Kontakt: +49-805295138-0 oder [email protected]
René Gabriel: "Ein seidiger, zärtlicher Pauillac"
Weinvorhersage vom 15. Februar 2023

René Gabriel: "Ein seidiger, zärtlicher Pauillac"

Einer der ganz Großen, preislich aber nach wie vor sehr moderat aufgestellten Pauillac, ist CHATEAU GRAND PUY LACOSTE.

Analog dem Nachbarn Chateau Lynch Bages ist auch CHATEAU GRAND PUY LACOSTE – völlig unverständlich – lediglich als fünftes Gewächs klassifiziert, für uns als Konsumenten jedoch ein enormer preislicher Vorteil. Die Weine von CHATEAU GRAND PUY LACOSTE sind in Spitzenjahren wie 1982, 1986 oder 2000 auf Premier Cru Niveau, nur eben zu einem Bruchteil der Preise erhältlich. Das Geheimnis dieses Weines nämlich sind die mit lediglich 33hl/ha extrem niedrigen Erträge, zudem eine ultrastrenge Selektion und eine anschließende sehr feinfühlige Vinifikation mit 3-wöchiger Mazeration und anschließendem 18-monatigem Ausbau in 75% neuem Holz. Im Jahrgang 2015 wurden 74% Cabernet Sauvignon, 23% Merlot und 3% Cabernet Franc verblendet.

Die Bewertungen zu Recht auf hohem Niveau:

2015 Chateau Grand Puy Lacoste "Flatrate" 12er OHK Chateau Grand Puy Lacoste Pauillac
Grand Puy Lacoste bestätigt jedes Jahr aufs Neue, wie überholungsbedürftig das Bordeaux Klassement ist. Denn nach wie vor wird Grand Puy Lacoste als fünftes Gewächs geführt, werden doch auf Grand Puy Lacoste Pauillacs vinifiziert, die an die absolute Spitze heranreichen und dies bei unglaublich moderaten Preisen. In vielen Jahrgängen bereits wurden auf Chateau Grand Puy Lacoste Jahrhundertweine gekeltert, die einige andere Güter mit höherer Reputation seriös in Bedrängnis bringen. Auf Chateau Grand Puy Lacoste blickt man auf eine jahrhundertealte Geschichte zurück, es gehört zu den ältesten Gütern der Appellation Pauillac. 1978 erwarb Jean-Eugène Borie das Chateau, dessen Familie bereits seit dem frühen 19. Jahrhundert im Weinbau tätig war, und pflanzte umfangreich neue Reben. Inzwischen führt sein Sohn François-Xavier zusammen mit seiner Tochter Emeline Chateau Grand Puy Lacoste. Er investierte umfangreich in das Chateau, sowohl in die Gebäude als auch in modernste Kellertechnik. Das wunderschöne Anwesen verfügt über 90 ha Grund, davon sind 58 ha Anbauflächen, die sich komplett zusammenhängend rund um das Chateau erstrecken, 75% davon sind mit Cabernet Sauvignon, 20% mit Merlot und 5% mit Cabernet Franc bepflanzt. Das außergewöhnliche Terroir kommt in den Weinen perfekt zum Ausdruck, die Böden werden ausschließlich manuell bestellt, zudem kommen keinerlei Herbizide zum Einsatz. All dies macht Chateau Grand Puy Lacoste zu einem großen, oftmals unterbewerteten Pauillac-Wert.
12 x 0,75 Liter
12er OHK Flatrate
899,90 €
99,99 € / Liter
Chateau Grand Puy Lacoste

Chateau Grand Puy Lacoste

Bordeaux – Pauillac
Grand Puy Lacoste bestätigt jedes Jahr aufs Neue, wie überholungsbedürftig das Bordeaux Klassement ist. Denn nach wie vor wird Grand Puy Lacoste als fünftes Gewächs geführt, werden doch auf Grand Puy Lacoste Pauillacs vinifiziert, die an die absolute Spitze heranreichen und dies bei unglaublich mod
Zum Weingut
Ähnliche Produkte
2008 Chateau Pontet Canet Pauillac
Rotwein
2009 Chateau Pontet Canet Pauillac
Rotwein
1993 Chateau Latour Pauillac
Rotwein
1997 Chateau Mouton Rothschild Pauillac
Rotwein
2018 Chateau Lynch Bages Pauillac
Rotwein
1995 Chateau Grand Puy Lacoste Pauillac
Rotwein
2016 Chateau Grand Puy Lacoste Pauillac
Rotwein
2015 Lacoste Borie Chateau Grand Puy Lacoste Pauillac
Rotwein
2015 Chateau Grand Puy Lacoste Pauillac
Rotwein
2020 Lacoste Borie Chateau Grand Puy Lacoste Pauillac
Rotwein
Weitere Artikel
CHATEAU MOUTON ROTHSCHILD
Weinvorhersage vom 23. Februar 2024 
CHATEAU MOUTON ROTHSCHILD 
1er Grand Cru Classe gereift
Weinvorhersage vom 20. Februar 2024 
1er Grand Cru Classe gereift 
Weißwein Rarität aus Saint Emilion
Verkostungsteam vom 18. Februar 2024 
Weißwein Rarität aus Saint Emilion 
2020 Bordeaux -93 Punkte - 14,90 Euro - Magnum 32,50 Euro
Weinvorhersage vom 15. Februar 2024 
2020 Bordeaux -93 Punkte - 14,90 Euro - Magnum 32,50 Euro 
Weltklasse aus Österreich Weingut TEMENT
Verkostungsteam vom 11. Februar 2024 
Weltklasse aus Österreich Weingut TEMENT 
Burgund Weisswein der Referenzklasse zu 29,90 Euro
Weinvorhersage vom 8. Februar 2024 
Burgund Weisswein der Referenzklasse zu 29,90 Euro 
Was passt zu Trüffel?
Weinvorhersage vom 6. Februar 2024 
Was passt zu Trüffel? 
80 Jahre alte Reben - Sangiovese at its best!
Verkostungsteam vom 28. Januar 2024 
80 Jahre alte Reben - Sangiovese at its best! 
Das Resultat von 24 Jahren Handwerkskunst
Weinvorhersage vom 25. Januar 2024 
Das Resultat von 24 Jahren Handwerkskunst 
Prestige Grand Cru - nahezu halber Preis des Nachfolgejahrganges
Weinvorhersage vom 23. Januar 2024 
Prestige Grand Cru - nahezu halber Preis des Nachfolgejahrganges 
Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter