Ab 3 Fl. (0,75l / 1,5l) frei Haus - Standard-DHL/UPS.(DE)Ab 6 Fl. (0,75l / 1,5l) frei Haus - Express-UPS.(DE)

Chateau Palmer

Chateau Palmer

Chateau Palmer ist ein äußerst interessantes Weingut. Dabei macht niemand so richtig großen Wirbel darum - obwohl es nicht nur mit die größten Weine der Appellation Margaux, sondern in ganz Bordeaux produziert.

Inhaltsverzeichnis:

Die Weine von Chateau Palmer (Zweitwein Alter Ego)

In großen Jahren übertrumpft Chateau Palmer teilweise seinen Nachbarn Chateau Margaux. Dort werden Weine gemacht, die zu den größten der Appellation Margaux, wahrscheinlich von ganz Bordeaux zählen. Es lohnt sich in jedem Fall! Auch der Zweitwein „Alter Ego“ überzeugt. Im Jahr 1998 kam davon der erste Jahrgang heraus.

Weine von Chateau Palmer
Sortieren nach: Relevanztriangle
6 Artikel
6 Artikel
Filter
    1988 Chateau Palmer Chateau Palmer Margaux
    Rotwein
    1991 Chateau Palmer Chateau Palmer Margaux
    Rotwein
    1997 Chateau Palmer Chateau Palmer Margaux
    Rotwein
    1983 Chateau Palmer Chateau Palmer Margaux
    Rotwein
    1970 Chateau Palmer Chateau Palmer Margaux
    Rotwein
    2002 Chateau Palmer Chateau Palmer Margaux
    Rotwein

    So setzen sich die Weine von Chateau Palmer in der Appellation Margaux zusammen

    Das Weingut produziert in jüngeren Jahren äußerst konzentrierte Weine mit tiefdunkler Farbe, die in der Nase und am Gaumen einen prall gefüllten Früchtekorb offenbaren. Mit verantwortlich für diese Üppigkeit sind sicher die 47% Merlot in der Cuvée. Außerdem finden etwa 47% Cabernet Sauvignon Verwendung, der Rest ist Petit Verdot.

    Auf seinen 66 Hektar produziert das Weingut stilistisch eine im Vergleich zu früheren Jahrgängen etwas maskulinere Interpretation eines Margaux, nach wie vor jedoch gepaart mit unglaublichem Alterungspotential. Chateau Palmer arbeitet als eines der ersten unter den großen Grand Crus-Chateaux seit dem Jahr 2008 nur noch biodynamisch.

    Die Besitzer des Weinguts

    Chateau Palmer ist im Besitz mehrerer Familien. CEO des Superstars aus Margaux ist kein Geringerer als Thomas Duroux, der zuvor von 2002 bis 2004 Winemaker bei Masseto war.

    Auch als Gebäude ist das Weingut eine beeindruckende Erscheinung. Man fährt in dem kleinen Örtchen d´Issan in der Appellation Margaux direkt daran vorbei, und würde man die Kurve nicht richtig bekommen, stünde man mitten im Hof.

    Der Vergleich zu Premier Cru Nachbarn ist durchaus gerechtfertigt

    Das Chateaugebäude von Chateau Palmer wirbt für sich. Eine Mischung aus aristokratischen und lokal bäuerlichen Gebäuden bilden mit beeindruckenden Gärten ein Kleinod, das fast zu schön zum Vorbeifahren ist. Und dann diese Weine! So viele Jahrgänge haben dieses Chateau verlassen und in jedem Jahr kommt ein weiterer hinzu, dass der Vergleich zum Premier Cru Nachbarn Chateau Margaux durchaus gerechtfertigt ist. Palmer selbst ist seit der Klassifikation von 1855 als Troisime Grand Cru Classe eingestuft, die dritthöchste Stufe der Klassifikation.

    Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter
    Wir verwenden Cookies um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten.
    Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen
    Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.