Kontakt: +49-805295138-0 oder [email protected]
Ein 2006 Bordeaux-Klassiker - 19 Punkte Rene Gabriel
Weinvorhersage vom 8. November 2019

Ein 2006 Bordeaux-Klassiker - 19 Punkte Rene Gabriel

CHATEAU LEOVILLE BARTON ist Jahr f√ľr Jahr ein unglaublicher Bordeauxwert, zudem einer der ganz gro√üen Klassiker. Nicht nur, dass ANTHONY BARTON mit seinem Spruch:

‚ÄěEine Magnum-Flasche ist genau das richtige Format f√ľr einen sch√∂nen Abend. Vorausgesetzt, man beginnt mit Champagner, endet mit Sauternes, und ist allein zu Hause‚Äú f√ľr viel Freude und Schmunzeln sorgte, CHATEAU LEOVILLE BARTON ist immer fair gepreist und bietet im perfektem Reifestadium enormen Trinkspa√ü. ¬† Ein spezieller Jahrgang, den wir vor mehr als 10 Jahren in eine dunkle Ecke unseres Kellers packten, zeigt nunmehr erste Trinkf√§higkeit, dabei aber auch noch immenses Alterungspotential: 2006 CHATEAU LEOVILLE BARTON. Einer der wenigen, der das Potential bereits im Primeur erkannte, ist RENE GABRIEL, der 2006 CHATEAU LEOVILLE BARTON bereits von Anfang an mit 19 Punkten bewertete und Recht hat er! Nach mehr als 10 Jahren Grund genug, eine Flasche zu √∂ffnen:
‚ÄěMit dunklem Ziegelrot steht dieser 2006er im Glas. In der Nase nach mehreren Stunden Dekantieren, Cassis, Sauerkirsche, Leder, mediterrane Kr√§uter, leichte Minznote und dezentes Holz. Am Gaumen ein absoluter Bordeaux-Klassiker mit nur 12,5% Alkohol, der sich in seiner ersten Genu√üphase befindet. Sehr frisch und mineralisch, Schwarzbeere, Sahnekaramell, Kr√§uter, Minze. Straffe Tannine und Struktur im komplexen Gaumenbild, das an Bordeaux Jahrg√§nge wie 1975 oder 1986 erinnert. Langer, satter Abgang. Noch immer ein sehr junger Wein, angesichts der mittlerweile 13 Jahre beeindruckend und vielversprechend f√ľr eine gro√üe und lange Zukunft.‚Äú ¬† Wir zitieren RENE GABRIEL zu seinen konstant 19 Punkten:
"13: WIRD DER 2006ER EIN 20-PUNKTE-BARTON? Schon beim Dekantieren bei der grossen Barton-Vertikale duftete es von Weitem her herrlich nach ganz grossem Bordeaux und es war der dunkelste, ja fast schwarze Wein dieser Vertikale! Zum Degustieren war er dann ebenso fantastisch. Nach einer Stunde im Glas trank ich den letzten Schluck, nicht ohne davor nochmals den barocken Duft in die N√ľstern zu ziehen. Mineralik, ja ganz deutlich. Mineralik in Form von Tr√ľffel, Terpentin und Teer. Also das grosse Terroir-Nasenkino. Im Gaumen nur noch ein kleines Qu√§ntchen von der Maximalwertung entfernt. Ich denke, dass dies einer der gr√∂ssten Barton-Kandidaten ist, welcher die 20/20 in Griffn√§he hat. War der dichteste beim Einschenken und hatte am meisten Depot, sattes fast undurchdringliches Purpur-Schwarz. Das Bouquet zeigt fleischige Blutnoten, wie bei einem grossen Hermitage. Und genau so geht es im extrem konzentrierten Gaumen weiter, da ist viel Fleisch am Knochen, viel k√∂rniges Tannine auf der Zunge und viele Muskeln in der Adstringenz. Ein noch strenger Barton mit einem markanten Gerbstoffstempel drauf, welcher an seinen j√ľngeren Bruder den Langoa erinnert. Er hatte das aromatischste Finale aller degustierten Bartons. Der ebenso geniale 2005er ist eine von der Art her Dame, der 2006er ein Monsieur. (19/20). 17: So langsam runden sich die Tannine an, doch von der effektiven Genussreife ist dieser schon schier monumental anmutende Barton noch weit entfernt." ¬† Unsere Empfehlung zu 2006 CHATEAU LEOVILLE BARTON: Entweder, einige Stunden Dekantieren, oder noch zwei bis drei Jahre lagern, und dann f√ľr die n√§chsten 10 Jahre enormen Spa√ü haben. Lagern am besten bei UNGER WEINE - DER KELLER.

2006 Chateau Leoville Barton Saint Julien
Rotwein
Chateau Leoville Barton 2006
Bordeaux ‚Äď Saint Julien
Ist Leoville Barton das beste Chateau in St. Julien? Neben Leoville Las Cases mit Sicherheit. Es ist einfach bewundernswert, wie homogen die Qualit√§ten von Chateau Leoville Barton √ľber die Zeit hinweg sind. Auch in Jahrg√§ngen, die eher als Pomerol- oder St.-Emilion-Jahrg√§nge z√§hlen, werden auf Chateau Leoville Barton √ľberragende Weine hergestellt, die mit jedem einzelnen Schluck die Reputation des ganzen Bordelais rechtfertigen. Ab 1982 k√∂nnen Sie jeden Jahrgang von Chateau Leoville Barton unbedenklich kaufen. Bemerkenswert ist, dass der Leoville Barton trotz des mit mehr als 70% recht hohen Cabernet-Anteils immer sehr weich ist, dabei aber auch beeindruckende Noten von dunkler Schokolade zeigt. Der Rest der Cuv√©e besteht √ľbrigens zu 20% aus Merlot und 8% Cabernet Franc. Lassen Sie mich noch etwas √ľber Anthony Barton, den Eigent√ľmer von Chateau Leoville Barton, erz√§hlen. Er ist ein Sir alter englischer Schule, ein Familienvater, Opa und Unternehmer, wie er sympathischer, freundschaftlicher und weit blickender nicht sein kann. Ich achte ihn sehr! Anthony √ľbernahm das Chateau erst 1983 von seinem Onkel, Ronald Barton. Seitdem f√ľhrt er die Tradition des der Familie seit 1826 geh√∂renden 47 Hektar Gutes fort. Und wenn Anthony so weiter macht, wird er mit seinem Chateau Leoville Barton in naher Zukunft Kultstatus erlangen, das verspreche ich Ihnen.
19 WEINWISSER
94 WINE ENTHUSIAST
94 WINE SPECTATOR
92 THE WINE ADVOCATE
91-93 FALSTAFF
92 THE WINE CELLAR INSIDER
17 JANCIS ROBINSON
0,75 L
99,00¬†‚ā¨
132,00¬†‚ā¨ / Liter
Chateau Leoville Barton

Chateau Leoville Barton

Bordeaux ‚Äď Saint Julien
Ist Leoville Barton das beste Chateau in St. Julien? Neben Leoville Las Cases mit Sicherheit. Es ist einfach bewundernswert, wie homogen die Qualit√§ten von Chateau Leoville Barton √ľber die Zeit hinweg sind. Auch in Jahrg√§ngen, die eher als Pomerol- oder St.-Emilion-Jahrg√§nge z√§hlen, werden auf Chate
Zum Weingut
√Ąhnliche Produkte
1989 Chateau Leoville Barton Saint Julien
Rotwein
2018 Chateau Leoville Barton Saint Julien
Rotwein
1999 Chateau Leoville Barton Saint Julien
Rotwein
2003 Chateau Leoville Barton Saint Julien
Rotwein
2019 Chateau Leoville Barton Saint Julien
Rotwein
1988 Chateau Leoville Barton Saint Julien
Rotwein
1995 Chateau Leoville Barton Saint Julien
Rotwein
2016 Chateau Leoville Barton Saint Julien
Rotwein
2017 Chateau Leoville Barton Saint Julien
Rotwein
2007 Chateau Leoville Barton Saint Julien
Rotwein
Weitere Artikel
Weißwein Rarität aus Saint Emilion
Verkostungsteam vom 18. Februar 2024 
Weißwein Rarität aus Saint Emilion 
2020 Bordeaux -93 Punkte - 14,90 Euro - Magnum 32,50 Euro
Weinvorhersage vom 15. Februar 2024 
2020 Bordeaux -93 Punkte - 14,90 Euro - Magnum 32,50 Euro 
Weltklasse aus √Ėsterreich Weingut TEMENT
Verkostungsteam vom 11. Februar 2024 
Weltklasse aus √Ėsterreich Weingut TEMENT¬†
Burgund Weisswein der Referenzklasse zu 29,90 Euro
Weinvorhersage vom 8. Februar 2024 
Burgund Weisswein der Referenzklasse zu 29,90 Euro 
Was passt zu Tr√ľffel?
Weinvorhersage vom 6. Februar 2024 
Was passt zu Tr√ľffel?¬†
80 Jahre alte Reben - Sangiovese at its best!
Verkostungsteam vom 28. Januar 2024 
80 Jahre alte Reben - Sangiovese at its best! 
Das Resultat von 24 Jahren Handwerkskunst
Weinvorhersage vom 25. Januar 2024 
Das Resultat von 24 Jahren Handwerkskunst 
Prestige Grand Cru - nahezu halber Preis des Nachfolgejahrganges
Weinvorhersage vom 23. Januar 2024 
Prestige Grand Cru - nahezu halber Preis des Nachfolgejahrganges 
‚ÄěDurch unsere Adern sprudelt Sekt!"
Verkostungsteam vom 21. Januar 2024 
‚ÄěDurch unsere Adern sprudelt Sekt!"¬†
Grandios gereifter Bordeaux - 59,00 Euro
Weinvorhersage vom 19. Januar 2024 
Grandios gereifter Bordeaux - 59,00 Euro 
Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter