hat es wie Chateau Latour geschafft, über 100 Jahre lang stets derartige Topqualitäten abzuliefern. Seit der Komplettrenovierung 1998 erstrahlt Chateau Latour außerdem in neuem Glanz. Das Gesamtgebäude ist ein Musterbeispiel an Architektur, an Kombination modernster Kellertechnik mit traditionellen Bauweisen. 1993 übernahm François Pinault die Mehrheit an Latour, und das für immerhin 113 Millionen Dollar - was nach einem stolzen Preis klingt, in Wahrheit aber ein Schnäppchen war. Gerüchten zufolge soll allein der Inhalt der Keller schon 60 Millionen wert gewesen sein. 1995 übernahm dann Frederic Engerer die Leitung von Chateau Latour und seitdem sind die Qualitäten noch einmal gestiegen. Im Jahr 2012 verkündete Latour, dass von nun an keine Weine mehr en Primeur verkauft werden würden. Nun lagern die Tropfen so lange im Keller, bis man der Meinung ist, dass sie reif für den Verkauf sind. Von den 90 Hektar, die zu Chateau Latour gehören, sind 78 mit Reben bepflanzt. Das Herz von Chateau Latour aber ist eine 47 Hektar große Parzelle mit dem Namen "Enclos". Es gibt Leute die sagen, dass dies die beste Lage in ganz Bordeaux sei. Der Rebsortenspiegel besteht zu 74,2% aus Cabernet Sauvignon, 23,8% Merlot, 1,8% Cabernet Franc und gerade mal 0,2% Petit Verdot. Die Reifung findet in zu 100% neuen Barriques statt. Interessant: seit 2015 wird die gesamte Rebfläche von Latour biologisch bewirtschaftet, die Hälfte sogar biodynamisch. Um die Weinberge weniger zu belasten, nehmen die Arbeiter für ihre Wege oft ein Mountainbike.
99 THE WINE CELLAR INSIDER
98 THE WINE ADVOCATE
98 JAMES SUCKLING
98 LISA PERROTTI-BROWN
97-99 WINE ENTHUSIAST
19 VINUM
97 DECANTER
97 WINE SPECTATOR
95 FALSTAFF
18 JANCIS ROBINSON
 
Derzeit nicht verfĂĽgbar
2017 Les Forts de Latour Chateau Latour Pauillac
Rotwein
Chateau Latour - Les Forts de Latour 2017
Bordeaux – Pauillac
Chateau Latour (Zweitwein Forts de Latour, Drittwein Pauillac de Latour) spielt in einer eigenen Liga. Kein anderer Betrieb hat es wie Chateau Latour geschafft, über 100 Jahre lang stets derartige Topqualitäten abzuliefern. Seit der Komplettrenovierung 1998 erstrahlt Chateau Latour außerdem in neuem Glanz. Das Gesamtgebäude ist ein Musterbeispiel an Architektur, an Kombination modernster Kellertechnik mit traditionellen Bauweisen. 1993 übernahm François Pinault die Mehrheit an Latour, und das für immerhin 113 Millionen Dollar - was nach einem stolzen Preis klingt, in Wahrheit aber ein Schnäppchen war. Gerüchten zufolge soll allein der Inhalt der Keller schon 60 Millionen wert gewesen sein. 1995 übernahm dann Frederic Engerer die Leitung von Chateau Latour und seitdem sind die Qualitäten noch einmal gestiegen. Im Jahr 2012 verkündete Latour, dass von nun an keine Weine mehr en Primeur verkauft werden würden. Nun lagern die Tropfen so lange im Keller, bis man der Meinung ist, dass sie reif für den Verkauf sind. Von den 90 Hektar, die zu Chateau Latour gehören, sind 78 mit Reben bepflanzt. Das Herz von Chateau Latour aber ist eine 47 Hektar große Parzelle mit dem Namen "Enclos". Es gibt Leute die sagen, dass dies die beste Lage in ganz Bordeaux sei. Der Rebsortenspiegel besteht zu 74,2% aus Cabernet Sauvignon, 23,8% Merlot, 1,8% Cabernet Franc und gerade mal 0,2% Petit Verdot. Die Reifung findet in zu 100% neuen Barriques statt. Interessant: seit 2015 wird die gesamte Rebfläche von Latour biologisch bewirtschaftet, die Hälfte sogar biodynamisch. Um die Weinberge weniger zu belasten, nehmen die Arbeiter für ihre Wege oft ein Mountainbike.
94-95 JAMES SUCKLING
94 THE WINE ADVOCATE
17,5+ WEINWISSER
94 LISA PERROTTI-BROWN
94 WINE ENTHUSIAST
93 DECANTER
93 JEB DUNNUCK
93 THE WINE CELLAR INSIDER
93 WINE SPECTATOR
17+ JANCIS ROBINSON
17 VINUM
91 FALSTAFF
 
Derzeit nicht verfĂĽgbar
Chateau Latour

Chateau Latour

Bordeaux – Pauillac
Chateau Latour (Zweitwein Forts de Latour, Drittwein Pauillac de Latour) spielt in einer eigenen Liga. Kein anderer Betrieb hat es wie Chateau Latour geschafft, über 100 Jahre lang stets derartige Topqualitäten abzuliefern. Seit der Komplettrenovierung 1998 erstrahlt Chateau Latour außerdem in neuem
Zum Weingut
Ă„hnliche Produkte
1993 Chateau Latour Pauillac
Rotwein
1987 Chateau Latour Pauillac
Rotwein
1982 Chateau Latour Pauillac
Rotwein
1991 Chateau Latour Pauillac
Rotwein
1998 Les Forts de Latour Chateau Latour Pauillac
Rotwein
1998 Chateau Latour Pauillac
Rotwein
1985 Chateau Latour Pauillac
Rotwein
1990 Chateau Latour Pauillac
Rotwein
2010 Chateau Latour Pauillac
Rotwein
1994 Chateau Latour Pauillac
Rotwein
Weitere Artikel
40 Jahre eines Weins mit Welt-Reputation
Weinvorhersage vom 5. März 2024 
40 Jahre eines Weins mit Welt-Reputation 
Ein beeindruckender Zweitwein
Weinvorhersage vom 1. März 2024 
Ein beeindruckender Zweitwein 
CHATEAU MOUTON ROTHSCHILD
Weinvorhersage vom 23. Februar 2024 
CHATEAU MOUTON ROTHSCHILD 
1er Grand Cru Classe gereift
Weinvorhersage vom 20. Februar 2024 
1er Grand Cru Classe gereift 
Weißwein Rarität aus Saint Emilion
Verkostungsteam vom 18. Februar 2024 
Weißwein Rarität aus Saint Emilion 
2020 Bordeaux -93 Punkte - 14,90 Euro - Magnum 32,50 Euro
Weinvorhersage vom 15. Februar 2024 
2020 Bordeaux -93 Punkte - 14,90 Euro - Magnum 32,50 Euro 
Weltklasse aus Ă–sterreich Weingut TEMENT
Verkostungsteam vom 11. Februar 2024 
Weltklasse aus Österreich Weingut TEMENT 
Burgund Weisswein der Referenzklasse zu 29,90 Euro
Weinvorhersage vom 8. Februar 2024 
Burgund Weisswein der Referenzklasse zu 29,90 Euro 
Was passt zu TrĂĽffel?
Weinvorhersage vom 6. Februar 2024 
Was passt zu Trüffel? 
80 Jahre alte Reben - Sangiovese at its best!
Verkostungsteam vom 28. Januar 2024 
80 Jahre alte Reben - Sangiovese at its best! 
Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter