Kontakt: +49-805295138-0 oder [email protected]
Mouton Rothschild - 5 Mal 100 Punkte!
Weinvorhersage vom 25. Oktober 2021

Mouton Rothschild - 5 Mal 100 Punkte!

Wenn in PARKERs WINEADVOCATE 100 PUNKTE stehen, ist das bereits ein solides Statement. Wenn darüber hinaus aber ANTONIO GALLONI 100 Punkte vergibt, JAMES SUCKLING 100 Punkte vermeldet und JEB DUNNUCK wie auch THE WINE CELLAR INSIDER den 100 Punkte-Joker ziehen, kann es sich nur um einen magischen Wein, einen Jahrhundertwein handeln! So der Fall mit 2016 CHATEAU MOUTON ROTHSCHILD.   Kurz ein historischer Rückblick, dessen Wurzeln in Deutschland liegen. Meyer Amschel Rothschild, im Jahr 1744 in Frankfurt geboren, war äußerst erfolgreich im Handel tätig. Alten Urkunden zur Folge stammt der Name Rothschild übrigens bereits aus der Zeit vor 1600, als Hausnamen noch Verwendung fanden, und die Familie für mehrere Generationen im Haus „Zum Rothen Schild“ wohnte. Die Folgegenerationen von Meyer Amschel Rothschild waren nicht minder erfolgreich, bereits 1757 aber ging einer der Rothschilds bei Oppenheimer in Hannover zur Lehre, was 1804 zur Gründung einer eigenen Bank in London führte. 1853 schließlich, zwei Jahre vor dem offiziellen 1855 Classement, erwarb Nathaniel de Rothschild Brane Mouton, später Mouton Rothschild - der Start der Familie im Weinbusiness. 1973 schließlich erlangte CHATEAU MOUTON ROTHSCHILD den offiziellen Status eines Ersten Gewächses, das einzige Chateau übrigens, dem dieser Coup nach 1855 gelang. Zuvor allerdings wurden bereits viele grandiose Jahrgänge auf diesem Gut produziert, Weine wie 1929, 1945, 1947, ausnahmslos Ikonen, die Geschichte schrieben.   Und wir können Ihnen nun 2016 CHATEAU MOUTON ROTHSCHILD aus unseren eigenen Kellern anbieten, perfekte Lagerung, direkt aus Bordeaux ohne Umwege, in der damaligen Subskription importiert. Und die Bewertungen sprechen eine deutliche Sprache, 2016 CHATEAU MOUTON ROTHSCHILD ist ein absoluter Jahrhundertwein, der preislich noch erheblich Abstand zu Jahrgängen wie 2000 oder 1982 hat. Original-Holzkisten dieses Weins werden einmal ein Vermögen kosten, zu guter Recht, denn was Philippe Dhalluin hier produziert hat, ist an Perfektion, Aromatik, Dekadenz und Komplexität nicht zu überbieten - ein 100 Punkte Wein!  

Lesen Sie sich bitte einmal diese Bewertungen durch, die weiteren 98 Punkte und 99 Punkte Bewertungen finden Sie auf unserer Page.  

100 THE WINEADVOCATE:

"Composed of 83% Cabernet Sauvignon, 15% Merlot, 1% Cabernet Franc and 1% Petit Verdot, the 2016 Mouton Rothschild has an opaque garnet-purple color. WOW—the nose explodes from the glass with powerful blackcurrant cordial, black raspberries, blueberry pie and melted chocolate notions, plus suggestions of aniseed, camphor, lifted kirsch and the faintest waft of a subtle floral perfume in the background. Full-bodied, concentrated, bold and totally seductive in the mouth, it has very fine-grained, silt-like tannins, while jam-packed with tightly wound fruit layers, finishing in this wonderful array of mineral sparks. Magic." 100 THE WINECELLARINSIDER:
"The nose can only be described as black currant liqueur. From there you find 5 spice, blackberry and wild cherry. The barrel aging has really concentrated this wine. Unctuous, intense, concentrated and flat out, delicious. It is not often Pauillac is described as decadent. But that is exactly what takes place here. The wine covers every taste receptor on your palate. If you have the chance to taste this elixir, don't pass on it. If you have the disposable income to lay this incredible wine down, do it,. As this is going to be impossibly expensive as it matures." 100 JAMES SUCKLING:
"Dark ruby, purple color. Aromas of blackcurrants, black truffle, crushed stone, licorice and hints of tar. Full-bodied, deep and vertical on the palate, drawing you in and down. The structure is very tannic and powerful, yet the tannins are folded into the wine. One of the most powerful Moutons ever for me. Try after 2027." 100 ANTONIO GALLONI:
„A towering, thrilling wine, the 2016 Mouton Rothschild is unbelievably beautiful today. Aromatics, fruit density and vertical structure all come together. In the glass, the 2016 is remarkably vivid and powerful, and yet a gentler, more feminine side emerges with time in the glass. The intense, mineral, savory profile recalls the 1986, but the 2016 has more grace, inner sweetness and sophistication than that wine. Even so, the 2016 is going to need at least a number of years in bottle before it starts drinking well, although it won't be the bruiser the 1986 remains to this day. This is breathtaking wine from Mouton, Tecnical Director Philippe Dhalluin and his team." 100 JEB DUNNUCK:
"Along with the Château Lafite, the 2016 Château Mouton Rothschild is the wine of the vintage from the Médoc and is a truly profound, magical, blockbuster wine in every sense. It’s based on 83% Cabernet Sauvignon, 15% Merlot, and the rest Cabernet Franc and Petit Verdot, raised in new French oak. Boasting a saturated purple color as well as an extraordinary bouquet of thick black fruits, lead pencil shavings, new saddle leather, and burning embers, with just a hint of its oak upbringing, this beauty hits the palate with a mammoth amount of fruit and texture yet stays fresh, pure, and light on its feet, with a thrilling sense of minerality as well as building tannins on the finish. It’s one of the most profound young wines I’ve ever tasted, and while it will probably keep for three-quarters of a decade, it offers pleasure even today. Bravo!"
2016 Chateau Mouton Rothschild Pauillac
Rotwein
Chateau Mouton Rothschild 2016
Bordeaux – Pauillac
Chateau Mouton Rothschild (Zweitwein Petit Mouton, Weisswein Aile d´Argent Blanc) - ohne Zweifel ist es der bekannteste Name in ganz Bordeaux. Dabei war Mouton Rothschild zunächst gar kein Premier Cru. Mittlerweile zählt Mouton Rothschild jedoch zu dem Kreis der 5 Premier Cru. Der unbeirrbare Baron Philippe de Rothschild schaffte es nach Jahren harter Arbeit, dass Chateau Mouton Rothschild 1973 zum Premier Cru aufgewertet wurde - es war das einzige Mal, dass einem Chateau dies gelang. Wer jemals die großen Jahrgänge von Mouton Rothschild im Glas hatte, wird bestätigen, dass das mit Recht geschah. Die Cuvée des Grand Vin besteht zu 80% aus Cabernet Sauvignon, 16% Merlot, 3% Cabernet Franc und 1% Petit Verdot. Direktor von Chateau Mouton Rothschild ist der sympathische Herve Gouin, der den langjährigen Direktor Herve Berland im Jahr 2012, ablöste. Seit 1993 wird auf Chateau Mouton Rothschild auch wieder der Weißwein produziert wird. Der Name ist Aile d'Argent, der silberne Flügel. 51% Sauvignon Blanc, 47% Semillon und 2% Muscadelle sind in diesem Barrique-gereiften Medoc enthalten. Mouton Rothschild ist nach Anmeldung jedem Besucher zugänglich, ein beeindruckendes Erlebnis, das man als Liebhaber großer Weine nicht verpassen darf. Allein das Museum ist einen Besuch wert. Dort lassen sich auch die Etiketten bestaunen, die seit 1945 jedes Jahr ein anderer Künstler entwirft. Dieses Erbe führen die Kinder von Philippine de Rothschild, die im Jahr 2014 verstarb, bis heute fort. Das Etikett des Jahrganges 2015 ist von Philippe Sereys de Rothschild, stellvertretend im Namen der Geschwister signiert.
100 THE WINE ADVOCATE
100 JAMES SUCKLING
100 JEB DUNNUCK
100 THE WINE CELLAR INSIDER
99 DECANTER
99 FALSTAFF
98 WINE ENTHUSIAST
98 WINE SPECTATOR
19 WEINWISSER
19 JANCIS ROBINSON
 
Derzeit nicht verfĂĽgbar
Chateau Mouton Rothschild

Chateau Mouton Rothschild

Bordeaux – Pauillac
Chateau Mouton Rothschild (Zweitwein Petit Mouton, Weisswein Aile d´Argent Blanc) - ohne Zweifel ist es der bekannteste Name in ganz Bordeaux. Dabei war Mouton Rothschild zunächst gar kein Premier Cru. Mittlerweile zählt Mouton Rothschild jedoch zu dem Kreis der 5 Premier Cru. Der unbeirrbare Baron
Zum Weingut
Ă„hnliche Produkte
1997 Chateau Mouton Rothschild Pauillac
Rotwein
2019 Chateau Mouton Rothschild Pauillac
Rotwein
1993 Chateau Mouton Rothschild Pauillac
Rotwein
2001 Chateau Mouton Rothschild Pauillac
Rotwein
2000 Chateau Mouton Rothschild Pauillac
Rotwein
2018 Chateau Mouton Rothschild Pauillac
Rotwein
2003 Chateau Mouton Rothschild Pauillac
Rotwein
1999 Chateau Mouton Rothschild Pauillac
Rotwein
2018 Le Petit Mouton Chateau Mouton Rothschild Pauillac
Rotwein
2019 Le Petit Mouton Chateau Mouton Rothschild Pauillac
Rotwein
Weitere Artikel
CHATEAU MOUTON ROTHSCHILD
Weinvorhersage vom 23. Februar 2024 
CHATEAU MOUTON ROTHSCHILD 
1er Grand Cru Classe gereift
Weinvorhersage vom 20. Februar 2024 
1er Grand Cru Classe gereift 
Weißwein Rarität aus Saint Emilion
Verkostungsteam vom 18. Februar 2024 
Weißwein Rarität aus Saint Emilion 
2020 Bordeaux -93 Punkte - 14,90 Euro - Magnum 32,50 Euro
Weinvorhersage vom 15. Februar 2024 
2020 Bordeaux -93 Punkte - 14,90 Euro - Magnum 32,50 Euro 
Weltklasse aus Ă–sterreich Weingut TEMENT
Verkostungsteam vom 11. Februar 2024 
Weltklasse aus Österreich Weingut TEMENT 
Burgund Weisswein der Referenzklasse zu 29,90 Euro
Weinvorhersage vom 8. Februar 2024 
Burgund Weisswein der Referenzklasse zu 29,90 Euro 
Was passt zu TrĂĽffel?
Weinvorhersage vom 6. Februar 2024 
Was passt zu Trüffel? 
80 Jahre alte Reben - Sangiovese at its best!
Verkostungsteam vom 28. Januar 2024 
80 Jahre alte Reben - Sangiovese at its best! 
Das Resultat von 24 Jahren Handwerkskunst
Weinvorhersage vom 25. Januar 2024 
Das Resultat von 24 Jahren Handwerkskunst 
Prestige Grand Cru - nahezu halber Preis des Nachfolgejahrganges
Weinvorhersage vom 23. Januar 2024 
Prestige Grand Cru - nahezu halber Preis des Nachfolgejahrganges 
Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter