Kontakt: +49-805295138-0 oder [email protected]
...eine nahezu nicht zu glaubende Geschichte
Weinvorhersage vom 29. Juli 2020

...eine nahezu nicht zu glaubende Geschichte

Wir kommen gerade aus dem Burgund zurück und erlebten, nunmehr zum wiederholten Mal, einen nahezu nicht zu glaubenden Besuch inklusive noch beeindruckenderer Verkostung.   Wir sind im südlichen Burgund auf der DOMAINE DE LA BONGRAN und verkosten unter anderem 2015 VIRE CLESSE - CUVEE EJ THEVENET, ein 100% Chardonnay, von PARKER mittlerweile mit 94+ Punkten bewertet. Das ist aber nicht einmal ansatzweise auch nur ein Bruchteil der Geschichte. Das Erfolgs-Vater/Sohn-Gespann JEAN und GAUTHIER THEVENET bezeichnete ROBERT PARKER persönlich einmal als:

Und jetzt kommt es: Die gesamte Vinifizierung erfolgt unter dem strikten Verzicht auf Holz. Wenn Sie also Barrique suchen, Vanille, etwas Zimt, dann sind Sie mit anderen Weinen aus unserem Sortiment besser bedient. Wenn Sie aber einmal Chardonnay pur, komplex und in Reinstform erfahren wollen, was man in USA als
„unoaked“ bezeichnet, sollten Sie nun weiterlesen und zwar unbedingt bis zum Ende, denn was zum Schluß kommt, konnten selbst wir nahezu nicht glauben.   Die mit maximaler Reife geernteten Trauben werden so wenig intervenierend wie möglich vinifiziert. Nach der Lese werden diese heruntergekühlt und umgehend abgepresst. Danach gelangt der Most in 50 Jahre alte Stahltanks, die mehr an U-Boote, denn Tanks erinnern, aber bereits damals über eine Thermo-Regulierung verfügten. Die Fermentation erfolgt bei 14°C mit natürlichen Hefen. Diese nebst der malolaktischen Gärung dauert in manchen Jahren bis zu 10 Monate. Dabei interveniert GAUTHIER in absolut keiner Weise, sondern lässt den Most einfach auf der Hefe stehen. Über den Winter gelangt der Wein nebst Hefen in Tanks, die im Freien stehen, dort verweilt der Wein den gesamten Winter. Im folgenden Frühjahr gelangt der Wein zurück in den Keller und reift dort weiter, wird im Juli abgefüllt und dann für weitere 3-5 Jahre gelagert. Heraus kommt ein Chardonnay, den man getrunken haben muss, um es zu verstehen. Das Reifepotential dieser Weine ist dabei derart beeindruckend, das man es nicht glauben mag. Selbst der „kleine“ Jahrgang 1972, Geburtsjahr von GAUTHIER, trinkt sich sensationell und nahezu frisch.   Wir verkosteten an einem Donnerstag Nachmittag gegen 16 Uhr aus einer Flasche, die nur noch zu 20% gefüllt war. Die Frage, wann denn diese geöffnet wurde, beantwortete GAUTHIER:
„I think, it was Monday morning.“
Unser unglaubliches KopfschĂĽtteln kommentierte er:
„A white has to be great for at least 5 days after opening. I recommend to open our wines at least the day before drinking.“ Scheinbar trinkt GAUTHIER wenig andere Weißweine… So verkosteten wir also aus dieser nahezu geleerten Flasche:
“Helles Goldgelb, in der Nase absolut frisch und sehr feinnervig, nicht den Hauch an Oxidation zeigend. Weiße Früchte wie Pfirsich dominieren das Bouquet. Am Gaumen dann eine wahre Freude. Mittlerer, sehr frischer Körper mit einem unglaublich distinguierten Ausdruck feinster reifer Apfel- und Pfirsichnoten. Die Reife des Lesegutes zeigt sich in der Dichte und Viskosität des Weins, die aber derart perfekt von feinster Säure und Terroirnoten austariert wird, dass der Wein nahezu leichtfüßig wirkt. Schöner Druck am Gaumen. Im Finale dann eine Komplexität verleihende leichte Bitternote mit dieser unglaublich dezenten Salzigkeit. Fast nicht zu glauben, dass dieser Wein bereits Tage zuvor geöffnet wurde und lediglich durch den Korken immer wieder verschlossen wurde. Das ist Weinmachen in Perfektion, da natürlich und ohne Make-up, irre!“   94+ PARKER THE WINEADVOCATE:
"The 2015 Viré-Clessé Cuvée E. J. Thevenet opens in the glass with notes of fresh peach, confit lemons, white flowers and clear honey. On the palate, it's medium to full-bodied, satiny and layered, with striking concentration, lively acids and plenty of well-concealed structure. Long and penetrating, this is a Viré-Clessé with considerable potential for the long haul, and though it will be released later this year, simply because the winery hasn't anything else to sell, I encourage readers to be as patient as possible. Gautier Thevenet suggests that this evokes the 2005 vintage, but it also bears more than a passing resemblance to the 1989—which is drinking at its peak today, age thirty."   Wir müssen leider limitieren, können Ihnen aber zu unserer großen Freude auch ein paar Magnumflaschen, zudem halbe Flaschen anbieten. Als seriöser Weißweintrinker ist dieser Wein ein Muß für Sie! Aufgrund der hohen Temperaturen sehen wir aktuell von einem Versand ab, bei diesem Wein aber kein Problem. Denn er wird nur besser!
2015 Vire Clesse - CUVEE EJ THEVENET Domaine de la Bongran Vire Clesse
THE WINE ADVOCATE: "The 2015 Viré-Clessé Cuvée E. J. Thevenet opens in the glass with notes of fresh peach, confit lemons, white flowers and clear honey. On the palate, it's medium to full-bodied, satiny and layered, with striking concentration, lively acids and plenty of well-concealed structure. Long and penetrating, this is a Viré-Clessé with considerable potential for the long haul, and though it will be released later this year, simply because the winery hasn't anything else to sell, I encourage readers to be as patient as possible. Gautier Thevenet suggests that this evokes the 2005 vintage, but it also bears more than a passing resemblance to the 1989—which is drinking at its peak today, age thirty."
94+ THE WINE ADVOCATE
92 FALSTAFF
 
Derzeit nicht verfĂĽgbar
Domaine de la Bongran

Domaine de la Bongran

Burgund
Was Jean Thevenent im südlichen Burgund auf seinen 3 Weingütern, allen voran der Domaine de la Bongran geschaffen hat, sucht seines Gleichen. Robert Parker bezeichnete es einmal als: „… Das sind die Weine eines Genies… Jean Thevenet macht den besten Wein der Maconnais-Region“. Die Weinbau Tradition
Zum Weingut
Ă„hnliche Produkte
2013 Clos des Lambrays Grand Cru Domaine des Lambrays Cote de Nuits
Rotwein
2009 Clos des Lambrays Grand Cru Domaine des Lambrays Cote de Nuits
Rotwein
2017 6 Fl. 0,375 Vire Clesse - CUVEE EJ THEVENET Domaine de la Bongran Vire Clesse
Probierpakete
2019 Mercurey 1er Cru Les Croichots Domaine Lorenzon Mercurey
WeiĂźwein
2020 Chablis Domaine Domaine William Fevre Chablis
WeiĂźwein
2020 Mercurey Clos du Roy 1er Cru Rouge Domaine Tupinier-Bautista Cote Chalonnaise
Rotwein
2020 Auxey-Duresses Domaine Fabien Coche Cote de Beaune
Rotwein
2020 Meursault Rouge Domaine Fabien Coche Cote de Beaune
Rotwein
2020 Vire Clesse - CUVEE EJ THEVENET Domaine de la Bongran Vire Clesse
WeiĂźwein
2021 Vire Clesse Domaine de la Bongran Vire Clesse
WeiĂźwein
Weitere Artikel
EINFACH FANTASTISCH Ihr Unger Weine Verkostungsteam!
Verkostungsteam vom 21. Juli 2024 
EINFACH FANTASTISCH Ihr Unger Weine Verkostungsteam! 
2015 DOM PERIGNON
Verkostungsteam vom 18. Juli 2024 
2015 DOM PERIGNON 
100 Kisten Produktion - 1er Cru Burgund WeiĂźwein - 44,90 Euro
Weinvorhersage vom 17. Juli 2024 
100 Kisten Produktion - 1er Cru Burgund Weißwein - 44,90 Euro 
Leider nur eine Mikro-Zuteilung
Verkostungsteam vom 14. Juli 2024 
Leider nur eine Mikro-Zuteilung 
Vierfach 100 Punkte - Exklusiv nur bei Unger Weine
Weinvorhersage vom 10. Juli 2024 
Vierfach 100 Punkte - Exklusiv nur bei Unger Weine  
2021 Cabernet Sauvignon 815 Special Selection Joel Gott
Weinvorhersage vom 7. Juli 2024 
2021 Cabernet Sauvignon 815 Special Selection Joel Gott 
Was fĂĽr ein Sommer-Deal zu lediglich 14,90 Euro
Weinvorhersage vom 3. Juli 2024 
Was für ein Sommer-Deal zu lediglich 14,90 Euro 
Das Warten hat ein Ende! Sauvignon Blanc Sanct Valentin
Verkostungsteam vom 1. Juli 2024 
Das Warten hat ein Ende! Sauvignon Blanc Sanct Valentin 
Chateau Lynch Bages blanc
Weinvorhersage vom 26. Juni 2024 
Chateau Lynch Bages blanc 
Domaine Fabien Coche: Ein Juwel im Herzen von Meursault
Verkostungsteam vom 24. Juni 2024 
Domaine Fabien Coche: Ein Juwel im Herzen von Meursault 
Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter