Ab 3 Fl. (0,75l / 1,5l) frei Haus - Standard-DHL/UPS.(DE)Ab 6 Fl. (0,75l / 1,5l) frei Haus - Express-UPS.(DE)
150 Euro unter dem Preis des 2010ers...
Weinvorhersage vom 6. November 2020

150 Euro unter dem Preis des 2010ers...

Erstmalig mit dem Jahrgang 1983 verließ ein Wein ein Weingut, der seitdem zum Besten zählt, was man weltweit in Flaschen abgefüllt bekommen kann: DOMINUS von CHRISTIAN MOUEIX, vielen auch von der Familiendependance Chateau Petrus bekannt. Kein anderer Kalifornier zeigt mit Reife diese unglaubliche Finesse, diese verblüffende Bordeaux Affinität und diese filigrane Feinheit. Kriterien, die DOMINUS in Blindverkostungen allzu oft als Bordeaux aus einem grandiosen Jahrgang durchgehen lassen. Seit deutlich mehr als 30 Jahren besitzt die Familie von CHRISTIAN MOUEIX Weinberge in den besten Lagen des Napa Valley. Als CHRISTIAN MOUEIX in den 60er Jahren an der kalifornischen Universität UC Davis Önologie studierte, verfiel er bereits dem Napa-Fieber. 1981 schließlich erwarb er eine der besten Lagen des Napa Valley, den Napanook Vineyard, Quelle so vieler grandioser Inglenook Weine aus den 40er und 50er Jahren. Und im Jahr 1983 war es dann endlich soweit, der erste DOMINUS wurde released.   Wir freuen uns Ihnen 2014 DOMINUS mit 225,00 Euro zu einem unglaublich günstigen Preis anbieten zu können. Und dies aus dem Jahrgang 2014, den die gesamte Fachwelt als einen der besten der gesamten Dekade sieht. 2014 ist ohne Zweifel ein weiterer DOMINUS, der Geschichte schreiben wird. Wir hatten den Wein Ende 2019 auf dem Weingut mit unserem Freund Tod Mostero, Winemaker auf DOMINUS, zusammen mit weiteren Jahrgängen. Tod meinte, dass ihn 2014 DOMINUS unglaublich an 1991 erinnere. Naja, und wer diese 91er Ikone einmal am Gaumen hatte, der weiß, wie schön es ist, sich in Kaschmir zu kleiden.   Sehen Sie sich die traumhaften Bewertungen an, und dann kann es ohne Hemmungen losgehen. 2014 DOMINUS ist ein absolut grandioser Kalifornier, der im Umfeld vieler Weine weltweit viel zu günstig ist. Wir haben keine großen Mengen zur Verfügung, hochwertiges Kaschmir ist eben auch limitiert.   98 JAMES SUCKLING:

"Loads of dark tobacco aromas with blackcurrants and black olives. Boysenberries, too. Full to medium body, ultra-fine tannins and lots of flavors of smoke, dried roasted chillis, black truffles, mushrooms and fruit. Bright acidity on the finish. Sexy and subtle austerity. Alluring. Very approachable now but better in 2021." 96 ANTONIO GALLONI:
"The 2014 Dominus is endowed with tons of depth, power and muscle. Black cherry, plum, smoke, menthol, licorice, chocolate, dried herbs and dark spices are all pushed forward. Deep, pliant and exquisitely layered, the 2014 possesses tons of concentration and mid-palate depth. Like so many wines in this vintage, the 2014 comes across as a hybrid of 2013 and 2012. I very much like the energy and focus in this wine. This is a fabulous wine in every way. With time in the glass, the flavors gain in brightness and focus. There is certainly much to look forward to." 99 FALSTAFF:
"Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Attraktive schwarze Frucht, unterlegt mit Gewürzen und Nuancen von reifen Kirschen, etwas Nougat, zarter ätherischer Touch. Kraftvoll, straff, süßes schwarzes Beerenkonfit, präsente, tragende Tannine, mineralische Nuancen im Abgang, schokoladige Nuancen im Finale, große Länge. Hier sollte man sich noch in Geduld üben." 97 THE WINEADVOCATE:
"The 2014s, where the production of Napanook was only 2,200 cases and Dominus slightly more than the 2015 at 4,000 cases, was another early harvest, although somewhat later than 2015. The 2014 Dominus, which is 86% Cabernet Sauvignon, 7% Cabernet Franc and 7% Petit Verdot really struts its stuff. Moueix’s belief in dry farming seems to be paying off with stronger and stronger vintages, each successive year, and the 2014 is a sexy, opulent, layered, multidimensional wine with notes of red and blackcurrant, cedar wood, tobacco leaf , spice box and licorice. The color is a dense plum/ruby/purple, much like the Napanook. This is a beauty that is already drinking gorgeously – as most 2014s are – and will continue to evolve for 25 or so years."

2014 Dominus Moueix Napa Valley
Rotwein
96+
ANTONIO GALLONI: "96+ ANTONIO GALLONI: "The 2014 Dominus is endowed with tons of depth, power and muscle. Black cherry, plum, smoke, menthol, licorice, chocolate, dried herbs and dark spices are all pushed forward. Deep, pliant and exquisitely layered, the 2014 possesses tons of concentration and mid-palate depth. Like so many wines in this vintage, the 2014 comes across as a hybrid of 2013 and 2012. I very much like the energy and focus in this wine. This is a fabulous wine in every way. With time in the glass, the flavors gain in brightness and focus. There is certainly much to look forward to."
95
DECANTER: "An initially reticent bouquet opens in the decanter and glass to reveal notes of blackberry, rich spice, tobacco leaf, elderberry and lily pollen. On the palate, fine, powdery tannins frame an elegant, deep wine with a lovely core of cool fruit. This will require some time in the cellar to reveal all its potential."
99
FALSTAFF: "Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Attraktive schwarze Frucht, unterlegt mit Gewürzen und Nuancen von reifen Kirschen, etwas Nougat, zarter ätherischer Touch. Kraftvoll, straff, süßes schwarzes Beerenkonfit, präsente, tragende Tannine, mineralische Nuancen im Abgang, schokoladige Nuancen im Finale, große Länge. Hier sollte man sich noch in Geduld üben."
98
JAMES SUCKLING: "Loads of dark tobacco aromas with blackcurrants and black olives. Boysenberries, too. Full to medium body, ultra-fine tannins and lots of flavors of smoke, dried roasted chillis, black truffles, mushrooms and fruit. Bright acidity on the finish. Sexy and subtle austerity. Alluring. Very approachable now but better in 2021."
97
JEB DUNNUCK: "Coming from their valley floor site in Yountville, the 2014 Dominus is a rich, concentrated red, especially in 2014. A blend of 86% Cabernet Sauvignon, 7% Cabernet Franc and the rest Petit Verdot, it sports a deep ruby/plum color as well as a ripe nose of blackcurrants, unsmoked tobacco, lead pencil, licorice and smoked earth. With a ripe, full-bodied, concentrated style, sweet tannin, and a great finish, it has some similarities to the 1990 and will evolve for three decades or more. There’s 4,300 cases of this beauty."
97
THE WINE ADVOCATE: "The 2014s, where the production of Napanook was only 2,200 cases and Dominus slightly more than the 2015 at 4,000 cases, was another early harvest, although somewhat later than 2015. The 2014 Dominus, which is 86% Cabernet Sauvignon, 7% Cabernet Franc and 7% Petit Verdot really struts its stuff. Moueix’s belief in dry farming seems to be paying off with stronger and stronger vintages, each successive year, and the 2014 is a sexy, opulent, layered, multidimensional wine with notes of red and blackcurrant, cedar wood, tobacco leaf , spice box and licorice. The color is a dense plum/ruby/purple, much like the Napanook. This is a beauty that is already drinking gorgeously – as most 2014s are – and will continue to evolve for 25 or so years."
20
WEINWISSER: "Sehr konzentrierter Duft mit Minze, Tabak und Schokopastillen, dahinter edles Nougat und dunkles Edelholz. Am eleganten Gaumen mit super feinem, reifem, perfekt stützendem Tannin, jetzt schon mit herrlicher Balance und Trinkfreude ausgestattet, zeigt dadurch seine royale Grösse. Was für eine beeindruckende Schönheit mit enormen Potenzial!"
Ähnliche Produkte
2012 Cabernet Sauvignon Eisele Vineyard (Araujo Estate) Napa Valley
Rotwein
2014 Martha`s Vineyard Cabernet Sauvignon Heitz Napa Valley
Rotwein
1990 Dominus Moueix Napa Valley
Rotwein
2015 Dominus Moueix Napa Valley
Rotwein
1989 Dominus Moueix Napa Valley
Rotwein
Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter
Wir verwenden Cookies um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten.
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen
Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.