Ab 3 Fl. (0,75l / 1,5l) frei Haus - Standard-DHL/UPS.(DE)Ab 6 Fl. (0,75l / 1,5l) frei Haus - Express-UPS.(DE)
100-100-100-100-99-99-99-20
Weinvorhersage vom 8. September 2020

100-100-100-100-99-99-99-20

Die Zahlen in unserer Headline sind weder der Zugangscode zu unserem Tresor, noch die Zahlen für Ihr Glück bei Lotto am Samstag, diese Zahlen sind der Zugang zum Glück auf sensorischem Höchstniveau, wie man es selbst als verwöhnter Weingaumen ganz selten erlebt! Denn das sind die Bewertungen für einen Wein, der mit das Beste darstellt, was jemals in Flaschen gefüllt wurde: 2009 CHATEAU LATOUR. Wir kennen keinen einzigen anderen Wein, der jemals und unisono so extrem hoch bewertet wurde wie 2009 CHATEAU LATOUR.   CHATEAU LATOUR hat nämlich soeben, am 08.09.2020 eine sehr kleine Menge seines grandiosen 2009 CHATEAU LATOUR ex Keller auf den Markt gebracht. Wir waren glücklicherweise in der Lage, im Juli diesen Jahres bei einem Diner im Cent33 in Bordeaux, übrigens eine irre Restaurant-Empfehlung, eine selbst mitgebrachte Flasche ex Chateau, zu trinken. Und wir können Ihnen eines sagen, dieser Wein zählt zur Kategorie, die aus Freunden „Feinde“ macht. Denn hier zu teilen, fällt nicht nur äußerst schwer, mit Argusaugen beobachtet man bei derartigen Preziosen den Tischnachbarn beim Nachschenken. Wir einigten uns dann aber freundschaftlich auf 50/50, anschließendes Zähneputzen vor dem Schlafengehen fiel aus! Das nämlich, was wir an diesem Abend im Glas hatten, war wie von einem anderen Stern, dieser Wein ist so perfekt, so einzigartig und grandios, dass einem die Superlative der Beschreibung fehlen.   Nun weiß jeder, dass ex-Chateau Flaschen qualitativ das ultimative Trinkerlebnis garantieren, höchstens noch gleichzusetzen mit Primeur-Weinen aus UNGER WEINE – DER KELLER, dies ist entsprechend einzupreisen. Keine Weine, die durch mehrere Hände gingen, diverse Lagerstätten hinter sich hatten oder stehend und schön beleuchtet den Weinkeller schmückten. 2009 CHATEAU LATOUR ist ein Spezial-Release direkt ex Weingut, mit speziellem Rückenetikett, 11 Jahre auf dem Chateau gelagert und verfügbar vor Ende des Jahres mit einer unserer Temperatur-geführten Abholungen in Bordeaux. Sehen Sie sich die Ratings an, vor allen Dingen, lesen Sie die Bewertungstexte…   100 THE WINEADVOCATE:

"Deep garnet colored, the 2009 Latour is unashamedly youthful with bold blackcurrants, black cherries and warm plums notes plus nuances of cedar chest, aniseed, beef drippings, truffles and tapenade with a waft of tilled black soil. Full, concentrated and powerful in the mouth, it has a rock-solid frame of super ripe, grainy tannins and fantastic freshness, finishing very long and wonderfully minerally. Just a baby—this needs time!" 100 THE WINE CELLAR INSIDER:
"You can sense the ripeness of the sunny vintage in the nose, with its joyous red berries, tobacco leaf, oyster shell, vanilla smoke, mint, cigar box and dark chocolate. Sensuous on the palate, with silky tannins and sweet, ripe, pure fruits, the wine is all power, grace, symmetry and elegance. This is a sexy vintage of Latour that you can really feel, as the wine rests and expands on your palate. Yes this is young. So if you are going to open a bottle, give it 2-3 hours of air, or wait another decade. This is one of the memorable tasting experiences that was impossible to spit." 100 JAMES SUCKLING:
"Dark and chocolatey with a lot of richness, but also a cool herbal freshness this is a very impressive Medoc wine that's already delicious to drink. Very long, surprisingly supple finish for this château. A perfect wine. Drink or hold." 100 FALSTAFF:
"Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Zart floral unterlegte kleine schwarze Beerenfrucht, ein Hauch von Edelholz, zart nach Nougat und Karamell, reifes Brombeer-Cassis-Konfit, tabakiger Touch, sehr facettenreiches Bukett. Komplex, kraftvoll, sehr saftig, vollreife Herzkirschen, tolle Extraktsüße, reife, tragende Tannine, zeigt bereits eine enorme Länge, wirkt kühl und frisch im Abgang, bleibt minutenlang haften, mineralische Nuancen im Abgang, verfügt über eine enorme aromatische Intensität. Bereits antrinkbar, aber besser noch warten." 99 WINE SPECTATOR:
"This seems to come full circle, with a blazing iron note and mouthwatering acidity up front leading to intense, vibrant cassis, blackberry and cherry skin flavors that course along, followed by the same vivacious minerality that started things off. The tobacco, ganache and espresso notes seem almost superfluous right now, but they'll join the fray in due time. The question is, can you wait long enough? Best from 2020 through 2040. 9,580 cases made. — JM" 99 WINE ENTHUSIAST:
"A big, powerful wine that sums up the richness of the vintage. It is densely fruity, spicy with an enormous black plum and berry fruit character to go with the acidity. It's concentrated while still showing such wonderfully pure fruit. The aging potential is immense." 99 DECANTER:
"This is still closed, although a softening of the tannins is apparent. It has a gorgeous nose full of Pauillac power and finesse, with brambled fruits and touches of hedgerow as the Cabernet Sauvignon count heads upwards. The fresh core is clear from start to finish, giving that high-wire feeling that makes great Médocs so thrilling. There's a sense of drama to the cassis fruits, controlled but with impact and a sense of purpose, leading to a chewy finish. This is barely bedded down and has the shoulders and backbone to carry it for years. Don't approach it yet." 20 WEINWISSER:
"91,3 % Cabernet Sauvignon, 8,7 % Merlot, also ein Latour ohne Cabernet Franc und Petit Verdot! 38,3 % der Produktion wurde für den Grand Vin ausgewählt. Sattes, dichtes Purpur-Granat mit lila Reflexen. Klares, verhaltenes, feines statt mächtiges Bouquet, zuerst fein milchig, dann rahmig, dann sehr reife Brombeeren, parfümiertes Cassis, feinste Edelhölzer und eine besonders zarte Zedernholznote, die sonst eher dem Ducru vorbehalten ist. Perfekter, stilsicherer Gaumen, alles ist an seinem Ort, der Wein ist völlig auf die Reife des Cabernets ausgerichtet, königliche Adstringenz, ein zarter Hauch Karamell. Zweifellos ein ganz grosser Latour, aber irgendwie vermisse ich die brachiale Genialität von früher. Kommt, bei beginnender Reife, der Trüffel noch? Die Tiefe des Terroirs? Die dunklen Steinpilze und frisch gehackten Kräuter? Die Minze? Wird es ein Latour wie früher? Oder zollt man hier der Perfektion des heutigen, jedes Detail betrachtenden «Quality-Managements» Tribut? Die Zeit wird es erweisen – auch wenn nur Wenige zu Zeugen werden dürften, denn dieser Latour wird nicht nur teuer, sondern so richtig extrem teuer."

2009 Chateau Latour Chateau Latour Pauillac
Rotwein
96+
ANTONIO GALLONI: "Deep purple-ruby. Pungent floral and spice notes enliven complex aromas of dark plum, cocoa and minerals. Large-scaled and juicy, with lively acidity giving sharp definition to the uncommonly deep, pure flavors of black fruits, forest floor and dark spices. The impressively ripe, powerful finish features youthfully chewy tannins and outstanding persistence. This big boy will require a lot of patience: forget about it in the cellar for at least 15 years."
99
DECANTER: "This is still closed, although a softening of the tannins is apparent. It has a gorgeous nose full of Pauillac power and finesse, with brambled fruits and touches of hedgerow as the Cabernet Sauvignon count heads upwards. The fresh core is clear from start to finish, giving that high-wire feeling that makes great Médocs so thrilling. There's a sense of drama to the cassis fruits, controlled but with impact and a sense of purpose, leading to a chewy finish. This is barely bedded down and has the shoulders and backbone to carry it for years. Don't approach it yet."
100
FALSTAFF: "Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Zart floral unterlegte kleine schwarze Beerenfrucht, ein Hauch von Edelholz, zart nach Nougat und Karamell, reifes Brombeer-Cassis-Konfit, tabakiger Touch, sehr facettenreiches Bukett. Komplex, kraftvoll, sehr saftig, vollreife Herzkirschen, tolle Extraktsüße, reife, tragende Tannine, zeigt bereits eine enorme Länge, wirkt kühl und frisch im Abgang, bleibt minutenlang haften, mineralische Nuancen im Abgang, verfügt über eine enorme aromatische Intensität. Bereits antrinkbar, aber besser noch warten."
100
JAMES SUCKLING: "Dark and chocolatey with a lot of richness, but also a cool herbal freshness this is a very impressive Medoc wine that's already delicious to drink. Very long, surprisingly supple finish for this château. A perfect wine. Drink or hold."
18++
JANCIS ROBINSON: "Very, very dark. Blackish crimson. Ripe blackcurrant fruit. Just a slightly sour note on the end but very intense, almost raw. Very dramatic. Drying finish. Energy. Very, very youthful for the moment. Favourite of the group."
100
THE WINE CELLAR INSIDER: "You can sense the ripeness of the sunny vintage in the nose, with its joyous red berries, tobacco leaf, oyster shell, vanilla smoke, mint, cigar box and dark chocolate. Sensuous on the palate, with silky tannins and sweet, ripe, pure fruits, the wine is all power, grace, symmetry and elegance. This is a sexy vintage of Latour that you can really feel, as the wine rests and expands on your palate. Yes this is young. So if you are going to open a bottle, give it 2-3 hours of air, or wait another decade. This is one of the memorable tasting experiences that was impossible to spit."
100
THE WINEADVOCATE: "Deep garnet colored, the 2009 Latour is unashamedly youthful with bold blackcurrants, black cherries and warm plums notes plus nuances of cedar chest, aniseed, beef drippings, truffles and tapenade with a waft of tilled black soil. Full, concentrated and powerful in the mouth, it has a rock-solid frame of super ripe, grainy tannins and fantastic freshness, finishing very long and wonderfully minerally. Just a baby—this needs time!"
20
WENIWISSER: "91,3 % Cabernet Sauvignon, 8,7 % Merlot, also ein Latour ohne Cabernet Franc und Petit Verdot! 38,3 % der Produktion wurde für den Grand Vin ausgewählt. Sattes, dichtes Purpur-Granat mit lila Reflexen. Klares, verhaltenes, feines statt mächtiges Bouquet, zuerst fein milchig, dann rahmig, dann sehr reife Brombeeren, parfümiertes Cassis, feinste Edelhölzer und eine besonders zarte Zedernholznote, die sonst eher dem Ducru vorbehalten ist. Perfekter, stilsicherer Gaumen, alles ist an seinem Ort, der Wein ist völlig auf die Reife des Cabernets ausgerichtet, königliche Adstringenz, ein zarter Hauch Karamell. Zweifellos ein ganz grosser Latour, aber irgendwie vermisse ich die brachiale Genialität von früher. Kommt, bei beginnender Reife, der Trüffel noch? Die Tiefe des Terroirs? Die dunklen Steinpilze und frisch gehackten Kräuter? Die Minze? Wird es ein Latour wie früher? Oder zollt man hier der Perfektion des heutigen, jedes Detail betrachtenden «Quality-Managements» Tribut? Die Zeit wird es erweisen – auch wenn nur Wenige zu Zeugen werden dürften, denn dieser Latour wird nicht nur teuer, sondern so richtig extrem teuer."
99
WINE ENTHUSIAST: "A big, powerful wine that sums up the richness of the vintage. It is densely fruity, spicy with an enormous black plum and berry fruit character to go with the acidity. It's concentrated while still showing such wonderfully pure fruit. The aging potential is immense."
99
WINESPECTATOR: "This seems to come full circle, with a blazing iron note and mouthwatering acidity up front leading to intense, vibrant cassis, blackberry and cherry skin flavors that course along, followed by the same vivacious minerality that started things off. The tobacco, ganache and espresso notes seem almost superfluous right now, but they'll join the fray in due time. The question is, can you wait long enough? Best from 2020 through 2040. 9,580 cases made. — JM"
Ähnliche Produkte
1987 Chateau Latour Chateau Latour Pauillac
Rotwein
1991 Chateau Latour Chateau Latour Pauillac
Rotwein
1998 Les Forts de Latour Chateau Latour Pauillac
Rotwein
1990 Chateau Latour Chateau Latour Pauillac
Rotwein
2002 Chateau Latour Chateau Latour Pauillac
Rotwein
2005 Chateau Latour Chateau Latour Pauillac
Rotwein
2010 Chateau Latour Chateau Latour Pauillac
"ex chateau" Release 2022
Rotwein
2012 Pauillac de Latour Chateau Latour Pauillac
Rotwein
2012 Pauillac de Latour Chateau Latour Pauillac
Rotwein
2016 Pauillac de Latour Chateau Latour Pauillac
Rotwein
Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter
Wir verwenden Cookies um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten.
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen
Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.