Unger Weine TIPP: ROSÈ 2022 - jetzt bestellen!

Haut Medoc

Mit etwa 4.200 Hektar, 21 Gemeinden und 400 Chateaux ist das Haut Medoc die grĂ¶ĂŸte Appellation in Bordeaux. Die 21 Gemeinden oder Unter-Appellatoinen sind Blanquefort, Le Taillan, Parempuyre, Le Pian, Ludon, Macau, Arsac, Labarde, Avensan, Castelnau, Soussans, Arcins, Moulis, Listrac, Lamarque, Cussac, Saint-Laurent de Medoc, Saint-Sauveur, Cissac, Vertheuil or Saint-Seurin de Cadourne. Hiervon spielen das Listrac und Moulis von Ihrer Bedeutung und QualitĂ€t die Hauptrolle. Wichtig zu wissen, das Haut Medoc ist nicht gleichzusetzen mit dem Medoc, welches einerseits die ĂŒbergeordnete Regionsbezeichnung ist und neben dem Haut Medoc auch Margaux, St. Julien, Pauillac und St. Estephe beinhaltet. Andererseits ist das Medoc eine eigene Appellation. Obwohl lediglich 5 Haut Medoc GĂŒter in der Bordeaux Klassifikation von 1855 berĂŒcksichtigt wurden ist es die Appellation in der am meisten Cru Bourgeois existieren. Cabernet Sauvignon stellt die Hauptrebsorte, gefolgt von Merlot, Cabernet Franc, Malbec und Petit Verdot. Diese bringen innerhalb dieser großen Appellation aufgrund der unterschiedlichen Böden und den vielen Betrieben unterschiedlichste Stilrichtungen hervor, die stilistisch schwer einzuordnen sind, wie es eher der Fall ist in Regionen wie Margaux oder St. Emilion. In großen JahrgĂ€ngen findet man hier allerdings enorm gute Preis-/Leistungsweine.
WeingĂŒter aus der Appellation
Chateau Sociando Mallet
Chateau Sociando Mallet
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau Cantemerle
Chateau Cantemerle
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau La Lagune
Chateau La Lagune
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau Belgrave
Chateau Belgrave
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau La Tour Carnet
Chateau La Tour Carnet
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau Lanessan
Chateau Lanessan
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau Cambon La Pelouse
Chateau Cambon La Pelouse
Bordeaux – Margaux
Chateau Camensac
Chateau Camensac
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau Charmail
Chateau Charmail
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau Caronne Sainte Gemme
Chateau Caronne Sainte Gemme
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau Paloumey
Chateau Paloumey
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau Citran
Chateau Citran
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau Belle-Vue
Chateau Belle-Vue
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau Senejac
Chateau Senejac
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau dÂŽAgassac
Chateau dÂŽAgassac
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau Lamothe Bergeron
Chateau Lamothe Bergeron
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau Beaumont
Chateau Beaumont
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau Clos du Jaugueyron
Chateau Clos du Jaugueyron
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau DÂŽAurilhac
Chateau DÂŽAurilhac
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau Larrivaux
Chateau Larrivaux
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau Malescasse
Chateau Malescasse
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau Arnauld
Chateau Arnauld
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau de Gironville
Chateau de Gironville
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau Peyrabon
Chateau Peyrabon
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau Clement Pichon
Chateau Clement Pichon
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau du Retout
Chateau du Retout
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau Cissac
Chateau Cissac
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau Patache d Aux
Chateau Patache d Aux
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau Bernadotte
Chateau Bernadotte
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau Cornelie
Chateau Cornelie
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau du Cartillon
Chateau du Cartillon
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau Lestage Simon
Chateau Lestage Simon
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau Tour du Haut Moulin
Chateau Tour du Haut Moulin
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau Saint Paul
Chateau Saint Paul
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau Trois Moulins
Chateau Trois Moulins
Bordeaux – Haut Medoc
Chateau Liversan
Chateau Liversan
Bordeaux – Haut Medoc
Weine aus der Appellation
Sortieren nach: Relevanztriangle
22 Artikel
22 Artikel
Filter
    2019 Chateau Sociando Mallet Chateau Sociando Mallet Haut Medoc
    Rotwein
    Chateau Sociando Mallet 2019
    Bordeaux – Haut Medoc
    Chateau Sociando Mallet, im Ă€ußersten Norden des Medoc gelegen, genießt einen sagenhaften Blick ĂŒber die Gironde und verfĂŒgt ĂŒber extrem kieshaltige Böden, die einen perfekten Wasserabfluss ermöglichen. Im Jahr 1969 wurde es fĂŒr sage und schreibe 250.000 Franc, etwa 40.000 Euro, von Jean Gautreau erworben. Retrospektiv ein Mega-Deal, damals ein Investment, das von vielen belĂ€chelt wurde. Das ChateaugebĂ€ude war erodiert wie die Weinberge, die seit Jahren nicht bewirtschaftet wurden. 7 Hektar standen ohnehin nur noch unter Reben, heute sind es deren 83!, die sich auf 42% Cabernet Sauvignon, 54% Merlot und 4% Cabernet Franc mit einem durchschnittlichen Alter von 35 Jahren aufteilen. Gautreau investierte ĂŒber Jahre Unsummen in GebĂ€ude, Technik und Weinberge. Er verfolgte konsequent seinen hohen QualitĂ€tsanspruch und mittlerweile werden seine Weine unter Kennern mit zu den alterungsfĂ€higsten Rotweinen in ganz Bordeaux gezĂ€hlt, vor allem seit den großen Erfolgen des 1990ers, 1996ers, 2000ers und vieler anderer Top-JahrgĂ€nge. Seinen Chateau Sociando Mallet vermarktete er viele Jahre ĂŒber sein eigenes, bereits Jahre zuvor gegrĂŒndetes Negocianthaus. Im November 2019 leider, nachdem er 50 Jahre lang mit unglaublichem Erfolg dieses Kleinod an die Spitze des Klassements brachte, verstarb Jean Gautreau im Alter von 92 Jahren. 50 Jahre Chateau Sociando Mallet und das Lebenswerk von Jean Gautreau brachten dem Jahrgang 2019 ein Sonderetikett ein. Gautreaus Tochter Sylvie und der Enkel Arthur haben mittlerweile die ZĂŒgel in der Hand. /213
    95 JAMES SUCKLING
    95 DECANTER
    18 WEINWISSER
    94 JEB DUNNUCK
    93 THE WINE ADVOCATE
    90 WINE SPECTATOR
    0,375 L
    23,80 €
    63,47 € / Liter
    0,75 L
    39,50 €
    52,67 € / Liter
    1,5 L
    81,90 €
    54,60 € / Liter
    3,0 L
    245,00 €
    81,67 € / Liter
    2019 Chateau Senejac Chateau Senejac Haut Medoc
    Rotwein
    Chateau Senejac 2019
    Bordeaux – Haut Medoc
    Seit 1999 wird Chateau Senejac von der Familie Bignon Cordier bewirtschaftet, die auch die Besitzer des berĂŒhmten ChĂąteau Talbot sind. Es gehört zu den bekanntesten Chateaus des Haut-Medoc, die nicht klassifiziert sind. Das Weingut befindet sich unweit der Weinberge von Margaux, lediglich ein kleines StĂŒck außerhalb des kleinen Ortes Parempuyre im sĂŒdlichen Teil der Region Haut-MĂ©doc. Das Anwesen erstreckt sich ĂŒber eine FlĂ€che von 150 Hektar, wovon 38 Hektar mit Reben bepflanzt sind. Die hier kultivierten Reben bestehen zu 60% aus Cabernet Sauvignon, zu 25% aus Merlot und zu 15% aus Cabernet Franc.
    0,75 L
    16,50 €
    22,00 € / Liter
    2014 Chateau Sociando Mallet Chateau Sociando Mallet Haut Medoc
    Rotwein
    Chateau Sociando Mallet 2014
    Bordeaux – Haut Medoc
    Chateau Sociando Mallet, im Ă€ußersten Norden des Medoc gelegen, genießt einen sagenhaften Blick ĂŒber die Gironde und verfĂŒgt ĂŒber extrem kieshaltige Böden, die einen perfekten Wasserabfluss ermöglichen. Im Jahr 1969 wurde es fĂŒr sage und schreibe 250.000 Franc, etwa 40.000 Euro, von Jean Gautreau erworben. Retrospektiv ein Mega-Deal, damals ein Investment, das von vielen belĂ€chelt wurde. Das ChateaugebĂ€ude war erodiert wie die Weinberge, die seit Jahren nicht bewirtschaftet wurden. 7 Hektar standen ohnehin nur noch unter Reben, heute sind es deren 83!, die sich auf 42% Cabernet Sauvignon, 54% Merlot und 4% Cabernet Franc mit einem durchschnittlichen Alter von 35 Jahren aufteilen. Gautreau investierte ĂŒber Jahre Unsummen in GebĂ€ude, Technik und Weinberge. Er verfolgte konsequent seinen hohen QualitĂ€tsanspruch und mittlerweile werden seine Weine unter Kennern mit zu den alterungsfĂ€higsten Rotweinen in ganz Bordeaux gezĂ€hlt, vor allem seit den großen Erfolgen des 1990ers, 1996ers, 2000ers und vieler anderer Top-JahrgĂ€nge. Seinen Chateau Sociando Mallet vermarktete er viele Jahre ĂŒber sein eigenes, bereits Jahre zuvor gegrĂŒndetes Negocianthaus. Im November 2019 leider, nachdem er 50 Jahre lang mit unglaublichem Erfolg dieses Kleinod an die Spitze des Klassements brachte, verstarb Jean Gautreau im Alter von 92 Jahren. 50 Jahre Chateau Sociando Mallet und das Lebenswerk von Jean Gautreau brachten dem Jahrgang 2019 ein Sonderetikett ein. Gautreaus Tochter Sylvie und der Enkel Arthur haben mittlerweile die ZĂŒgel in der Hand. /213
    95 JAMES SUCKLING
    92 THE WINE ADVOCATE
    17 WEINWISSER
    90 DECANTER
    0,75 L
    34,50 €
    46,00 € / Liter
    2018 Chateau Sociando Mallet Chateau Sociando Mallet Haut Medoc
    Rotwein
    Chateau Sociando Mallet 2018
    Bordeaux – Haut Medoc
    Chateau Sociando Mallet, im Ă€ußersten Norden des Medoc gelegen, genießt einen sagenhaften Blick ĂŒber die Gironde und verfĂŒgt ĂŒber extrem kieshaltige Böden, die einen perfekten Wasserabfluss ermöglichen. Im Jahr 1969 wurde es fĂŒr sage und schreibe 250.000 Franc, etwa 40.000 Euro, von Jean Gautreau erworben. Retrospektiv ein Mega-Deal, damals ein Investment, das von vielen belĂ€chelt wurde. Das ChateaugebĂ€ude war erodiert wie die Weinberge, die seit Jahren nicht bewirtschaftet wurden. 7 Hektar standen ohnehin nur noch unter Reben, heute sind es deren 83!, die sich auf 42% Cabernet Sauvignon, 54% Merlot und 4% Cabernet Franc mit einem durchschnittlichen Alter von 35 Jahren aufteilen. Gautreau investierte ĂŒber Jahre Unsummen in GebĂ€ude, Technik und Weinberge. Er verfolgte konsequent seinen hohen QualitĂ€tsanspruch und mittlerweile werden seine Weine unter Kennern mit zu den alterungsfĂ€higsten Rotweinen in ganz Bordeaux gezĂ€hlt, vor allem seit den großen Erfolgen des 1990ers, 1996ers, 2000ers und vieler anderer Top-JahrgĂ€nge. Seinen Chateau Sociando Mallet vermarktete er viele Jahre ĂŒber sein eigenes, bereits Jahre zuvor gegrĂŒndetes Negocianthaus. Im November 2019 leider, nachdem er 50 Jahre lang mit unglaublichem Erfolg dieses Kleinod an die Spitze des Klassements brachte, verstarb Jean Gautreau im Alter von 92 Jahren. 50 Jahre Chateau Sociando Mallet und das Lebenswerk von Jean Gautreau brachten dem Jahrgang 2019 ein Sonderetikett ein. Gautreaus Tochter Sylvie und der Enkel Arthur haben mittlerweile die ZĂŒgel in der Hand. /213
    95 JAMES SUCKLING
    18 WEINWISSER
    94 DECANTER
    94 FALSTAFF
    93 THE WINE CELLAR INSIDER
    0,75 L
    37,50 €
    50,00 € / Liter
    1,5 L
    77,50 €
    51,67 € / Liter
    3,0 L
    215,00 €
    71,67 € / Liter
    2012 Chateau Sociando Mallet Chateau Sociando Mallet Haut Medoc
    Rotwein
    Chateau Sociando Mallet 2012
    Bordeaux – Haut Medoc
    Chateau Sociando Mallet, im Ă€ußersten Norden des Medoc gelegen, genießt einen sagenhaften Blick ĂŒber die Gironde und verfĂŒgt ĂŒber extrem kieshaltige Böden, die einen perfekten Wasserabfluss ermöglichen. Im Jahr 1969 wurde es fĂŒr sage und schreibe 250.000 Franc, etwa 40.000 Euro, von Jean Gautreau erworben. Retrospektiv ein Mega-Deal, damals ein Investment, das von vielen belĂ€chelt wurde. Das ChateaugebĂ€ude war erodiert wie die Weinberge, die seit Jahren nicht bewirtschaftet wurden. 7 Hektar standen ohnehin nur noch unter Reben, heute sind es deren 83!, die sich auf 42% Cabernet Sauvignon, 54% Merlot und 4% Cabernet Franc mit einem durchschnittlichen Alter von 35 Jahren aufteilen. Gautreau investierte ĂŒber Jahre Unsummen in GebĂ€ude, Technik und Weinberge. Er verfolgte konsequent seinen hohen QualitĂ€tsanspruch und mittlerweile werden seine Weine unter Kennern mit zu den alterungsfĂ€higsten Rotweinen in ganz Bordeaux gezĂ€hlt, vor allem seit den großen Erfolgen des 1990ers, 1996ers, 2000ers und vieler anderer Top-JahrgĂ€nge. Seinen Chateau Sociando Mallet vermarktete er viele Jahre ĂŒber sein eigenes, bereits Jahre zuvor gegrĂŒndetes Negocianthaus. Im November 2019 leider, nachdem er 50 Jahre lang mit unglaublichem Erfolg dieses Kleinod an die Spitze des Klassements brachte, verstarb Jean Gautreau im Alter von 92 Jahren. 50 Jahre Chateau Sociando Mallet und das Lebenswerk von Jean Gautreau brachten dem Jahrgang 2019 ein Sonderetikett ein. Gautreaus Tochter Sylvie und der Enkel Arthur haben mittlerweile die ZĂŒgel in der Hand. /213
    0,75 L
    37,50 €
    50,00 € / Liter
    2010 Chateau Lanessan Chateau Lanessan Haut Medoc
    Rotwein
    Chateau Lanessan 2010
    Bordeaux – Haut Medoc
    Wenn es auf einem Chateau in Bordeaux spukt, dann auf Chateau Lanessan. Mitten in der Einsamkeit gelegen, kurz vor der Appellationsgrenze von St. Julien thront Chateau Lanessan auf einem HĂŒgel. 1310 wurde dort nachweislich erstmals Wein produziert. Lassen Sie sich nicht davon abschrecken, dass Chateau Lanessan keine Klassifizierung hat. Als diese 1855 anstand, hatte der damalige Besitzer Louis Delbos schlicht vergessen, Muster zu schicken. Trotzdem lohnt sich in JahrgĂ€ngen wie 2000 der Kauf eines Lanessan. Dann nĂ€mlich werden auf Chateau Lanessan tolle, fruchtige Weine vinifiziert, die einen wunderbaren Trinkgenuss fĂŒr kleines Geld versprechen. Auf 80 Hektar wachsen die Reben von Lanessan, und zwar zu 60% Cabernet Sauvignon, 35% Merlot, 4% Petit Verdot und 1% Cabernet Franc. Der Wein lagert fĂŒr 12 Monate in einer Kombination aus einem Drittel neuer FĂ€sser, einem Drittel ein Jahr alter FĂ€sser und einem Drittel zwei Jahre alter FĂ€sser.
    92 JAMES SUCKLING
    0,75 L
    28,50 €
    38,00 € / Liter
    1990 Chateau Lanessan Chateau Lanessan Haut Medoc
    Rotwein
    Chateau Lanessan 1990
    Bordeaux – Haut Medoc
    Wenn es auf einem Chateau in Bordeaux spukt, dann auf Chateau Lanessan. Mitten in der Einsamkeit gelegen, kurz vor der Appellationsgrenze von St. Julien thront Chateau Lanessan auf einem HĂŒgel. 1310 wurde dort nachweislich erstmals Wein produziert. Lassen Sie sich nicht davon abschrecken, dass Chateau Lanessan keine Klassifizierung hat. Als diese 1855 anstand, hatte der damalige Besitzer Louis Delbos schlicht vergessen, Muster zu schicken. Trotzdem lohnt sich in JahrgĂ€ngen wie 2000 der Kauf eines Lanessan. Dann nĂ€mlich werden auf Chateau Lanessan tolle, fruchtige Weine vinifiziert, die einen wunderbaren Trinkgenuss fĂŒr kleines Geld versprechen. Auf 80 Hektar wachsen die Reben von Lanessan, und zwar zu 60% Cabernet Sauvignon, 35% Merlot, 4% Petit Verdot und 1% Cabernet Franc. Der Wein lagert fĂŒr 12 Monate in einer Kombination aus einem Drittel neuer FĂ€sser, einem Drittel ein Jahr alter FĂ€sser und einem Drittel zwei Jahre alter FĂ€sser.
    0,75 L
    53,55 €
    71,40 € / Liter
    2019 Chateau Camensac Chateau Camensac Haut Medoc
    Rotwein
    Chateau Camensac 2019
    Bordeaux – Haut Medoc
    Der Name von Camensac (Second de Camensac) geht auf ein paar findige Mönche aus dem 17. Jahrhundert zurĂŒck. Die bauten damals GrĂ€ben unterhalb der Kieskuppen, auf denen die Reben damals wuchsen und noch heute wachsen. So leiteten sie ĂŒberschĂŒssiges Regenwasser ab. Im lokalen Dialekt bedeutet Camensac so viel wie Wasserweg. Das setzt sich zusammen aus camens (Weg) und ac (Wasser). Das Gut verfĂŒgt ĂŒber 75 Hektar Weinberge, diese sind zu 60% mit Cabernet Sauvignon und zu 40% mit Merlot bestĂŒckt. Der Cabernet zieht aus den Kiesböden Fruchtigkeit, Temperament und MineralitĂ€t, in der CuvĂ©e mĂ€ĂŸigen ihn dann die alten Merlot-Reben mit ihrer verschwenderischen GroßzĂŒgigkeit an Volumen. 15 bis 18 Monate liegen die Weine von ChĂąteau Camensac in EichenfĂ€ssern, bevor sie in die Flasche kommen. 40% der Barriques wird jedes Jahr erneuert.
    93 DECANTER
    92 JAMES SUCKLING
    91 THE WINE ADVOCATE
    90 FALSTAFF
    90 THE WINE CELLAR INSIDER
    0,75 L
    29,90 €
    39,87 € / Liter
    2019 Chateau La Tour Carnet Chateau La Tour Carnet Haut Medoc
    Rotwein
    Chateau La Tour Carnet 2019
    Bordeaux – Haut Medoc
    Chateau La Tour Carnet - Bernard Magrez, dem außerdem noch ein paar andere ChĂąteaux gehören, ist seit einigen Jahren Besitzer dieses 126 Hektar großen Betriebes. La Tour Carnet soll eines der Ă€ltesten GebĂ€ude des gesamten Medoc sein, einige Teile des Mauerwerks stammen wohl aus dem 11. Jahrhundert. Als Magrez Chateau La Tour Carnet ĂŒbernahm, brachte er auch gleich Michel Rolland mit, der sich sofort mit der ihm eigenen Akribie um das Winemaking kĂŒmmerte. Und seitdem gehen die QualitĂ€ten durch die Decke. Bedenken Sie nur, was sich auf Chateau Pape Clement alles getan hat, seit Magrez dort das Ruder ĂŒbernahm. Es wird sich also lohnen, auch La Tour Carnet im Auge zu behalten. In den insgesamt 73 Hektar großen Weinbergen stehen zu 50% Merlot, 45% Cabernet Sauvignon, 3% Cabernet Franc und 2% Petit Verdot.
    0,75 L
    34,50 €
    46,00 € / Liter
    2019 Chateau Belle-Vue Chateau Belle-Vue Haut Medoc
    Rotwein
    Chateau Belle-Vue 2019
    Bordeaux – Haut Medoc
    Chateau Belle-Vue ist seit dem Jahrgang 2004 einer der Haut Medoc-Geheimtipps. Vincent Mulliez, zuvor als Investmentbanker in London tĂ€tig, hatte dieses 10 ha kleine Chateau gemeinsam mit Chateau Gironville und Chateau Bolaire ĂŒbernommen. Unter seiner Leitung ist die QualitĂ€t von Belle-Vue sprunghaft angestiegen. Seine hervorragende Arbeit sprach sich rasch herum und daher wurde er auch von der Familie Lorenzetti zum Direktor der Chateaux Pedesclaux und Lilian Ladouys bestimmt. Leider ist Vincent im Sommer 2010 völlig ĂŒberraschend im Alter von 44 Jahren verstorben. Sein langjĂ€hrige Wegbegleiter und technischer Direktor Vincent Bache-Gabrielsen wird die Arbeit fortfĂŒhren. Der grĂ¶ĂŸte Teil der RebflĂ€che von Belle-Vue ist mit Cabernet Sauvignon (50%) bestockt, gefolgt von Merlot (27 %), Petit Verdot (20 %) und dem seltenen Carmenere (3 %). Das Durchschnittsalter der Reben betrĂ€gt 30 Jahre. Belle-Vue liegt direkt neben Chateau Giscours und der dort vorhandene tiefe Kieselboden (7-10 Meter) sorgt fĂŒr perfekte Drainage. 12 bis 16 Monate wird der Wein in Barriques bester Herkunft ausgebaut. 40 % der FĂ€sser sind neu. Das ist ein Chateau, dass Sie sich merken mĂŒssen!
    18 WEINWISSER
    93 DECANTER
    92 JEB DUNNUCK
    92 WINE ENTHUSIAST
    91 JAMES SUCKLING
    91 THE WINE CELLAR INSIDER
    0,75 L
    23,80 €
    31,73 € / Liter
    2014 Chateau Belgrave Chateau Belgrave Haut Medoc
    Rotwein
    Chateau Belgrave 2014
    Bordeaux – Haut Medoc
    Chateau Belgrave (Zweitwein Diane de Belgrave) trennt lediglich ein Bach von Chateau Lagrange, dieses liegt direkt an der Grenze zu Saint Julien in der Appellation Haut-Medoc. Auf den 59 ha großen WeingĂ€rten von Belgrave, das seit 1979 im Besitz des Bordelaiser Weinhandelshaus Dourthe liegt, werden hauptsĂ€chlich die Rebsorten Merlot und Cabernet Sauvignon angebaut. Belgrave produziert jĂ€hrlich durchschnittlich 220.000 Flaschen.
    18 WEINWISSER
    92 JAMES SUCKLING
    92 WINE ENTHUSIAST
    90 THE WINE CELLAR INSIDER
    0,75 L
    29,90 €
    39,87 € / Liter
    1990 Chateau Camensac Chateau Camensac Haut Medoc
    Rotwein
    Chateau Camensac 1990
    Bordeaux – Haut Medoc
    Der Name von Camensac (Second de Camensac) geht auf ein paar findige Mönche aus dem 17. Jahrhundert zurĂŒck. Die bauten damals GrĂ€ben unterhalb der Kieskuppen, auf denen die Reben damals wuchsen und noch heute wachsen. So leiteten sie ĂŒberschĂŒssiges Regenwasser ab. Im lokalen Dialekt bedeutet Camensac so viel wie Wasserweg. Das setzt sich zusammen aus camens (Weg) und ac (Wasser). Das Gut verfĂŒgt ĂŒber 75 Hektar Weinberge, diese sind zu 60% mit Cabernet Sauvignon und zu 40% mit Merlot bestĂŒckt. Der Cabernet zieht aus den Kiesböden Fruchtigkeit, Temperament und MineralitĂ€t, in der CuvĂ©e mĂ€ĂŸigen ihn dann die alten Merlot-Reben mit ihrer verschwenderischen GroßzĂŒgigkeit an Volumen. 15 bis 18 Monate liegen die Weine von ChĂąteau Camensac in EichenfĂ€ssern, bevor sie in die Flasche kommen. 40% der Barriques wird jedes Jahr erneuert.
    0,75 L
    53,55 €
    71,40 € / Liter
    2012 Chateau La Lagune Chateau La Lagune Haut Medoc
    Rotwein
    Chateau La Lagune 2012
    Bordeaux – Haut Medoc
    CHATEAU LA LAGUNE ist das erste namhafte Chateau, auf das man trifft, fĂ€hrt man von Bordeaux in Richtung Norden. Die Geschichte dieses 3. GewĂ€chses reicht bis in das 16. Jahrhundert zurĂŒck. Seit dem Jahrgang 2004 ist die junge CAROLINE FREY nicht nur Inhaberin sondern ebenso Direktorin dieses beeindruckenden Gutes, dass als 3. GewĂ€chs klassifiziert ist. Die Familie Frey, ebenso Anteilseigner des Champagnerhauses Billecart Salmon, sorgte fĂŒr Aufsehen, als sie nach dem Verkauf ihres Champagnerhauses Ayala das namhafte Rhone Weingut Jaboulet erwarb. Beeindruckende 150 Hektar umfasst CHATEAU LA LAGUNE, die 85 unter Reben stehenden Hektar werden nach einer langen Umstellungsphase seit einigen Jahren organisch bewirtschaftet. Dabei sind die Ă€ltesten Reben mittlerweile mehr als 80 Jahre alt und verteilen sich in der Summe zu 60% auf Cabernet Sauvignon, 30% Merlot und bemerkenswerten 10% Petit Verdot. Vinifiziert wird in 72 Temperatur-kontrollierten Edelstahltanks, die von 22 Hektoliter bis 200 Hektoliter reichen. Der anschließende Ausbau erfolgt in 50% neuen Barriques, wobei CHATEAU LA LAGUNE eine Ă€hnliche Vorgehensweise praktiziert wie Chateau Haut Brion oder Abreu Vineyards in Kalifornien, nĂ€mlich die Cuvee fertig zu assemblieren, bevor sie in die Barriques gelangt. Und das Ergebnis spricht fĂŒr sich, CHATEAU LA LAGUNE produziert Jahr fĂŒr Jahr Top-Weine auf konstant hohem Niveau.
    92 DECANTER
    91 JAMES SUCKLING
    91 THE WINE CELLAR INSIDER
    0,75 L
    49,98 €
    66,64 € / Liter
    1986 Chateau Sociando Mallet Chateau Sociando Mallet Haut Medoc
    Rotwein
    Chateau Sociando Mallet 1986
    Bordeaux – Haut Medoc
    Chateau Sociando Mallet, im Ă€ußersten Norden des Medoc gelegen, genießt einen sagenhaften Blick ĂŒber die Gironde und verfĂŒgt ĂŒber extrem kieshaltige Böden, die einen perfekten Wasserabfluss ermöglichen. Im Jahr 1969 wurde es fĂŒr sage und schreibe 250.000 Franc, etwa 40.000 Euro, von Jean Gautreau erworben. Retrospektiv ein Mega-Deal, damals ein Investment, das von vielen belĂ€chelt wurde. Das ChateaugebĂ€ude war erodiert wie die Weinberge, die seit Jahren nicht bewirtschaftet wurden. 7 Hektar standen ohnehin nur noch unter Reben, heute sind es deren 83!, die sich auf 42% Cabernet Sauvignon, 54% Merlot und 4% Cabernet Franc mit einem durchschnittlichen Alter von 35 Jahren aufteilen. Gautreau investierte ĂŒber Jahre Unsummen in GebĂ€ude, Technik und Weinberge. Er verfolgte konsequent seinen hohen QualitĂ€tsanspruch und mittlerweile werden seine Weine unter Kennern mit zu den alterungsfĂ€higsten Rotweinen in ganz Bordeaux gezĂ€hlt, vor allem seit den großen Erfolgen des 1990ers, 1996ers, 2000ers und vieler anderer Top-JahrgĂ€nge. Seinen Chateau Sociando Mallet vermarktete er viele Jahre ĂŒber sein eigenes, bereits Jahre zuvor gegrĂŒndetes Negocianthaus. Im November 2019 leider, nachdem er 50 Jahre lang mit unglaublichem Erfolg dieses Kleinod an die Spitze des Klassements brachte, verstarb Jean Gautreau im Alter von 92 Jahren. 50 Jahre Chateau Sociando Mallet und das Lebenswerk von Jean Gautreau brachten dem Jahrgang 2019 ein Sonderetikett ein. Gautreaus Tochter Sylvie und der Enkel Arthur haben mittlerweile die ZĂŒgel in der Hand. /213
    18 WEINWISSER
    94 WINE SPECTATOR
    0,75 L
    101,15 €
    134,87 € / Liter
    2000 Chateau Cantemerle Chateau Cantemerle Haut Medoc
    Rotwein
    Chateau Cantemerle 2000
    Bordeaux – Haut Medoc
    Cantemerle (Zweitwein Les Allees de Cantemerle) zeichnet sich durch komplexe, ausgewogene und raffinierte Weine aus. Das liegt unter anderem daran, dass die Weinberge von Chateau Cantemerle - stolze 91 Hektar - unterschiedlichen geologischen und klimatischen Bedingungen ausgesetzt sind. Nachdem Cantemerle mehrere Jahrhunderte lang im Besitz zweier Familien war, gehört ChĂąteau Cantemerle seit 1981 zum Grundvermögen der Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit des Baugewerbes (SMABTP). Die GrĂŒndung wird auf das Jahr 1576 datiert, dementsprechend reich ist das historische Erbe des Besitzes. Der Park dĂŒrfte zu den grĂ¶ĂŸten und schönsten des ganzen Bordelais zĂ€hlen. Die CuvĂ©e des Betriebs besteht aus 60% Cabernet Sauvignon, 30% Merlot, 6% Cabernet Franc und 4% Petit Verdot. Die Reifezeit im Barrique ist mit 12 bis 14 Monaten vergleichsweise kurz. Jahr fĂŒr Jahr werden 40% der FĂ€sser erneuert.
    17 JANCIS ROBINSON
    91 WINE SPECTATOR
    90 JAMES SUCKLING
    0,75 L
    65,45 €
    87,27 € / Liter
    1999 Chateau Sociando Mallet Chateau Sociando Mallet Haut Medoc
    Rotwein
    Chateau Sociando Mallet 1999
    Bordeaux – Haut Medoc
    Chateau Sociando Mallet, im Ă€ußersten Norden des Medoc gelegen, genießt einen sagenhaften Blick ĂŒber die Gironde und verfĂŒgt ĂŒber extrem kieshaltige Böden, die einen perfekten Wasserabfluss ermöglichen. Im Jahr 1969 wurde es fĂŒr sage und schreibe 250.000 Franc, etwa 40.000 Euro, von Jean Gautreau erworben. Retrospektiv ein Mega-Deal, damals ein Investment, das von vielen belĂ€chelt wurde. Das ChateaugebĂ€ude war erodiert wie die Weinberge, die seit Jahren nicht bewirtschaftet wurden. 7 Hektar standen ohnehin nur noch unter Reben, heute sind es deren 83!, die sich auf 42% Cabernet Sauvignon, 54% Merlot und 4% Cabernet Franc mit einem durchschnittlichen Alter von 35 Jahren aufteilen. Gautreau investierte ĂŒber Jahre Unsummen in GebĂ€ude, Technik und Weinberge. Er verfolgte konsequent seinen hohen QualitĂ€tsanspruch und mittlerweile werden seine Weine unter Kennern mit zu den alterungsfĂ€higsten Rotweinen in ganz Bordeaux gezĂ€hlt, vor allem seit den großen Erfolgen des 1990ers, 1996ers, 2000ers und vieler anderer Top-JahrgĂ€nge. Seinen Chateau Sociando Mallet vermarktete er viele Jahre ĂŒber sein eigenes, bereits Jahre zuvor gegrĂŒndetes Negocianthaus. Im November 2019 leider, nachdem er 50 Jahre lang mit unglaublichem Erfolg dieses Kleinod an die Spitze des Klassements brachte, verstarb Jean Gautreau im Alter von 92 Jahren. 50 Jahre Chateau Sociando Mallet und das Lebenswerk von Jean Gautreau brachten dem Jahrgang 2019 ein Sonderetikett ein. Gautreaus Tochter Sylvie und der Enkel Arthur haben mittlerweile die ZĂŒgel in der Hand. /213
    17 WEINWISSER
    90 THE WINE ADVOCATE
    0,75 L
    65,00 €
    86,67 € / Liter
    2010 Chateau La Tour Carnet Chateau La Tour Carnet Haut Medoc
    Rotwein
    Chateau La Tour Carnet 2010
    Bordeaux – Haut Medoc
    Chateau La Tour Carnet - Bernard Magrez, dem außerdem noch ein paar andere ChĂąteaux gehören, ist seit einigen Jahren Besitzer dieses 126 Hektar großen Betriebes. La Tour Carnet soll eines der Ă€ltesten GebĂ€ude des gesamten Medoc sein, einige Teile des Mauerwerks stammen wohl aus dem 11. Jahrhundert. Als Magrez Chateau La Tour Carnet ĂŒbernahm, brachte er auch gleich Michel Rolland mit, der sich sofort mit der ihm eigenen Akribie um das Winemaking kĂŒmmerte. Und seitdem gehen die QualitĂ€ten durch die Decke. Bedenken Sie nur, was sich auf Chateau Pape Clement alles getan hat, seit Magrez dort das Ruder ĂŒbernahm. Es wird sich also lohnen, auch La Tour Carnet im Auge zu behalten. In den insgesamt 73 Hektar großen Weinbergen stehen zu 50% Merlot, 45% Cabernet Sauvignon, 3% Cabernet Franc und 2% Petit Verdot.
    1,5 L
    83,30 €
    55,53 € / Liter
    3,0 L
    166,60 €
    55,53 € / Liter
    1989 Chateau Sociando Mallet Chateau Sociando Mallet Haut Medoc
    Rotwein
    Chateau Sociando Mallet 1989
    Bordeaux – Haut Medoc
    Chateau Sociando Mallet, im Ă€ußersten Norden des Medoc gelegen, genießt einen sagenhaften Blick ĂŒber die Gironde und verfĂŒgt ĂŒber extrem kieshaltige Böden, die einen perfekten Wasserabfluss ermöglichen. Im Jahr 1969 wurde es fĂŒr sage und schreibe 250.000 Franc, etwa 40.000 Euro, von Jean Gautreau erworben. Retrospektiv ein Mega-Deal, damals ein Investment, das von vielen belĂ€chelt wurde. Das ChateaugebĂ€ude war erodiert wie die Weinberge, die seit Jahren nicht bewirtschaftet wurden. 7 Hektar standen ohnehin nur noch unter Reben, heute sind es deren 83!, die sich auf 42% Cabernet Sauvignon, 54% Merlot und 4% Cabernet Franc mit einem durchschnittlichen Alter von 35 Jahren aufteilen. Gautreau investierte ĂŒber Jahre Unsummen in GebĂ€ude, Technik und Weinberge. Er verfolgte konsequent seinen hohen QualitĂ€tsanspruch und mittlerweile werden seine Weine unter Kennern mit zu den alterungsfĂ€higsten Rotweinen in ganz Bordeaux gezĂ€hlt, vor allem seit den großen Erfolgen des 1990ers, 1996ers, 2000ers und vieler anderer Top-JahrgĂ€nge. Seinen Chateau Sociando Mallet vermarktete er viele Jahre ĂŒber sein eigenes, bereits Jahre zuvor gegrĂŒndetes Negocianthaus. Im November 2019 leider, nachdem er 50 Jahre lang mit unglaublichem Erfolg dieses Kleinod an die Spitze des Klassements brachte, verstarb Jean Gautreau im Alter von 92 Jahren. 50 Jahre Chateau Sociando Mallet und das Lebenswerk von Jean Gautreau brachten dem Jahrgang 2019 ein Sonderetikett ein. Gautreaus Tochter Sylvie und der Enkel Arthur haben mittlerweile die ZĂŒgel in der Hand. /213
    90 THE WINE ADVOCATE
    0,75 L
    99,00 €
    132,00 € / Liter
    1988 Chateau Liversan Chateau Liversan Haut Medoc
    Rotwein
    Chateau Liversan 1988
    Bordeaux – Haut Medoc
    Chateau Liversan, dessen Wurzeln bis ins 18. Jahrhundert zurĂŒck reichen, liegt in Saint Saveur, einem malerischen Dorf im MĂ©doc. Nach mehreren Besitzerwechseln, zuletzt durch Prince Guy de Polignac, einst Mitinhaber des Champagnerhauses Pommery, gehört Chateau Liversan seit Ende der 90- er Jahre Jean-Michael Lapalu, der einige weitere Chateaux wie Patache d’Aux, Plagnac, Leboscq, Lacombe Noaillac, Lieujean und Fonpigueyre sein eigen nennt. Auf den ca. 30 ha Kiesböden, auf denen ĂŒbrigens auch die benachbarten Grand Crus ClassĂ©es stehen, sind 50% Cabernet Sauvignon, 40% Merlot und ein kleiner Anteil Petit Verdot und Cabernet Franc angebaut, die im technisch bestens ausgestatteten Keller zu beachtenswerten und zugĂ€nglichen Haut-MĂ©doc Weinen mit dunkler Farbe, seidiger Taninstruktur und reifen Beerenaromen vinifiziert werden.
    0,75 L
    59,50 €
    79,33 € / Liter
    1988 Chateau Sociando Mallet Chateau Sociando Mallet Haut Medoc
    Rotwein
    Chateau Sociando Mallet 1988
    Bordeaux – Haut Medoc
    Chateau Sociando Mallet, im Ă€ußersten Norden des Medoc gelegen, genießt einen sagenhaften Blick ĂŒber die Gironde und verfĂŒgt ĂŒber extrem kieshaltige Böden, die einen perfekten Wasserabfluss ermöglichen. Im Jahr 1969 wurde es fĂŒr sage und schreibe 250.000 Franc, etwa 40.000 Euro, von Jean Gautreau erworben. Retrospektiv ein Mega-Deal, damals ein Investment, das von vielen belĂ€chelt wurde. Das ChateaugebĂ€ude war erodiert wie die Weinberge, die seit Jahren nicht bewirtschaftet wurden. 7 Hektar standen ohnehin nur noch unter Reben, heute sind es deren 83!, die sich auf 42% Cabernet Sauvignon, 54% Merlot und 4% Cabernet Franc mit einem durchschnittlichen Alter von 35 Jahren aufteilen. Gautreau investierte ĂŒber Jahre Unsummen in GebĂ€ude, Technik und Weinberge. Er verfolgte konsequent seinen hohen QualitĂ€tsanspruch und mittlerweile werden seine Weine unter Kennern mit zu den alterungsfĂ€higsten Rotweinen in ganz Bordeaux gezĂ€hlt, vor allem seit den großen Erfolgen des 1990ers, 1996ers, 2000ers und vieler anderer Top-JahrgĂ€nge. Seinen Chateau Sociando Mallet vermarktete er viele Jahre ĂŒber sein eigenes, bereits Jahre zuvor gegrĂŒndetes Negocianthaus. Im November 2019 leider, nachdem er 50 Jahre lang mit unglaublichem Erfolg dieses Kleinod an die Spitze des Klassements brachte, verstarb Jean Gautreau im Alter von 92 Jahren. 50 Jahre Chateau Sociando Mallet und das Lebenswerk von Jean Gautreau brachten dem Jahrgang 2019 ein Sonderetikett ein. Gautreaus Tochter Sylvie und der Enkel Arthur haben mittlerweile die ZĂŒgel in der Hand. /213
    0,75 L
    69,50 €
    92,67 € / Liter
    Mehr Produkte anzeigen:
    Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter