Kontakt: +49-805295138-0 oder [email protected]

Rotwein

Rotwein
Sortieren nach: Relevanztriangle
1203 Artikel
1203 Artikel
Filter
    2018 Chateau D´Angludet Margaux
    Rotwein
    Chateau D´Angludet 2018
    Bordeaux – Margaux
    In der Nase: "Erinnert an einen süßen Rumtopf! Duft von saftigen, vollreifen roten Früchten." Am Gaumen: "Dunkle Valrhona-Schokolade, Herzkirsche, schwarzer Holundersaft, Anis und Spekulatius. Nuancen von weißem Pfeffer, Tabak und Zedern. Château Angludet brilliert mit feinsten Tanninen und schmeichelnder, gekonnt eingebundener Säure. Ein aristokratischer Margaux, der auch jetzt schon getrunken werden will."
    18 WEINWISSER
    92 JAMES SUCKLING
    92 FALSTAFF
    90-92 THE WINE ADVOCATE
    91 DECANTER
    0,75 L
    35,90 €
    47,87 € / Liter
    2019 Chateau Lucia Saint Emilion
    Rotwein
    Chateau Lucia 2019
    Bordeaux – Saint Emilion
    Michel Bortolussi heisst der Besitzer von Chateau Lucia. Sein Name ist in Saint Emilion gut bekannt, denn bevor er Chateau Lucia übernahm, hat er lange Zeit berühmte Chateaux wie Ausone, Cheval Blanc oder Valandraud mit Winemaking-Equipment versorgt. Durch diese Arbeit lernte er den renommierten Önologen Stephane Derenoncourt kennen und die beiden freundeten sich an. So war es kein Wunder, dass sich Bortolussi, als er in den 1990er Jahren eine zwei Hektar kleine Parzelle erbte, schon bald an seinen Freund wandte, um das "Projekt" Chateau Lucia anzugehen. Seit 2001 produzieren die beiden auf dem inzwischen vier Hektar grossen Chateau Lucia einen Wein, der es in sich hat. Die Bedingungen auf Chateau Lucia sind aber auch optimal: die meisten Rebstöcke wurden bereits 1901 gepflanzt und liefern bestes Traubenmaterial. Der Durchschnittsertrag liegt bei gerade mal 25 Hektoliter pro Hektar. Gelesen wird per Hand, zudem wird Beere für Beere aussortiert. Merlot dominiert mit 90% die Cuvée, 10% sind Cabernet Franc. Für die Maischung werden kleine, hölzerne Fuder verwendet. Der Barriqueausbau dauert etwa 16 Monate. Die jährlich knapp 1000 produzierten Kisten sind stets rasch vergriffen. Dennoch sind die Preise bislang fair geblieben.
    93 JAMES SUCKLING
    91-93 THE WINE CELLAR INSIDER
    91 JEB DUNNUCK
    0,75 L
    42,50 €
    56,67 € / Liter
    2019 Chateau Montlandrie Cotes de Castillon
    Rotwein
    Chateau Montlandrie 2019
    Bordeaux – Cotes de Castillon
    Im Jahr 2009 erwarb Denis Durantou (2020+), Inhaber von Chateau Eglise Clinet diese Perle in der Appellation Cotes de Castillon. Das Weingut wurde im 18. Jahrhundert von Italienern gegründet und beeindruckt durch einen alten Mauerturm, der mitten im Weinberg steht. 12 Hektar in einer einzigen Parzelle umfasst das Chateau, die Rebflächen sind mit 65% Merlot, 20% Cabernet Franc, und 15% Cabernet Sauvignon bepflanzt. Der Erstlingsjahrgang war 2009, ab dem Jahrgang 2013 verwendete Denis Durantou Cabernet Sauvignon im Blend, was dem Wein deutlich mehr Tiefe und Komplexität verlieh. Die Böden sind den Top-Böden in St. Emilion sehr ähnlich, nur eben kühler, was in heißen Jahrgängen sehr hilft. Die Familie produziert pro Jahrgang etwa 2500 Kisten eines sehr schmeichelnden Cote de Castillon zu einem mehr als fairen Preis. Dabei können die Weine ausnehmend gut altern.
    94 JEB DUNNUCK
    93 JAMES SUCKLING
    92 THE WINE ADVOCATE
    17,5 WEINWISSER
    92 THE WINE CELLAR INSIDER
    0,75 L
    24,90 €
    33,20 € / Liter
    2015 Chateau La Cabanne Pomerol
    Rotwein
    Chateau La Cabanne 2015
    Bordeaux – Pomerol
    Der 2015er La Cabanne ist ein beachtenswerter Pomerol mit angenehmen Aromen von reifen Früchten, dunklen Kirschen und Erdtönen. Das Bouquet weist Noten von roter Johannisbeere, Erdbeere, roten Pflaumen und leichter Rosenblüte auf. Geschmacklich dominieren rubinrote Früchte und eine belebende Säure das Bild. Das vollmundige und muskulöse Weinerlebnis wird durch eine feine Unschärfe von dunkler Schokolade und Orangenschalen abgerundet. Einige Experten bemerken eine wunderbare Trüffelnote und einen Anflug von Sommer.
    95 JAMES SUCKLING
    18 WEINWISSER
    92-94 THE WINE ADVOCATE
    93 DECANTER
    92 THE WINE CELLAR INSIDER
    90-92 FALSTAFF
    90 JEB DUNNUCK
    0,75 L
    42,50 €
    56,67 € / Liter
    1,5 L
    88,00 €
    58,67 € / Liter
    2018 Chateau de Pressac Saint Emilion
    Rotwein
    Chateau de Pressac 2018
    Bordeaux – Saint Emilion
    Der 2018er Chateau de Pressac überzeugt mit intensiven Aromen von dunklen Beeren, dazu Lakritze, Tabak und dezente Kräuternoten. Er ist elegant, saftig und gut strukturiert mit reifen, integrierten Tanninen. Sein Geschmack nach Trockenobst, Blaubeeren und Kirschen im Abgang hat die Experten begeistert. Der Wein, eine bemerkenswerte Kombination aus Merlot, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Malbec und Carmenère, hat das Zeug dazu, sich bis 2050 weiter zuentwickeln. Idealer Genuss ab 2024.
    18,5 WEINWISSER
    94 JEB DUNNUCK
    94 THE WINE CELLAR INSIDER
    93 THE WINE ADVOCATE
    93 JAMES SUCKLING
    93 FALSTAFF
    93 WINE ENTHUSIAST
    92 DECANTER
    90 WINE SPECTATOR
    0,75 L
    34,50 €
    46,00 € / Liter
    2018 Chateau Faugeres Saint Emilion
    Rotwein
    Chateau Faugeres 2018
    Bordeaux – Saint Emilion
    2018 CHATEAU FAUGERES: „…der „smooth operator“. Dieser Jahrgang entwickelt sich in gesamt Bordeaux unglaublich charmant. 2018 CHATEAU FAUGERES ist hierfür ein perfektes Beispiel. Einfach ein sexy Wein, perfekte Reife mit dunklen Beeren, Cremigkeit, Struktur, yummi.“
    97 JAMES SUCKLING
    18 WEINWISSER
    93 JEB DUNNUCK
    93 FALSTAFF
    93 THE WINE CELLAR INSIDER
    91-93 THE WINE ADVOCATE
    92 DECANTER
    92 WINE SPECTATOR
    0,75 L
    44,90 €
    59,87 € / Liter
    1,5 L
    92,50 €
    61,67 € / Liter
    3,0 L
    245,00 €
    81,67 € / Liter
    2019 Chateau Beau Site Saint Estephe
    Rotwein
    Chateau Beau Site 2019
    Bordeaux – Saint Estephe
    Die angesehene Bordelaiser Familie Casteja besitzt neben einigen Handelshäusern eine ganze Reihe namhafter Chateaux wie Château Batailley, Château Trotte Vieille, Domaine de l'Eglise, etc., ebenso Chateau Beau Site. Das Chateau ist eines der ältesten Anwesen der Gegend, es liegt, wie der Name bereits sagt, wunderschön nach Süden ausgerichtet in der Appelallation Saint-Estèphe an einem der höchsten Punkte des Medoc und ist ein Nachbar von Chateau Calon Segur. Von dort hat man einen fantastischen Blick über den Fluss Gironde. Auf den steinigen Böden gemischt mit Sand und Lehmanteil stehen die über 35 Jahre alten Reben, zu 70% Cabernet Sauvignon, 23% Merlot, 4% Cabernet Franc und 2% Petit Verdot. Chateau Beau Site beherbergt zudem einen unterirdischen Keller aus dem 18. Jahrhundert, dort herrschen die perfekten Reifebedingungen für einen Wein, der mit der gleichen Sorgfalt und Technik wie ein Grand Cru Classé vinifiziert wird. Man setzt auf die Vinifikation in Betontanks, ein Trend, zu dem sehr viele Güter wieder zurückkehren, die anschließende Reifung findet in 50% neuen Barriques statt. Die Weine zeigen schöne Tiefe und typischen St. Estephe Charakter und zählen aufgrund des hervorragenden Preis/Leistungs-Niveaus praktisch Jahr für Jahr zum Besten, was man für sein Geld in dieser Preisklasse bekommen kann.
    94 JAMES SUCKLING
    92 THE WINE CELLAR INSIDER
    17 WEINWISSER
    90 DECANTER
    0,75 L
    23,50 €
    31,33 € / Liter
    1,5 L
    49,50 €
    33,00 € / Liter
    3,0 L
    149,00 €
    49,67 € / Liter
    2019 Marquis de Calon Chateau Calon Segur Saint Estephe
    Rotwein
    Chateau Calon Segur - Marquis de Calon 2019
    Bordeaux – Saint Estephe
    Chateau Calon Segur (Zweitwein Le Marquis de Calon Segur) – der Wein mit dem Herz im Logo. Historisch ist das Gut hoch interessant: Marquis de Segur war im 18. Jahrhundert Eigentümer von Chateau Calon Segur sowie auch von Chateau Latour und Chateau Lafite, das damals nur Lafite hieß. Das Herz des Marquis jedoch schlug für Chateau Calon Segur, deshalb prägte er den Spruch: „Meinen Wein baue ich auf Lafite und Latour an. Aber mein Herz ist in Calon.“ Bereits damals war man sich der Qualität der Böden bewusst. Neben der Schönheit des Chateaus sind die exzellenten, sehr kargen und steinigen Böden des nördlichsten Cru im Medoc mit ein Grund dafür. Zudem ist dieser Wein das perfekte Geschenk ist für einen Menschen, den Sie besonders gern haben. Das Herz auf dem Etikett kommt immer gut an - und der Inhalt der Flasche erst recht. Und seit Chateau Calon Segur im Jahr 2012 von einer französischen Investmentgesellschaft unter Beteiligung der Petrus Inhaberfamilie Moueix übernommen wurde, gibt es hier ohnehin nur eine Ausrichtung: ganz nach oben, und dies nicht nur in St. Estephe!
    94 JAMES SUCKLING
    93 DECANTER
    93 THE WINE CELLAR INSIDER
    92 JEB DUNNUCK
    92 FALSTAFF
    92 WINE ENTHUSIAST
    90-92 THE WINE ADVOCATE
    0,375 L
    17,90 €
    47,73 € / Liter
    0,75 L
    29,90 €
    39,87 € / Liter
    1,5 L
    64,50 €
    43,00 € / Liter
    3,0 L
    179,00 €
    59,67 € / Liter
    2019 Chateau Grand Puy Ducasse Pauillac
    Rotwein
    Chateau Grand Puy Ducasse 2019
    Bordeaux – Pauillac
    Chateau Grand Puy Ducasse ist vielen Wein-Liebhabern eher unbekannt, obwohl es schon seit vielen Jahren verlässlich Top-Qualität produziert. Die 40 Hektar Weinberge von Grand Puy Ducasse sind interessant, da sie sich auf drei sehr unterschiedliche Lagen verteilen. Eine ist nahe Grand Puy Lacoste gelegen, zwei weitere bei Château Batailley und Château Pontet Canet. 62 Prozent Cabernet Sauvignon und 38 Prozent Merlot sind in der Cuvée des Grand Puy Ducasse enthalten. Die Barriques sind zur Hälfte neu.
    95 JAMES SUCKLING
    94 JEB DUNNUCK
    94 THE WINE CELLAR INSIDER
    93 DECANTER
    93 WINE SPECTATOR
    92 FALSTAFF
    90 THE WINE ADVOCATE
    0,75 L
    37,50 €
    50,00 € / Liter
    1999 Chateau Le Moulin Pomerol
    Rotwein
    Chateau Le Moulin 1999
    Bordeaux – Pomerol
    Chateau Le Moulin gehört Michel und Genevievve Querre, die unter anderem auch Chateau Patris, Chateau d´Aiguilhe-Querre und Chateau Brun Despagne ihr Eigen nennen. Zweieinhalb Hektar umfasst Chateau Le Moulin. 80% Merlot und 20% Cabernet Franc erbringen jährlich knapp 700 Kisten. Die Kellermeisterin Marie-Hélène Schaaper von Chateau Le Moulin arbeitet unter der Regie von Michel Rolland, der hier seine önologische Kompetenz zur Verfügung stellt. 85% neue Barriques kommen zum Einsatz, wobei Hélène Schaaper traditionelle Küfereien, wie Seguin-Moreau, Sylvain oder Nadalié bevorzugt.
    0,75 L
    51,90 €
    69,20 € / Liter
    2018 Chateau Clos Saint Julien Saint Emilion
    Rotwein
    Chateau Clos Saint Julien 2018
    Bordeaux – Saint Emilion
    Lange Zeit war es still geworden um dieses Spitzenweingut der 1930er und 1940er Jahre. Aber dann übernahm Catherine Papon-Nouvel die Verantwortung für den lediglich 1,2 Hektar großen Weinberg und landete mit dem Jahrgang 1998 einen Volltreffer. Eine perfekt eingebundene Fruchtsüße mit toller, reifer Beerenaromatik kennzeichnen diesen Wein. Ein perfektes Preis-Genuss-Verhältnis. Die Cuvée besteht jeweils zur Hälfte aus Cabernet Franc und Merlot. Die Merlot-Reben sind deutlich älter als 80 Jahre - das merkt man sofort an der Konzentration und Üppigkeit des Weins!
    19 WEINWISSER
    97 JEB DUNNUCK
    94+ THE WINE ADVOCATE
    93 JAMES SUCKLING
    0,75 L
    55,00 €
    73,33 € / Liter
    2019 Chateau Malartic Lagraviere Graves
    Rotwein
    Chateau Malartic Lagraviere 2019
    Bordeaux – Graves
    Chateau Malartic Lagraviere: "Schöner geht schwer", so kann man dieses Chateau wohl ohne Probleme betiteln. Was Alfred-Alexandre Bonnie, ein belgischer Geschäftsmann, seit 1997 aus Chateau Malartic Lagraviere gemacht hat, verdient allerhöchste Anerkennung. Im Weingeschäft war Bonnie zuvor nicht tätig gewesen, aber er klotzte, er kleckerte nicht. Rund 20 Millionen Dollar steckte er damals in die Renovierung von Chateau Malartic Lagraviere, das er von Laurent Perrier kaufte. Der neue Keller von Malartic Lagraviere war damals revolutionär, denn er war einer der ersten, in denen der Wein ausschließlich mit Schwerkraft bewegt wurde. Auf 53 Hektar wachsen die Reben für den Rotwein und zwar 45% Merlot, 45% Cabernet Sauvignon, 8% Cabernet Franc und 2% Petit Verdot. Dank der önologischen Beratung von Michel Rolland gelangen hier absolute Traumqualitäten in die Flasche, die man als arrivierter Bordeauxtrinker getrunken haben muss. Die Weine reifen ein Jahr lang in Barriques, 50% bis 70% von ihnen sind neu.
    96 JAMES SUCKLING
    96 JEB DUNNUCK
    96 WINE ENTHUSIAST
    18,5 WEINWISSER
    95 THE WINE CELLAR INSIDER
    94 DECANTER
    94 FALSTAFF
    92+ THE WINE ADVOCATE
    92 WINE SPECTATOR
    0,75 L
    45,90 €
    61,20 € / Liter
    2019 Chateau d´Aiguilhe Cotes de Castillon
    Rotwein
    Chateau d´Aiguilhe 2019
    Bordeaux – Cotes de Castillon
    Auf deutschen Landkarten wäre Chateau d´Aiguilhe mit einem Stern als besondere Sehenswürdigkeit gekennzeichnet. Selten zuvor habe ich so beeindruckende Decken- und Balkenkonstruktionen wie in dem Barriquekeller von Chateau Aiguilhe gesehen, selten zuvor eine derartige Ruhe vermittelnde, architektonische Ausstrahlung erlebt. Kurzum, Chateau Aiguilhe ist ein Traumchateau, anders kann man es nicht nennen. Seit 1998 gehört Chateau d´Aiguilhe Stephan Graf von Neipperg und was seit seiner Übernahme dort in Flaschen gefüllt wird, kann kann sich mehr als sehen lassen. Obwohl der 98er d´Aiguilhe nur zum Teil schon unter der Regie der Neipperg-Truppe vinifiziert wurde. Denn die Arbeit im Weinberg konnte er nicht mehr beeinflussen. Mit dem 99er d´Aiguilhe und erst recht dem 2000er zeigt er aber allen, wo der Hammer hängt. Die Cuvee des 50 Hektar großen Chateau d´Aiguilhe besteht primär aus Merlot (80 %) mit einem kleinen Anteil Cabernet Franc (20 %). Kurz gesagt: Das ist der beste Cotes de Castillon, den Sie kriegen können
    18 WEINWISSER
    93 FALSTAFF
    93 THE WINE CELLAR INSIDER
    92 JAMES SUCKLING
    92 DECANTER
    92 JEB DUNNUCK
    90 WINE SPECTATOR
    0,75 L
    19,90 €
    26,53 € / Liter
    2019 Chateau Rol Valentin Saint Emilion
    Rotwein
    Chateau Rol Valentin 2019
    Bordeaux – Saint Emilion
    Etwas mehr als 1000 Kisten umfasst die Produktion von Rol Valentin, ein Gut welches vom ehemaligen Fußballprofi Eric Prisette 1994 wieder zum Leben erweckt wurde und schließlich 2009 an Alexandra und Nicolas Robin, die Eigentümer von Château Laussac verkauft wurde. Knapp 5 Hektar stehen auf Rol Valentin unter Reben, 85% davon sind Merlot, 8% Cabernet Franc, 7% Cabernet Sauvignon. Das Alter der Reben auf Chateau Rol Valentin beträgt zwischen 35 und 40 Jahren. Der Qualität tat der Wechsel keinen Abbruch. Unter der Mithilfe des talentierten Önologen Stephane Derenoncourt werden hier Weine auf einem unglaublich hohen Niveau hergestellt. Der Ausbau erfolgt zu 100% in neuen Barriques. Die Gärung erfolgt nach traditioneller und neuerdings auch wieder modernster Art in offenen Holzgärbehältern. Der Stil des Rol Valentin ist sehr burgundisch, fein gezeichnete Weine, die viel Charakter und Finesse zeigen, weniger Power als Weine mancher Nachbarn.
    18 WEINWISSER
    94 FALSTAFF
    92 JAMES SUCKLING
    92 JEB DUNNUCK
    92 THE WINE CELLAR INSIDER
    91 DECANTER
    91 WINE ENTHUSIAST
    90+ THE WINE ADVOCATE
    0,75 L
    34,90 €
    46,53 € / Liter
    2019 Chateau Laroque Saint Emilion
    Rotwein
    Chateau Laroque 2019
    Bordeaux – Saint Emilion
    Ein alter Turm auf dem Grund von Château Laroque erinnert noch heute an die sehr lange Geschichte dieses Betriebes - er stammt aus dem 12. Jahrhundert. Der Rest der Gebäude ist allerdings rund 500 Jahre jünger. Damals war Château Laroque ein prächtiges Gut, auf dem auch schon Wein angebaut wurde. Noch immer ist es eines der schönsten Châteaus auf der rechten Flussseite überhaupt. Doch 1929 sahen sich die Besitzer wegen wirtschaftlicher Schwierigkeiten gezwungen, all das aufzugeben. Bis 1935 kümmerte sich niemand um die Weinberge, dann kaufte es die Familie Beaumartin. Zu Beginn der 1960er Jahre investierten sie eine Menge Geld in das Château. Alle Weinberge wurden neu angelegt, der Keller komplett renoviert. Heute erstrecken sich die Weinberge auf 61 Hektar, davon sind aber nur 40 als Grand Cru Classé klassifiziert, der Rest als St.-Emilion Grand Cru. Die Investitionen von damals kommen den Weinen von heute zugute, denn die Reben sind inzwischen alle recht alt. Das bedeutet niedrige Erträge von exzellenter Qualität. Außerhalb Frankreichs war Château Laroque bisher nur Kennern ein Begriff. Nur wenige Kisten gingen in den Export. Das soll sich in Zukunft aber ändern, auch die Qualität soll nochmals steigen. Im Jahr 2015 übernahm David Suire die Leitung des Guts. Er genießt im Bordealais einen exzellenten Ruf, arbeitete er doch jahrelang erfolgreich mit Nicolas Thienpont und Stephane Derenoncourt zusammen. In den Weinbergen des Châteaus steht zu 87% Merlot, zu 11% Cabernet Franc und zu 2% Cabernet Sauvignon. Vor dem Abfüllen liegt der Wein für 12 Monate in Fässern, wovon die Hälfte jedes Jahr erneuert wird.
    19 WEINWISSER
    95 JEB DUNNUCK
    95 THE WINE CELLAR INSIDER
    94 THE WINE ADVOCATE
    94 JAMES SUCKLING
    94 FALSTAFF
    93 DECANTER
    92 WINE SPECTATOR
    0,75 L
    39,90 €
    53,20 € / Liter
    2018 Marquis de Calon Chateau Calon Segur Saint Estephe
    Rotwein
    Chateau Calon Segur - Marquis de Calon 2018
    Bordeaux – Saint Estephe
    Chateau Calon Segur (Zweitwein Le Marquis de Calon Segur) – der Wein mit dem Herz im Logo. Historisch ist das Gut hoch interessant: Marquis de Segur war im 18. Jahrhundert Eigentümer von Chateau Calon Segur sowie auch von Chateau Latour und Chateau Lafite, das damals nur Lafite hieß. Das Herz des Marquis jedoch schlug für Chateau Calon Segur, deshalb prägte er den Spruch: „Meinen Wein baue ich auf Lafite und Latour an. Aber mein Herz ist in Calon.“ Bereits damals war man sich der Qualität der Böden bewusst. Neben der Schönheit des Chateaus sind die exzellenten, sehr kargen und steinigen Böden des nördlichsten Cru im Medoc mit ein Grund dafür. Zudem ist dieser Wein das perfekte Geschenk ist für einen Menschen, den Sie besonders gern haben. Das Herz auf dem Etikett kommt immer gut an - und der Inhalt der Flasche erst recht. Und seit Chateau Calon Segur im Jahr 2012 von einer französischen Investmentgesellschaft unter Beteiligung der Petrus Inhaberfamilie Moueix übernommen wurde, gibt es hier ohnehin nur eine Ausrichtung: ganz nach oben, und dies nicht nur in St. Estephe!
    95 JEB DUNNUCK
    18 WEINWISSER
    92-94 THE WINE ADVOCATE
    93 JAMES SUCKLING
    93 THE WINE CELLAR INSIDER
    93 WINE ENTHUSIAST
    91 DECANTER
    0,75 L
    32,90 €
    43,87 € / Liter
    1,5 L
    69,90 €
    46,60 € / Liter
    3,0 L
    189,00 €
    63,00 € / Liter
    6,0 L
    385,00 €
    64,17 € / Liter
    2019 Chateau Sociando Mallet Haut Medoc
    Rotwein
    Chateau Sociando Mallet 2019
    Bordeaux – Haut Medoc
    Chateau Sociando Mallet, im äußersten Norden des Medoc gelegen, genießt einen sagenhaften Blick über die Gironde und verfügt über extrem kieshaltige Böden, die einen perfekten Wasserabfluss ermöglichen. Im Jahr 1969 wurde es für sage und schreibe 250.000 Franc, etwa 40.000 Euro, von Jean Gautreau erworben. Retrospektiv ein Mega-Deal, damals ein Investment, das von vielen belächelt wurde. Das Chateaugebäude war erodiert wie die Weinberge, die seit Jahren nicht bewirtschaftet wurden. 7 Hektar standen ohnehin nur noch unter Reben, heute sind es deren 83!, die sich auf 42% Cabernet Sauvignon, 54% Merlot und 4% Cabernet Franc mit einem durchschnittlichen Alter von 35 Jahren aufteilen. Gautreau investierte über Jahre Unsummen in Gebäude, Technik und Weinberge. Er verfolgte konsequent seinen hohen Qualitätsanspruch und mittlerweile werden seine Weine unter Kennern mit zu den alterungsfähigsten Rotweinen in ganz Bordeaux gezählt, vor allem seit den großen Erfolgen des 1990ers, 1996ers, 2000ers und vieler anderer Top-Jahrgänge. Seinen Chateau Sociando Mallet vermarktete er viele Jahre über sein eigenes, bereits Jahre zuvor gegründetes Negocianthaus. Im November 2019 leider, nachdem er 50 Jahre lang mit unglaublichem Erfolg dieses Kleinod an die Spitze des Klassements brachte, verstarb Jean Gautreau im Alter von 92 Jahren. 50 Jahre Chateau Sociando Mallet und das Lebenswerk von Jean Gautreau brachten dem Jahrgang 2019 ein Sonderetikett ein. Gautreaus Tochter Sylvie und der Enkel Arthur haben mittlerweile die Zügel in der Hand. /213
    95 JAMES SUCKLING
    95 DECANTER
    18 WEINWISSER
    94 JEB DUNNUCK
    93 THE WINE ADVOCATE
    90 WINE SPECTATOR
    0,375 L
    23,80 €
    63,47 € / Liter
    0,75 L
    39,50 €
    52,67 € / Liter
    1,5 L
    81,90 €
    54,60 € / Liter
    3,0 L
    245,00 €
    81,67 € / Liter
    2019 La Croix de Beaucaillou Chateau Ducru Beaucaillou Saint Julien
    Ducru Beaucaillou ist ein echter Langstreckenläufer. Ein Ducru Beaucaillou braucht immer Zeit, um sein ganzes Potential zu offenbaren. Vielleicht liegt es an dem relativ hohen Prozentsatz von 70% Cabernet Sauvignon in der Cuvée, der Rest ist Merlot. Wenn ein Ducru Beaucaillou jedoch reif ist, geht die Post ab. Dies beweisen Jahrgänge wie 1961, 1970 und 1978. Aber Achtung: Zwar mögen viele Ducru Beaucaillou, viele bevorzugen aber auch andere St. Juliens. Ducru Beaucaillou ist eben kein moderner, fetter, weicher, reifer Wein. Chateau Ducru Beaucaillou gehört einst wie Chateau Grand Puy Lacoste und Chateau Haut Batailley der Familie Borie. Mit dem Tod von Jean-Eugène Borie 1998 wurde das Erbe der drei Güter nun zwischen den beiden Brüdern Xavier Borie und Bruno Borie aufgeteilt wurde. Somit war der 2003 Ducru Beaucaillou der erste Jahrgang, der ganz unter den Fittichen von Bruno Borie entstand.
    17,5+ WEINWISSER
    94 JEB DUNNUCK
    92 DECANTER
    91+ THE WINE ADVOCATE
    0,75 L
    47,50 €
    63,33 € / Liter
    2019 Chateau D`Armailhac Pauillac
    Rotwein
    Chateau D`Armailhac 2019
    Bordeaux – Pauillac
    Sehen Sie sich das Etikett von Chateau D`Armailhac an. Das Original dieser Figur, ein kleiner Bacchus aus dem 18. Jahrhundert mit einer Flasche Wein in der linken Hand und Trauben in der rechten Hand, steht im traumhaften Museum von Mouton Rothschild, das absolut einen Besuch wert ist. Die 69 Hektar Weinberge von d´Armailhac liegen in der Nachbarschaft des berühmten Chateau Mouton Rothschild. 1933 kaufte Baron Philippe de Rothschild Chateau Armailhac, das nicht nur für seinen Wein bekannt ist. Der Park, der Eingangshof und das Hauptgebäude von Chateau D`Armailhac gehören zu den schönsten der ganzen Region. Der Rebsortenspiegel der Weinberge ist typisch: 53% Cabernet Sauvignon, 34% Merlot, 11% Cabernet Franc und 2% Petit Verdot. Armailhac liegt vor der Abfüllung rund 15 Monate in Barriques, davon sind nur ein Viertel jedes Jahr neu.
    95 FALSTAFF
    94 JAMES SUCKLING
    94 DECANTER
    94 JEB DUNNUCK
    94 LISA PERROTTI-BROWN
    94 WINE SPECTATOR
    93 THE WINE ADVOCATE
    93 THE WINE CELLAR INSIDER
    92 WINE ENTHUSIAST
    17 WEINWISSER
    0,75 L
    54,50 €
    72,67 € / Liter
    2017 Chateau Fonplegade Saint Emilion
    Rotwein
    Chateau Fonplegade 2017
    Bordeaux – Saint Emilion
    Wir wurden im Jahr 2015 durch einen Freund und Negociant in Bordeaux auf das St. Emilion Grand Cru Gut CHATEAU FONPLEGADE aufmerksam. Ein anschließender Termin und Besuch beeindruckte uns derart, dass wir uns hier umgehend massiv engagierten, unabhängig von der famosen Käseplatte, die wir serviert bekamen. Das Gut wurde im Jahr 2004 vom Ehepaar Denise und Stephen Adams tatsächlich von der Familie Moueix gekauft, heutzutage wäre dies komplett undenkbar. Auch der damalige Kaufpreis von 30 Mio. Euro erscheint heutzutage nahezu lächerlich. Das Ehepaar steckte in den Folgejahren Unsummen in den 2015 abgeschlossenen Umbau der Keller, Gebäude und Weinberge dieses sensationell gelegenen Chateaus. Bereits die Nachbarn beeindrucken: Chateau Ausone, Chateau Belair Monange, Chateau Berliquet (jetzt zu Chateau Canon gehörend), um nur einige zu nennen. Die Lage per se aber ist wirklich beeindruckend. Über dem Talboden an den nach Süden orientierten Hängen des Plateaus liegen die Weinberge. Und das Chateau macht bereits dem Namen „Chateau“ alle Ehre. Ein aristokratischer Bau, der auf Ruinen aus der Römerzeit basiert, CHATEAU FONPLEGADE ist somit eines der ältesten Weingüter in Bordeaux.
    94 THE WINE CELLAR INSIDER
    93+ THE WINE ADVOCATE
    93 JAMES SUCKLING
    92 DECANTER
    91 JEB DUNNUCK
    91 FALSTAFF
    0,75 L
    34,90 €
    46,53 € / Liter
    Mehr Produkte anzeigen:
    Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter