Ab 3 Fl. (0,75l / 1,5l) frei Haus - Standard-DHL/UPS.(DE)Ab 6 Fl. (0,75l / 1,5l) frei Haus - Express-UPS.(DE)
*** 19,5 *** 98-99 *** 96-98+ *** 96-98 ***
Weinvorhersage vom 27. August 2021

*** 19,5 *** 98-99 *** 96-98+ *** 96-98 ***

ALFRED TESSERON ist Reputation wie Bordeaux-Urgestein zugleich. Sein 2020 CHATEAU PONTET CANET ist deshalb nicht nur aufgrund der überragend hohen Bewertungen am Marktplatz Bordeaux komplett geräumt. Wir bei UNGER WEINE verfügen aufgrund unserer sehr engen Beziehungen zum Glück über große Zuteilungen und können Ihnen deshalb diesen 2020er Traum noch anbieten. Wenige sind so charismatisch, einzigartig und visionär wie ALFRED TESSERON. Belächelt, beneidet, immer aber beobachtet und respektiert, denn was er aus CHATEAU PONTET CANET gemacht hat, ist ein Spiegelbild seiner selbst, Perfektion. Nur wenige Güter erhielten in den Jahrgängen 2009 und 2010 die begehrten 100 PARKER PUNKTE von ROBERT PARKER persönlich.   Im Jahr 1975 erwarb die Familie TESSERON das heruntergekommene CHATEAU PONTET CANET und mit dem nicht gerade ruhmreichen Bordeaux Jahrgang 1994 begann die Erfolgsgeschichte dieses Gutes. ALFRED führte als einer der Ersten den biodynamischen Weinbau in Bordeaux ein, er war der Erste, der in den Weinbergen zur Reduzierung der Bodenverdichtung wieder Pferde einsetzte. Die „Nomblot“, konische eierförmige Betontanks, setzte Tesseron als einer der Ersten in Bordeaux ein, sowie 50 Amphoren zur Reifung, ähnlich denen, die neuerdings auch auf Carmes Haut Brion Verwendung finden, ständig sucht der Qualitätsfanatiker seine Erneuerung und Verbesserung. Dabei kann die direkte Nachbarschaft von CHATEAU PONTET CANET mit Mouton Rothschild und Lafite Rothschild prominenter nicht sein, und wenn JEFF LEVE auf seiner Page “the wine cellar insider” schreibt:

„Even though Pontet is only a Fifth Growth, they are producing wines at the level of the best Second Growths and in some vintages, as good as the Firsts.”, dann hat er völlig Recht. Die Qualität des 2020 CHATEAU PONTET CANET war sogar derart gut, dass ALFRED keinen Zweitwein produzieren wird, 100% Erstwein! Zudem ist der Jahrgang 2020 der erste Jahrgang des neuen Direktors Mathieu Bessonnet, der Jean-Michel Comme ersetzt. Wir waren persönlich vor Ort und haben den Wein gemeinsam mit ALFRED TESSERON verkostet, danach umgehend unsere Negociants alarmiert und um maximale Zuteilungsmengen gebeten, denn preislich liegt 2020 CHATEAU PONTET CANET bei der Hälfte der Zweitweine der Premier Cru. Mehr müssen wir dem nicht hinzufügen, schwelgen Sie einfach in den Bewertungen und insbesondere den Bewertungstexten und sehen Sie sich unseren Instagram Beitrag, live vor Ort für Sie gedreht, an. 2020 CHATEAU PONTET CANET ist ein absoluter Musskauf und wird in Großflaschen eines Tages eine große Rarität sein! Sie wissen ja, zuverlässig und perfekt bekommen Sie diese nur bei UNGER WEINE. 98-99 JAMES SUCKLING:
"This is integrated, with superb density and beauty, offering blackcurrant, mineral and some bark. Full-bodied, yet so polished and refined. Crushed stone. Lots of expression and texture to this wine. Creamy. Pure and precise. Elegant, yet layered. Slightly plusher than the 2019. Dense, yet agile. Fresh as always. 60% cabernet sauvignon, 32% merlot, 4% cabernet franc and 4% petit verdot. 50% new oak 15% old oak and 35% concrete amphorae." 19,5 VINUM:
"Aromatik von besonderer Raffinesse, mit blumigen und delikaten Kräuternoten, Backgewürzen; ungemein fruchtiger Auftakt, saftige Entwicklung, lückenlos dichtes, erklassiges Tannin, perfekt abgestimmter, kaum spürbarer Alkohol; besonders vollmundiger, samtener Pontet-Canet, der den Jahrgang nicht verleugnet und dadurch weniger erratisch wirkt als etwa der 2019er, aber nicht weniger Klasse besitzt." 96-98+ THE WINEADVOCATE:
"The 2020 Pontet-Canet is a blend of 60% Cabernet Sauvignon, 32% Merlot, 4% Cabernet Franc and 4% Petit Verdot, aging in 50% new French oak barriques, 35% concrete amphorae and 15% in one-year-old barrels. Harvest began on the 14th September for the Merlot, and the final lot of Cabernet Sauvignon was harvested on 30th September. Opaque purple-black in color, it needs significant aeration and swirling to coax out evocative notes of black cherry preserves, raspberry pie, blackcurrant pastilles and damp soil, before launching into gorgeous floral and spice notions of red roses, cinnamon stick, star anise and cardamom, with a waft of crushed rocks. The medium to full-bodied palate reveals a lot of depth and polish, delivering mouth-coating red and black fruits with loads of fragrant earth and floral sparks, framed by velvety tannins and seamless freshness, finishing long and mineral tinged. This is a singular, fascinating expression of the vintage and highly recommended!" 96-98 WINE ENTHUSIAST:
"96–98. Barrel Sample. Aromatic black currant and spice aromas give way to a wine that has richness while having impressive balance. The freshness shines with tannins that give a velvet character to the wine's texture. The fruitiness should not deceive from its longevity, so age this wine for many years. Organic and biodynamic." 97 DECANTER:
"Highly successful Pontet, one of the few Pauillacs that, for me, overperforms on its 2019. Inky purple with ruby reflections in colour. Lots of firm but upright tannins, a good dollop of graphite, pencil lead and cassis bud, there is depth through the mid palate shot through with wild blackberry, hawthorn, sage, rosemary and wild mint. It has personality, and is a little old school in the best possible way. Recommended. They have avoided the over-concentrated feel of some Pauillacs in the vintage, while remaining true to the appellation. 4% Petit Verdot completes the blend, 50% new oak 35% amphoras, 15% one-year barrels. First full vintage for Mathieu Bessonnet who replaced the previous long-term director Jean-Michel Comme in 2020. 100% first wine, as it has been for the past four years. 45% will be aged in new oak barrels, 15% one year, 40% in amphoras. The mildew pressure was stressful in the early part of the year, but they had learnt from 2018, and brought in the manpower to get around the whole vineyard in a (very long) day, so their yields ended up being close to normal. Drinking Window 2028 - 2042" NOCHMALS ZU IHREN SUBSKRIPTIONSEINKÄUFEN: Angesichts der schwierigen, wirtschaftlichen Lage und insbesondere wenn Sie beabsichtigen, derart hochwertige Weine zu erwerben. Sehen Sie sich die Liefer- und Kommissionier-Kette Ihres Lieferanten an, oder lassen Sie sich diese vor Ort zeigen. Neben UNGER WEINE gibt es keinen einzigen Lieferanten, der Ihnen von der Abholung aus Bordeaux über die monatelange Kommissionierung bis zur Auslieferung zu Ihnen auch nur annähernd gleichwertige Lager- und Kommissionier-Bedingungen offerieren kann. UNGER WEINE ist der einzige Anbieter am Markt, der Ihnen alle Formate weit über die Magnumflasche hinaus liefern kann. Die Verwaltung und Kommissionierung derart komplexer Bestellungen ist nur mit einem höchst geschulten Team in-house möglich, nicht in einem Speditionslager. Als Subskriptionskunde der Firma UNGER WEINE genießen Sie zudem den Vorteil Ihre Subskriptionseinkäufe des Jahrganges 2020 ohne Bearbeitungsgebühr für die Ein- und Auslagerung in unser Weinlager UNGER WEINE - DER KELLER überführen zu können. Zudem zeichnen Sie Ihre Subskription, die erst in zwei Jahren zur Auslieferung kommt, bei einem finanziell soliden, familiengeführten Unternehmen, welches in eigenen Immobilien agiert, nicht bei einer Mindestkapital-abgesicherten GmbH. Zu guter Letzt: UNGER WEINE sichert alle Einkäufe per Bankbürgschaft ab! Ihr Geld und Ihre Weine sollten es Ihnen wert sein! Wie in den vergangenen Jahren informieren wir Sie aber selbstverständlich tagtäglich auf unserer Spezial-Page

, der ersten Subskriptionspage Deutschlands, über neue Weine.

Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter
Wir verwenden Cookies um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten.
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen
Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.