Kontakt: +49-805295138-0 oder [email protected]
300 Kisten - keine 10% davon fĂĽr Deutschland!
Weinvorhersage vom 7. Dezember 2018

300 Kisten - keine 10% davon fĂĽr Deutschland!

Sie ziehen einen Blanc de Blancs Champagner einem Rosé Champagner vor? Haben wir bis vor wenigen Jahren auch, dann aber kam ULYSSE COLLIN mit seinem Einzellagen Rosé ROSÉ LES MAILLONS LE ROSÉ DE SAIGNÉE auf den Markt. Die erste Erfahrung mit diesem Rosé, praktisch „das erste Mal“ war für uns wie eine „Wein-Pubertät“, ein kompletter Reset unseres Denkens über Rosé-Champagner. Extrem elegant, dabei höchst komplex, lang und voller Druck und Spannung, kein banaler einfacher Rosé-Champagner, der nur durch pinke Farbe glänzt, das ist ein absoluter Irrsinns-Champagner.Nur etwas mehr als 300 Kisten produziert OLIVIER COLLIN seit dem Jahrgang 2010 von diesem, mit Worten nur schwer zu beschreibenden Rosé, ein Wein aus einer Einzellage, der äußerst aufwändig hergestellt wird.  

Die Verarbeitung der per Hand gelesenen Pinot Noir Trauben unterscheidet sich zu anderen Champagnern ganz wesentlich dadurch, dass OLIVIER COLLIN zum einen eine vollständige malolaktische Gärung durchführt, um die Säure zu balancieren und zum anderen, dass der ROSÉ LES MAILLONS für 11 Monate in Barriques ausgebaut wird, alleine die mit natürlichen Hefen stattfindende Vergärung dauert bei COLLIN bis zu 8 Monate. Schönung oder Filtrierung sind OLIVIER COLLIN ohnehin fremd. Die Erträge der 46 Jahre alten Reben liegen dabei mit 45hl/ha weit unter der Grenze von 78hl/ha, was für die beeindruckende Dichte und Komplexität dieses ROSÉ DE SAIGNÉE sorgt. Die Dosage beträgt lediglich 2 g/l, der Ausbau auf der Hefe erfolgt für unglaubliche 24 Monate. In der gesamten Champagne gibt es nur ganz wenige ROSÉ DE SAIGNÉE, davon nur eine Handvoll, die aus einer Einzellage produziert werden, ULYSSE COLLIN ist hierunter ohne Frage der Spitzenreiter. Die meisten ROSÉ DE SAIGNÉE nämlich sind der Einfachheit halber aus mehreren Lagen assembliert. OLIVIER COLLIN Champagner sind außerdem immer Jahrgangs-Champagner, er benennt dies nur nicht auf dem Etikett, also praktisch eine Einzellagen-Jahrgangs-Rosé-Champagner.

Aufgrund der nach Osten orientierten Ausrichtung der Lage LES MAILLONS und der damit reduzierten Abendsonne, erzielen die Trauben dieser Mini-Parzelle enorm hohe Säurewerte. Die Böden, eine lediglich 80cm starke Auflage aus Kreide und lehmhaltigem Kalkstein mit hohem Eisenanteil, tragen ihr Übriges dazu bei und geben diesem Champagner diese unvergleichliche Rasse und Klasse. Was dabei herauskommt, beschrieb PARKER einst:  > „Olivier Collin’s estate is practically in the middle of nowhere, but it is well worth a visit. Collin crafts beguiling, totally fascinating Champagnes from his tiny facility in the sleepy town of Congy. The wines are fermented and aged in barrel (with some less stirring) and bottled without fining or filtration... These remain some of the most unique and thrilling wines being made in Champagne. There is little question Collin’s wines are now on the same level as those of his mentor, Anselme Selosse.“ Bis 2004 noch wurden die Trauben aus den verschiedenen Top-Lagen der Familie COLLIN an namhafteste Produzenten verkauft, die Geschichte der Familie reicht dabei zurück bis in das Jahr 1812. Den Vertrieb änderte OLIVIER COLLIN nach seiner Ausbildung bei Anselme Selosse über die Jahre Zug um Zug, so dass er mittlerweile alle Top-Lagen für die Mini-Eigenproduktion selbst nutzt.

Wir garantieren Ihnen eines, mit diesen Champagnern erleben Sie ein Qualitätslevel und ein Aromenspektrum auf einem Niveau, dass Sie so zuvor noch nicht erfahren haben, trinken Sie diese Champagner unbedingt aus einem Burgunderglas und nicht zu kalt. Leider nur gelangen selbst mit viel Bitten und Betteln nicht einmal 10% davon alljährlich nach Deutschland zu UNGER WEINE.

Champagner "Rose Les Maillons" Le Rose de Saignee Extra Brut (2014) Collin, Ulysse Champagne
Die Familie Collin baut bereits seit dem Jahr 1812 Weintrauben an, allerdings wurden diese bis zum Jahr 2003 extern vermarktet. Der Familiensitz befindet sich in Congy, weitab der Prestige-trächtigen Namen, dafür aber in wunderschöner, unberührter Landschaft, der Coteaux du Petit Morin, liegend. Nach dem zweiten Weltkrieg wuchs das Weingut unter dem Großvater von Olivier Collin auf beachtliche 18 Hektar an. Im Jahr 1987 allerdings verkaufte Oliviers Vater die Firma und verpachtete die Weinberge und Keller an ein namhaftes Champagnerhaus. Als jungen Studenten führten Oliviers Pfade ihn in das Burgund, für ihn eine wegweisende und lebensprägende Erfahrung. Nicht nur, dass er fasziniert und beeindruckt von den vielen Einzellagen und Mikroklima-Konstellationen nach Hause zurückkehrte, in ihm wuchs auch der Wunsch und Gedanke, die Rebflächen der Familie zurück zu bekommen. Ein langer und schwieriger Weg, denn die etwa 8,7 Hektar noch verbliebenen Rebflächen waren langfristig in die Hände eines namhaften Negociants vergeben. Vorbereitend auf seine geplante Wein-Zukunft absolvierte Oliver parallel zu einem Jura-Studium ein mehrmonatiges Praktikum bei einem der renommiertesten Champagnerproduzenten. Und im Jahr 2003 schließlich war es soweit, es gelang ihm 4,5 Hektar zurück zu erhalten. Olivier erwarb einen alten Traktor und ein paar mehrjährig gebrauchte Burgunderfässer. Der Jahrgang 2003 aber war dann derart heiß und kompliziert, dass er die gesamte Ernte kurzerhand verkaufte. 2004 dann ging es richtig los. Olivier vinifizierte seine ersten Trauben aus einer 1,2 Hektar Parzelle bestockt mit 40 Jahre alten Rebstöcken namens Les Pierrieres. So entstanden die erste 4.500 Flaschen Ulysse Collin. 2005 schließlich gelang es Olivier weitere 4,2 Hektar zurück zu erlangen. Mit dem Jahrgang 2006 folgte der zweite Champagner ein Blanc de Noirs aus der Lage Les Maillons in der Nähe von Sezanne. Dann ging es nahezu Schlag auf Schlag, es folgten die Champagner Maillons Rose de Saignee , dann Les Roises und Les Enfers, zwei benachbarte Weinberge in Congy mit östlicher, respektive südlicher Ausrichtung. Die aktuelle Jahresproduktion aus den mittlerweile bewirtschafteten 5,3 Hektar beträgt 50.000 Flaschen, 8,7 Hektar nennt er mittlerweile sein eigen, betont aber, dass Qualität für ihn über Quantität geht. Deshalb verkauft er noch einen respektablen Anteil an Trauben. Den absoluten Durchbruch erlangte Collin, als er nach bereits zu vor immer wieder erlangten Höchstbewertungen im März und September 2021 für zwei seiner Cuvees die begehrten 100 Parker Punkte von Dr. William Kelley erhielt. Seitdem hat sich die weltweite Nachfrage nach den ultrararen Champagnern von Ulysse Collin exponentiell vervielfacht. Olivier bringt mittlerweile Cuvees mit unterschiedlichsten Reifezeiten bis hin zu 60 Monaten auf den Markt, zudem sehr rare Magnum-Auflagen. Dabei wichtig zu erwähnen, er arbeitet mit einer Dosage zwischen lediglich 1,7gr/l und 2,4gr/l. Einen Jahrgang gibt er auf seinen Front-Etiketten bewusst nicht an, er möchte flexibel bleiben. Ebenso wie er sich nicht dem Dogma des biodynamischen Weinbaus unterwerfen will. Er möchte kein schädliches Kupfer in seine Weinberge einbringen und in seinen Entscheidungen frei bleiben. Die Vision und das Ziel sind klar definiert, wenige in der Weinwelt haben es in so kurzer Zeit zu derart großem Ruhm geschafft.
 
Derzeit nicht verfĂĽgbar
Collin, Ulysse

Collin, Ulysse

Champagne
Die Familie Collin baut bereits seit dem Jahr 1812 Weintrauben an, allerdings wurden diese bis zum Jahr 2003 extern vermarktet. Der Familiensitz befindet sich in Congy, weitab der Prestige-trächtigen Namen, dafür aber in wunderschöner, unberührter Landschaft, der Coteaux du Petit Morin, liegend. Nac
Zum Weingut
Ă„hnliche Produkte
Champagner Grande Reserve Brut 1er Cru Vilmart Champagne
Champagner und Schaumweine
Champagner Brut Rose Billecart Salmon Champagne
Champagner und Schaumweine
2012 Champagner Cristal Rose in Box Roederer, Louis Champagne
Champagner und Schaumweine
2011 Champagner Coeur de Cuvee Brut 1er Cru Vilmart Champagne
Champagner und Schaumweine
Champagner Rubis Brut Rose 1er Cru + Geschenkverpackung Vilmart Champagne
Probierpakete
6 Flaschen Champagner Grand Cellier Brut 1er Cru Vilmart Champagne
Probierpakete
Champagner Grand Cellier Brut 1er Cru Vilmart Champagne
Champagner und Schaumweine
Champagner Rubis Brut Rose 1er Cru Vilmart Champagne
Champagner und Schaumweine
Champagne Brut Rose Grand Cru Coutier Champagne
Champagner und Schaumweine
2013 Champagner Amour de Deutz Rose Deutz Champagne
Champagner und Schaumweine
Weitere Artikel
CHATEAU MOUTON ROTHSCHILD
Weinvorhersage vom 23. Februar 2024 
CHATEAU MOUTON ROTHSCHILD 
1er Grand Cru Classe gereift
Weinvorhersage vom 20. Februar 2024 
1er Grand Cru Classe gereift 
Weißwein Rarität aus Saint Emilion
Verkostungsteam vom 18. Februar 2024 
Weißwein Rarität aus Saint Emilion 
2020 Bordeaux -93 Punkte - 14,90 Euro - Magnum 32,50 Euro
Weinvorhersage vom 15. Februar 2024 
2020 Bordeaux -93 Punkte - 14,90 Euro - Magnum 32,50 Euro 
Weltklasse aus Ă–sterreich Weingut TEMENT
Verkostungsteam vom 11. Februar 2024 
Weltklasse aus Österreich Weingut TEMENT 
Burgund Weisswein der Referenzklasse zu 29,90 Euro
Weinvorhersage vom 8. Februar 2024 
Burgund Weisswein der Referenzklasse zu 29,90 Euro 
Was passt zu TrĂĽffel?
Weinvorhersage vom 6. Februar 2024 
Was passt zu Trüffel? 
80 Jahre alte Reben - Sangiovese at its best!
Verkostungsteam vom 28. Januar 2024 
80 Jahre alte Reben - Sangiovese at its best! 
Das Resultat von 24 Jahren Handwerkskunst
Weinvorhersage vom 25. Januar 2024 
Das Resultat von 24 Jahren Handwerkskunst 
Prestige Grand Cru - nahezu halber Preis des Nachfolgejahrganges
Weinvorhersage vom 23. Januar 2024 
Prestige Grand Cru - nahezu halber Preis des Nachfolgejahrganges 
Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter