Unger Weine TIPP: ROS√ą 2022 - jetzt bestellen!

Pfalz

Weing√ľter aus der Appellation
Weine aus der Appellation
Sortieren nach: Relevanztriangle
7 Artikel
7 Artikel
Filter
    2021 Riesling Pechstein GG Bassermann Jordan Pfalz
    Es gibt wenig Weing√ľter in Deutschland, die auf eine √§hnlich interessante Geschichte wie Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan in der Pfalz zur√ľck blicken k√∂nnen. Die Familiendynastie reicht mehr als 300 Jahre zur√ľck, 1718 wurde der Grundstein gelegt und jede Generation arbeitete erfolgreich daran, das Weingut und den Weinanbau in der Pfalz auf ein hohes Qualit√§tsniveau mit internationaler Anerkennung zu heben. Die Familienmitglieder engagierten sich nicht nur mit Knowhow und Pioniergeist im Weinbau, aus Ihrer Feder stammt z.B. das Standardwerk ‚ÄěDie Geschichte des Weinbaus‚Äú, sondern bekleideten stets auch politisch hohe √Ąmter und Verbandsvorsitze. So konnten sie ihre Pers√∂nlichkeit und fachlich h√∂chst anerkannte Autorit√§t zum Wohle des Weingutes nutzen. Die Kundenliste liest sich wie das Who is Who der damaligen Zeit, Bayerische K√∂nige, Erzbisch√∂fe, das Englische K√∂nigshaus, Reichskanzler Otto von Bismarck oder Johann-Wolfgang von Goethe und Wilhelm Busch z√§hlten wie auch Helmut Kohl zu Freunden des Hauses. Bassermann- Jordan besitzt erstklassige Lagen verteilt auf 49 ha Rebfl√§che, darunter Spitzenlagen wie Kirchenst√ľck, Hohenmorgen, Jesuitengarten, Forst oder Deidesheim. Die Weine reifen im historischen Sandsteingew√∂lbe, dabei wird gro√üer Wert auf Handarbeit und qualit√§tsorientierte Erzeugung im Zusammenspiel mit modernster Technik gelegt. So entstehen Weine mit feiner, terroirbetonter Stilistik, die national wie international sehr gesch√§tzt werden. 2002 verkaufte die Familie das Weingut an Achim Niederberger, einen Quereinsteiger mit au√üergew√∂hnlicher Passion f√ľr den deutschen Weinbau. Er investierte umfangreich, baute den alten Familiensitz Ketschauer Hof in Deidesheim zum exklusiven Boutiquehotel mit Sternegastronomie um und erwarb ebenso die beiden anderen renommierten Weing√ľter Reichsrath von Buhl und Dr. Deinhard, das er in Weingut von Winning umbenannte. Damit gelang es ihm, die drei Weing√ľter, die einst durch die von Jordan‚Äėsche Erbteilung in unterschiedliche H√§nde gelangten, wieder zu vereinen. Nach seinem fr√ľhen Tod im Alter von nur 56 Jahren f√ľhrt seine Frau sein Lebenswerk weiter, alle drei G√ľter werden seither von renommierten Experten individuell gef√ľhrt. /218
    0,75 L
    48,00¬†‚ā¨
    64,00¬†‚ā¨ / Liter
    2021 Riesling trocken Forst Bassermann Jordan Pfalz
    Es gibt wenig Weing√ľter in Deutschland, die auf eine √§hnlich interessante Geschichte wie Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan in der Pfalz zur√ľck blicken k√∂nnen. Die Familiendynastie reicht mehr als 300 Jahre zur√ľck, 1718 wurde der Grundstein gelegt und jede Generation arbeitete erfolgreich daran, das Weingut und den Weinanbau in der Pfalz auf ein hohes Qualit√§tsniveau mit internationaler Anerkennung zu heben. Die Familienmitglieder engagierten sich nicht nur mit Knowhow und Pioniergeist im Weinbau, aus Ihrer Feder stammt z.B. das Standardwerk ‚ÄěDie Geschichte des Weinbaus‚Äú, sondern bekleideten stets auch politisch hohe √Ąmter und Verbandsvorsitze. So konnten sie ihre Pers√∂nlichkeit und fachlich h√∂chst anerkannte Autorit√§t zum Wohle des Weingutes nutzen. Die Kundenliste liest sich wie das Who is Who der damaligen Zeit, Bayerische K√∂nige, Erzbisch√∂fe, das Englische K√∂nigshaus, Reichskanzler Otto von Bismarck oder Johann-Wolfgang von Goethe und Wilhelm Busch z√§hlten wie auch Helmut Kohl zu Freunden des Hauses. Bassermann- Jordan besitzt erstklassige Lagen verteilt auf 49 ha Rebfl√§che, darunter Spitzenlagen wie Kirchenst√ľck, Hohenmorgen, Jesuitengarten, Forst oder Deidesheim. Die Weine reifen im historischen Sandsteingew√∂lbe, dabei wird gro√üer Wert auf Handarbeit und qualit√§tsorientierte Erzeugung im Zusammenspiel mit modernster Technik gelegt. So entstehen Weine mit feiner, terroirbetonter Stilistik, die national wie international sehr gesch√§tzt werden. 2002 verkaufte die Familie das Weingut an Achim Niederberger, einen Quereinsteiger mit au√üergew√∂hnlicher Passion f√ľr den deutschen Weinbau. Er investierte umfangreich, baute den alten Familiensitz Ketschauer Hof in Deidesheim zum exklusiven Boutiquehotel mit Sternegastronomie um und erwarb ebenso die beiden anderen renommierten Weing√ľter Reichsrath von Buhl und Dr. Deinhard, das er in Weingut von Winning umbenannte. Damit gelang es ihm, die drei Weing√ľter, die einst durch die von Jordan‚Äėsche Erbteilung in unterschiedliche H√§nde gelangten, wieder zu vereinen. Nach seinem fr√ľhen Tod im Alter von nur 56 Jahren f√ľhrt seine Frau sein Lebenswerk weiter, alle drei G√ľter werden seither von renommierten Experten individuell gef√ľhrt. /218
    0,75 L
    15,00¬†‚ā¨
    20,00¬†‚ā¨ / Liter
    2021 Forster Ungeheuer Riesling GG Bassermann Jordan Pfalz
    Es gibt wenig Weing√ľter in Deutschland, die auf eine √§hnlich interessante Geschichte wie Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan in der Pfalz zur√ľck blicken k√∂nnen. Die Familiendynastie reicht mehr als 300 Jahre zur√ľck, 1718 wurde der Grundstein gelegt und jede Generation arbeitete erfolgreich daran, das Weingut und den Weinanbau in der Pfalz auf ein hohes Qualit√§tsniveau mit internationaler Anerkennung zu heben. Die Familienmitglieder engagierten sich nicht nur mit Knowhow und Pioniergeist im Weinbau, aus Ihrer Feder stammt z.B. das Standardwerk ‚ÄěDie Geschichte des Weinbaus‚Äú, sondern bekleideten stets auch politisch hohe √Ąmter und Verbandsvorsitze. So konnten sie ihre Pers√∂nlichkeit und fachlich h√∂chst anerkannte Autorit√§t zum Wohle des Weingutes nutzen. Die Kundenliste liest sich wie das Who is Who der damaligen Zeit, Bayerische K√∂nige, Erzbisch√∂fe, das Englische K√∂nigshaus, Reichskanzler Otto von Bismarck oder Johann-Wolfgang von Goethe und Wilhelm Busch z√§hlten wie auch Helmut Kohl zu Freunden des Hauses. Bassermann- Jordan besitzt erstklassige Lagen verteilt auf 49 ha Rebfl√§che, darunter Spitzenlagen wie Kirchenst√ľck, Hohenmorgen, Jesuitengarten, Forst oder Deidesheim. Die Weine reifen im historischen Sandsteingew√∂lbe, dabei wird gro√üer Wert auf Handarbeit und qualit√§tsorientierte Erzeugung im Zusammenspiel mit modernster Technik gelegt. So entstehen Weine mit feiner, terroirbetonter Stilistik, die national wie international sehr gesch√§tzt werden. 2002 verkaufte die Familie das Weingut an Achim Niederberger, einen Quereinsteiger mit au√üergew√∂hnlicher Passion f√ľr den deutschen Weinbau. Er investierte umfangreich, baute den alten Familiensitz Ketschauer Hof in Deidesheim zum exklusiven Boutiquehotel mit Sternegastronomie um und erwarb ebenso die beiden anderen renommierten Weing√ľter Reichsrath von Buhl und Dr. Deinhard, das er in Weingut von Winning umbenannte. Damit gelang es ihm, die drei Weing√ľter, die einst durch die von Jordan‚Äėsche Erbteilung in unterschiedliche H√§nde gelangten, wieder zu vereinen. Nach seinem fr√ľhen Tod im Alter von nur 56 Jahren f√ľhrt seine Frau sein Lebenswerk weiter, alle drei G√ľter werden seither von renommierten Experten individuell gef√ľhrt. /218
    0,75 L
    40,00¬†‚ā¨
    53,33¬†‚ā¨ / Liter
    2021 Riesling Kalkofen GG Bassermann Jordan Pfalz
    Es gibt wenig Weing√ľter in Deutschland, die auf eine √§hnlich interessante Geschichte wie Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan in der Pfalz zur√ľck blicken k√∂nnen. Die Familiendynastie reicht mehr als 300 Jahre zur√ľck, 1718 wurde der Grundstein gelegt und jede Generation arbeitete erfolgreich daran, das Weingut und den Weinanbau in der Pfalz auf ein hohes Qualit√§tsniveau mit internationaler Anerkennung zu heben. Die Familienmitglieder engagierten sich nicht nur mit Knowhow und Pioniergeist im Weinbau, aus Ihrer Feder stammt z.B. das Standardwerk ‚ÄěDie Geschichte des Weinbaus‚Äú, sondern bekleideten stets auch politisch hohe √Ąmter und Verbandsvorsitze. So konnten sie ihre Pers√∂nlichkeit und fachlich h√∂chst anerkannte Autorit√§t zum Wohle des Weingutes nutzen. Die Kundenliste liest sich wie das Who is Who der damaligen Zeit, Bayerische K√∂nige, Erzbisch√∂fe, das Englische K√∂nigshaus, Reichskanzler Otto von Bismarck oder Johann-Wolfgang von Goethe und Wilhelm Busch z√§hlten wie auch Helmut Kohl zu Freunden des Hauses. Bassermann- Jordan besitzt erstklassige Lagen verteilt auf 49 ha Rebfl√§che, darunter Spitzenlagen wie Kirchenst√ľck, Hohenmorgen, Jesuitengarten, Forst oder Deidesheim. Die Weine reifen im historischen Sandsteingew√∂lbe, dabei wird gro√üer Wert auf Handarbeit und qualit√§tsorientierte Erzeugung im Zusammenspiel mit modernster Technik gelegt. So entstehen Weine mit feiner, terroirbetonter Stilistik, die national wie international sehr gesch√§tzt werden. 2002 verkaufte die Familie das Weingut an Achim Niederberger, einen Quereinsteiger mit au√üergew√∂hnlicher Passion f√ľr den deutschen Weinbau. Er investierte umfangreich, baute den alten Familiensitz Ketschauer Hof in Deidesheim zum exklusiven Boutiquehotel mit Sternegastronomie um und erwarb ebenso die beiden anderen renommierten Weing√ľter Reichsrath von Buhl und Dr. Deinhard, das er in Weingut von Winning umbenannte. Damit gelang es ihm, die drei Weing√ľter, die einst durch die von Jordan‚Äėsche Erbteilung in unterschiedliche H√§nde gelangten, wieder zu vereinen. Nach seinem fr√ľhen Tod im Alter von nur 56 Jahren f√ľhrt seine Frau sein Lebenswerk weiter, alle drei G√ľter werden seither von renommierten Experten individuell gef√ľhrt. /218
    0,75 L
    38,00¬†‚ā¨
    50,67¬†‚ā¨ / Liter
    2021 Forster Ziegler Riesling trocken Bassermann Jordan Pfalz
    Es gibt wenig Weing√ľter in Deutschland, die auf eine √§hnlich interessante Geschichte wie Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan in der Pfalz zur√ľck blicken k√∂nnen. Die Familiendynastie reicht mehr als 300 Jahre zur√ľck, 1718 wurde der Grundstein gelegt und jede Generation arbeitete erfolgreich daran, das Weingut und den Weinanbau in der Pfalz auf ein hohes Qualit√§tsniveau mit internationaler Anerkennung zu heben. Die Familienmitglieder engagierten sich nicht nur mit Knowhow und Pioniergeist im Weinbau, aus Ihrer Feder stammt z.B. das Standardwerk ‚ÄěDie Geschichte des Weinbaus‚Äú, sondern bekleideten stets auch politisch hohe √Ąmter und Verbandsvorsitze. So konnten sie ihre Pers√∂nlichkeit und fachlich h√∂chst anerkannte Autorit√§t zum Wohle des Weingutes nutzen. Die Kundenliste liest sich wie das Who is Who der damaligen Zeit, Bayerische K√∂nige, Erzbisch√∂fe, das Englische K√∂nigshaus, Reichskanzler Otto von Bismarck oder Johann-Wolfgang von Goethe und Wilhelm Busch z√§hlten wie auch Helmut Kohl zu Freunden des Hauses. Bassermann- Jordan besitzt erstklassige Lagen verteilt auf 49 ha Rebfl√§che, darunter Spitzenlagen wie Kirchenst√ľck, Hohenmorgen, Jesuitengarten, Forst oder Deidesheim. Die Weine reifen im historischen Sandsteingew√∂lbe, dabei wird gro√üer Wert auf Handarbeit und qualit√§tsorientierte Erzeugung im Zusammenspiel mit modernster Technik gelegt. So entstehen Weine mit feiner, terroirbetonter Stilistik, die national wie international sehr gesch√§tzt werden. 2002 verkaufte die Familie das Weingut an Achim Niederberger, einen Quereinsteiger mit au√üergew√∂hnlicher Passion f√ľr den deutschen Weinbau. Er investierte umfangreich, baute den alten Familiensitz Ketschauer Hof in Deidesheim zum exklusiven Boutiquehotel mit Sternegastronomie um und erwarb ebenso die beiden anderen renommierten Weing√ľter Reichsrath von Buhl und Dr. Deinhard, das er in Weingut von Winning umbenannte. Damit gelang es ihm, die drei Weing√ľter, die einst durch die von Jordan‚Äėsche Erbteilung in unterschiedliche H√§nde gelangten, wieder zu vereinen. Nach seinem fr√ľhen Tod im Alter von nur 56 Jahren f√ľhrt seine Frau sein Lebenswerk weiter, alle drei G√ľter werden seither von renommierten Experten individuell gef√ľhrt. /218
    0,75 L
    19,90¬†‚ā¨
    26,53¬†‚ā¨ / Liter
    2015 Riesling Pechstein GG Reichsrat von Buhl Pfalz
    Ein Weingut mit langer Tradition: Reichsrat von Buhl wurde 1849 von Franz Peter Buhl in Deidesheim gegr√ľndet. Entstanden ist es auf Grund einer Erbteilung des Jordan¬īschen Weingutes in die drei kleineren Weing√ľter Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan, Reichsrat von Buhl und Dr. Deinhard (heute Weingut von Winning). Fast alle derer von Buhls waren Reichsr√§te der Krone Bayerns und Abgeordnete der badischen Landtage. Ihre Weine wurden unter anderem bei der Er√∂ffnung des Suez-Kanals ausgeschenkt und gewannen bei den Weltausstellungen von Paris, Br√ľssel, St. Louis und Philadelphia Goldmedaillen im Akkord. So entwickelte sich der Name Reichssrat von Buhl nicht nur unter Weinkennern, sondern auch international innerhalb k√ľrzester Zeit zu einem Qualit√§tsversprechen. Wussten Sie, dass Reichskanzler Otto von Bismarck ebenfalls ein gro√üer Liebhaber von Reichsrat von Buhl Weinen, und im speziellen der Lage Forster Ungeheuer war? Von 1989 bis 2013 war das Weingut an den japanischen Gesch√§ftsmann Toyohiro Tokuoka verpachtet, wurde jedoch noch w√§hrend der Pacht im Jahr 2005 vom Neustadter Unternehmer Achim Niederberger gekauft. Der Jahrgang 2013 war der Premierenjahrgang unter der Leitung von Mathieu Kauffmann, der nach dreizehn Jahren Kellermeister des sagenumwobenen Hauses Bollinger zum Pf√§lzer Weingut wechselte. Seine erkl√§rte Absicht: deutschen Winzersekt auf Champagner-Niveau keltern. Und das ist ihm mehr als gelungen. Reichsrat von Buhl geh√∂rt zu den Gr√ľndungsmitgliedern des Verbandes Deutscher Pr√§dikatsweing√ľter und bewirtschaftet allein zwanzig Hektar Gro√üe-Gew√§chs-Lagen √∂kologisch und nachhaltig.
    96-98 THE WINE ADVOCATE
    19 WEINWISSER
    94 FALSTAFF
    93 WINE SPECTATOR
    92 JAMES SUCKLING
    1,5 L
    107,10¬†‚ā¨
    71,40¬†‚ā¨ / Liter
    2015 Ungeheuer GG Reichsrat von Buhl Pfalz
    Ein Weingut mit langer Tradition: Reichsrat von Buhl wurde 1849 von Franz Peter Buhl in Deidesheim gegr√ľndet. Entstanden ist es auf Grund einer Erbteilung des Jordan¬īschen Weingutes in die drei kleineren Weing√ľter Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan, Reichsrat von Buhl und Dr. Deinhard (heute Weingut von Winning). Fast alle derer von Buhls waren Reichsr√§te der Krone Bayerns und Abgeordnete der badischen Landtage. Ihre Weine wurden unter anderem bei der Er√∂ffnung des Suez-Kanals ausgeschenkt und gewannen bei den Weltausstellungen von Paris, Br√ľssel, St. Louis und Philadelphia Goldmedaillen im Akkord. So entwickelte sich der Name Reichssrat von Buhl nicht nur unter Weinkennern, sondern auch international innerhalb k√ľrzester Zeit zu einem Qualit√§tsversprechen. Wussten Sie, dass Reichskanzler Otto von Bismarck ebenfalls ein gro√üer Liebhaber von Reichsrat von Buhl Weinen, und im speziellen der Lage Forster Ungeheuer war? Von 1989 bis 2013 war das Weingut an den japanischen Gesch√§ftsmann Toyohiro Tokuoka verpachtet, wurde jedoch noch w√§hrend der Pacht im Jahr 2005 vom Neustadter Unternehmer Achim Niederberger gekauft. Der Jahrgang 2013 war der Premierenjahrgang unter der Leitung von Mathieu Kauffmann, der nach dreizehn Jahren Kellermeister des sagenumwobenen Hauses Bollinger zum Pf√§lzer Weingut wechselte. Seine erkl√§rte Absicht: deutschen Winzersekt auf Champagner-Niveau keltern. Und das ist ihm mehr als gelungen. Reichsrat von Buhl geh√∂rt zu den Gr√ľndungsmitgliedern des Verbandes Deutscher Pr√§dikatsweing√ľter und bewirtschaftet allein zwanzig Hektar Gro√üe-Gew√§chs-Lagen √∂kologisch und nachhaltig.
    94-96 THE WINE ADVOCATE
    95 FALSTAFF
    18 WEINWISSER
    92 JAMES SUCKLING
    92 WINE SPECTATOR
    1,5 L
    89,90¬†‚ā¨
    59,93¬†‚ā¨ / Liter
    Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter