Ab 3 Fl. (0,75l / 1,5l) frei Haus - Standard-DHL/UPS.(DE)Ab 6 Fl. (0,75l / 1,5l) frei Haus - Express-UPS.(DE)
Ein sensationelles Angebot - in Einzel-Chateau-Holzkisten
Weinvorhersage vom 10. Dezember 2020

Ein sensationelles Angebot - in Einzel-Chateau-Holzkisten

Was halten Sie von CHATEAU PALMER aus den Jahrgängen 2013-2014-2015, alle in Original-Einzel-Holzkisten, bzw. Einzel-Geschenkkarton ex Chateau, einzeln bestellbar, und das zu unschlagbar günstigen Preisen, lieferbar sofort! Fast zu lukrativ zum Verschenken, wäre da nicht Weihnachten. Aber warum sich zu Weihnachten nicht auch mal selbst toll beschenken.   CHATEAU PALMER muss man werblich nicht lange in beeindruckende Worte kleiden, das Chateau-Gebäude an sich wirbt bereits für sich, fährt man auf der D2 vorbei in Richtung Norden. Beeindruckende Gärten, eine Mischung aus aristokratischen und lokal bäuerlichen Gebäuden bilden ein Kleinod, dass fast zu schön zum einfachen Vorbeifahren ist. Und dann erst die Weine! So viele grandiose Jahrgänge haben dieses Chateau verlassen und in jedem Jahr kommt ein weiterer hinzu, dass der Vergleich zum Premier Cru Nachbarn durchaus gerechtfertigt ist. Denn alte Jahrgänge von CHATEAU PALMER sind die Referenz der Appellation. CHATEAU PALMER produziert auf seinen 66 Hektar stilistisch eine im Vergleich zu frühen Jahrgängen etwas maskulinere Interpretation eines Margaux, nach wie vor jedoch gepaart mit unglaublichem Alterungspotential. Seit 2008 arbeitet CHATEAU PALMER nunmehr biodynamisch:

„Now, sheep graze, grass grows, flowers and plants with healing properties bloom, and agrochemicals have disappeared. With biodynamics, complexity becomes a source of shared enrichment, where the fruits of human labour benefit people, plants, and all that surrounds. An exquisite equilibrium.“     Wählen Sie je nach Gusto, Geldbeutel und Leidenschaft Ihre(n) Favoriten aus den 3 Jahrgängen, perfekt sind sie alle! 2013 CHATEAU PALMER ist bereits jetzt sehr schön trinkbar, bewertet mit bis zu 94 Punkten im WINE ENTHUSIAST oder 93 Punkten von JAMES SUCKLING.   Der völlig verkannte 2014 CHATEAU PALMER, ein Überflieger, ebenso bereits jetzt riesen Trinkspaß vermittelnd, zudem mit enorm hohen Bewertungen gesegnet. 97 Punkte im WINE ENTHUSIAST, 95 Punkte im FALSTAFF, 95 Punkte von JAMES SUCKLING, 95+ Punkte von ANTONIO GALLONI, und noch viele mehr.   Und dann 2015 CHATEAU PALMER, der über jeden Zweifel erhaben ist. Ein grandioser Wein aus einem grandiosen Jahrgang, manigfaltig 100 und 98 Punkte Bewertungen bis unters Dach, ein must have in jeder Weinkollektion.   Alle Weine einzeln in Original Gebinden verpackt, wenn das keine perfekten Geschenke sind! Und wenn nicht in diesem Jahr, 2021 wird ebenso einen 24.12 haben. Los geht´s, UNGER WEINE liefert umgehend!

2015 Chateau Palmer Chateau Palmer Margaux
Rotwein
98
THE WINEADVOCATE: "Bottled relatively late in mid-September 2017, the 2015 Palmer is a blend of 44% Merlot and 50% Cabernet Sauvignon with a small portion of Petit Verdot. Medium to deep garnet-purple colored, it offers vibrant red currants, black cherries, wild blueberries, earth and mineral characteristics to begin, with slowly unfurling floral notes of violets and dried roses plus compelling baker’s chocolate and fragrant earth layers. Medium to full-bodied, generously fruited and possessing firm yet very, very fine-grained, mind-blowingly ripe tannins, the multifaceted palate features something of a skip in its step in terms of freshness, while it goes beguilingly earthy on the finish with some mineral hints. Very classy, elegant and sophisticated, this vintage is downright regal in its juxtaposition between poise and audaciousness. Think 2005 Palmer with a tick more fruit intensity, perfume and passion."
100
THE WINE CELLAR INSIDER: "This is extraordinary. The wine is so silky, it is effortless to taste and drink. The fruits paint your palate. But the wine is light on its feet. Sensuous, sexy and racy, the fruit offers a melange of red and black cherries, plums. In the finish you find a griotte sensation that sticks with you for close to 60 seconds. This perfect mix of elegance and purity should age effortlessly for decades."
98
JEB DUNNUCK: "One of the gems in Margaux is unquestionably the 2015 Palmer. Possessing more elegance and purity, as well as concentration, than the Alter Ego, it offers up a gorgeous bouquet of crème de cassis, caramelized cherries, charcoal, and graphite, with just a hint of spring flowers in the background. A final blend of 50% Cabernet Sauvignon, 44% Merlot and 6% Petit Verdot that was brought up in 70% new oak, this full-bodied, ripe, incredibly polished 2015 is already hard to resist given its elegance and purity, yet should be at its best from 2023-2043. If you have more than one bottle, it's sensational today as well."
97
ANTONIO GALLONI: "The 2015 Palmer is a wine of total refinement and class. All the elements are wonderfully meshed together, as they always have been from the very start. Dark black cherry, plum, mocha, licorice, spice and leather notes are all seamless in the glass. The tannins are present, but they are silky and pretty much buried by the sheer luxuriousness of the fruit. Palmer is one of the most complete and harmonious wines of 2015. This is a brilliant effort from Thomas Duroux and his team."
97
DECANTER:"Six months from the last time I tasted this wine and it is a little more closed than it was, as the 2015s begin to retreat inwards for a few years. Still no mistaking the quality of this vintage, and it remains a brilliant Palmer, that is equal to the greatest years. Still extremely young, with rich, deep textured fruits, tons of blueberry and raspberry fruits, all expressed with clarity and purity. Grilled cedar, liquorice and crushed stone minerality. Harvest September 22 to October 7. At this point the estate was fully in conversion for certification, working 100% organically and biodynamically."
98
FALSTAFF: "Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Zarte Edelholzwürze, schwarze Beerenfrucht, reife Herzkirschen, ein Hauch von Orangenzesten, einladendes Bukett. Kraftvoll, schokoladige Textur, straffe Tannine, schwarze Kirschen und Nougat im Abgang, bleibt minutenlang haften, hat das Zeug zum großen Klassiker der Zukunft."
17,5
JANCIS ROBINSON: "Tasted blind. Dark, blackish crimson. Too dense to have much aroma? Sweet start and very dramatic. Luscious and attention-grabbing. Alcohol makes its presence felt but overall in balance and pretty gorgeous."
100
JAMES SUCKLING: "I am breathless with the dark-berry, lavender and burnt-orange aromas. Some salt. Just so formidable and deep. Stunningly sexy on the palate with a density and power, yet it leaves things so clean and bright. You want to drink it and enjoy it now, but it has the structure to last forever. Drink in 2022."
20
WEINWISSER: "50 % Cabernet Sauvignon, 44 % Merlot, 6 % Petit Verdot. 37 hl/ha. Intensives dunkles Purpur mit lila und violetten Reflexen. Extrem würziges Bouquet mit viel schwarzem Pfeffer, Trüffelnoten, Cassis und Brombeeren – schon zu diesem Zeitpunkt ein schier grosses Nasenkino! Im Gaumen samtig, anmutig, verführt jetzt schon mit runden, recht schmeichelnden Tanninen, viel Lakritze und Maulbeeren im langen, erhabenen und aromatischen Finale. Das Palmer- Team vergleicht diesen Jahrgang mit einer Mischung aus 2005, 2009 und 2010. Für mich ist das ganz einfach ein riesengrosser Palmer. Nicht spektakulär, sondern beruhigend. Auf extrem hohen Niveau. Margaux- Nonchalance. Als ich anfing, Primeurweine zu verkosten, schien mir der Palmer beim Jahrgang 1985 um eine Nuance besser als der Château Margaux. Das Gefühl hatte ich heuer – nach 30 Jahren – auch wieder! Und irgendwo fand ich beim 2015er auch gewisse geschmackliche Parallelen zum 2005er und 1985er. Es ist der absolut beste Margaux der Appellation."
96
WINE SPECTATOR: "This is dark and muscular in style, brimming with bramble, warm tar and paving stone notes that are matched by the deep layers of fig, blackberry and cassis fruit. A gorgeous bittersweet chocolate detail adds spine to the finish while violet and iron elements lurk in reserve. Another large wave of fruit and dark earth courses through the finish. Best from 2025 through 2045. — JM"
98
WINE ENTHUSIAST: "Generous, rich and powerful, this is a sumptuous wine. With just a slight preponderance of Cabernet Sauvignon, it has structure as well as clean, clear black-currant flavors. Produced from biodynamically grown grapes, it delivers an explosion of fruit as well as serious tannins. Drink from 2027."
Ähnliche Produkte
2018 Chateau D´Angludet Chateau D´Angludet Margaux
Rotwein
2018 Chateau Margaux Chateau Margaux Margaux
Rotwein
2018 Chateau Lascombes Chateau Lascombes Margaux
Rotwein
2018 Chateau Malescot Saint Exupery Chateau Malescot Saint Exupery Margaux
Rotwein
1988 Chateau Palmer Chateau Palmer Margaux
Rotwein
1991 Chateau Palmer Chateau Palmer Margaux
Rotwein
1997 Chateau Palmer Chateau Palmer Margaux
Rotwein
1983 Chateau Palmer Chateau Palmer Margaux
Rotwein
1970 Chateau Palmer Chateau Palmer Margaux
Rotwein
2002 Chateau Palmer Chateau Palmer Margaux
Rotwein
Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter
Wir verwenden Cookies um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten.
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen
Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.