Rotwein Chateau Lynch Bages - Pauillac aus Bordeaux Frankreich 1989

Chateau Lynch Bages

1989

Chateau Lynch Bages

Pauillac

416,50 €
0,75 l (555,34 €/l)
inkl. MwSt. zzgl.  Versandkosten
In den Warenkorb
Mehr entdecken:
Pauillac Chateau Lynch Bages
Bewertungen
19
WEINWISSER: "Mittleres Purpur, dunkel in der Mitte. Kompaktes, intensives und sehr tiefgründiges Bouquet, Pflaumentöne, dunkle Edelhölzer, noch sehr verschlossen wirkend, mit einem riesigen Nasenpotenzial. Reifer, pflaumiger Gaumen, tolle Aromatik, Zedernholz, Kandis und eine gewaltige Süsse im leicht rauchigen Finale, viel Druck."
96
WINESPECTATOR: "Delivers so much blackberry, leather and dried fruits on the nose. Full-bodied, with ultrapolished tannins and a silky mouthfeel. The palate turns to leaves, cedar and dried berries on the finish, which goes on and on. This is still reserved for the vintage, suggesting a long life ahead. Just coming around now, but will improve many years ahead. I have always loved this Lynch.--'89/'99 Bordeaux blind retrospective (2009). Drink now. 35,000 cases made."
17,5
JANCIS ROBINSON: "Lovely deep garnet and vibrant with very little sign of development. Fabulous sweet fruit still, plus a touch of coffee and cigar box. Complex and elegant but rich too. Then vibrant and spreading on the palate. Velvety but still finely structured. A wonderful whole and drinking perfectly even though it still has plenty to give. Later: still plenty of sweet fruit although it has become slightly more medicinal. And the fruit seems less full in the mouth than earlier."
94
JAMES SUCKLING: "I have always been a big fan of this rich wine, with its currant and tropical fruit character on the nose and palate, and just a hint of toasted oak. It’s full-bodied, with wild fruit and tobacco character, and a roasted coffee bean aftertaste. This is a fabulous wine. Served from imperial bottle."
96
ANTONIO GALLONI: "The 1989 Lynch-Bages is one of Jean-Michel Cazes’s triumphs. At three decades, it shows absolutely no signs of slowing down. Blackberry and cedar soar from the glass just as they did from the bottle last year, and touches of graphite develop, all beautifully defined and focused. As I’ve proclaimed before, there is such energy and vigor here! The palate is medium-bodied with a fresh, minty opening. The cedar element is a little stronger than the previous bottles that I have tasted, yet there is still that symmetry and focus. This particular bottle shows a touch more development on the finish compared to others encountered over the years, with great structure and grip, notes of tobacco and just a hint of morels surfacing on the aftertaste. A remarkable Lynch-Bages that is at its peak. As an aside, Jean-Michel Cazes mentioned that there are few bottles of the 1989 remaining in their reserves. A break-in during the 1990s saw robbers of good taste steal much of their stock. Tasted from an ex-cellar bottle at the château."
97
THE WINE CELLAR INSIDER: "The first thing you notice is the unmistakable aroma of an unsmoked Cuban cigar, with its hint of bitter chocolate, coupled with cedar, smoke, tobacco, mint, spice, herbs and roasted blackberries. Full-bodied, concentrated, intense and firm, there is a sweetness to the fruit, a hint of green pepper and a gorgeous display of blackberries and cassis in the long finish. This is not about finesse. Instead, it is all about the fabulous, big juicy gulp of mouth-filling cassis that really hits the spot! The wine is showing great today. If you have a bottle, do not hesitate to check it out."
97
FALSTAFF: "Dunkles Rubingranat, zarter Ockerrand, tiefe Farbe. Reife, fast opulent wirkende dunkle Beerenfrucht, Brombeeren, Cassis und ein Hauch von Eukalyptus, kandierte Orangenzesten, feine Kräuterwürze. Am Gaumen kraftvoll, sehr stoffige Textur, perfekt ausgereifte Frucht, feste, bestens integrierte Tannine, mineralisch, schwarzbeerige Nuancen im Abgang, sehr gut anhaltend, verfügt über gutes weiteres Reifepotenzial."
95
THE WINEADVOCATE: "I have tasted the Château Lynch Bages 1989 several times since my last penned note in 2010. It is such a consistent wine, a Pauillac that never lets you down. Here it continues to sport a relatively backward blackberry and cedar scented nose, the graphite (pencil box) element a little more accentuated. The aromatic purr like a Bentley, unraveling with each swirl of the glass. The palate is very well defined with a rigid structure, well-judged acidity and hints of chestnut and cooked meat offering secondary notes on the dense finish that suggest a long drinking plateau. What a stupendous wine from Jean-Michel Cazes!"
Zum Weingut
Die Lage von Chateau Lynch Bages ist beeindruckend. Es liegt gleich um die Ecke von Mouton Rothschild auf einem Hangrücken. Von der Terrasse von Lynch Bages hat man einen traumhaften Blick auf die Weinberge. Lynch Bages ist eines der Chateaux, das die Klassifizierung von 1855 wunderbar ad absurdum führt. Chateau Lynch Bages ist nach wie vor ein fünftes Gewächs, obwohl die Qualität auf dem Niveau vieler zweiter Gewächse liegt. Für uns Weinfreunde ist das von Vorteil. Denn die Preisgestaltung gestattet Lynch Bages kein Gleichziehen mit den zweiten Gewächsen. Ein weiterer Vorteil ist die Größe: die Rebfläche von Lynch Bages ist rund 100 Hektar groß, das bringt es mit sich, dass der Wein in der Regel besser verfügbar ist. Anders sieht es bei der winzigen Menge Weißwein aus, die Chateau Lynch Bages ebenfalls produziert. Sollten Sie an so etwas einmal drankommen (z.B. über uns), müssen Sie sich eine Flasche zulegen, es lohnt sich. Die Cuvée des roten Lynch Bages besteht, wie soll es im Medoc auch anders sein, zu fast drei Viertel aus Cabernet Sauvignon. Der Rest ist aus Merlot, etwas Cabernet Franc und einem kleinen Anteil Petit Verdot. Lynch Bages bringt enorm konstante Leistungen hervor. In Jahrgängen wie 1991 und 1992 zählt es zu den Besten, in großen Jahrgängen ist der Betrieb immer ganz vorne dabei. Dabei muss ein Lynch Bages immer einige Jahre reifen, bevor er zu Hochform aufläuft. In ihrer Jugend sind die Weine oft etwas unzugänglich, dafür ist das Alterungspotential enorm. 2015 war das Chateau das erste in Bordeaux, das ein neues System für das Qualitätsmanagement nutzte: es überwacht die Entwicklung des Weins im Tank oder Fass, misst ständig Alkohol- und Zuckergehalt, Farbe und Temperatur.
 
Fakten
Weinart: Rotweine
Ursprungsland: Frankreich
Region: Bordeaux
Appellation: Pauillac
Weingut: Chateau Lynch Bages
Erzeuger/Abfüller: Chateau Lynch Bages, 33250 Pauillac, Frankreich
Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer: Chateau Lynch Bages, 33250 Pauillac, Frankreich
Jahrgang :1989
Alkoholgehalt: 12,5 % vol
Allergene: Enthält Sulfite.
Lieferfrist: 3-5 Arbeitstage nach Eingang der Kaufbestätigung
Weinankauf
Ankauf
Wir kaufen ständig Weine aus Privatsammlungen - von der Einzelflasche bis zum kompletten Weinkeller.
Lagerung für Ihre Weinsammlung
Der Keller
Die hochwertigste und sicherste Art der Lagerung für Ihre Weinsammlung oder Ihr persönliches Weininvestment.
Events und Weinproben
Events
UNGER WEINE organisiert mehrmals jährlich hochwertigste Weinproben mit Themen, die in dieser Ausprägung und diesem Umfang keine Parallelen finden.
über Unger Weine
Über uns
UNGER WEINE ist seit über 25 Jahren eines der führenden Unternehmen im Handel hochwertigster Weine.