Kontakt: +49-805295138-0 oder [email protected]
Unglaublich günstige 37,53 Euro für diesen 2019er Spitzen-Bordeaux
Weinvorhersage vom 8. Juli 2020

Unglaublich günstige 37,53 Euro für diesen 2019er Spitzen-Bordeaux

Jahr für Jahr einer der besten Preis-/Leistungs-Weine in ganz Bordeaux ist CHATEAU LANGOA BARTON. Und jetzt kommt es: Dieses als 3. Gewächs klassifizierte Weingut ist mit dem Jahrgang 2019 mit einem Rabatt von unglaublichen 25% im Vergleich zum 2015er auf dem Markt, somit aktuell sogar günstiger als der Jahrgang 2014 erhältlich.   Das als, man beachte, Troisième Grand Cru Classé klassifizierte Weingut, das immer im Schatten des Schwesterweingutes Leoville Barton steht, muss sich keinesfalls verstecken. 100 Hektar umfasst das Anwesen, ein Viertel davon, dessen Flächen zu 57% mit Cabernet Sauvignon, 34% Merlot und 9% Cabernet Franc bestockt sind, dient dem Weinbau. LILIAN SARTORIUS BARTON übernahm das Weingut von ihrem charismatischen Vater ANTHONY BARTON und führt es zusammen mit ihren Kindern Melanie und Damien sehr erfolgreich. Die Trauben werden komplett von Hand gelesen. Sowohl die alkoholische als auch die malolaktische Gärung findet in großen Holzgärbottichen statt, der Ausbau erfolgt für etwa 20 Monate in Barriques, wovon die Hälfte jährlich erneuert wird. Im Vergleich zu Chateau Leoville Barton ist CHATEAU LANGOA BARTON klassischer in seiner Stilistik, feiner, im Jahrgang 2019 aber auch mit enorm Körper ausgestattet. Dabei sind die Weine immer sehr elegant, balanciert, strukturiert und langlebig. Und nicht zu vergessen, die Spitzen-Airlines reißen sich nahezu um CHATEAU LANGOA BARTON für deren Business und First Class, da das Preis/Leistungsverhältnis so hervorragend ist.     Zusammenfassend kann man ganz klar sagen, dass 2019 CHATEAU LANGOA BARTON ein wirklicher Super-St. Julien zu einem unvergleichlich günstigen Preis ist. Auch wenn wir uns wiederholen, der Jahrgang 2019 hat derart grandiose Weine zu so irren Preisen hervorgebracht, dass man bei einigen Weingütern seinen Augen nicht traut, CHATEAU LANGOA BARTON ist hier ganz vorne dabei. Dieser Wein wird in die Jahre gehen, und nur besser und besser werden. Holen Sie sich jetzt unbedingt ein paar Großformate, jeden Cent wert! Eine Doppelmagnum kostet Sie nur 190 Euro! 18,5 WEINWISSER:

"Purpur mit rubinroten Reflexen. Betörendes Bouquet nach Alpenheidelbeeren, Brombeergelee und dominikanischem Tabak, dahinter dunkle Schokotrüffel und Lakritze. Am eleganten Gaumen mit cremiger Textur und kakaoartigem Tannin, perfekt stützend, dann umhüllt eine tänzerische Rasse den Körper und man wird einfach mitgerissen. Im aromatischen Finale betören blaue Beeren, Wacholder, dunkle Mineralik und eine edle Adstringenz. So eine Eleganz findet man dieses Jahr in St.-Julien und das hier ist ein Musterbeispiel. Gehört auf jede Einkaufsliste!" 94-96 WINE ENTHUSIAST:
"From one of the Barton family´s estates, this wine is solid in black fruits flavors and spice from wood aging. It has a fine, perfumed character, rich in fruit but also lifted by lively acidity. The wine´s ripeness will sustain it well as it ages." 95-96 JAMES SUCKLING:
" Very finely textured with pure blue fruit and lavender and violet undertones. It’s full-bodied with pure, focused fruit. Extremely long and refined. Clearly better than the 2018." 93-95 ANTONIO GALLONI:
"The 2019 Langoa Barton has a very typical Langoa nose, which is a good thing, sporting vivacious black cherries, blackberry, crushed iris, cedar and light blood orange scents lurking offstage. Lovely oak integration here. The palate is beautifully defined on the entry, a structured almost big-boned Langoa with enormous grip on the spicy finish. I love the generosity of this Saint-Julien, one that I suspect will be seductive on release but don´t be deceived - it deserves cellaring lest you get a smacked wrist for being impatient." - Neal Martin 94 DECANTER:
"Silky blackberry and bilberry fruits, this is a brilliant Langoa, with concentration and lift that pull you both forwards and upwards through the palate. For me this is more successful than the 2018 because it delivers an absolute punch of fruits but gently so, with elegance and control that is very St Julien. Grilled cedar finish, great stuff." Aktuell kann Ihnen UNGER WEINE als nahezu einziger Anbieter bis zur 18 Liter Flasche CHATEAU LANGOA BARTON zu 1.120 Euro alle Formate liefern. Als Subskriptionskunde der Firma UNGER WEINE genießen Sie folgende Vorteile:  

  • Ihre Subskriptionseinkäufe bei Unger Weine, können Sie ohne Bearbeitungsgebühr für die Ein- und Auslagerung in eines der hochwertigsten Weinlager weltweit - UNGER WEINE - DER KELLER – überführen.
  • UNGER WEINE liefert bei den meisten Chateaux Formate bis hin zur 18 Liter Flasche.
  • UNGER WEINE sichert alle Primeur-Einkäufe in Bordeaux ab. Auf Wunsch erstellen wir Ihnen eine Bankbürgschaft für Ihre Subskriptionseinkäufe.
  • UNGER WEINE bietet ab einem Flaschenwert von 200 Euro eine Einzelflaschen-Subskription an.
  • Die Auslieferung der Subskriptionsweine erfolgt aus den UNGER WEINE-eigenen, unterirdischen Kellern, nicht aus einem Speditionslager, besser können Sie Weine nicht kaufen.

WICHTIG: Nochmals etwas zu Ihrer Information, angesichts der schwierigen, wirtschaftlichen Lage und insbesondere wenn Sie beabsichtigen, derart hochwertige Weine zu erwerben. Sehen Sie sich die Liefer- und Kommissionier-Kette Ihres Lieferanten an, oder lassen Sie sich diese zeigen. Neben UNGER WEINE gibt es keinen Lieferanten, der Ihnen von der Abholung aus Bordeaux über die monatelange Kommissionierung bis zur Auslieferung zu Ihnen auch nur annähernd gleichwertige Lager- und Kommissionier-Bedingungen offerieren kann. Auch aus diesem Grund ist UNGER WEINE der einzige Anbieter am Markt, der Ihnen alle Formate weit über die Magnumflasche hinaus liefern kann. Die Verwaltung und Kommissionierung derart komplexer Bestellungen ist nur mit einem höchst geschulten Team in-house möglich. Zudem zeichnen Sie Ihre Subskription, die erst in zwei Jahren zur Auslieferung kommt, bei einem finanziell soliden, familiengeführten Unternehmen, welches in eigenen Immobilien agiert, nicht bei einer Mindestkapital-abgesicherten GmbH. Ihr Geld und Ihre Weine sollten es Ihnen wert sein! Wie in den vergangenen Jahren informieren wir Sie selbstverständlich tagtäglich auf unserer Spezial-Page

, der ersten Subskriptionspage Deutschlands, über neue Weine.

2019 Chateau Langoa Barton Saint Julien
Rotwein
Chateau Langoa Barton 2019
Bordeaux – Saint Julien
Langoa Barton stand immer zu Unrecht ein klein wenig im Schatten des etwas bekannteren Schwesterweingutes Leoville Barton. Das wunderschöne 100 Hektar große Anwesen Chateau Langoa Barton mit seinem traumhaften Park, alten Eichen und seinen 25 Hektar Weinbergen ist seit 1821 in Besitz der Familie Barton. Lange leitete der äußerst sympathische Anthony Barton gemeinsam mit seiner Tochter Lilian die Geschicke von Chateau Langoa Barton. Anthony starb leider im Jahr 2022 mit 91 Jahren. Die Branche verliert damit eine Bordeaux-Legende. Seine Tochter leitet mittlerweile mit ihrem Mann Michel Sartorius zusammen das Familienunternehmen. Die wichtigste Rebsorte auf Langoa Barton ist mit 74% der Cabernet Sauvignon, gefolgt von 20% Merlot und 6% Cabernet Franc. Die Trauben werden von Hand gelesen. Sowohl die alkoholische als auch die malolaktische Gärung findet in Holzgärbottichen statt. Der Ausbau erfolgt für etwa 20 Monate in Barriquefässern, die Hälfte wird jährlich erneuert. Im Vergleich zu Leoville Barton ist Langoa Barton etwas klassischer in seiner Stilistik. Die Weine sind sehr elegant, balanciert, strukturiert und langlebig. In der Jugend zeigen sie oft nicht ihr volles Potential, selbst Weinkritiker Robert Parker räumte ein, die jungen Weine häufig zu niedrig bewertet zu haben. Legen Sie sich also mal ein paar Flaschen in den Keller, Sie werden es in einigen Jahren nicht bereuen.
96 JAMES SUCKLING
18,5 WEINWISSER
94+ THE WINE ADVOCATE
94 DECANTER
94 JEB DUNNUCK
94 WINE ENTHUSIAST
93 FALSTAFF
93 THE WINE CELLAR INSIDER
93 WINE SPECTATOR
0,75 L
49,90 €
66,53 € / Liter
Chateau Langoa Barton

Chateau Langoa Barton

Bordeaux – Saint Julien
Langoa Barton stand immer zu Unrecht ein klein wenig im Schatten des etwas bekannteren Schwesterweingutes Leoville Barton. Das wunderschöne 100 Hektar große Anwesen Chateau Langoa Barton mit seinem traumhaften Park, alten Eichen und seinen 25 Hektar Weinbergen ist seit 1821 in Besitz der Familie Bar
Zum Weingut
Ähnliche Produkte
2001 Chateau Leoville Las Cases Saint Julien
Rotwein
1994 Chateau Leoville Las Cases Saint Julien
Rotwein
2003 Chateau Leoville Las Cases Saint Julien
Rotwein
1995 Chateau Beychevelle Saint Julien
Rotwein
1992 Chateau Leoville Las Cases Saint Julien
Rotwein
2003 Clos du Marquis Chateau Leoville Las Cases Saint Julien
Rotwein
2016 Chateau Langoa Barton Saint Julien
Rotwein
2019 Chateau Langoa Barton Saint Julien
Rotwein
2020 Chateau Langoa Barton Saint Julien
Rotwein
2006 Chateau Langoa Barton Saint Julien
Rotwein
Weitere Artikel
40 Jahre eines Weins mit Welt-Reputation
Weinvorhersage vom 5. März 2024 
40 Jahre eines Weins mit Welt-Reputation 
Ein beeindruckender Zweitwein
Weinvorhersage vom 1. März 2024 
Ein beeindruckender Zweitwein 
CHATEAU MOUTON ROTHSCHILD
Weinvorhersage vom 23. Februar 2024 
CHATEAU MOUTON ROTHSCHILD 
1er Grand Cru Classe gereift
Weinvorhersage vom 20. Februar 2024 
1er Grand Cru Classe gereift 
Weißwein Rarität aus Saint Emilion
Verkostungsteam vom 18. Februar 2024 
Weißwein Rarität aus Saint Emilion 
2020 Bordeaux -93 Punkte - 14,90 Euro - Magnum 32,50 Euro
Weinvorhersage vom 15. Februar 2024 
2020 Bordeaux -93 Punkte - 14,90 Euro - Magnum 32,50 Euro 
Weltklasse aus Österreich Weingut TEMENT
Verkostungsteam vom 11. Februar 2024 
Weltklasse aus Österreich Weingut TEMENT 
Burgund Weisswein der Referenzklasse zu 29,90 Euro
Weinvorhersage vom 8. Februar 2024 
Burgund Weisswein der Referenzklasse zu 29,90 Euro 
Was passt zu Trüffel?
Weinvorhersage vom 6. Februar 2024 
Was passt zu Trüffel? 
80 Jahre alte Reben - Sangiovese at its best!
Verkostungsteam vom 28. Januar 2024 
80 Jahre alte Reben - Sangiovese at its best! 
Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter