Ab 3 Fl. (0,75l / 1,5l) frei Haus - Standard-DHL/UPS.(DE)Ab 6 Fl. (0,75l / 1,5l) frei Haus - Express-UPS.(DE)
Ein 98 Punkte Überflieger von Chateau Latour - 49,50 Euro
Weinvorhersage vom 25. März 2020

Ein 98 Punkte Überflieger von Chateau Latour - 49,50 Euro

Normalerweise offerieren wir Ihnen keine derart jungen Weine, hier aber handelt es sich um eine mehrfach begründete Sonderausnahme. Zum einen bekamen wir gerade eine kleine Zusatzmenge eines St. Emilion Grand Cru nachträglich aus Bordeaux angeboten, der eigentlich komplett vom Markt verschwunden war und den wollten wir Ihnen umgehend anbieten. 2016 CHATEAU LE PRIEURE zu 49,50 Euro und das mit unglaublichen 98 Punkten von ANTONIO GALLONI. Der zweite Grund ist, dass UNGER WEINE die 2016er Bordeaux mittlerweile komplett ausgeliefert hat, und wir Ihnen in diesem Zusammenhang einen kleinen Ausblick auf das, was kommt, neben einem ernst gemeinten Rat, geben wollten. Der kommende Jahrgang 2019 ist ein sehr guter Jahrgang in Bordeaux! Wir waren im Herbst 2019 bereits zu einigen sehr frühen, aber äußerst vielversprechenden Tankmusterproben in Bordeaux. Jetzt aber kommt es: Es wird aufgrund des Corona-Virus keine traditionelle Primeur Verkostungswoche im April geben, also keine Journalisten, keine Händler, zumindest bis auf unbestimmte Zeit. Wie sich dies auf 2019 auswirken wird, ist noch nicht abzusehen. Tatsache ist aber, dass der Druck auf alle Marktteilnehmer durch die aktuelle Corona-Virus Situation enorm ist und nur finanzstarke, solide aufgestellte Partner eine derartige Situation meistern können. Warum wir das erwähnen? Der Jahrgang 2018 ist noch nicht abgeholt, 2017 wird gerade abgeholt. UNGER WEINE sichert seit vielen Jahren die Einkäufe in Bordeaux per Bankbürgschaft ab, in unserer Branche absolut unüblich, da bei ohnehin schlanken Margen mit zusätzlichen Kosten verbunden. Wir beziehen unsere Weine zwar bei den absolut seriösesten Adressen, nur wer hätte gedacht, dass ganze Industrien wie zum Beispiel die Luftfahrtbranche binnen so kurzer Zeit in Schieflage geraten können. Wir wollten Ihnen nur mitteilen, dass Sie bei UNGER WEINE absolut safe und sicher sind, wir sind solide aufgestellt und eine Inhaber-geführte KG, keine GmbH oder dgl. Wir agieren in eigenen Gebäuden und Kellern und unsere unterirdische Lager- und Kommissionier-Logistik ist ohnehin Referenz im Markt. Es lohnt sich bei UNGER WEINE zu subskribieren, auch den Jahrgang 2019. Letztlich geht es um Ihr Geld, Ihre Weine und unsere Reputation. Jetzt aber zum Deal des Tages 2016 CHATEAU LE PRIEURE. Was dieses Gut so unglaublich spannend und begehrenswert macht, ist die Tatsache dass CHATEAU LATOUR das Gut in zwei Transaktionen in den Jahren 2014 und 2018 erwarb. Und der Jahrgang 2016 bekam von ANTONIO GALLONI gerade sensationelle 98 Punkte. Dies in Kombination mit dem Hause Chateau Latour, ist ein unschlagbares Argument. Hier müssen Sie zuschlagen! Die Frage, wie lange es einen Preis von unter 50 Euro das noch geben wird, können Sie sich angesichts des Besitzers selbst beantworten. Auf CHATEAU LE PRIEURE sind praktisch alle Stellschrauben richtig justiert. Kein Geringerer als JEAN-CLAUDE BERROUET wurde als Berater hinzugezogen, er ist auf Petrus und Dominus als Berater engagiert. 45 Jahre alte, 75% Merlot und 25% Cabernet Franc Reben stehen hier auf 6,25 Hektar, die mit dem Jahrgang 2016 auch erstmalig zu 100% biodynamisch und organisch bearbeitet wurden. Die Böden sind klassisch, Kalkstein mit einer dünnen Lehm-Auflage. Klassisch ebenso die Vinifizierung, Fermentation im Edelstahl, malolaktische Gärung im Barrique und der Ausbau in 50% neuem Holz. Gehen Sie davon aus, dass hier ein St. Emilion Juwel am Entstehen ist, wenn nämlich das Artemis Team von Chateau Latour etwas anfasst, hat das Hand und Fuß. Und wie gesagt, die Preise… Zu guter Letzt noch ANTONIO GALLONIS überschwänglicher 98 Punkte Kommentar:

"One of the unquestioned Sleeper jewels of the year, the 2016 Le Prieuré is off the charts beautiful. Silky and impossibly refined, the 2016 is a wine of pure and total precision. Today, the 2016 is a bit more restrained than it was from barrel, when it was a more overt wine. That is not a bad thing, though, as I suspect the 2016 is going to need a number of years to be at its finest. Dark, beautifully perfumed and gracious, Le Prieuré represents the height of finesse in Saint-Émilion. Jean-Claude Berrouet consults for the Artemis Group, which is now the sole owner of Le Prieuré. The 2016 is a fabulous wine by any measure. Don't miss it."

2016 Chateau Le Prieure Chateau Le Prieure Saint Emilion
Rotwein
98
ANTONIO GALLONI: "One of the unquestioned Sleeper jewels of the year, the 2016 Le Prieuré is off the charts beautiful. Silky and impossibly refined, the 2016 is a wine of pure and total precision. Today, the 2016 is a bit more restrained than it was from barrel, when it was a more overt wine. That is not a bad thing, though, as I suspect the 2016 is going to need a number of years to be at its finest. Dark, beautifully perfumed and gracious, Le Prieuré represents the height of finesse in Saint-Émilion. Jean-Claude Berrouet consults for the Artemis Group, which is now the sole owner of Le Prieuré. The 2016 is a fabulous wine by any measure. Don`t miss it."
94
DECANTER: "A lovely wine from vines averaging 44 years of age. It gets the balance pretty well nailed down, displaying the richness and power of modern St-Emilion with polish and lift. It shows a hint of elegance, with some salinity on the finish. 50% new oak. 47hl/ha yield. Consultant is Jean-Claude Berrouet."
91
FALSTAFF: "Tiefdunkles Rubingranat, fester Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung, zart reduktiver Hauch, reifes schwarzes Beerenkonfit, floral, etwas Hibiskus. Saftig, elegant und rund, wirkt jedoch etwas weitmaschig, frisch strukturiert, unkomplizierter Speisenbegleiter."
93
JAMES SUCKLING: "Attractive red plums and roasting herbs with a stony and quite grainy edge. The palate has a punchy and grainy core of rich, dense tannins. Assertive, clear-cut finish. A blend of 80 per cent merlot and 20 per cent cabernet franc. Try from 2022."
90
JEB DUNNUCK: "A classic blend of 80% Merlot and 20% Cabernet Franc, the 2016 Château Le Prieure sports a deep, saturated ruby/purple color as well as notes of ripe black cherries, blackcurrants, scorched earth, and some obvious minerality. With medium to full body, present tannins, and good acidity, it's a beautiful, impressively balanced Saint Emilion to drink over the coming 15 years or more."
93
THE WINE CELLAR INSIDER: "Silky, vibrant, fresh and showing a beautiful assemblage of flowers, cherries, rocks and licorice, the wine is sweet, pure and lively. For the time being, this is still a hidden gem, I suspect that will change with time."
17
WEINWISSER: "Extrem dunkles Purpur mit lila und violetten Reflexen. Eine solch tiefe Farbe hatte dieser Wein bisher noch nie! Deutliche Holundertöne, fast überfruchtig. Cremiger Gaumen, etwas portig, doch die Süsse passt zum Rest. Das wird was."
Ähnliche Produkte
2009 Chateau Clos Fourtet Chateau Clos Fourtet Saint Emilion
Rotwein
2005 Chateau L´Arrosee Chateau L´Arrosee Saint Emilion
Rotwein
2018 Chateau L´If Chateau L´If Saint Emilion
Chateau L´If 2018
Saint Emilion
Rotwein
2018 Chateau Tour Saint Christophe Chateau Tour Saint Christophe Saint Emilion
Rotwein
2018 Chateau Peby Faugeres Chateau Peby Faugeres Saint Emilion
Rotwein
2018 Chateau Beau Sejour Becot Chateau Beau Sejour Becot Saint Emilion
Rotwein
2015 Chateau Canon La Gaffeliere Chateau Canon La Gaffeliere Saint Emilion
Rotwein
2005 Chateau Troplong Mondot Chateau Troplong Mondot Saint Emilion
LIMITIERT
Rotwein
2017 Chateau la Gaffeliere Chateau la Gaffeliere Saint Emilion
Rotwein
2001 Chateau Rol Valentin Chateau Rol Valentin Saint Emilion
Rotwein
Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter
Wir verwenden Cookies um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten.
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen
Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.