Kontakt: +49-805295138-0 oder [email protected]
Ungerweine Logo

Chateau Haut Batailley

Bordeaux – Pauillac
Chateau Haut Batailley

Chateau Haut Batailley (Zweitwein Chateau Batailley Verso) in Pauillac bringt als fünftes Gewächs Jahr für Jahr sensationelle Weine hervor. Das Chateau wurde im Jahr 2017 von Jean Charles Cazes von Chateau Lynch Bages oder Chateau Ormes de Pez in Saint Estephe übernommen. Allein dieser Kauf verrät über das Potential des Terroirs!

Inhaltsverzeichnis

• Die Weine von Haut Batailley

• Geschichte des Weinguts in Pauillac

• Das Terroir von Chateau Haut Batailley

• Die Weinbereitung dieses Grand Cru Classés

Weine von Chateau Haut Batailley
Sortieren nach: Relevanztriangle
6 Artikel
6 Artikel
Filter
    2002 Chateau Haut Batailley Pauillac
    Rotwein
    Chateau Haut Batailley 2002
    Bordeaux – Pauillac
    Chateau Haut Batailley ist ein Top-Pauillac, das als fünftes Gewächs Jahr für Jahr sensationelle Weine hervorbringt. Die Historie von Haut Batailley reicht zurück bis in das 15. Jahrhundert. Der zweifelhafte Ruhm einer großen Schlacht im Rahmen des 100-jährigen Krieges, die in den Weinbergen von Chateau Batailley ausgetragen wurde, brachte dem Chateau letztlich den Namen Batailley (bataille - Schlacht). Im Jahr 1942 wurde das Gut geteilt in Chateau Batailley und Chateau Haut Batailley. Haut Batailley wurde im Jahr 2017 von Jean Charles Cazes von Chateau Lynch Bages übernommen. Allein dieser Kauf verrät über das Potential des Terroirs! 40 Hektar stehen auf Chateau Haut Batailley unter Reben, die sich zu 61% auf Cabernet Sauvignon, 36% Merlot und 3% Cabernet Franc verteilen. Ein Teil der Weinberge grenzt direkt an Chateau Latour an.
    0,75 L
    53,55 €
    71,40 € / Liter
    1996 Chateau Haut Batailley Pauillac
    Rotwein
    Chateau Haut Batailley 1996
    Bordeaux – Pauillac
    Chateau Haut Batailley ist ein Top-Pauillac, das als fünftes Gewächs Jahr für Jahr sensationelle Weine hervorbringt. Die Historie von Haut Batailley reicht zurück bis in das 15. Jahrhundert. Der zweifelhafte Ruhm einer großen Schlacht im Rahmen des 100-jährigen Krieges, die in den Weinbergen von Chateau Batailley ausgetragen wurde, brachte dem Chateau letztlich den Namen Batailley (bataille - Schlacht). Im Jahr 1942 wurde das Gut geteilt in Chateau Batailley und Chateau Haut Batailley. Haut Batailley wurde im Jahr 2017 von Jean Charles Cazes von Chateau Lynch Bages übernommen. Allein dieser Kauf verrät über das Potential des Terroirs! 40 Hektar stehen auf Chateau Haut Batailley unter Reben, die sich zu 61% auf Cabernet Sauvignon, 36% Merlot und 3% Cabernet Franc verteilen. Ein Teil der Weinberge grenzt direkt an Chateau Latour an.
    18 WEINWISSER
    90 WINE SPECTATOR
    0,75 L
    71,40 €
    95,20 € / Liter
    1988 Chateau Haut Batailley Pauillac
    Rotwein
    Chateau Haut Batailley 1988
    Bordeaux – Pauillac
    Chateau Haut Batailley ist ein Top-Pauillac, das als fünftes Gewächs Jahr für Jahr sensationelle Weine hervorbringt. Die Historie von Haut Batailley reicht zurück bis in das 15. Jahrhundert. Der zweifelhafte Ruhm einer großen Schlacht im Rahmen des 100-jährigen Krieges, die in den Weinbergen von Chateau Batailley ausgetragen wurde, brachte dem Chateau letztlich den Namen Batailley (bataille - Schlacht). Im Jahr 1942 wurde das Gut geteilt in Chateau Batailley und Chateau Haut Batailley. Haut Batailley wurde im Jahr 2017 von Jean Charles Cazes von Chateau Lynch Bages übernommen. Allein dieser Kauf verrät über das Potential des Terroirs! 40 Hektar stehen auf Chateau Haut Batailley unter Reben, die sich zu 61% auf Cabernet Sauvignon, 36% Merlot und 3% Cabernet Franc verteilen. Ein Teil der Weinberge grenzt direkt an Chateau Latour an.
    0,75 L
    79,00 €
    105,33 € / Liter
    1998 Chateau Haut Batailley Pauillac
    Rotwein
    Chateau Haut Batailley 1998
    Bordeaux – Pauillac
    Chateau Haut Batailley ist ein Top-Pauillac, das als fünftes Gewächs Jahr für Jahr sensationelle Weine hervorbringt. Die Historie von Haut Batailley reicht zurück bis in das 15. Jahrhundert. Der zweifelhafte Ruhm einer großen Schlacht im Rahmen des 100-jährigen Krieges, die in den Weinbergen von Chateau Batailley ausgetragen wurde, brachte dem Chateau letztlich den Namen Batailley (bataille - Schlacht). Im Jahr 1942 wurde das Gut geteilt in Chateau Batailley und Chateau Haut Batailley. Haut Batailley wurde im Jahr 2017 von Jean Charles Cazes von Chateau Lynch Bages übernommen. Allein dieser Kauf verrät über das Potential des Terroirs! 40 Hektar stehen auf Chateau Haut Batailley unter Reben, die sich zu 61% auf Cabernet Sauvignon, 36% Merlot und 3% Cabernet Franc verteilen. Ein Teil der Weinberge grenzt direkt an Chateau Latour an.
    17 WEINWISSER
    0,75 L
    95,00 €
    126,67 € / Liter
    1995 Chateau Haut Batailley Pauillac
    Rotwein
    Chateau Haut Batailley 1995
    Bordeaux – Pauillac
    Chateau Haut Batailley ist ein Top-Pauillac, das als fünftes Gewächs Jahr für Jahr sensationelle Weine hervorbringt. Die Historie von Haut Batailley reicht zurück bis in das 15. Jahrhundert. Der zweifelhafte Ruhm einer großen Schlacht im Rahmen des 100-jährigen Krieges, die in den Weinbergen von Chateau Batailley ausgetragen wurde, brachte dem Chateau letztlich den Namen Batailley (bataille - Schlacht). Im Jahr 1942 wurde das Gut geteilt in Chateau Batailley und Chateau Haut Batailley. Haut Batailley wurde im Jahr 2017 von Jean Charles Cazes von Chateau Lynch Bages übernommen. Allein dieser Kauf verrät über das Potential des Terroirs! 40 Hektar stehen auf Chateau Haut Batailley unter Reben, die sich zu 61% auf Cabernet Sauvignon, 36% Merlot und 3% Cabernet Franc verteilen. Ein Teil der Weinberge grenzt direkt an Chateau Latour an.
    92 WINE SPECTATOR
    91 THE WINE ADVOCATE
    17 JANCIS ROBINSON
    90 THE WINE CELLAR INSIDER
    6,0 L
    950,00 €
    158,33 € / Liter
    1993 Chateau Haut Batailley Pauillac
    Rotwein
    Chateau Haut Batailley 1993
    Bordeaux – Pauillac
    Chateau Haut Batailley ist ein Top-Pauillac, das als fünftes Gewächs Jahr für Jahr sensationelle Weine hervorbringt. Die Historie von Haut Batailley reicht zurück bis in das 15. Jahrhundert. Der zweifelhafte Ruhm einer großen Schlacht im Rahmen des 100-jährigen Krieges, die in den Weinbergen von Chateau Batailley ausgetragen wurde, brachte dem Chateau letztlich den Namen Batailley (bataille - Schlacht). Im Jahr 1942 wurde das Gut geteilt in Chateau Batailley und Chateau Haut Batailley. Haut Batailley wurde im Jahr 2017 von Jean Charles Cazes von Chateau Lynch Bages übernommen. Allein dieser Kauf verrät über das Potential des Terroirs! 40 Hektar stehen auf Chateau Haut Batailley unter Reben, die sich zu 61% auf Cabernet Sauvignon, 36% Merlot und 3% Cabernet Franc verteilen. Ein Teil der Weinberge grenzt direkt an Chateau Latour an.
    1,5 L
    125,00 €
    83,33 € / Liter

    Die Weine von Haut Batailley

    Die Welt der Weine ist zweifelsohne groß und vielfältig, aber es gibt einige, die sich Jahrgang für Jahrgang durch ihre hervorragende Qualität und Einzigartigkeit von anderen abheben. Einer dieser Weine ist Chateau Haut Batailley, der regelmäßig Punkte im höchsten Bereich erhält. Die Weine verkörpern einen sehr traditionellen Stil des Pauillac mit einer klassischen Cassisnote, guter Struktur und attraktivem Bukett.

    Die Geschichte des Weinguts in Pauillac

    Das renommierte Chateau Haut Batailley ist ein Juwel im Süden der Appellation Pauillac. Prägnantes Merkmal des Weinguts ist der wunderschöne „Tour l’Aspic“, der zum unverwechselbaren Symbol des Guts geworden ist. Im Jahr 1875 wurde er von den frommen Demoiselles Averous errichtet. Der Turm l'Aspic und die Darstellung der Jungfrau Maria, die majestätisch über die Gironde blickt, sind beides Symbole der Romantikepoche. Einer lokalen Legende zufolge zertritt die Jungfrau Maria einen Aspik, ein Symbol der Versuchung und des Bösen. Die wirkliche Bedeutung hinter dem Namen bleibt jedoch ein Rätsel.

    Kein Rätsel ist die ereignisreiche Geschichte von Chateau Haut Batailley. Der Name Batailley leitet sich vom Wort "Bataille" ab, was an die berühmten Schlachten erinnert, die am Ende des hundertjährigen Krieges im 15. Jahrhundert auf dem Anwesen ausgetragen wurden und die Rückkehr der Engländer verhinderten. In einer Schlacht haben die Franzosen das benachbarte Chateau Latour zurückerobert. Die mündliche Überlieferung dieser Ereignisse lebt bis heute fort.

    Nach mehreren Besitzerwechseln seit dem frĂĽhen 19. Jahrhundert waren die Familie Borie mit den BrĂĽdern Francis und Marcel die neuen EigentĂĽmer. Im Jahr 1939 wurde es schlieĂźlich unter den BrĂĽdern aufgeteilt: Haut Batailley mit seinem Weinberg und den Weinkellern ging an Francis Borie und Batailley mit dem ursprĂĽnglichen Chateau, seinem Weinberg, den Tanks und dem Weinkeller an Marcel Borie. Aus dem Teil von Marcel ist das heutige Imperium hervorgegangen. Im selben Jahr kaufte Francis auch Chateau Ducru Beaucaillou. Nach dem Tod von Francis erbte die Tocher Francoise Brest-Borie das Weingut. Die beauftragte ihren Bruder, Jean-Eugene Borie mit der Verwaltung. Jean-Eugene kaufte ĂĽbrigens 1978 Chateau Grand-Puy-Lacoste. Geleitet wurde Haut Batailley von Jean-Eugene's Sohn Francois-Xavier und dessen charmanter Tochter Emeline.

    Seit 2017 befindet sich das Chateau im Besitz der Familie Cazes. Unger Weine pflegt ein enges Verhältnis zur Familie Cazes. Jean Charlez Cazes reiste 2019 sogar mit nach Schweden zum großen Event von Unger Weine und AMG.

    Das Terroir von Chateau Haut Batailley

    Das Terroir von Chateau Haut Batailley ist geprägt von den typischen Garonne-Kieseln, die eine tiefe und mineralreiche Unterlage für die Weinberge bilden. Das Anwesen erstreckt sich über rund 41 Hektar, wobei die Weinberge selbst einen Durchschnitt von 22 Hektar aufweisen und die Reben einen Altersdurchschnitt von 35 Jahren haben. Die Nähe zu Saint Julien lässt Haut Batailley eher als feinsinnigen und geschliffenen Rotwein erscheinen, als einen überextrahierten und breitschultrigen Pauillac. Es ist dieser einzigartige Charakter, der den Weinen von Haut Batailley ihren unverwechselbaren Charme verleiht. Seit der Klassifikation von 1855 ist das Weingut als Cinquième Grand Cru Classé eingestuft.

    Die Weinbereitung dieses Grand Cru Classés

    Die Weinproduktion auf Chateau Haut Batailley ist bekannt für ihre strenge Selektion und die Ausrichtung auf die hochwertigen Bordeaux Rebsorten. Der Fokus liegt auf Cabernet Sauvignon, der 70% der Rebsorten ausmacht, gefolgt von 25% Merlot und 5% Cabernet Franc. Die Trauben für den Grand Cru Classé werden nach der Handlese für 14 bis 20 Monate in französischen Eichenfässern ausgebaut. 50% der Barrique Fässer werden alljährlich erneuert. Mit einer Jahresproduktion von etwa 120.000 Flaschen zählt Chateau Haut Batailley
    zu den angesehenen Referenzen in der Appellation Pauillac. Die Weine können sehr gut reifen und erreichen mit zunehmendem Alter eine schöne Harmonie und bieten ein sehr gutes Preis-/Leistungs-Verhältnis. Das ist klassischer Bordeaux vom Feinsten!


    Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter