Kontakt: +49-805295138-0 oder [email protected]
2010 Bordeaux - Ein Traumjahrgang
Weinvorhersage vom 26. August 2019

2010 Bordeaux - Ein Traumjahrgang

In 4 Monaten ist Weihnachten! Zeit, sich langsam an die seriösen Gewächse zu machen, entsprechende Geschenke einzuplanen und den Keller auf bevorstehende Dauerlastentnahme zu überprüfen. Der Vorschlag des Weinhändlers Ihres Vertrauens: 2010 CHATEAU MALARTIC LAGRAVIERE.   Als wir im Jahr 2016 in Bordeaux den Jahrgang 1916 dieses Weingutes ins Glas bekamen und anlässlich des UNGER WEINE WEIHNACHTSTASTINGs 2016 den Vergleich 2016-1916 CHATEAU MALARTIC LAGRAVIERE anstellten, wurde uns klar, wie grandios dieses Weingut wirklich ist. Zudem hatten wir erst unlängst mit dem Besitzer Jean Jacques Bonnie parallel seinen 1953 und 1955 im Glas. Fragen kamen hierbei keine mehr auf… CHATEAU MALARTIC LAGRAVIERE verfügt über 46 Hektar Rotwein-Anbaufläche auf allerfeinstem Terroir, weitere 7 Hektar sind mit Sauvignon blanc und Semillon bestockt. Die Rotweine von Malartic verfügen nicht nur über ein ausnehmend gutes Alterungspotential, sie zählen auch zu den besten Preis/Leistungsweinen in ganz Bordeaux. Der Stil ist sexy, trotzdem klassisch und verbindlich, dank der Mithilfe von Michel Rolland perfekt proportioniert und austariert. Gerade auch deswegen hat uns vor nahezu 10 Jahren der 2010 CHATEAU MALARTIC LAGRAVIERE derart begeistert, dass wir noch vor Abschluss der Subskription alles an Restmengen in Bordeaux zusammengekauft haben, was wir finden konnten. Ab in die Keller von UNGER WEINE und jetzt mit beginnender, erster Reife können wir Ihnen einen Traumwein aus einem Traumjahrgang anbieten - in der 2010er Subskription war das einer unserer erfolgreichsten Weine! Wir haben sogar ein paar wenige Magnums und den phänomenalen 2010er Weißwein. 2010 CHATEAU MALARTIC LAGRAVIERE mit diesen enorm hohen Bewertungen zu einem Preis von unter 60 Euro sollten Sie ernsthaft in Erwägung ziehen. Das ist ein hedonistischer 2010er, zudem günstiger, aber deutlich besser, als viele Zweitweine großer Güter aus 2010!   95 JAMES SUCKLING:

"Impressive nose with leather, dark polished fruit and flowers. Wonderful mouthfeel with soft silky tannins and beautiful texture. Really well put together. Powerful and rich with loads of fruit and ripe tannins. Very ripe. Try in 2016." 94 THE WINEADVOCATE:
"Lead pencil shavings, soy and barbecue smoke as well as red and black currants characterize this brilliant effort, which has an expansive, full-bodied mouthfeel yet a sublime elegance and lightness of being. Dense ruby/purple, gorgeous purity and a long, long finish of close to 50 seconds characterize another brilliant effort from this classified growth in Pessac-Leognan." 95 DECANTER:
"The work that the Bonnies undertook in the vineyard following their arrival in 1997 had really started to pay off by this point, with newly planted vines having a decade of production under their belt. Add this to the fact that 2010 is a wonderful vintage anyway, and you can understand just why this wine is such a success. The manual soil work that sent the vine roots down to the limestone bedrock had, for example, nudged the pH down to 3.6 from the 3.75 average that they saw on arrival, giving a natural sense of freshness, and what you get is a wine that's rich and full of depth, with precision to the softly charred smoke and graphite notes. 5% Petit Verdot completes the blend." 94 WINE CELLAR INSIDER:
„t's going to be fun tasting and debating the merits of 2009 vs 2010 Bordeaux. With many wines, I prefer the flamboyant style of the 2009. But that is not the case here. The 2010 has more depth, length and complexity. There is a beautiful, rounded freshness that makes you keep going back to the glass for another sip. 94 WINE ENTHUSIAST:
"Continuing its impressive series of wines, this red from Malartic-Lagravière has all the structure and density of the vintage, packed with plum and black currant fruits. The acidity is almost sweet in its richness, blending easily into the dark texture. Age for many years."  19 WEINWISSER:
"Extrem sattes Purpur mit violetten Reflexen. Süsses Bouquet, Amarenakirschen, Red Currant, Anklänge von Rumtopffrüchten, florale Cabernet- Noten. Schon fast samtener Fluss, stoffiges Extrakt, frische Beerenaromatik, mittlerer Druck im Finale." 93 WINESPECTATOR:
"Shows a hefty dose of toast, but remains polished and well-embedded in a core of crushed plum, steeped blackberry and cherry compote flavors. The long finish picks up briary energy, with anise and violet notes checking in. Best from 2016 through 2028. –JM" Wir haben nur eine begrenzte Menge zur Verfügung, erfahrungsgemäß ist die Nachfrage auf derartige Offerten immer sehr groß. Warten Sie bitte deshalb nicht allzu lange.

2010 Chateau Malartic Lagraviere Graves
Rotwein
Chateau Malartic Lagraviere 2010
Bordeaux – Graves
Chateau Malartic Lagraviere: "Schöner geht schwer", so kann man dieses Chateau wohl ohne Probleme betiteln. Was Alfred-Alexandre Bonnie, ein belgischer Geschäftsmann, seit 1997 aus Chateau Malartic Lagraviere gemacht hat, verdient allerhöchste Anerkennung. Im Weingeschäft war Bonnie zuvor nicht tätig gewesen, aber er klotzte, er kleckerte nicht. Rund 20 Millionen Dollar steckte er damals in die Renovierung von Chateau Malartic Lagraviere, das er von Laurent Perrier kaufte. Der neue Keller von Malartic Lagraviere war damals revolutionär, denn er war einer der ersten, in denen der Wein ausschließlich mit Schwerkraft bewegt wurde. Auf 53 Hektar wachsen die Reben für den Rotwein und zwar 45% Merlot, 45% Cabernet Sauvignon, 8% Cabernet Franc und 2% Petit Verdot. Dank der önologischen Beratung von Michel Rolland gelangen hier absolute Traumqualitäten in die Flasche, die man als arrivierter Bordeauxtrinker getrunken haben muss. Die Weine reifen ein Jahr lang in Barriques, 50% bis 70% von ihnen sind neu.
19 WEINWISSER
95 JAMES SUCKLING
94 THE WINE CELLAR INSIDER
93 WINE SPECTATOR
92 FALSTAFF
 
Derzeit nicht verfĂĽgbar
Chateau Malartic Lagraviere

Chateau Malartic Lagraviere

Bordeaux – Graves
Chateau Malartic Lagraviere: "Schöner geht schwer", so kann man dieses Chateau wohl ohne Probleme betiteln. Was Alfred-Alexandre Bonnie, ein belgischer Geschäftsmann, seit 1997 aus Chateau Malartic Lagraviere gemacht hat, verdient allerhöchste Anerkennung. Im Weingeschäft war Bonnie zuvor nicht täti
Zum Weingut
Ă„hnliche Produkte
2010 Chateau Les Carmes Haut Brion Graves
Rotwein
1989 Chateau La Mission Haut Brion Graves
Rotwein
2019 Chateau Malartic Lagraviere Graves
Rotwein
2014 Chateau Malartic Lagraviere Graves
Rotwein
1988 Chateau Malartic Lagraviere Graves
Rotwein
2016 Chateau Malartic Lagraviere Graves
Rotwein
2015 Chateau Malartic Lagraviere Graves
Rotwein
2019 Chateau Malartic Lagraviere Graves
Rotwein
2020 Chateau Malartic Lagraviere Blanc Chateau Malartic Lagraviere Graves
WeiĂźwein
2020 Chateau Malartic Lagraviere Graves
Rotwein
Weitere Artikel
Weißwein Rarität aus Saint Emilion
Verkostungsteam vom 18. Februar 2024 
Weißwein Rarität aus Saint Emilion 
2020 Bordeaux -93 Punkte - 14,90 Euro - Magnum 32,50 Euro
Weinvorhersage vom 15. Februar 2024 
2020 Bordeaux -93 Punkte - 14,90 Euro - Magnum 32,50 Euro 
Weltklasse aus Ă–sterreich Weingut TEMENT
Verkostungsteam vom 11. Februar 2024 
Weltklasse aus Österreich Weingut TEMENT 
Burgund Weisswein der Referenzklasse zu 29,90 Euro
Weinvorhersage vom 8. Februar 2024 
Burgund Weisswein der Referenzklasse zu 29,90 Euro 
Was passt zu TrĂĽffel?
Weinvorhersage vom 6. Februar 2024 
Was passt zu Trüffel? 
80 Jahre alte Reben - Sangiovese at its best!
Verkostungsteam vom 28. Januar 2024 
80 Jahre alte Reben - Sangiovese at its best! 
Das Resultat von 24 Jahren Handwerkskunst
Weinvorhersage vom 25. Januar 2024 
Das Resultat von 24 Jahren Handwerkskunst 
Prestige Grand Cru - nahezu halber Preis des Nachfolgejahrganges
Weinvorhersage vom 23. Januar 2024 
Prestige Grand Cru - nahezu halber Preis des Nachfolgejahrganges 
„Durch unsere Adern sprudelt Sekt!"
Verkostungsteam vom 21. Januar 2024 
„Durch unsere Adern sprudelt Sekt!" 
Grandios gereifter Bordeaux - 59,00 Euro
Weinvorhersage vom 19. Januar 2024 
Grandios gereifter Bordeaux - 59,00 Euro 
Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter