Kontakt: +49-805295138-0 oder [email protected]
 Drei Schritte zum kulinarischen GlĂĽck
Weinvorhersage vom 15. Januar 2021

Drei Schritte zum kulinarischen GlĂĽck

Fangen wir beim Wein an. Wir tauschen uns selbstverständlich nicht nur regelmäßig mit den namhaftesten Produzenten weltweit aus, sondern auch mit vielen Kollegen und Importeuren, viele davon, die wir mittlerweile als langjährige Freunde bezeichnen dürfen, ein äußerst schöner Nebeneffekt unseres Geschäftsfeldes, dass über Wein und Genuss verbindet.   Einer der namhaftesten Importeure und bis in den kleinen Zeh ambitionierter und anerkannter Burgunder Freak wies uns vor Jahren bereits auf die Änderungen bei HENRI MAGNIEN in Gevrey Chambertin hin: > „He makes the best Cazetieres on the market (better than R.., B.. and everyone) and that’s Gevrey Chambertins 2nd best 1er cru, and better than many of Gevrey Chambertins Grands Crus. Take what you can get...” Gesagt, getan, ab nach Gevrey Chambertin. Der junge CHARLES MAGNIEN übernahm dieses Weingut im Jahr 2009 von seinem Vater Francois Magnien und seitdem zeigt der Chart dieser Domaine nochmals deutlich steiler nach oben. Das Weingut mit seinen 6 Hektar existiert bereits seit 1656 und verfügt über absolute Traumlagen. Wie alt das Gut ist, zeigt die Tatsache, dass MAGNIEN einen eigenen Klon namens Pinot Noir MAGNIEN verwendet. Alleine 1,4 Hektar der Gesamtfläche befinden sich in der 1er Cru Lage GEVREY CHAMBERTIN CAZETIERS, Insider behaupten sogar, dass es die beste Parzelle innerhalb dieser Lage sei. Mit dem Jahrgang 2018 ging das neue Weingut in Betrieb, das der Domaine HENRI MAGNIEN einen weiteren Qualitätsschub verleihen wird.   Nun kurz zu unseren drei Schritten zum kulinarischen Glück. Unsere Liebe zu Pizza ist mittlerweile hinlänglich bekannt. Die handgekneteten Teige mit Tipo 00 Pizza-Mehl von Bongu waren fertig in der Garage zur kühlen (frostigen) 48 Stunden Gare, Zeit also, sich Gedanken über die Beläge zu machen. Und da aufgrund der aktuell leider vorherrschenden Gastro-Situation die Trüffelpreise im Keller sind, orderten wir traumhaften, schwarzen Perigord Trüffel. Viele unserer Pizzas backen wir in mehreren Schritten, so auch diese. Vorab ein Belag aus feinst gehacktem Lauch, Salz Pfeffer (keine weiteren Gewürze!) und einer Mischung aus Büffel-Mozzarella (vorher klein schneiden und austretende Flüssigkeit abtupfen) und Fontina Käse. Diese zu 95% fertig backen, aus dem Ofen nehmen, Trüffel satt darüber hobeln, nochmals etwas Mozzarella darüber geben und anschließend für 30-60 Sekunden fertig backen - mehr geht nicht! Knuspriger Teig, dezente Süße durch die Lauch-Trüffel Kombination, erdige Aromen und eine Tiefe und Komplexität zum Niederknien!      Das schreit geradezu nach einem 1er Cru, und zwar genau nach dem mittags bereits geöffneten 2018 HENRI MAGNIEN GEVREY CHAMBERTIN CAZETIERS 1er Cru, der in der Folge tiefsten Eindruck bei uns hinterließ und in dieser Kombination nahezu unschlagbar ist: > „In der Nase umwerfend schöne Fruchtsüße roter und schwarzer Beeren, Veilchen und Orangen. Am Gaumen dunkle Kirsche und Blaubeeren in einer Reife und Dichte, die absolut beeindruckt. Leichte, Sex-Appeal verleihende Exotik, getragen durch ein derart perfektes Korsett aus Säure, Tannin und Mineralik, dass man umgehend nach dem nächsten Schluck verlangt, so fein und leicht. Irre Länge, die mit einem lang anhaltenden Rückaroma zutiefst beeindruckt und nach dem nächsten Bissen Trüffel-Pizza verlang.“   Kein Wunder, dass mittlerweile auch die führenden Bewerter traumhafte Bewertungen abgeben: 93-95 ANTONIO GALLONI:

"The 2018 Gevrey-Chambertin Les Cazetiers 1er Cru comes from 1.47 hectares that cover the four soil types within the vineyard; Magnien informed me that he is the only grower who has all four. The vines are Pinot Magnien and some are up to 100 years old. A gorgeous bouquet of pure black cherries, blueberry and light violet aromas bursts from the glass. The palate is medium-bodied with supple tannins and a fine bead of acidity, and lightly spiced, leading into a harmonious, persistent, mineral-driven finish. This should evolve into a gorgeous Les Cazetiers." 92-94 THE WINEADVOCATE: > "The 2018 Gevrey-Chambertin 1er Cru Les Cazetiers has turned out very well. Unwinding in the glass with notes of rose petals, peonies, red berries, orange rind and spices, it's medium to full-bodied, velvety and layered, with fine concentration and lively acids. Magnien produced 25 barrels out of the maximum of 32 authorized from his 1.47-hectare parcel."   Wir haben auch ein paar wenige Magnumflaschen…

2018 Gevrey Chambertin Cazetiers 1er Cru Magnien, Henri Cote de Nuits
Der junge Charles Magnien übernahm dieses in Gevrey Chambertin gelegene Weingut im Jahr 2009 von seinem Vater Francois Magnien und seitdem zeigt der Chart dieser Domaine nochmals deutlich steiler nach oben. Das Weingut mit seinen 6 Hektar existiert bereits seit 1656 und verfügt über absolute Traumlagen. Wie alt das Gut ist, zeigt die Tatsache, dass Magnien einen eigenen Klon namens Pinot Noir Magnien verwendet. Alleine 1,4 Hektar der Gesamtfläche befindet sich in der 1er Cru Lage Gevrey Chambertin Cazetiers, Insider behaupten sogar, dass es die beste Parzelle innerhalb dieser Lage sei. Aber auch in Gevrey Chambertin Estournelles St. Jacques besitzt die Familie Flächen, oder bis zu 100 Jahre alte Reben die für den Gevrey Chambertin V.V. Verwendung finden, hier ist alles am richtigen Ort. Mit dem Jahrgang 2018 ging das neue Weingut in Betrieb, das der Domaine Henri Magnien einen weiteren Qualitätsschub verleihen wird. Charles Magnien ist ein unglaublicher Qualitäts-Fanat. Deshalb steht dieses Weingut erst am Anfang einer grandiosen Zukunft.
92-94 THE WINE ADVOCATE
 
Derzeit nicht verfĂĽgbar
Magnien, Henri

Magnien, Henri

Burgund – Cote de Nuits
Der junge Charles Magnien ĂĽbernahm dieses in Gevrey Chambertin gelegene Weingut im Jahr 2009 von seinem Vater Francois Magnien und seitdem zeigt der Chart dieser Domaine nochmals deutlich steiler nach oben. Das Weingut mit seinen 6 Hektar existiert bereits seit 1656 und verfĂĽgt ĂĽber absolute Traumla
Zum Weingut
Ă„hnliche Produkte
2013 Clos des Lambrays Grand Cru Domaine des Lambrays Cote de Nuits
Rotwein
2017 Gevrey Chambertin AC Coquard Loison Fleurot Cote de Nuits
Rotwein
2009 Clos des Lambrays Grand Cru Domaine des Lambrays Cote de Nuits
Rotwein
2017 Clos de Vougeot Grand Cru Coquard Loison Fleurot Cote de Nuits
Rotwein
2019 Grands Echezeaux Grand Cru Mongeard Mugneret Cote de Nuits
Rotwein
2019 Clos de Vougeot Grand Cru Mongeard Mugneret Cote de Nuits
Rotwein
2019 Richebourg Grand Cru Mongeard Mugneret Cote de Nuits
Rotwein
2005 Clos des Lambrays Grand Cru Domaine des Lambrays Cote de Nuits
Rotwein
2018 Clos St. Denis Grand Cru Coquard Loison Fleurot Cote de Nuits
Rotwein
2018 Grands Echezeaux Grand Cru Coquard Loison Fleurot Cote de Nuits
Rotwein
Weitere Artikel
40 Jahre eines Weins mit Welt-Reputation
Weinvorhersage vom 5. März 2024 
40 Jahre eines Weins mit Welt-Reputation 
Ein beeindruckender Zweitwein
Weinvorhersage vom 1. März 2024 
Ein beeindruckender Zweitwein 
CHATEAU MOUTON ROTHSCHILD
Weinvorhersage vom 23. Februar 2024 
CHATEAU MOUTON ROTHSCHILD 
1er Grand Cru Classe gereift
Weinvorhersage vom 20. Februar 2024 
1er Grand Cru Classe gereift 
Weißwein Rarität aus Saint Emilion
Verkostungsteam vom 18. Februar 2024 
Weißwein Rarität aus Saint Emilion 
2020 Bordeaux -93 Punkte - 14,90 Euro - Magnum 32,50 Euro
Weinvorhersage vom 15. Februar 2024 
2020 Bordeaux -93 Punkte - 14,90 Euro - Magnum 32,50 Euro 
Weltklasse aus Ă–sterreich Weingut TEMENT
Verkostungsteam vom 11. Februar 2024 
Weltklasse aus Österreich Weingut TEMENT 
Burgund Weisswein der Referenzklasse zu 29,90 Euro
Weinvorhersage vom 8. Februar 2024 
Burgund Weisswein der Referenzklasse zu 29,90 Euro 
Was passt zu TrĂĽffel?
Weinvorhersage vom 6. Februar 2024 
Was passt zu Trüffel? 
80 Jahre alte Reben - Sangiovese at its best!
Verkostungsteam vom 28. Januar 2024 
80 Jahre alte Reben - Sangiovese at its best! 
Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter