Kontakt: +49-805295138-0 oder [email protected]
... vom Allerfeinsten
Weinvorhersage vom 3. Februar 2020

... vom Allerfeinsten

Gerade einmal 23 Jahre alt, übernahm JEAN-MARIE FOURRIER die elterliche DOMAINE FOURRIER in Gevrey Chambertin. Seine Philosophie von Beginn an war einfach wie pragmatisch zugleich, große Weine entstehen im Weinberg, und das geht nur mit maximalem Respekt vor der Natur und minimalem Einsatz von Hilfsmitteln wie künstlichem Dünger etc. JEAN-MARIE ist Sportler, Hobbyflieger, Autofreak, zudem großer Weinfanatiker, er kennt und trinkt große Weine und liebt ein extrem breites Spektrum, was ihm bei seiner Arbeit sehr zugute kommt. Unverkennbar, daß seine Lehrmeister Henry Jayer in Vosne Romanee und Domaine Drouhin in Oregon ihn persönlich wie stilistisch geprägt haben. Die Domaine verfügt historisch über sensationelle Lagen bis hin zu Griotte Chambertin und Clos St. Jacques, Weinberge die zwischen 1902 und 1910 gepflanzt wurden. Hier von Kultweinen zu sprechen, ist keinesfalls untertrieben. Die Philosophie und Arbeitsweise, die JEAN-MARIE diesen Mega-Raritäten zukommen lässt, fließen übrigens analog in seinen Einstiegswein, den BOURGOGNE ROUGE ein. Verkostet man mit ihm im Keller, bekommt man Kommentare zu Ohren wie:

“I now have almost nothing to do in the cellar. The wines make themselves. All my work is in the vineyards and prior to placing the wines in barrel.”   Seine Weinberge werden ohne Einsatz von Herbiziden oder Pestiziden bewirtschaftet, in die Flasche kommen ohnehin nur Trauben von Reben, die älter als 30 Jahre sind. Die Arbeitsweise im Keller über alle Lagen und Weine hinweg unterscheidet sich deshalb, wie bereits erwähnt, praktisch nicht. Schwerkraft statt Pumpen, Vergärung klassisch in Stahltanks. Die Frucht wird zu 100% entrappt, und kommt vollbeerig in die Gärtanks. JEAN-MARIE nennt dies
„intra cellular fermentation“, eine Arbeitsweise, die er bei Henry Jayer gelernt hat, ein Teil der Vergärung findet somit bereits innerhalb der Beere statt. Die Pigeage erfolgt bei ihm zu 100% per Hand. Das Resultat sind Weine von unglaublicher Reinheit und Klarheit, getragen von nerviger Frucht und völlig ohne Holzausdruck, welches er im Maximum ohnehin nur zu 20% als Neuholz einsetzt. Die Abfüllung erfolgt per Hand ohne Schönung oder Filtration, wobei JEAN-MARIE das CO2, welches sich während des biologischen Säureabbaus bildet, gerne und bewußt als Schutz mit in die Flasche bringt. Ein Schwefeln vor der Abfüllung gibt es bei ihm deshalb nicht. Da die Weine durch diese Vorgehensweise etwas gebundenes CO2 haben, empfiehlt er das Dekantieren vor dem Genuss.   Und genau das haben wir mit dem 2017 BOURGOGNE ROUGE JEAN-MARIE FOURRIER gemacht:
"Schönes Kirschrot im Glas, in der Nase Aromen von Erdbeeren, roter Kirsche, Feuerstein und Teer. Am Gaumen ein klassischer Pinot mit Nerv, Klasse und Feinheit. Kirsche, helle rote Früchte, perfekt reifes Tannin und für dieses Level beeindruckender Präzision. Schöner, langer Abgang mit Säure-getragenem Rückaroma roter Früchte. Ein perfekter Einstiegs-Pinot, der weit über das Niveau „Einstieg“ hinaus geht, und noch zwei bis drei Jahre Reife benötigt um sein wirkliches Potential zu zeigen.“   Als Importeur der DOMAINE FOURRIER können wir Ihnen über den Einstiegswein hinaus selbstverständlich die komplette Range des sensationellen Jahrganges 2017 bis hin zum ultrararen 2017 Griotte Chambertin Grand Cru Vieilles Vignes anbieten. Auf unserer Page finden Sie alle Weine der DOMAINE FOURRIER.

2017 Bourgogne Rouge AC Jean Marie Fourrier Cote d´Or
Rotwein
Jean Marie Fourrier - Bourgogne Rouge AC 2017
Burgund – Cote d´Or
Jean Marie Fourrier hat die Zügel auf diesem Weingut in Gevrey Chambertin seit 1994 in der Hand. Stationen in Oregon oder bei Henri Jayer gaben Jean Marie bei der Übernahme von seinem Vater als damals 23 jähriger das nötige Handwerkszeug mit auf den Weg. Er ist ein drahtiger, offener Typ, Autonarr und begeisterter Sportflieger, der Flugplatz liegt bei ihm fast um die Ecke. Sein Wein-Fokus liegt in der naturnahen Weinbergarbeit der familieneigenen 9 Hektar. Naturbelassene Weine mit wenig Schwefel, dabei extrem Terroir-betont, hergestellt mit maximalem Respekt vor der Natur und ausgebaut in so wenig neuem Holz wie möglich, dafür steht Fourrier. Heraus kommen dabei Weine von unglaublicher Komplexität, die nach Reifung verlangen, dann aber eine grandiose Welt des Pinot Noir offerieren.
 
Derzeit nicht verfĂĽgbar
Jean Marie Fourrier

Jean Marie Fourrier

Burgund – Cote d´Or
Jean Marie Fourrier hat die Zügel auf diesem Weingut in Gevrey Chambertin seit 1994 in der Hand. Stationen in Oregon oder bei Henri Jayer gaben Jean Marie bei der Übernahme von seinem Vater als damals 23 jähriger das nötige Handwerkszeug mit auf den Weg. Er ist ein drahtiger, offener Typ, Autonarr u
Zum Weingut
Ă„hnliche Produkte
2019 Pommard les Epenots 1er Cru Joannes Violot-Guillemard Cote de Beaune
Rotwein
2013 Clos des Lambrays Grand Cru Domaine des Lambrays Cote de Nuits
Rotwein
2016 Vire Clesse - CUVEE EJ THEVENET Domaine de la Bongran Vire Clesse
WeiĂźwein
2017 Gevrey Chambertin AC Coquard Loison Fleurot Cote de Nuits
Rotwein
2009 Clos des Lambrays Grand Cru Domaine des Lambrays Cote de Nuits
Rotwein
2020 Mercurey En Sazenay 1er Cru Blanc Domaine Tupinier-Bautista Mercurey
WeiĂźwein
2019 Beaune 1er Cru Les Greves Tres Vieilles Vignes Dugat Py Cote de Beaune
Rotwein
2019 Clos de Vougeot Grand Cru Mongeard Mugneret Cote de Nuits
Rotwein
2019 Richebourg Grand Cru Mongeard Mugneret Cote de Nuits
Rotwein
2005 Clos des Lambrays Grand Cru Domaine des Lambrays Cote de Nuits
Rotwein
Weitere Artikel
40 Jahre eines Weins mit Welt-Reputation
Weinvorhersage vom 5. März 2024 
40 Jahre eines Weins mit Welt-Reputation 
Ein beeindruckender Zweitwein
Weinvorhersage vom 1. März 2024 
Ein beeindruckender Zweitwein 
CHATEAU MOUTON ROTHSCHILD
Weinvorhersage vom 23. Februar 2024 
CHATEAU MOUTON ROTHSCHILD 
1er Grand Cru Classe gereift
Weinvorhersage vom 20. Februar 2024 
1er Grand Cru Classe gereift 
Weißwein Rarität aus Saint Emilion
Verkostungsteam vom 18. Februar 2024 
Weißwein Rarität aus Saint Emilion 
2020 Bordeaux -93 Punkte - 14,90 Euro - Magnum 32,50 Euro
Weinvorhersage vom 15. Februar 2024 
2020 Bordeaux -93 Punkte - 14,90 Euro - Magnum 32,50 Euro 
Weltklasse aus Ă–sterreich Weingut TEMENT
Verkostungsteam vom 11. Februar 2024 
Weltklasse aus Österreich Weingut TEMENT 
Burgund Weisswein der Referenzklasse zu 29,90 Euro
Weinvorhersage vom 8. Februar 2024 
Burgund Weisswein der Referenzklasse zu 29,90 Euro 
Was passt zu TrĂĽffel?
Weinvorhersage vom 6. Februar 2024 
Was passt zu Trüffel? 
80 Jahre alte Reben - Sangiovese at its best!
Verkostungsteam vom 28. Januar 2024 
80 Jahre alte Reben - Sangiovese at its best! 
Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter