Kontakt: +49-805295138-0 oder [email protected]
Ungerweine Logo

Chateau Lafite Rothschild

Bordeaux – Pauillac
Chateau Lafite Rothschild

Vorhang auf fĂŒr eines der berĂŒhmtesten und besten WeingĂŒter der Welt: Chateau Lafite Rothschild aus der Appellation Pauillac in Bordeaux, Frankreich, mit seinem Zweitwein Carruades de Lafite. Chateau Lafite Rothschild wurde bei der Klassifizierung von 1955 als Premier Grand Cru ausgezeichnet. Diese hohe Auszeichnung teilt es sich mit Chateau Latour, Chateau Margaux, Chateau Mouton Rothschild und Chateau Haut-Brion.

Inhaltsverzeichnis:

Die Weine von Chateau Lafite Rothschild

Chateau Lafite Rothschild (Zweitwein Carruades de Lafite) ist wohl eines der exklusivsten WeingĂŒter der Welt. Die besten Weine werden von Robert Parker mit 100 Punkten ausgezeichnet. Das Durchschnittsalter der Rebstöcke betrĂ€gt 40 Jahre.

Weine von Chateau Lafite Rothschild
Sortieren nach: Relevanztriangle
30 Artikel
30 Artikel
Filter
    1994 Chateau Lafite Rothschild Pauillac
    Rotwein
    Chateau Lafite Rothschild 1994
    Bordeaux – Pauillac
    Vorhang auf fĂŒr eines der berĂŒhmtesten und besten WeingĂŒter der Welt: ChĂąteau Lafite Rothschild mit seinem Zweitwein Carruades de Lafite. Chateau Lafite Rothschild ist einer der 5 Premier Crus. 1234 wurde Chateau Lafite erstmal urkundlich erwĂ€hnt. Das Gut gehörte der Familie Segur, die Sie von ChĂąteau Calon Segur kennen. Der gleichen Familie gehörte damals ĂŒbrigens auch ChĂąteau Latour - da hĂ€tte man einheiraten mĂŒssen. Nachdem Chateau Lafite durch mehrere HĂ€nde ging, unter anderem den Vanderberghs aus DĂ€nemark, wurde es 1868 von Baron James de Rothschild erworben. Und erst seitdem heißt es Lafite Rothschild. Das aristokratische Chateau Lafite Rothschild liegt inmitten eines kleinen Parks. 112 Hektar stehen unter Reben, aber das GelĂ€nde, das zum Betrieb gehört, ist viel grĂ¶ĂŸer. So leben auf einer FlĂ€che von fast 50 Hektar, inmitten von Marschland, WĂ€ldern und Wiesen, KĂŒhe einer alten, wilden Rasse. Weder geben die Tiere Fleisch, noch werden sie gemolken. Sie dĂŒrfen einfach ein schönes Leben fĂŒhren. Und das haben Sie auch, wenn Sie sich mit dem Wein befassen, der hier gekeltert wird. Die CuvĂ©e des Grand Vin von Lafite Rothschild variiert von Jahr zu Jahr ein wenig. Er besteht zu 80% bis 95% aus Cabernet Sauvignon, Merlot schwankt zwischen 5% und 20%, Cabernet Franc und Petit Verdot sind mit je höchstens 5% enthalten. Übrigens: Wussten Sie, dass manche JahrgĂ€nge des Lafite fast reinsortige Cabernet Sauvignons sind? 1961 zum Beispiel, 1994 und auch 2013. Diese Weine sind ebenfalls ausnehmend gut, ihnen fehlt aber ein wenig die KomplexitĂ€t, zu der ein Lafite Rothschild fĂ€hig ist. Die Produktion des Grand Vin umfasst bis zu 20.000 Kisten, der Ausbau im Fass erfolgt fĂŒr 18 bis 20 Monate in komplett neuen FĂ€ssern.
    93 WINE SPECTATOR
    17 WEINWISSER
    90 THE WINE ADVOCATE
    90 FALSTAFF
    90 THE WINE CELLAR INSIDER
    0,375 L
    404,60 €
    1.078,93 € / Liter
    0,75 L
    714,00 €
    952,00 € / Liter
    1,5 L
    1.588,65 €
    1.059,10 € / Liter
    1990 Chateau Lafite Rothschild Pauillac
    Rotwein
    Chateau Lafite Rothschild 1990
    Bordeaux – Pauillac
    Vorhang auf fĂŒr eines der berĂŒhmtesten und besten WeingĂŒter der Welt: ChĂąteau Lafite Rothschild mit seinem Zweitwein Carruades de Lafite. Chateau Lafite Rothschild ist einer der 5 Premier Crus. 1234 wurde Chateau Lafite erstmal urkundlich erwĂ€hnt. Das Gut gehörte der Familie Segur, die Sie von ChĂąteau Calon Segur kennen. Der gleichen Familie gehörte damals ĂŒbrigens auch ChĂąteau Latour - da hĂ€tte man einheiraten mĂŒssen. Nachdem Chateau Lafite durch mehrere HĂ€nde ging, unter anderem den Vanderberghs aus DĂ€nemark, wurde es 1868 von Baron James de Rothschild erworben. Und erst seitdem heißt es Lafite Rothschild. Das aristokratische Chateau Lafite Rothschild liegt inmitten eines kleinen Parks. 112 Hektar stehen unter Reben, aber das GelĂ€nde, das zum Betrieb gehört, ist viel grĂ¶ĂŸer. So leben auf einer FlĂ€che von fast 50 Hektar, inmitten von Marschland, WĂ€ldern und Wiesen, KĂŒhe einer alten, wilden Rasse. Weder geben die Tiere Fleisch, noch werden sie gemolken. Sie dĂŒrfen einfach ein schönes Leben fĂŒhren. Und das haben Sie auch, wenn Sie sich mit dem Wein befassen, der hier gekeltert wird. Die CuvĂ©e des Grand Vin von Lafite Rothschild variiert von Jahr zu Jahr ein wenig. Er besteht zu 80% bis 95% aus Cabernet Sauvignon, Merlot schwankt zwischen 5% und 20%, Cabernet Franc und Petit Verdot sind mit je höchstens 5% enthalten. Übrigens: Wussten Sie, dass manche JahrgĂ€nge des Lafite fast reinsortige Cabernet Sauvignons sind? 1961 zum Beispiel, 1994 und auch 2013. Diese Weine sind ebenfalls ausnehmend gut, ihnen fehlt aber ein wenig die KomplexitĂ€t, zu der ein Lafite Rothschild fĂ€hig ist. Die Produktion des Grand Vin umfasst bis zu 20.000 Kisten, der Ausbau im Fass erfolgt fĂŒr 18 bis 20 Monate in komplett neuen FĂ€ssern.
    98 FALSTAFF
    19 WEINWISSER
    96 THE WINE ADVOCATE
    95 DECANTER
    95 WINE SPECTATOR
    93 THE WINE CELLAR INSIDER
    0,75 L
    1.190,00 €
    1.586,67 € / Liter
    2000 Chateau Lafite Rothschild Pauillac
    Rotwein
    Chateau Lafite Rothschild 2000
    Bordeaux – Pauillac
    Vorhang auf fĂŒr eines der berĂŒhmtesten und besten WeingĂŒter der Welt: ChĂąteau Lafite Rothschild mit seinem Zweitwein Carruades de Lafite. Chateau Lafite Rothschild ist einer der 5 Premier Crus. 1234 wurde Chateau Lafite erstmal urkundlich erwĂ€hnt. Das Gut gehörte der Familie Segur, die Sie von ChĂąteau Calon Segur kennen. Der gleichen Familie gehörte damals ĂŒbrigens auch ChĂąteau Latour - da hĂ€tte man einheiraten mĂŒssen. Nachdem Chateau Lafite durch mehrere HĂ€nde ging, unter anderem den Vanderberghs aus DĂ€nemark, wurde es 1868 von Baron James de Rothschild erworben. Und erst seitdem heißt es Lafite Rothschild. Das aristokratische Chateau Lafite Rothschild liegt inmitten eines kleinen Parks. 112 Hektar stehen unter Reben, aber das GelĂ€nde, das zum Betrieb gehört, ist viel grĂ¶ĂŸer. So leben auf einer FlĂ€che von fast 50 Hektar, inmitten von Marschland, WĂ€ldern und Wiesen, KĂŒhe einer alten, wilden Rasse. Weder geben die Tiere Fleisch, noch werden sie gemolken. Sie dĂŒrfen einfach ein schönes Leben fĂŒhren. Und das haben Sie auch, wenn Sie sich mit dem Wein befassen, der hier gekeltert wird. Die CuvĂ©e des Grand Vin von Lafite Rothschild variiert von Jahr zu Jahr ein wenig. Er besteht zu 80% bis 95% aus Cabernet Sauvignon, Merlot schwankt zwischen 5% und 20%, Cabernet Franc und Petit Verdot sind mit je höchstens 5% enthalten. Übrigens: Wussten Sie, dass manche JahrgĂ€nge des Lafite fast reinsortige Cabernet Sauvignons sind? 1961 zum Beispiel, 1994 und auch 2013. Diese Weine sind ebenfalls ausnehmend gut, ihnen fehlt aber ein wenig die KomplexitĂ€t, zu der ein Lafite Rothschild fĂ€hig ist. Die Produktion des Grand Vin umfasst bis zu 20.000 Kisten, der Ausbau im Fass erfolgt fĂŒr 18 bis 20 Monate in komplett neuen FĂ€ssern.
    100 JAMES SUCKLING
    99 WINE ENTHUSIAST
    98+ THE WINE ADVOCATE
    98 DECANTER
    98 FALSTAFF
    98 WINE SPECTATOR
    19 WEINWISSER
    97 THE WINE CELLAR INSIDER
    0,75 L
    1.689,80 €
    2.253,07 € / Liter
    1998 Chateau Lafite Rothschild Pauillac
    Rotwein
    Chateau Lafite Rothschild 1998
    Bordeaux – Pauillac
    Vorhang auf fĂŒr eines der berĂŒhmtesten und besten WeingĂŒter der Welt: ChĂąteau Lafite Rothschild mit seinem Zweitwein Carruades de Lafite. Chateau Lafite Rothschild ist einer der 5 Premier Crus. 1234 wurde Chateau Lafite erstmal urkundlich erwĂ€hnt. Das Gut gehörte der Familie Segur, die Sie von ChĂąteau Calon Segur kennen. Der gleichen Familie gehörte damals ĂŒbrigens auch ChĂąteau Latour - da hĂ€tte man einheiraten mĂŒssen. Nachdem Chateau Lafite durch mehrere HĂ€nde ging, unter anderem den Vanderberghs aus DĂ€nemark, wurde es 1868 von Baron James de Rothschild erworben. Und erst seitdem heißt es Lafite Rothschild. Das aristokratische Chateau Lafite Rothschild liegt inmitten eines kleinen Parks. 112 Hektar stehen unter Reben, aber das GelĂ€nde, das zum Betrieb gehört, ist viel grĂ¶ĂŸer. So leben auf einer FlĂ€che von fast 50 Hektar, inmitten von Marschland, WĂ€ldern und Wiesen, KĂŒhe einer alten, wilden Rasse. Weder geben die Tiere Fleisch, noch werden sie gemolken. Sie dĂŒrfen einfach ein schönes Leben fĂŒhren. Und das haben Sie auch, wenn Sie sich mit dem Wein befassen, der hier gekeltert wird. Die CuvĂ©e des Grand Vin von Lafite Rothschild variiert von Jahr zu Jahr ein wenig. Er besteht zu 80% bis 95% aus Cabernet Sauvignon, Merlot schwankt zwischen 5% und 20%, Cabernet Franc und Petit Verdot sind mit je höchstens 5% enthalten. Übrigens: Wussten Sie, dass manche JahrgĂ€nge des Lafite fast reinsortige Cabernet Sauvignons sind? 1961 zum Beispiel, 1994 und auch 2013. Diese Weine sind ebenfalls ausnehmend gut, ihnen fehlt aber ein wenig die KomplexitĂ€t, zu der ein Lafite Rothschild fĂ€hig ist. Die Produktion des Grand Vin umfasst bis zu 20.000 Kisten, der Ausbau im Fass erfolgt fĂŒr 18 bis 20 Monate in komplett neuen FĂ€ssern.
    19 WEINWISSER
    96 THE WINE ADVOCATE
    96 FALSTAFF
    95 THE WINE CELLAR INSIDER
    95 WINE SPECTATOR
    94 DECANTER
    0,75 L
    950,00 €
    1.266,67 € / Liter
    1,5 L
    1.963,50 €
    1.309,00 € / Liter
    1983 Chateau Lafite Rothschild Pauillac
    Rotwein
    Chateau Lafite Rothschild 1983
    Bordeaux – Pauillac
    Sehr schöne Schokonote mit exotischer SĂŒĂŸe. Ein etwas in Vergessenheit geratener Wein, der bereits viel Freude macht. Potential fĂŒr weitere 15 Jahre.
    96 JAMES SUCKLING
    94 THE WINE CELLAR INSIDER
    93 THE WINE ADVOCATE
    92 FALSTAFF
    90 WINE SPECTATOR
    0,75 L
    773,50 €
    1.031,33 € / Liter
    2019 Carruades de Lafite Chateau Lafite Rothschild Pauillac
    Vorhang auf fĂŒr eines der berĂŒhmtesten und besten WeingĂŒter der Welt: ChĂąteau Lafite Rothschild mit seinem Zweitwein Carruades de Lafite. Chateau Lafite Rothschild ist einer der 5 Premier Crus. 1234 wurde Chateau Lafite erstmal urkundlich erwĂ€hnt. Das Gut gehörte der Familie Segur, die Sie von ChĂąteau Calon Segur kennen. Der gleichen Familie gehörte damals ĂŒbrigens auch ChĂąteau Latour - da hĂ€tte man einheiraten mĂŒssen. Nachdem Chateau Lafite durch mehrere HĂ€nde ging, unter anderem den Vanderberghs aus DĂ€nemark, wurde es 1868 von Baron James de Rothschild erworben. Und erst seitdem heißt es Lafite Rothschild. Das aristokratische Chateau Lafite Rothschild liegt inmitten eines kleinen Parks. 112 Hektar stehen unter Reben, aber das GelĂ€nde, das zum Betrieb gehört, ist viel grĂ¶ĂŸer. So leben auf einer FlĂ€che von fast 50 Hektar, inmitten von Marschland, WĂ€ldern und Wiesen, KĂŒhe einer alten, wilden Rasse. Weder geben die Tiere Fleisch, noch werden sie gemolken. Sie dĂŒrfen einfach ein schönes Leben fĂŒhren. Und das haben Sie auch, wenn Sie sich mit dem Wein befassen, der hier gekeltert wird. Die CuvĂ©e des Grand Vin von Lafite Rothschild variiert von Jahr zu Jahr ein wenig. Er besteht zu 80% bis 95% aus Cabernet Sauvignon, Merlot schwankt zwischen 5% und 20%, Cabernet Franc und Petit Verdot sind mit je höchstens 5% enthalten. Übrigens: Wussten Sie, dass manche JahrgĂ€nge des Lafite fast reinsortige Cabernet Sauvignons sind? 1961 zum Beispiel, 1994 und auch 2013. Diese Weine sind ebenfalls ausnehmend gut, ihnen fehlt aber ein wenig die KomplexitĂ€t, zu der ein Lafite Rothschild fĂ€hig ist. Die Produktion des Grand Vin umfasst bis zu 20.000 Kisten, der Ausbau im Fass erfolgt fĂŒr 18 bis 20 Monate in komplett neuen FĂ€ssern.
    95 DECANTER
    0,75 L
    365,00 €
    486,67 € / Liter
    2018 Chateau Lafite Rothschild Pauillac
    Rotwein
    Chateau Lafite Rothschild 2018
    Bordeaux – Pauillac
    Vorhang auf fĂŒr eines der berĂŒhmtesten und besten WeingĂŒter der Welt: ChĂąteau Lafite Rothschild mit seinem Zweitwein Carruades de Lafite. Chateau Lafite Rothschild ist einer der 5 Premier Crus. 1234 wurde Chateau Lafite erstmal urkundlich erwĂ€hnt. Das Gut gehörte der Familie Segur, die Sie von ChĂąteau Calon Segur kennen. Der gleichen Familie gehörte damals ĂŒbrigens auch ChĂąteau Latour - da hĂ€tte man einheiraten mĂŒssen. Nachdem Chateau Lafite durch mehrere HĂ€nde ging, unter anderem den Vanderberghs aus DĂ€nemark, wurde es 1868 von Baron James de Rothschild erworben. Und erst seitdem heißt es Lafite Rothschild. Das aristokratische Chateau Lafite Rothschild liegt inmitten eines kleinen Parks. 112 Hektar stehen unter Reben, aber das GelĂ€nde, das zum Betrieb gehört, ist viel grĂ¶ĂŸer. So leben auf einer FlĂ€che von fast 50 Hektar, inmitten von Marschland, WĂ€ldern und Wiesen, KĂŒhe einer alten, wilden Rasse. Weder geben die Tiere Fleisch, noch werden sie gemolken. Sie dĂŒrfen einfach ein schönes Leben fĂŒhren. Und das haben Sie auch, wenn Sie sich mit dem Wein befassen, der hier gekeltert wird. Die CuvĂ©e des Grand Vin von Lafite Rothschild variiert von Jahr zu Jahr ein wenig. Er besteht zu 80% bis 95% aus Cabernet Sauvignon, Merlot schwankt zwischen 5% und 20%, Cabernet Franc und Petit Verdot sind mit je höchstens 5% enthalten. Übrigens: Wussten Sie, dass manche JahrgĂ€nge des Lafite fast reinsortige Cabernet Sauvignons sind? 1961 zum Beispiel, 1994 und auch 2013. Diese Weine sind ebenfalls ausnehmend gut, ihnen fehlt aber ein wenig die KomplexitĂ€t, zu der ein Lafite Rothschild fĂ€hig ist. Die Produktion des Grand Vin umfasst bis zu 20.000 Kisten, der Ausbau im Fass erfolgt fĂŒr 18 bis 20 Monate in komplett neuen FĂ€ssern.
    20 WEINWISSER
    100 WINE ENTHUSIAST
    99-100 JAMES SUCKLING
    98-100 THE WINE ADVOCATE
    99 DECANTER
    98-100 THE WINE CELLAR INSIDER
    98 FALSTAFF
    96-98 JEB DUNNUCK
    19 JANCIS ROBINSON
    0,75 L
    1.350,00 €
    1.800,00 € / Liter
    1986 Chateau Lafite Rothschild Pauillac
    Rotwein
    Chateau Lafite Rothschild 1986
    Bordeaux – Pauillac
    Vorhang auf fĂŒr eines der berĂŒhmtesten und besten WeingĂŒter der Welt: ChĂąteau Lafite Rothschild mit seinem Zweitwein Carruades de Lafite. Chateau Lafite Rothschild ist einer der 5 Premier Crus. 1234 wurde Chateau Lafite erstmal urkundlich erwĂ€hnt. Das Gut gehörte der Familie Segur, die Sie von ChĂąteau Calon Segur kennen. Der gleichen Familie gehörte damals ĂŒbrigens auch ChĂąteau Latour - da hĂ€tte man einheiraten mĂŒssen. Nachdem Chateau Lafite durch mehrere HĂ€nde ging, unter anderem den Vanderberghs aus DĂ€nemark, wurde es 1868 von Baron James de Rothschild erworben. Und erst seitdem heißt es Lafite Rothschild. Das aristokratische Chateau Lafite Rothschild liegt inmitten eines kleinen Parks. 112 Hektar stehen unter Reben, aber das GelĂ€nde, das zum Betrieb gehört, ist viel grĂ¶ĂŸer. So leben auf einer FlĂ€che von fast 50 Hektar, inmitten von Marschland, WĂ€ldern und Wiesen, KĂŒhe einer alten, wilden Rasse. Weder geben die Tiere Fleisch, noch werden sie gemolken. Sie dĂŒrfen einfach ein schönes Leben fĂŒhren. Und das haben Sie auch, wenn Sie sich mit dem Wein befassen, der hier gekeltert wird. Die CuvĂ©e des Grand Vin von Lafite Rothschild variiert von Jahr zu Jahr ein wenig. Er besteht zu 80% bis 95% aus Cabernet Sauvignon, Merlot schwankt zwischen 5% und 20%, Cabernet Franc und Petit Verdot sind mit je höchstens 5% enthalten. Übrigens: Wussten Sie, dass manche JahrgĂ€nge des Lafite fast reinsortige Cabernet Sauvignons sind? 1961 zum Beispiel, 1994 und auch 2013. Diese Weine sind ebenfalls ausnehmend gut, ihnen fehlt aber ein wenig die KomplexitĂ€t, zu der ein Lafite Rothschild fĂ€hig ist. Die Produktion des Grand Vin umfasst bis zu 20.000 Kisten, der Ausbau im Fass erfolgt fĂŒr 18 bis 20 Monate in komplett neuen FĂ€ssern.
    20 WEINWISSER
    100 DECANTER
    98 THE WINE ADVOCATE
    98 THE WINE CELLAR INSIDER
    96 FALSTAFF
    94 WINE SPECTATOR
    0,75 L
    1.368,50 €
    1.824,67 € / Liter
    2005 Chateau Lafite Rothschild Pauillac
    Rotwein
    Chateau Lafite Rothschild 2005
    Bordeaux – Pauillac
    11 % Merlot, 89 % Cabernet Sauvignon.WW: 88.8 % Cabernet Sauvignon, 10.7 % Merlot. 0.5 % Petit Verdot. Sehr dunkles Violett-Grand mit schwarzen Reflexen in der Mitte. Verhaltenes, noch defensives Bouquet, viel Schwarztee, Lakritze, kleine, reife schwarze Beeren, dunkles Malz und schwarze Edelhölzer, wirkt nobel aber irgendwie erst in den Startlöchern. Im Gaumenhoch fein, perfekt gegliedert, die ganze Aromatik im schwarzen Bereich, wieder Edelhölzer, Darjeeling, Teenoten, extrem konzentriert und doch fein. Irgendwie in Pauillac eine Extraklasse darstellend und momentan der absolute Leader im nördlichen MĂ©doc. Ein dramatischer Lafite, der fĂŒr sein eigenes Weingut Geschichte schreiben wird. 20/20 2015 – 2050
    0,75 L
    1.023,40 €
    1.364,53 € / Liter
    1995 Chateau Lafite Rothschild Pauillac
    Rotwein
    Chateau Lafite Rothschild 1995
    Bordeaux – Pauillac
    Vorhang auf fĂŒr eines der berĂŒhmtesten und besten WeingĂŒter der Welt: ChĂąteau Lafite Rothschild mit seinem Zweitwein Carruades de Lafite. Chateau Lafite Rothschild ist einer der 5 Premier Crus. 1234 wurde Chateau Lafite erstmal urkundlich erwĂ€hnt. Das Gut gehörte der Familie Segur, die Sie von ChĂąteau Calon Segur kennen. Der gleichen Familie gehörte damals ĂŒbrigens auch ChĂąteau Latour - da hĂ€tte man einheiraten mĂŒssen. Nachdem Chateau Lafite durch mehrere HĂ€nde ging, unter anderem den Vanderberghs aus DĂ€nemark, wurde es 1868 von Baron James de Rothschild erworben. Und erst seitdem heißt es Lafite Rothschild. Das aristokratische Chateau Lafite Rothschild liegt inmitten eines kleinen Parks. 112 Hektar stehen unter Reben, aber das GelĂ€nde, das zum Betrieb gehört, ist viel grĂ¶ĂŸer. So leben auf einer FlĂ€che von fast 50 Hektar, inmitten von Marschland, WĂ€ldern und Wiesen, KĂŒhe einer alten, wilden Rasse. Weder geben die Tiere Fleisch, noch werden sie gemolken. Sie dĂŒrfen einfach ein schönes Leben fĂŒhren. Und das haben Sie auch, wenn Sie sich mit dem Wein befassen, der hier gekeltert wird. Die CuvĂ©e des Grand Vin von Lafite Rothschild variiert von Jahr zu Jahr ein wenig. Er besteht zu 80% bis 95% aus Cabernet Sauvignon, Merlot schwankt zwischen 5% und 20%, Cabernet Franc und Petit Verdot sind mit je höchstens 5% enthalten. Übrigens: Wussten Sie, dass manche JahrgĂ€nge des Lafite fast reinsortige Cabernet Sauvignons sind? 1961 zum Beispiel, 1994 und auch 2013. Diese Weine sind ebenfalls ausnehmend gut, ihnen fehlt aber ein wenig die KomplexitĂ€t, zu der ein Lafite Rothschild fĂ€hig ist. Die Produktion des Grand Vin umfasst bis zu 20.000 Kisten, der Ausbau im Fass erfolgt fĂŒr 18 bis 20 Monate in komplett neuen FĂ€ssern.
    20 WEINWISSER
    98 JAMES SUCKLING
    96 WINE SPECTATOR
    95 THE WINE ADVOCATE
    95 FALSTAFF
    93 THE WINE CELLAR INSIDER
    0,75 L
    935,00 €
    1.246,67 € / Liter
    2008 Chateau Lafite Rothschild Pauillac
    Rotwein
    Chateau Lafite Rothschild 2008
    Bordeaux – Pauillac
    98 PARKER THE WINE ADVOCATE: "A candidate for the -wine of the vintage,- the 2008 should have been purchased before it began to soar in value because of the significance of the number 8 in the Chinese culture (denoting good luck). Representing 40% of the production, this blend of 83% Cabernet Sauvignon, 13% Merlot and 4% Cabernet Franc offers aromas of high quality unsmoked cigar tobacco, lead pencil shavings, creme de cassis, earth, cedar and asphalt. Full, rich and stunningly concentrated, I doubt it is inferior to the 2010, just more classic as well as slightly more forward and a degree weaker in alcoholic potency (12.5% versus 13.5%). The 2008 should be relatively drinkable in 6-10 years as it is already showing remarkable complexity and breed, and will last for 30-35 years...at the minimum."
    98 THE WINE ADVOCATE
    97 THE WINE CELLAR INSIDER
    97 WINE ENTHUSIAST
    95 JAMES SUCKLING
    95 DECANTER
    94+ JEB DUNNUCK
    94 FALSTAFF
    92 WINE SPECTATOR
    0,75 L
    975,80 €
    1.301,07 € / Liter
    3,0 L
    5.236,00 €
    1.745,33 € / Liter
    1984 Chateau Lafite Rothschild Pauillac
    Rotwein
    Chateau Lafite Rothschild 1984
    Bordeaux – Pauillac
    84 PARKER THE WINE ADVOCATE: "The personality of Lafite comes through in the 1984 vintage. An elegant bouquet of herbaceous, cedary fruit is first class. New oak dominates the palate and some hard tannins exhibit a dryness at the finish. The 1984 is a light but well-balanced wine. Anticipated maturity: Now. Last tasted, 1/88."
    0,75 L
    654,50 €
    872,67 € / Liter
    1,5 L
    1.332,80 €
    888,53 € / Liter
    1992 Chateau Lafite Rothschild Pauillac
    Rotwein
    Chateau Lafite Rothschild 1992
    Bordeaux – Pauillac
    Vorhang auf fĂŒr eines der berĂŒhmtesten und besten WeingĂŒter der Welt: ChĂąteau Lafite Rothschild mit seinem Zweitwein Carruades de Lafite. Chateau Lafite Rothschild ist einer der 5 Premier Crus. 1234 wurde Chateau Lafite erstmal urkundlich erwĂ€hnt. Das Gut gehörte der Familie Segur, die Sie von ChĂąteau Calon Segur kennen. Der gleichen Familie gehörte damals ĂŒbrigens auch ChĂąteau Latour - da hĂ€tte man einheiraten mĂŒssen. Nachdem Chateau Lafite durch mehrere HĂ€nde ging, unter anderem den Vanderberghs aus DĂ€nemark, wurde es 1868 von Baron James de Rothschild erworben. Und erst seitdem heißt es Lafite Rothschild. Das aristokratische Chateau Lafite Rothschild liegt inmitten eines kleinen Parks. 112 Hektar stehen unter Reben, aber das GelĂ€nde, das zum Betrieb gehört, ist viel grĂ¶ĂŸer. So leben auf einer FlĂ€che von fast 50 Hektar, inmitten von Marschland, WĂ€ldern und Wiesen, KĂŒhe einer alten, wilden Rasse. Weder geben die Tiere Fleisch, noch werden sie gemolken. Sie dĂŒrfen einfach ein schönes Leben fĂŒhren. Und das haben Sie auch, wenn Sie sich mit dem Wein befassen, der hier gekeltert wird. Die CuvĂ©e des Grand Vin von Lafite Rothschild variiert von Jahr zu Jahr ein wenig. Er besteht zu 80% bis 95% aus Cabernet Sauvignon, Merlot schwankt zwischen 5% und 20%, Cabernet Franc und Petit Verdot sind mit je höchstens 5% enthalten. Übrigens: Wussten Sie, dass manche JahrgĂ€nge des Lafite fast reinsortige Cabernet Sauvignons sind? 1961 zum Beispiel, 1994 und auch 2013. Diese Weine sind ebenfalls ausnehmend gut, ihnen fehlt aber ein wenig die KomplexitĂ€t, zu der ein Lafite Rothschild fĂ€hig ist. Die Produktion des Grand Vin umfasst bis zu 20.000 Kisten, der Ausbau im Fass erfolgt fĂŒr 18 bis 20 Monate in komplett neuen FĂ€ssern.
    92 FALSTAFF
    17 WEINWISSER
    0,75 L
    737,80 €
    983,73 € / Liter
    1,5 L
    1.487,50 €
    991,67 € / Liter
    2011 Chateau Lafite Rothschild Pauillac
    Rotwein
    Chateau Lafite Rothschild 2011
    Bordeaux – Pauillac
    Vorhang auf fĂŒr eines der berĂŒhmtesten und besten WeingĂŒter der Welt: ChĂąteau Lafite Rothschild mit seinem Zweitwein Carruades de Lafite. Chateau Lafite Rothschild ist einer der 5 Premier Crus. 1234 wurde Chateau Lafite erstmal urkundlich erwĂ€hnt. Das Gut gehörte der Familie Segur, die Sie von ChĂąteau Calon Segur kennen. Der gleichen Familie gehörte damals ĂŒbrigens auch ChĂąteau Latour - da hĂ€tte man einheiraten mĂŒssen. Nachdem Chateau Lafite durch mehrere HĂ€nde ging, unter anderem den Vanderberghs aus DĂ€nemark, wurde es 1868 von Baron James de Rothschild erworben. Und erst seitdem heißt es Lafite Rothschild. Das aristokratische Chateau Lafite Rothschild liegt inmitten eines kleinen Parks. 112 Hektar stehen unter Reben, aber das GelĂ€nde, das zum Betrieb gehört, ist viel grĂ¶ĂŸer. So leben auf einer FlĂ€che von fast 50 Hektar, inmitten von Marschland, WĂ€ldern und Wiesen, KĂŒhe einer alten, wilden Rasse. Weder geben die Tiere Fleisch, noch werden sie gemolken. Sie dĂŒrfen einfach ein schönes Leben fĂŒhren. Und das haben Sie auch, wenn Sie sich mit dem Wein befassen, der hier gekeltert wird. Die CuvĂ©e des Grand Vin von Lafite Rothschild variiert von Jahr zu Jahr ein wenig. Er besteht zu 80% bis 95% aus Cabernet Sauvignon, Merlot schwankt zwischen 5% und 20%, Cabernet Franc und Petit Verdot sind mit je höchstens 5% enthalten. Übrigens: Wussten Sie, dass manche JahrgĂ€nge des Lafite fast reinsortige Cabernet Sauvignons sind? 1961 zum Beispiel, 1994 und auch 2013. Diese Weine sind ebenfalls ausnehmend gut, ihnen fehlt aber ein wenig die KomplexitĂ€t, zu der ein Lafite Rothschild fĂ€hig ist. Die Produktion des Grand Vin umfasst bis zu 20.000 Kisten, der Ausbau im Fass erfolgt fĂŒr 18 bis 20 Monate in komplett neuen FĂ€ssern.
    19 WEINWISSER
    96 WINE ENTHUSIAST
    95-96 THE WINE CELLAR INSIDER
    95 DECANTER
    94 JAMES SUCKLING
    94 FALSTAFF
    94 WINE SPECTATOR
    17,5 JANCIS ROBINSON
    90-93 THE WINE ADVOCATE
    0,75 L
    773,50 €
    1.031,33 € / Liter
    1989 Chateau Lafite Rothschild Pauillac
    Rotwein
    Chateau Lafite Rothschild 1989
    Bordeaux – Pauillac
    19 RENÈ GABRIELÂŽS BX TOTAL: "Samtenes, dichtes, komplexes, sĂŒsses, fein opulentes Bouquet, Pflaumen, DörrfrĂŒchte, Schwarztee, Korinthen, Minze, Schiefer, Mahagoni. Dichtverwobener, eleganter, vielschichtiger Gaumen mit konzentrierter Struktur, vielfĂ€ltiger, sĂŒsser Aromatik, langer, dichter Abgang. 19/20 trinken - 2040" 98 DECANTER: "Beautiful, rich and still extremely young, this is Lafite at its gulpable, elegant, sculpted, age-defying best. Deeply-spiced cassis notes are joined by touches of cedar - the result of a dry year that saw one of the earliest harvests since 1898. The grapes were picked with high alcohol and ripe tannins and they have absolutely lasted, and will continue to do so. The tannins are cradling the fruit, barely perceptible and yet still fully in control." 97 JAMES SUCKLING: "ChĂąteau Lafite-Rothschild Pauillac 1989: I have never been a huge fan of this Lafite but it seems to be coming into its own now. ItÂŽs a wine with a character of cloves and berries with hints plums. It shows loads of potpourri. Roses too. Full and so balanced. Tight and youthful. The winemaker at Lafite says that when he wants to show someone a perfect example of Pauillac this is the Lafite he pours. Maybe he is right?" 93 WINESPECTATOR: "Subtle, yet rich and decadent, offering meat, sweet berry and fresh leather on the nose. Full and very soft, with velvety tannins and a long, fruity finish. This has so much ripe fruit. Reserved and firm, this is turning to a very fine and shy Lafite. This is fresh and structured, but still holding back. I wouldnÂŽt wait, though.--ÂŽ89/ÂŽ99 Bordeaux blind retrospective (2009). Drink now." 93 THE WINE CELLAR INSIDER: "Still young, another decade will help the wine add to its cedar, spice box, spearmint, tobacco, cassis, earth, cigar ash and cherry nose. Medium bodied, tight and needed more air than a pop a pour, the wine is high toned and elegant in style."
    20 WEINWISSER
    98 DECANTER
    97 JAMES SUCKLING
    93 THE WINE CELLAR INSIDER
    93 WINE SPECTATOR
    90 THE WINE ADVOCATE
    0,75 L
    827,05 €
    1.102,73 € / Liter
    1999 Chateau Lafite Rothschild Pauillac
    Rotwein
    Chateau Lafite Rothschild 1999
    Bordeaux – Pauillac
    Vorhang auf fĂŒr eines der berĂŒhmtesten und besten WeingĂŒter der Welt: ChĂąteau Lafite Rothschild mit seinem Zweitwein Carruades de Lafite. Chateau Lafite Rothschild ist einer der 5 Premier Crus. 1234 wurde Chateau Lafite erstmal urkundlich erwĂ€hnt. Das Gut gehörte der Familie Segur, die Sie von ChĂąteau Calon Segur kennen. Der gleichen Familie gehörte damals ĂŒbrigens auch ChĂąteau Latour - da hĂ€tte man einheiraten mĂŒssen. Nachdem Chateau Lafite durch mehrere HĂ€nde ging, unter anderem den Vanderberghs aus DĂ€nemark, wurde es 1868 von Baron James de Rothschild erworben. Und erst seitdem heißt es Lafite Rothschild. Das aristokratische Chateau Lafite Rothschild liegt inmitten eines kleinen Parks. 112 Hektar stehen unter Reben, aber das GelĂ€nde, das zum Betrieb gehört, ist viel grĂ¶ĂŸer. So leben auf einer FlĂ€che von fast 50 Hektar, inmitten von Marschland, WĂ€ldern und Wiesen, KĂŒhe einer alten, wilden Rasse. Weder geben die Tiere Fleisch, noch werden sie gemolken. Sie dĂŒrfen einfach ein schönes Leben fĂŒhren. Und das haben Sie auch, wenn Sie sich mit dem Wein befassen, der hier gekeltert wird. Die CuvĂ©e des Grand Vin von Lafite Rothschild variiert von Jahr zu Jahr ein wenig. Er besteht zu 80% bis 95% aus Cabernet Sauvignon, Merlot schwankt zwischen 5% und 20%, Cabernet Franc und Petit Verdot sind mit je höchstens 5% enthalten. Übrigens: Wussten Sie, dass manche JahrgĂ€nge des Lafite fast reinsortige Cabernet Sauvignons sind? 1961 zum Beispiel, 1994 und auch 2013. Diese Weine sind ebenfalls ausnehmend gut, ihnen fehlt aber ein wenig die KomplexitĂ€t, zu der ein Lafite Rothschild fĂ€hig ist. Die Produktion des Grand Vin umfasst bis zu 20.000 Kisten, der Ausbau im Fass erfolgt fĂŒr 18 bis 20 Monate in komplett neuen FĂ€ssern.
    95 THE WINE ADVOCATE
    18 WEINWISSER
    94 DECANTER
    18 JANCIS ROBINSON
    94 WINE SPECTATOR
    93 THE WINE CELLAR INSIDER
    90 FALSTAFF
    0,75 L
    892,50 €
    1.190,00 € / Liter
    1,5 L
    1.880,20 €
    1.253,47 € / Liter
    1991 Chateau Lafite Rothschild Pauillac
    Rotwein
    Chateau Lafite Rothschild 1991
    Bordeaux – Pauillac
    Vorhang auf fĂŒr eines der berĂŒhmtesten und besten WeingĂŒter der Welt: ChĂąteau Lafite Rothschild mit seinem Zweitwein Carruades de Lafite. Chateau Lafite Rothschild ist einer der 5 Premier Crus. 1234 wurde Chateau Lafite erstmal urkundlich erwĂ€hnt. Das Gut gehörte der Familie Segur, die Sie von ChĂąteau Calon Segur kennen. Der gleichen Familie gehörte damals ĂŒbrigens auch ChĂąteau Latour - da hĂ€tte man einheiraten mĂŒssen. Nachdem Chateau Lafite durch mehrere HĂ€nde ging, unter anderem den Vanderberghs aus DĂ€nemark, wurde es 1868 von Baron James de Rothschild erworben. Und erst seitdem heißt es Lafite Rothschild. Das aristokratische Chateau Lafite Rothschild liegt inmitten eines kleinen Parks. 112 Hektar stehen unter Reben, aber das GelĂ€nde, das zum Betrieb gehört, ist viel grĂ¶ĂŸer. So leben auf einer FlĂ€che von fast 50 Hektar, inmitten von Marschland, WĂ€ldern und Wiesen, KĂŒhe einer alten, wilden Rasse. Weder geben die Tiere Fleisch, noch werden sie gemolken. Sie dĂŒrfen einfach ein schönes Leben fĂŒhren. Und das haben Sie auch, wenn Sie sich mit dem Wein befassen, der hier gekeltert wird. Die CuvĂ©e des Grand Vin von Lafite Rothschild variiert von Jahr zu Jahr ein wenig. Er besteht zu 80% bis 95% aus Cabernet Sauvignon, Merlot schwankt zwischen 5% und 20%, Cabernet Franc und Petit Verdot sind mit je höchstens 5% enthalten. Übrigens: Wussten Sie, dass manche JahrgĂ€nge des Lafite fast reinsortige Cabernet Sauvignons sind? 1961 zum Beispiel, 1994 und auch 2013. Diese Weine sind ebenfalls ausnehmend gut, ihnen fehlt aber ein wenig die KomplexitĂ€t, zu der ein Lafite Rothschild fĂ€hig ist. Die Produktion des Grand Vin umfasst bis zu 20.000 Kisten, der Ausbau im Fass erfolgt fĂŒr 18 bis 20 Monate in komplett neuen FĂ€ssern.
    90 JAMES SUCKLING
    0,75 L
    731,85 €
    975,80 € / Liter
    2014 Chateau Lafite Rothschild Pauillac
    Rotwein
    Chateau Lafite Rothschild 2014
    Bordeaux – Pauillac
    Vorhang auf fĂŒr eines der berĂŒhmtesten und besten WeingĂŒter der Welt: ChĂąteau Lafite Rothschild mit seinem Zweitwein Carruades de Lafite. Chateau Lafite Rothschild ist einer der 5 Premier Crus. 1234 wurde Chateau Lafite erstmal urkundlich erwĂ€hnt. Das Gut gehörte der Familie Segur, die Sie von ChĂąteau Calon Segur kennen. Der gleichen Familie gehörte damals ĂŒbrigens auch ChĂąteau Latour - da hĂ€tte man einheiraten mĂŒssen. Nachdem Chateau Lafite durch mehrere HĂ€nde ging, unter anderem den Vanderberghs aus DĂ€nemark, wurde es 1868 von Baron James de Rothschild erworben. Und erst seitdem heißt es Lafite Rothschild. Das aristokratische Chateau Lafite Rothschild liegt inmitten eines kleinen Parks. 112 Hektar stehen unter Reben, aber das GelĂ€nde, das zum Betrieb gehört, ist viel grĂ¶ĂŸer. So leben auf einer FlĂ€che von fast 50 Hektar, inmitten von Marschland, WĂ€ldern und Wiesen, KĂŒhe einer alten, wilden Rasse. Weder geben die Tiere Fleisch, noch werden sie gemolken. Sie dĂŒrfen einfach ein schönes Leben fĂŒhren. Und das haben Sie auch, wenn Sie sich mit dem Wein befassen, der hier gekeltert wird. Die CuvĂ©e des Grand Vin von Lafite Rothschild variiert von Jahr zu Jahr ein wenig. Er besteht zu 80% bis 95% aus Cabernet Sauvignon, Merlot schwankt zwischen 5% und 20%, Cabernet Franc und Petit Verdot sind mit je höchstens 5% enthalten. Übrigens: Wussten Sie, dass manche JahrgĂ€nge des Lafite fast reinsortige Cabernet Sauvignons sind? 1961 zum Beispiel, 1994 und auch 2013. Diese Weine sind ebenfalls ausnehmend gut, ihnen fehlt aber ein wenig die KomplexitĂ€t, zu der ein Lafite Rothschild fĂ€hig ist. Die Produktion des Grand Vin umfasst bis zu 20.000 Kisten, der Ausbau im Fass erfolgt fĂŒr 18 bis 20 Monate in komplett neuen FĂ€ssern.
    98 JAMES SUCKLING
    19 WEINWISSER
    97 FALSTAFF
    97 WINE ENTHUSIAST
    96 THE WINE CELLAR INSIDER
    95 THE WINE ADVOCATE
    95 DECANTER
    95 WINE SPECTATOR
    1,5 L
    1.642,20 €
    1.094,80 € / Liter
    2001 Chateau Lafite Rothschild Pauillac
    Rotwein
    Chateau Lafite Rothschild 2001
    Bordeaux – Pauillac
    Vorhang auf fĂŒr eines der berĂŒhmtesten und besten WeingĂŒter der Welt: ChĂąteau Lafite Rothschild mit seinem Zweitwein Carruades de Lafite. Chateau Lafite Rothschild ist einer der 5 Premier Crus. 1234 wurde Chateau Lafite erstmal urkundlich erwĂ€hnt. Das Gut gehörte der Familie Segur, die Sie von ChĂąteau Calon Segur kennen. Der gleichen Familie gehörte damals ĂŒbrigens auch ChĂąteau Latour - da hĂ€tte man einheiraten mĂŒssen. Nachdem Chateau Lafite durch mehrere HĂ€nde ging, unter anderem den Vanderberghs aus DĂ€nemark, wurde es 1868 von Baron James de Rothschild erworben. Und erst seitdem heißt es Lafite Rothschild. Das aristokratische Chateau Lafite Rothschild liegt inmitten eines kleinen Parks. 112 Hektar stehen unter Reben, aber das GelĂ€nde, das zum Betrieb gehört, ist viel grĂ¶ĂŸer. So leben auf einer FlĂ€che von fast 50 Hektar, inmitten von Marschland, WĂ€ldern und Wiesen, KĂŒhe einer alten, wilden Rasse. Weder geben die Tiere Fleisch, noch werden sie gemolken. Sie dĂŒrfen einfach ein schönes Leben fĂŒhren. Und das haben Sie auch, wenn Sie sich mit dem Wein befassen, der hier gekeltert wird. Die CuvĂ©e des Grand Vin von Lafite Rothschild variiert von Jahr zu Jahr ein wenig. Er besteht zu 80% bis 95% aus Cabernet Sauvignon, Merlot schwankt zwischen 5% und 20%, Cabernet Franc und Petit Verdot sind mit je höchstens 5% enthalten. Übrigens: Wussten Sie, dass manche JahrgĂ€nge des Lafite fast reinsortige Cabernet Sauvignons sind? 1961 zum Beispiel, 1994 und auch 2013. Diese Weine sind ebenfalls ausnehmend gut, ihnen fehlt aber ein wenig die KomplexitĂ€t, zu der ein Lafite Rothschild fĂ€hig ist. Die Produktion des Grand Vin umfasst bis zu 20.000 Kisten, der Ausbau im Fass erfolgt fĂŒr 18 bis 20 Monate in komplett neuen FĂ€ssern.
    19 WEINWISSER
    96 WINE SPECTATOR
    95 THE WINE CELLAR INSIDER
    94 THE WINE ADVOCATE
    0,75 L
    904,40 €
    1.205,87 € / Liter
    2012 Chateau Lafite Rothschild Pauillac
    Rotwein
    Chateau Lafite Rothschild 2012
    Bordeaux – Pauillac
    95 JAMES SUCKLING: "Superb structure for the vintage with blackcurrants, cedar, mushroom and sweet tobacco character. Full-bodied yet reserved and tight with an impressive density. Long finish. Better in 2020."
    0,75 L
    809,20 €
    1.078,93 € / Liter
    Mehr Produkte anzeigen:

    Chateau Lafite Rothschild – Wein oder Legende

    Das Gut war einst auch im Besitz der Familie Segur, die Sie von Chateau Calon Segur kennen. Der gleichen Familie gehörte damals ĂŒbrigens auch Chateau Latour - da hĂ€tte man einheiraten mĂŒssen. Nachdem Chateau Lafite durch mehrere HĂ€nde ging, unter anderem den Vanderberghs aus DĂ€nemark, wurde es 1868 von Baron James de Rothschild erworben. Und erst seitdem heißt es Lafite Rothschild. Das Weingut wird seit MĂ€rz 2018 von Saskia de Rothschild, der Tochter von Éric de Rothschild, geleitet.

    Die GrĂŒnde, warum Weinsammler Lafite Rothschild lieben

    Das aristokratische Chateau Lafite Rothschild liegt inmitten eines kleinen Parks in Pauillac im Medoc. Auf den Weinbergen werden die Rebsorten Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Petit Verdot und Merlot anhgebaut. Die Trauben werden bis heute von Hand gelesen, auf chemische DĂŒnger wird weitestgehend verzichtet. 112 Hektar AnbauflĂ€che stehen unter Reben, aber das GelĂ€nde, das zum Betrieb gehört, ist viel grĂ¶ĂŸer. So leben auf einer FlĂ€che von fast 50 Hektar, inmitten von Marschland, WĂ€ldern und Wiesen, KĂŒhe einer alten, wilden Rasse. Weder geben die Tiere Fleisch, noch werden sie gemolken. Sie dĂŒrfen einfach ein schönes Leben fĂŒhren. Und das haben Sie auch, wenn Sie sich mit dem Wein befassen, der hier gekeltert wird.

    Das Weingut stellt sogar die EichenfĂ€sser fĂŒr die 20-monatige Lagerung in den Barriques selbst her. Die Weine von Lafite Rothschild gehören zu den teuersten der Welt. Eine Flasche des Jahrgangs 1787, die aus dem Nachlass des amerikanischen PrĂ€sidenten Thomas Jefferson stammte, wurde im Jahr 1985 bei dem Auktionshaus Christie’s fĂŒr 160.000 Dollar versteigert.

    Das kann man zu Chateau Lafite Rothschild sagen, was nicht schon alle Welt weiß

    Eine schöne Anekdote zur sagenumwobenen QualitĂ€t der Lafite-Weine ist wohl die ĂŒber einen Arzt aus Bordeaux, der Marschall Richelieu um die Jahrhundertwende des 17./18. Jahrhunderts eine Flasche Lafite als das "angenehmste aller StĂ€rkungsmittel“ verschrieb. Nach der RĂŒckkehr des Marschalls an den Pariser Hof soll König Ludwig XV. bemerkt haben, dass Richelieu „um 25 Jahre jĂŒnger aussehe als vor seiner Abreise“. Man kann sich denken, was am Hof getrunken wurde.

    Darum sind die Weine von Chateau Lafite Rothschild so begehrt

    Die CuvĂ©e des Grand Vin von Lafite Rothschild variiert von Jahr zu Jahr ein wenig. Die Vinifikation besteht zu 80% bis 95% aus Cabernet Sauvignon, Merlot schwankt zwischen 5% und 20%, Cabernet Franc und Petit Verdot sind mit je höchstens 5% enthalten. Übrigens: Wussten Sie, dass manche JahrgĂ€nge des Lafite fast reinsortige Cabernet Sauvignons sind? 1961 zum Beispiel, 1994 und auch 2013. Diese Weine sind ebenfalls ausnehmend gut, ihnen fehlt aber ein wenig die KomplexitĂ€t, zu der ein Lafite Rothschild fĂ€hig ist. Die Produktion des Grand Vin aus Pauillac umfasst bis zu 20.000 Kisten, der Ausbau im Fass erfolgt fĂŒr 18 bis 20 Monate in komplett neuen FĂ€ssern.

    Rotweine von Chateau Lafite Rothschild kaufen

    Wussten Sie, dass eine Flasche 1869 Chateau Lafite Rothschild bei einer Versteigerung des Auktionshauses Sotheby’s von einem anonymen Bieter in Hongkong im Jahr 2010 fĂŒr mehr als 200.000 Dollar ersteigert wurde, der ihn zum damals teuersten Wein der Welt machte.

    Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter