Kontakt: +49-805295138-0 oder [email protected]
Ungerweine Logo

USA

WeingĂĽter
Bogle
Bogle
Kalifornien
Heitz
Heitz
Kalifornien – Napa Valley
Abreu
Abreu
Kalifornien – Napa Valley
Michael, Peter
Michael, Peter
Kalifornien – Knight´s Valley
Colgin
Colgin
Kalifornien – Napa Valley
Joel Gott
Joel Gott
Kalifornien – Napa Valley
Moueix
Moueix
Kalifornien – Napa Valley
Bond
Bond
Kalifornien – Napa Valley
Screaming Eagle
Screaming Eagle
Kalifornien – Napa Valley
Aubert
Aubert
Kalifornien – Sonoma Coast
Schramsberg
Schramsberg
Kalifornien
Jonata
Jonata
Kalifornien – Santa Ynez Valley
Harlan Estate
Harlan Estate
Kalifornien – Napa Valley
DeSante
DeSante
Kalifornien – Napa Valley
Mayacamas
Mayacamas
Kalifornien – Napa Valley
Eisele Vineyard (Araujo Estate)
Eisele Vineyard (Araujo Estate)
Kalifornien – Napa Valley
Mondavi
Mondavi
Kalifornien – Napa Valley
Opus One
Opus One
Kalifornien – Napa Valley
Eisele Vineyard
Eisele Vineyard
Kalifornien – Napa Valley
Phelps, Joseph
Phelps, Joseph
Kalifornien – Napa Valley
Beringer
Beringer
Kalifornien – Napa Valley
Stony Hill
Stony Hill
Kalifornien – Napa Valley
Dumol
Dumol
Kalifornien – Napa Valley
Dunn
Dunn
Kalifornien – Napa Valley
Dalla Valle
Dalla Valle
Kalifornien – Napa Valley
Togni, Philip
Togni, Philip
Kalifornien – Napa Valley
Araujo Estate
Araujo Estate
Kalifornien – Napa Valley
Shafer
Shafer
Kalifornien – Napa Valley
Pride Mountain
Pride Mountain
Kalifornien – Napa Valley
Quilceda Creek
Quilceda Creek
Washington – Columbia Valley
Groth Vineyards
Groth Vineyards
Kalifornien – Napa Valley
Inglenook
Inglenook
Kalifornien – Napa Valley
Cardinale
Cardinale
Kalifornien – Napa Valley
Beaulieu Vineyard
Beaulieu Vineyard
Kalifornien – Napa Valley
Ferren
Ferren
Kalifornien – Sonoma Coast
Landmark
Landmark
Kalifornien – Sonoma County
Entdecken Sie unser Sortiment - USA
Sortieren nach: Relevanztriangle
210 Artikel
210 Artikel
Filter
    2017 Old Vines DeSante Napa Valley
    WeiĂźwein
    DeSante - Old Vines 2017
    Kalifornien – Napa Valley
    +++ limitiert verfĂĽgbar +++
    In der Nase: Helle, grüngelbe Farbe. Nuancen von Amalfi-Zitrone, helles, kühles Steinobst und Erdbeermark. Grandiose Frische und eine dezente, Komplexität verleihende Exotik. Am Gaumen: Apfel, Birne, Weinbergpfirsich, dezente Cedro, die perfekt integriert ist und dem Wein eine kühle frankophile Charakteristik verleiht. Alles unterstützt von der typischen Mineralik uralter, tief wurzelnder Rebstöcke. 2017 OLD VINES ist ein unglaublich eleganter, tiefer Wein mit perfektem Säureeinsatz und dezenten Tanninen, die Spannung, Komplexität und Zug verleihen. Erinnernd an große Weine der Loire, ausgestattet mit einem langen Abgang, begleitet von feiner Creme und Macadamianuss. Ein Weißwein, den man nicht gerne teilt ;-)!
    0,75 L
    49,90 €
    66,53 € / Liter
    2018 Cabernet Sauvignon Bogle Kalifornien
    In der Nase: Betörende Aromen von reifen Pflaumen und Dörrobst. Am Gaumen: Valrhona Zartbitterschokolade, saftige süße Herzkirsche und dunkle Beeren, feingliedrig und strukturiert. Perfekt eingebundene Säure und eine komplexe Tanninstruktur verleihen diesem Cabernet einen gewünscht nie endenden Trinkspaß. Sein cremiger an Milchkaffee erinnernder Abgang machen ihn zu einem Parade-Beispiel eines Cabernets.
    0,75 L
    18,90 €
    25,20 € / Liter
    2017 Essential Red Bogle Kalifornien
    Rotwein
    Bogle - Essential Red 2017
    Kalifornien
    In der Nase: Aromen von dunklen FrĂĽchten und reifen Beeren. Am Gaumen: WOW! Geschmeidig und weich. Dunkle Beeren, saftige Kirschen, Preiselbeeren und JohannisbeerkonfitĂĽre. Ein nicht endendes, langes Finale mit einem Hauch von wĂĽrziger Muskatnuss, Kakaopulver und sĂĽĂźer Cassis. An alle Grillfreunde! Dieser Wein macht einfach enorm SpaĂź!
    0,75 L
    19,90 €
    26,53 € / Liter
    2019 Chardonnay Special Selection Joel Gott Kalifornien
    „In der Nase exotische Noten von Zitrus, Ananas, Apfel und Orange. Am Gaumen Chardonnay Exotik in Perfektion, fleischig-saftige Ananas, kühle Kokosnuss, Apfel, dabei weich, rund und saftig gezeichnet, mit tollem Fluss. Das ist ein exotisch-erotischer Trinkspaß von einem Chardonnay, zu diesem Preis nahezu unschlagbar.“
    0,75 L
    21,90 €
    29,20 € / Liter
    2019 Old Vines DeSante Napa Valley
    WeiĂźwein
    DeSante - Old Vines 2019
    Kalifornien – Napa Valley
    Das Napa Valley in Kalifornien ist eines der bekanntesten Weinbaugebiete der Welt. Hier befindet sich das Weingut DeSante, dessen Weinberge sich auf ĂĽber 200 Hektar erstrecken und eine einzigartige Vielfalt an Weinen produzieren. Das Weingut DeSante wurde Anfang des 20. Jahrhunderts gegrĂĽndet und hat seitdem eine bewegte Geschichte. DeSante wurde Anfang des 20. Jahrhunderts gegrĂĽndet und legt groĂźen Wert auf Nachhaltigkeit und die Verwendung natĂĽrlicher Methoden in der Weinproduktion.
    0,75 L
    39,90 €
    53,20 € / Liter
    2019 Old Vine Zinfandel Bogle Kalifornien
    Auf Bogle werden u.a. folgende Rebsorten verarbeitet: Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Chenin Blanc, Merlot, Zinfandel, Petite Sirah, Pinot Noir, Riesling und Sauvignon Blanc. Weine wie Essential Chardonnay, Essential Red, Old Vine Zinfandel, Phantom, Reserve Chardonnay Clarksburg, Reserve Chardonnay River Ranch oder Reserve Syrah El Dorado Hills sind mittlerweile ein Begriff unter Insidern. Bogle - es gibt kein vergleichbares Weingut in Kalifornien, das mit ähnlicher Regelmäßigkeit beste Preis-Leistungs-Bewertungen einheimst. Das Weingut Bogle liegt am Sacramento River, etwa eine halbe Stunde von Sacramento entfernt, in einer idyllischen, aber nahezu verlassenen Gegend. Auszeichnungen wie „best buy", „best value", „steal of the year“, … wurden von Bogle zu Dutzenden gesammelt, vor allem für Zinfandel und Petite Sirah. 2005 wurde Bogle vom WINESPECTATOR unter die „Top 20 value oriented wineries“, die weltweit 20 besten Preis-/Leistungs-Weingüter gewählt: "Bogle has been a consistent producer of values since it was founded in 1968." Auch im „Feinschmecker“, „Vinum“ und „Selection“ wurden die Bogle Weine ausgezeichnet bzw. Verkostungssieger. Typischer als auf Bogle und seinem Umland kann man die USA nicht erleben. Lange, bis zum Horizont reichende Straßen, windschiefe alte Hütten, Farmer am Straßenrand, wettergeprägte und schiefe PO Boxen vor jeder Abzweigung. Bereits im 19. Jahrhundert wurde von den Bogles Landwirtschaft betrieben, die ersten eigenen Weinberge wurden 1968 angelegt. Bogle ist nach wie vor ein Familienbetrieb. Mutter, Sohn, Tochter, jeder ist hier engagiert, ein Grund weshalb das komplette Produktportfolio ein extrem hohes Qualitätsniveau hat. Ob Sauvignon blanc, Chardonnay oder die Top-Rotweine, alle Weine zeigen eine perfekte Handschrift. Wenn Sie etwas aus Kalifornien für zwischendurch oder die große Festivität suchen, hier sind Sie perfekt bedient.
    0,75 L
    17,90 €
    23,87 € / Liter
    2019 Overlook Chardonnay Landmark Sonoma County
    WeiĂźwein
    Landmark - Overlook Chardonnay 2019
    Kalifornien – Sonoma County
    Wir wurden auf Landmark bereits vor vielen Jahren aufmerksam, da wir über dessen Historie umfangreich im Bilde waren. Mit dem Jahrgang 2019 schließlich gelang uns eine erste Allokation. Keine Geringere als Helen Turley nämlich war auf Landmark von 1991 bis 1996 als Consultant beratend tätig. Und wer diesen Namen zu evaluieren weiß, kann das volle Potential dieses Weingutes abschätzen. Gegründet wurde Landmark im sensationellen Kalifornien Jahrgang 1974 von Damaris Deere Ford, Ur-Ur-Enkelin von John Deere, dem berühmten Traktoren- und Landmaschinenhersteller. Sie zog mit dem Weingut im Jahr 1989 im Sonoma Valley an eine strategisch gute Position unterhalb der Mayacamas Mountains. 1993 schließlich war Helen Truly umfänglich für Landmark tätig, stellte das Weingut auf whole cluster Pressung um, Vergärung mit natürlichen Hefen und Reifung in französischen Barriques. Zudem ermöglichte Turley aufgrund ihrer unglaublichen Reputation Landmark den Zugang zum besten Traubenmaterial ganz Kaliforniens, Einzellagen, die auch Helen für Ihre eigenen Weine nutzt. In den Folgejahren kam David Ramey und ersetzte Helen Turley, die sich mehr und mehr ihrem eigenen Weingut Marcassin widmete. Ramey ist ein weiterer absoluter Spitzen-Winemaker der alten Schule, der lt. Aussage von Greg Stach, dem Haus-Winemaker bei Landmark attestiert: “I think his influence had an impact on our polished and elegant style.” Die Weißweine werden zu 100% mit natürlichen Hefen vergoren, zudem praktiziert Stach klassische Battonage um ein besseres “mouthfeel” zu erzielen. Die Chardonnays werden zu 100% in französischen Barriques vergoren, 25% davon neu für den Overlook Chardonnay und 35-40% für die Einzellagen-Chardonnays. Greg: “We would like to for oak to be a nice frame for the wine and would like for it to be in the background.” Die Pinot Noirs werden zu 100% entrappt, und durchlaufen dann eine 5-tägige Kaltmazeration. Greg: “I have trailed different rates of whole cluster fermentations and have found that I prefer the tannin structure and mouthfeel of the destemmed fruit.” Für die Fermentation nutzt Greg die Sonne zum Heizen und Schatten zum Kühlen der Fermentationstanks, eine sehr alte pragmatische Vorgehensweise. Der frei ablaufende Saft “free run” findet bei den Einzellagen ausschließlich, also ohne Presswein Verwendung. Beim Overlook gibt Greg ein klein wenig Presswein hinzu, um dem Wein mehr Dichte zu verleihen. Anschließend reifen die Weine in einer Cuvee verschiedener Barriques. Das Ergebnis sowohl im Weißweinbereich als auch im Rotweinbereich ist schlichtweg phänomenal. Die Weine von Landmark sind absolut grandios und bieten ein unglaubliches Preis-/Leistungs Verhältnis. Zudem zieren die Flaschen stilistisch unglaublich schöne Etiketten.
    0,75 L
    34,50 €
    46,00 € / Liter
    2018 Overlook Pinot Noir Landmark Sonoma County
    Rotwein
    Landmark - Overlook Pinot Noir 2018
    Kalifornien – Sonoma County
    Wir wurden auf Landmark bereits vor vielen Jahren aufmerksam, da wir über dessen Historie umfangreich im Bilde waren. Mit dem Jahrgang 2019 schließlich gelang uns eine erste Allokation. Keine Geringere als Helen Turley nämlich war auf Landmark von 1991 bis 1996 als Consultant beratend tätig. Und wer diesen Namen zu evaluieren weiß, kann das volle Potential dieses Weingutes abschätzen. Gegründet wurde Landmark im sensationellen Kalifornien Jahrgang 1974 von Damaris Deere Ford, Ur-Ur-Enkelin von John Deere, dem berühmten Traktoren- und Landmaschinenhersteller. Sie zog mit dem Weingut im Jahr 1989 im Sonoma Valley an eine strategisch gute Position unterhalb der Mayacamas Mountains. 1993 schließlich war Helen Truly umfänglich für Landmark tätig, stellte das Weingut auf whole cluster Pressung um, Vergärung mit natürlichen Hefen und Reifung in französischen Barriques. Zudem ermöglichte Turley aufgrund ihrer unglaublichen Reputation Landmark den Zugang zum besten Traubenmaterial ganz Kaliforniens, Einzellagen, die auch Helen für Ihre eigenen Weine nutzt. In den Folgejahren kam David Ramey und ersetzte Helen Turley, die sich mehr und mehr ihrem eigenen Weingut Marcassin widmete. Ramey ist ein weiterer absoluter Spitzen-Winemaker der alten Schule, der lt. Aussage von Greg Stach, dem Haus-Winemaker bei Landmark attestiert: “I think his influence had an impact on our polished and elegant style.” Die Weißweine werden zu 100% mit natürlichen Hefen vergoren, zudem praktiziert Stach klassische Battonage um ein besseres “mouthfeel” zu erzielen. Die Chardonnays werden zu 100% in französischen Barriques vergoren, 25% davon neu für den Overlook Chardonnay und 35-40% für die Einzellagen-Chardonnays. Greg: “We would like to for oak to be a nice frame for the wine and would like for it to be in the background.” Die Pinot Noirs werden zu 100% entrappt, und durchlaufen dann eine 5-tägige Kaltmazeration. Greg: “I have trailed different rates of whole cluster fermentations and have found that I prefer the tannin structure and mouthfeel of the destemmed fruit.” Für die Fermentation nutzt Greg die Sonne zum Heizen und Schatten zum Kühlen der Fermentationstanks, eine sehr alte pragmatische Vorgehensweise. Der frei ablaufende Saft “free run” findet bei den Einzellagen ausschließlich, also ohne Presswein Verwendung. Beim Overlook gibt Greg ein klein wenig Presswein hinzu, um dem Wein mehr Dichte zu verleihen. Anschließend reifen die Weine in einer Cuvee verschiedener Barriques. Das Ergebnis sowohl im Weißweinbereich als auch im Rotweinbereich ist schlichtweg phänomenal. Die Weine von Landmark sind absolut grandios und bieten ein unglaubliches Preis-/Leistungs Verhältnis. Zudem zieren die Flaschen stilistisch unglaublich schöne Etiketten.
    0,75 L
    37,50 €
    50,00 € / Liter
    2018 Hop Kiln Estate Pinot Noir Landmark Sonoma County
    Rotwein
    Landmark - Hop Kiln Estate Pinot Noir 2018
    Kalifornien – Sonoma County
    Wir wurden auf Landmark bereits vor vielen Jahren aufmerksam, da wir über dessen Historie umfangreich im Bilde waren. Mit dem Jahrgang 2019 schließlich gelang uns eine erste Allokation. Keine Geringere als Helen Turley nämlich war auf Landmark von 1991 bis 1996 als Consultant beratend tätig. Und wer diesen Namen zu evaluieren weiß, kann das volle Potential dieses Weingutes abschätzen. Gegründet wurde Landmark im sensationellen Kalifornien Jahrgang 1974 von Damaris Deere Ford, Ur-Ur-Enkelin von John Deere, dem berühmten Traktoren- und Landmaschinenhersteller. Sie zog mit dem Weingut im Jahr 1989 im Sonoma Valley an eine strategisch gute Position unterhalb der Mayacamas Mountains. 1993 schließlich war Helen Truly umfänglich für Landmark tätig, stellte das Weingut auf whole cluster Pressung um, Vergärung mit natürlichen Hefen und Reifung in französischen Barriques. Zudem ermöglichte Turley aufgrund ihrer unglaublichen Reputation Landmark den Zugang zum besten Traubenmaterial ganz Kaliforniens, Einzellagen, die auch Helen für Ihre eigenen Weine nutzt. In den Folgejahren kam David Ramey und ersetzte Helen Turley, die sich mehr und mehr ihrem eigenen Weingut Marcassin widmete. Ramey ist ein weiterer absoluter Spitzen-Winemaker der alten Schule, der lt. Aussage von Greg Stach, dem Haus-Winemaker bei Landmark attestiert: “I think his influence had an impact on our polished and elegant style.” Die Weißweine werden zu 100% mit natürlichen Hefen vergoren, zudem praktiziert Stach klassische Battonage um ein besseres “mouthfeel” zu erzielen. Die Chardonnays werden zu 100% in französischen Barriques vergoren, 25% davon neu für den Overlook Chardonnay und 35-40% für die Einzellagen-Chardonnays. Greg: “We would like to for oak to be a nice frame for the wine and would like for it to be in the background.” Die Pinot Noirs werden zu 100% entrappt, und durchlaufen dann eine 5-tägige Kaltmazeration. Greg: “I have trailed different rates of whole cluster fermentations and have found that I prefer the tannin structure and mouthfeel of the destemmed fruit.” Für die Fermentation nutzt Greg die Sonne zum Heizen und Schatten zum Kühlen der Fermentationstanks, eine sehr alte pragmatische Vorgehensweise. Der frei ablaufende Saft “free run” findet bei den Einzellagen ausschließlich, also ohne Presswein Verwendung. Beim Overlook gibt Greg ein klein wenig Presswein hinzu, um dem Wein mehr Dichte zu verleihen. Anschließend reifen die Weine in einer Cuvee verschiedener Barriques. Das Ergebnis sowohl im Weißweinbereich als auch im Rotweinbereich ist schlichtweg phänomenal. Die Weine von Landmark sind absolut grandios und bieten ein unglaubliches Preis-/Leistungs Verhältnis. Zudem zieren die Flaschen stilistisch unglaublich schöne Etiketten.
    0,75 L
    57,50 €
    76,67 € / Liter
    2021 Sauvignon Blanc Special Selection Joel Gott Kalifornien
    "Der Joel Gott California Sauvignon Blanc 2021 hat Aromen von Honigmelone, Pfirsichen und Litschi mit Zitrusnoten. Am Gaumen öffnet sich der Wein mit Aromen von tropischen Früchten, gefolgt von einer knackigen, erfrischenden Säure im mittleren Teil des Gaumens und Noten von rubinroter Grapefruit im langen, sauberen und ausgewogenen Abgang."
    91 WINE SPECTATOR
    90 JAMES SUCKLING
    0,75 L
    19,90 €
    26,53 € / Liter
    2020 Reserve Chardonnay Clarksburg Bogle Kalifornien
    Auf Bogle werden u.a. folgende Rebsorten verarbeitet: Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Chenin Blanc, Merlot, Zinfandel, Petite Sirah, Pinot Noir, Riesling und Sauvignon Blanc. Weine wie Essential Chardonnay, Essential Red, Old Vine Zinfandel, Phantom, Reserve Chardonnay Clarksburg, Reserve Chardonnay River Ranch oder Reserve Syrah El Dorado Hills sind mittlerweile ein Begriff unter Insidern. Bogle - es gibt kein vergleichbares Weingut in Kalifornien, das mit ähnlicher Regelmäßigkeit beste Preis-Leistungs-Bewertungen einheimst. Das Weingut Bogle liegt am Sacramento River, etwa eine halbe Stunde von Sacramento entfernt, in einer idyllischen, aber nahezu verlassenen Gegend. Auszeichnungen wie „best buy", „best value", „steal of the year“, … wurden von Bogle zu Dutzenden gesammelt, vor allem für Zinfandel und Petite Sirah. 2005 wurde Bogle vom WINESPECTATOR unter die „Top 20 value oriented wineries“, die weltweit 20 besten Preis-/Leistungs-Weingüter gewählt: "Bogle has been a consistent producer of values since it was founded in 1968." Auch im „Feinschmecker“, „Vinum“ und „Selection“ wurden die Bogle Weine ausgezeichnet bzw. Verkostungssieger. Typischer als auf Bogle und seinem Umland kann man die USA nicht erleben. Lange, bis zum Horizont reichende Straßen, windschiefe alte Hütten, Farmer am Straßenrand, wettergeprägte und schiefe PO Boxen vor jeder Abzweigung. Bereits im 19. Jahrhundert wurde von den Bogles Landwirtschaft betrieben, die ersten eigenen Weinberge wurden 1968 angelegt. Bogle ist nach wie vor ein Familienbetrieb. Mutter, Sohn, Tochter, jeder ist hier engagiert, ein Grund weshalb das komplette Produktportfolio ein extrem hohes Qualitätsniveau hat. Ob Sauvignon blanc, Chardonnay oder die Top-Rotweine, alle Weine zeigen eine perfekte Handschrift. Wenn Sie etwas aus Kalifornien für zwischendurch oder die große Festivität suchen, hier sind Sie perfekt bedient.
    0,75 L
    28,90 €
    38,53 € / Liter
    1,5 L
    69,90 €
    46,60 € / Liter
    3,0 L
    144,90 €
    48,30 € / Liter
    2021 Sauvignon Blanc Bogle Kalifornien
    WeiĂźwein
    Bogle - Sauvignon Blanc 2021
    Kalifornien
    Auf Bogle werden u.a. folgende Rebsorten verarbeitet: Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Chenin Blanc, Merlot, Zinfandel, Petite Sirah, Pinot Noir, Riesling und Sauvignon Blanc. Weine wie Essential Chardonnay, Essential Red, Old Vine Zinfandel, Phantom, Reserve Chardonnay Clarksburg, Reserve Chardonnay River Ranch oder Reserve Syrah El Dorado Hills sind mittlerweile ein Begriff unter Insidern. Bogle - es gibt kein vergleichbares Weingut in Kalifornien, das mit ähnlicher Regelmäßigkeit beste Preis-Leistungs-Bewertungen einheimst. Das Weingut Bogle liegt am Sacramento River, etwa eine halbe Stunde von Sacramento entfernt, in einer idyllischen, aber nahezu verlassenen Gegend. Auszeichnungen wie „best buy", „best value", „steal of the year“, … wurden von Bogle zu Dutzenden gesammelt, vor allem für Zinfandel und Petite Sirah. 2005 wurde Bogle vom WINESPECTATOR unter die „Top 20 value oriented wineries“, die weltweit 20 besten Preis-/Leistungs-Weingüter gewählt: "Bogle has been a consistent producer of values since it was founded in 1968." Auch im „Feinschmecker“, „Vinum“ und „Selection“ wurden die Bogle Weine ausgezeichnet bzw. Verkostungssieger. Typischer als auf Bogle und seinem Umland kann man die USA nicht erleben. Lange, bis zum Horizont reichende Straßen, windschiefe alte Hütten, Farmer am Straßenrand, wettergeprägte und schiefe PO Boxen vor jeder Abzweigung. Bereits im 19. Jahrhundert wurde von den Bogles Landwirtschaft betrieben, die ersten eigenen Weinberge wurden 1968 angelegt. Bogle ist nach wie vor ein Familienbetrieb. Mutter, Sohn, Tochter, jeder ist hier engagiert, ein Grund weshalb das komplette Produktportfolio ein extrem hohes Qualitätsniveau hat. Ob Sauvignon blanc, Chardonnay oder die Top-Rotweine, alle Weine zeigen eine perfekte Handschrift. Wenn Sie etwas aus Kalifornien für zwischendurch oder die große Festivität suchen, hier sind Sie perfekt bedient.
    0,75 L
    16,90 €
    22,53 € / Liter
    2019 Phantom Bogle Kalifornien
    Rotwein
    Bogle - Phantom 2019
    Kalifornien
    Auf Bogle werden u.a. folgende Rebsorten verarbeitet: Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Chenin Blanc, Merlot, Zinfandel, Petite Sirah, Pinot Noir, Riesling und Sauvignon Blanc. Weine wie Essential Chardonnay, Essential Red, Old Vine Zinfandel, Phantom, Reserve Chardonnay Clarksburg, Reserve Chardonnay River Ranch oder Reserve Syrah El Dorado Hills sind mittlerweile ein Begriff unter Insidern. Bogle - es gibt kein vergleichbares Weingut in Kalifornien, das mit ähnlicher Regelmäßigkeit beste Preis-Leistungs-Bewertungen einheimst. Das Weingut Bogle liegt am Sacramento River, etwa eine halbe Stunde von Sacramento entfernt, in einer idyllischen, aber nahezu verlassenen Gegend. Auszeichnungen wie „best buy", „best value", „steal of the year“, … wurden von Bogle zu Dutzenden gesammelt, vor allem für Zinfandel und Petite Sirah. 2005 wurde Bogle vom WINESPECTATOR unter die „Top 20 value oriented wineries“, die weltweit 20 besten Preis-/Leistungs-Weingüter gewählt: "Bogle has been a consistent producer of values since it was founded in 1968." Auch im „Feinschmecker“, „Vinum“ und „Selection“ wurden die Bogle Weine ausgezeichnet bzw. Verkostungssieger. Typischer als auf Bogle und seinem Umland kann man die USA nicht erleben. Lange, bis zum Horizont reichende Straßen, windschiefe alte Hütten, Farmer am Straßenrand, wettergeprägte und schiefe PO Boxen vor jeder Abzweigung. Bereits im 19. Jahrhundert wurde von den Bogles Landwirtschaft betrieben, die ersten eigenen Weinberge wurden 1968 angelegt. Bogle ist nach wie vor ein Familienbetrieb. Mutter, Sohn, Tochter, jeder ist hier engagiert, ein Grund weshalb das komplette Produktportfolio ein extrem hohes Qualitätsniveau hat. Ob Sauvignon blanc, Chardonnay oder die Top-Rotweine, alle Weine zeigen eine perfekte Handschrift. Wenn Sie etwas aus Kalifornien für zwischendurch oder die große Festivität suchen, hier sind Sie perfekt bedient.
    0,75 L
    25,90 €
    34,53 € / Liter
    2021 Chardonnay Bogle Kalifornien
    WeiĂźwein
    Bogle - Chardonnay 2021
    Kalifornien
    Auf Bogle werden u.a. folgende Rebsorten verarbeitet: Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Chenin Blanc, Merlot, Zinfandel, Petite Sirah, Pinot Noir, Riesling und Sauvignon Blanc. Weine wie Essential Chardonnay, Essential Red, Old Vine Zinfandel, Phantom, Reserve Chardonnay Clarksburg, Reserve Chardonnay River Ranch oder Reserve Syrah El Dorado Hills sind mittlerweile ein Begriff unter Insidern. Bogle - es gibt kein vergleichbares Weingut in Kalifornien, das mit ähnlicher Regelmäßigkeit beste Preis-Leistungs-Bewertungen einheimst. Das Weingut Bogle liegt am Sacramento River, etwa eine halbe Stunde von Sacramento entfernt, in einer idyllischen, aber nahezu verlassenen Gegend. Auszeichnungen wie „best buy", „best value", „steal of the year“, … wurden von Bogle zu Dutzenden gesammelt, vor allem für Zinfandel und Petite Sirah. 2005 wurde Bogle vom WINESPECTATOR unter die „Top 20 value oriented wineries“, die weltweit 20 besten Preis-/Leistungs-Weingüter gewählt: "Bogle has been a consistent producer of values since it was founded in 1968." Auch im „Feinschmecker“, „Vinum“ und „Selection“ wurden die Bogle Weine ausgezeichnet bzw. Verkostungssieger. Typischer als auf Bogle und seinem Umland kann man die USA nicht erleben. Lange, bis zum Horizont reichende Straßen, windschiefe alte Hütten, Farmer am Straßenrand, wettergeprägte und schiefe PO Boxen vor jeder Abzweigung. Bereits im 19. Jahrhundert wurde von den Bogles Landwirtschaft betrieben, die ersten eigenen Weinberge wurden 1968 angelegt. Bogle ist nach wie vor ein Familienbetrieb. Mutter, Sohn, Tochter, jeder ist hier engagiert, ein Grund weshalb das komplette Produktportfolio ein extrem hohes Qualitätsniveau hat. Ob Sauvignon blanc, Chardonnay oder die Top-Rotweine, alle Weine zeigen eine perfekte Handschrift. Wenn Sie etwas aus Kalifornien für zwischendurch oder die große Festivität suchen, hier sind Sie perfekt bedient.
    0,75 L
    16,90 €
    22,53 € / Liter
    2019 Merlot Bogle Kalifornien
    Rotwein
    Bogle - Merlot 2019
    Kalifornien
    Auf Bogle werden u.a. folgende Rebsorten verarbeitet: Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Chenin Blanc, Merlot, Zinfandel, Petite Sirah, Pinot Noir, Riesling und Sauvignon Blanc. Weine wie Essential Chardonnay, Essential Red, Old Vine Zinfandel, Phantom, Reserve Chardonnay Clarksburg, Reserve Chardonnay River Ranch oder Reserve Syrah El Dorado Hills sind mittlerweile ein Begriff unter Insidern. Bogle - es gibt kein vergleichbares Weingut in Kalifornien, das mit ähnlicher Regelmäßigkeit beste Preis-Leistungs-Bewertungen einheimst. Das Weingut Bogle liegt am Sacramento River, etwa eine halbe Stunde von Sacramento entfernt, in einer idyllischen, aber nahezu verlassenen Gegend. Auszeichnungen wie „best buy", „best value", „steal of the year“, … wurden von Bogle zu Dutzenden gesammelt, vor allem für Zinfandel und Petite Sirah. 2005 wurde Bogle vom WINESPECTATOR unter die „Top 20 value oriented wineries“, die weltweit 20 besten Preis-/Leistungs-Weingüter gewählt: "Bogle has been a consistent producer of values since it was founded in 1968." Auch im „Feinschmecker“, „Vinum“ und „Selection“ wurden die Bogle Weine ausgezeichnet bzw. Verkostungssieger. Typischer als auf Bogle und seinem Umland kann man die USA nicht erleben. Lange, bis zum Horizont reichende Straßen, windschiefe alte Hütten, Farmer am Straßenrand, wettergeprägte und schiefe PO Boxen vor jeder Abzweigung. Bereits im 19. Jahrhundert wurde von den Bogles Landwirtschaft betrieben, die ersten eigenen Weinberge wurden 1968 angelegt. Bogle ist nach wie vor ein Familienbetrieb. Mutter, Sohn, Tochter, jeder ist hier engagiert, ein Grund weshalb das komplette Produktportfolio ein extrem hohes Qualitätsniveau hat. Ob Sauvignon blanc, Chardonnay oder die Top-Rotweine, alle Weine zeigen eine perfekte Handschrift. Wenn Sie etwas aus Kalifornien für zwischendurch oder die große Festivität suchen, hier sind Sie perfekt bedient.
    0,75 L
    16,90 €
    22,53 € / Liter
    2011 Cabernet Sauvignon Las Posadas Howell Mountain Abreu Napa Valley
    David Abreu, Insidern nicht nur aufgrund seiner eigenen Weine aus den Lagen Thorevilos, Madrona Ranch, Cappella und Las Posadas Howell Mountain ein Inbegriff, ist DIE Ansage in der kalifornischen Weinwelt, wenn es um Weinberge höchster Qualität geht. Zu seinen Kunden zählen Namen wie Harlan Estate, Colgin, Araujo, Bryant Family und praktisch alles was groß ist und ein Dauerabonnement auf hohe Bewertungen hat. Seine Vineyard Managemant Company legt Weinberge an und pflegt diese, so kann man es mit kurzen Worten zusammenfassen. Wie er das allerdings macht, sucht seinesgleichen. Er ist ein Extremist in vielerlei Hinsicht, seinen Fokus immer nur auf das Beste ausgerichtet, Kosten spielen hierbei eine untergeordnete Rolle. Wenn er etwas in die Hand nimmt, kostet das viel Geld, dann sitzt es aber auch. Er ist so extrem, daß über ihn schon ein Buch geschieben wurde. David besitzt mehrere Weinberge. Der Bekanntere ist sicher die Madrona Ranch. Wenn Sie schon einmal bei Newton waren, fahren Sie mitten durch die Madrona Ranch, eine traumhafte Lage oberhalb St. Helenas. Der Blend besteht hier immer zu 95% aus Cabernet Sauvignon mit 5% Cabernet Franc. Die einzige Ausnahme war der Jahrgang 1995, der nur 90% Cabernet Sauvignon beinhaltete und zusätzlich 5% Cabernet Franc mit 5% Merlot. Aus dieser Lage kommt übrigens auch der Cariad von Colgin. Ein weiterer Weinberg trägt den Namen Thorevilos. Dieser liegt östlich und oberhalb von St. Helena unterhalb des Howell Mountain. Der 2000 Cabernet Sauvignon Thorevilos ist der erste Wein aus dieser Lage, ein Blend aus 88% Cabernet Sauvignon, 10% Cabernet Franc, und 2% Petit Verdot. Mitten in St. Helena ist Davids neuestes Projekt gelegen. Es ist eine Partnerschaft zwischen David Abreu und Ric Forman. Der Name dieses mit einer wunderschönen Mauer eingefriedeten Weinberges heißt Cappella. Nicht zu vergessen ist schließlich die Lage Las Posadas Howell Mountain. Was kommt nun qualitativ dabei heraus, wenn so jemand eigene Weine macht? Das ist schnell beantwortet: Ein Superlativ. Seine Weine sind für lange Lagerung gemacht, keine kurzzeitigen Highlights oder Blender. In jungen Jahren getrunken zeigen sie nicht ansatzweise das unglaubliche Potential. Doch wer jemals ältere Abreus getrunken hat, weiß, was diese Weine drauf haben. Dabei ist die Konstanz, wie hier große Weine gezaubert weden, fast frappierend. Die Mengen sind leider so extrem klein, daß die Zuteilungen analog ausfallen.
    2009 IX Estate Proprietary Red Colgin Napa Valley
    Rotwein
    Colgin - IX Estate Proprietary Red 2009
    Kalifornien – Napa Valley
    Bereits die Flasche Colgin mit dem distinguiert aristokratischen Etikett erzeugt bei "Kali-Freaks" erste Anomalien des Herzschlags. Kein Wunder bei Colgin, das ist Kult, Performance und Unerhältliches zugleich. Die Waiting List zur Erlangung des Status eines Mailing List Members von Colgin ist seit Jahren geschlossen. Ann Colgin, die wir bereits lange eine gute Freundin nennen dürfen, fokussiert zusammen mit ihrem Mann Joe Wender ausschließlich auf das Beste vom Besten. Nachdem Ann Colgin bereits seit 1992 Trauben von Herb Lamb, einem Nachbar von John Arns am Howell Mountain, bezog, kaufte Sie zusammen mit Joe 1996 am Tychson Hill ein kleines altes Anwesen, das mittlerweile liebevoll restauriert wurde und mitten in einem sensationellen, nur einem Hektar großen Cabernet Weinberg liegt. Für Ihren Cariad bezieht Ann Colgin Trauben von keinem Geringeren als David Abreu. Teile seiner Madrona Ranch wandern in den Blend. Die Zukunft von Colgin Wine Cellars jedoch liegt hoch oben am Pritchard Hill, dort wo die Creme de la Creme der Cult-Güter Tür an Tür stehen. Hier wurde bereits vor Jahren mit einer der aufwendigsten und kostenintensivsten Erschließung eines Weinberges in gesamt Kalifornien begonnen und im Jahr 2005 abgeschlossen. So etwas hat die Weinwelt zuvor noch nie gesehen. Das Weingut, als Rundbau angelegt, ist neben aller Unauffälligkeit, der Traum eines jeden Winemakers. Und auch hier waren bis dato ausschließlich die Top Namen unter Vertrag. Helen Turley startete das Projekt zusammen mit Ann Colgin, ihr folgte kein geringerer als Marc Aubert, übrigens ein Turley Schüler und mittlerweile ist die hübsche Allison Tauziet, ehemalige Assistant Winemakerin, für die Vinifizierung verantwortlich. Interessant dabei ist, dass kein Wechsel des Winemakers der Qualität wirklich Abbruch tat. Ein Indiz dafür, daß große Lagen große Weine erzeugen und nicht große Keller.Im Jahr 2017 hat Ann Colgin die Luxusartikelmarke LVMH mit einer Beteiligung als finanziellen Partner mit ins Boot genommen. Für COLGIN WINE CELLARS eine logische und sinnvolle Konsequenz, unter anderem um begonnene Konzepte realisieren zu können. Zudem wird LVMH nicht im operativen Bereich mit involviert sein, sondern sieht dies lediglich als finanzielle Beteiligung. Sowohl das Management, dass Ann bereits vor Jahren partiell in die Hände von Paul Roberts gab, als auch das gesamte administrative wie vinologische Team wird von diesem Schritt nicht berührt sein und Unger Weine als der erste europäische Importeur für Colgin wird weiterhin und langfristig die Exklusiv-Distribution inne haben.
    99 JAMES SUCKLING
    97 THE WINE ADVOCATE
    94 WINE SPECTATOR
    2009 Tychson Hill Vineyard Cabernet Sauvignon Colgin Napa Valley
    Rotwein
    Colgin - Tychson Hill Vineyard Cabernet Sauvignon 2009
    Kalifornien – Napa Valley
    Bereits die Flasche Colgin mit dem distinguiert aristokratischen Etikett erzeugt bei "Kali-Freaks" erste Anomalien des Herzschlags. Kein Wunder bei Colgin, das ist Kult, Performance und Unerhältliches zugleich. Die Waiting List zur Erlangung des Status eines Mailing List Members von Colgin ist seit Jahren geschlossen. Ann Colgin, die wir bereits lange eine gute Freundin nennen dürfen, fokussiert zusammen mit ihrem Mann Joe Wender ausschließlich auf das Beste vom Besten. Nachdem Ann Colgin bereits seit 1992 Trauben von Herb Lamb, einem Nachbar von John Arns am Howell Mountain, bezog, kaufte Sie zusammen mit Joe 1996 am Tychson Hill ein kleines altes Anwesen, das mittlerweile liebevoll restauriert wurde und mitten in einem sensationellen, nur einem Hektar großen Cabernet Weinberg liegt. Für Ihren Cariad bezieht Ann Colgin Trauben von keinem Geringeren als David Abreu. Teile seiner Madrona Ranch wandern in den Blend. Die Zukunft von Colgin Wine Cellars jedoch liegt hoch oben am Pritchard Hill, dort wo die Creme de la Creme der Cult-Güter Tür an Tür stehen. Hier wurde bereits vor Jahren mit einer der aufwendigsten und kostenintensivsten Erschließung eines Weinberges in gesamt Kalifornien begonnen und im Jahr 2005 abgeschlossen. So etwas hat die Weinwelt zuvor noch nie gesehen. Das Weingut, als Rundbau angelegt, ist neben aller Unauffälligkeit, der Traum eines jeden Winemakers. Und auch hier waren bis dato ausschließlich die Top Namen unter Vertrag. Helen Turley startete das Projekt zusammen mit Ann Colgin, ihr folgte kein geringerer als Marc Aubert, übrigens ein Turley Schüler und mittlerweile ist die hübsche Allison Tauziet, ehemalige Assistant Winemakerin, für die Vinifizierung verantwortlich. Interessant dabei ist, dass kein Wechsel des Winemakers der Qualität wirklich Abbruch tat. Ein Indiz dafür, daß große Lagen große Weine erzeugen und nicht große Keller.Im Jahr 2017 hat Ann Colgin die Luxusartikelmarke LVMH mit einer Beteiligung als finanziellen Partner mit ins Boot genommen. Für COLGIN WINE CELLARS eine logische und sinnvolle Konsequenz, unter anderem um begonnene Konzepte realisieren zu können. Zudem wird LVMH nicht im operativen Bereich mit involviert sein, sondern sieht dies lediglich als finanzielle Beteiligung. Sowohl das Management, dass Ann bereits vor Jahren partiell in die Hände von Paul Roberts gab, als auch das gesamte administrative wie vinologische Team wird von diesem Schritt nicht berührt sein und Unger Weine als der erste europäische Importeur für Colgin wird weiterhin und langfristig die Exklusiv-Distribution inne haben.
    96 WINE SPECTATOR
    95 THE WINE ADVOCATE
    95 JAMES SUCKLING
    2009 IX Estate Syrah Colgin Napa Valley
    Rotwein
    Colgin - IX Estate Syrah 2009
    Kalifornien – Napa Valley
    Bereits die Flasche Colgin mit dem distinguiert aristokratischen Etikett erzeugt bei "Kali-Freaks" erste Anomalien des Herzschlags. Kein Wunder bei Colgin, das ist Kult, Performance und Unerhältliches zugleich. Die Waiting List zur Erlangung des Status eines Mailing List Members von Colgin ist seit Jahren geschlossen. Ann Colgin, die wir bereits lange eine gute Freundin nennen dürfen, fokussiert zusammen mit ihrem Mann Joe Wender ausschließlich auf das Beste vom Besten. Nachdem Ann Colgin bereits seit 1992 Trauben von Herb Lamb, einem Nachbar von John Arns am Howell Mountain, bezog, kaufte Sie zusammen mit Joe 1996 am Tychson Hill ein kleines altes Anwesen, das mittlerweile liebevoll restauriert wurde und mitten in einem sensationellen, nur einem Hektar großen Cabernet Weinberg liegt. Für Ihren Cariad bezieht Ann Colgin Trauben von keinem Geringeren als David Abreu. Teile seiner Madrona Ranch wandern in den Blend. Die Zukunft von Colgin Wine Cellars jedoch liegt hoch oben am Pritchard Hill, dort wo die Creme de la Creme der Cult-Güter Tür an Tür stehen. Hier wurde bereits vor Jahren mit einer der aufwendigsten und kostenintensivsten Erschließung eines Weinberges in gesamt Kalifornien begonnen und im Jahr 2005 abgeschlossen. So etwas hat die Weinwelt zuvor noch nie gesehen. Das Weingut, als Rundbau angelegt, ist neben aller Unauffälligkeit, der Traum eines jeden Winemakers. Und auch hier waren bis dato ausschließlich die Top Namen unter Vertrag. Helen Turley startete das Projekt zusammen mit Ann Colgin, ihr folgte kein geringerer als Marc Aubert, übrigens ein Turley Schüler und mittlerweile ist die hübsche Allison Tauziet, ehemalige Assistant Winemakerin, für die Vinifizierung verantwortlich. Interessant dabei ist, dass kein Wechsel des Winemakers der Qualität wirklich Abbruch tat. Ein Indiz dafür, daß große Lagen große Weine erzeugen und nicht große Keller.Im Jahr 2017 hat Ann Colgin die Luxusartikelmarke LVMH mit einer Beteiligung als finanziellen Partner mit ins Boot genommen. Für COLGIN WINE CELLARS eine logische und sinnvolle Konsequenz, unter anderem um begonnene Konzepte realisieren zu können. Zudem wird LVMH nicht im operativen Bereich mit involviert sein, sondern sieht dies lediglich als finanzielle Beteiligung. Sowohl das Management, dass Ann bereits vor Jahren partiell in die Hände von Paul Roberts gab, als auch das gesamte administrative wie vinologische Team wird von diesem Schritt nicht berührt sein und Unger Weine als der erste europäische Importeur für Colgin wird weiterhin und langfristig die Exklusiv-Distribution inne haben.
    97 JAMES SUCKLING
    96 THE WINE CELLAR INSIDER
    95 THE WINE ADVOCATE
    95 WINE SPECTATOR
    2009 Cariad Colgin Napa Valley
    Rotwein
    Colgin - Cariad 2009
    Kalifornien – Napa Valley
    Bereits die Flasche Colgin mit dem distinguiert aristokratischen Etikett erzeugt bei "Kali-Freaks" erste Anomalien des Herzschlags. Kein Wunder bei Colgin, das ist Kult, Performance und Unerhältliches zugleich. Die Waiting List zur Erlangung des Status eines Mailing List Members von Colgin ist seit Jahren geschlossen. Ann Colgin, die wir bereits lange eine gute Freundin nennen dürfen, fokussiert zusammen mit ihrem Mann Joe Wender ausschließlich auf das Beste vom Besten. Nachdem Ann Colgin bereits seit 1992 Trauben von Herb Lamb, einem Nachbar von John Arns am Howell Mountain, bezog, kaufte Sie zusammen mit Joe 1996 am Tychson Hill ein kleines altes Anwesen, das mittlerweile liebevoll restauriert wurde und mitten in einem sensationellen, nur einem Hektar großen Cabernet Weinberg liegt. Für Ihren Cariad bezieht Ann Colgin Trauben von keinem Geringeren als David Abreu. Teile seiner Madrona Ranch wandern in den Blend. Die Zukunft von Colgin Wine Cellars jedoch liegt hoch oben am Pritchard Hill, dort wo die Creme de la Creme der Cult-Güter Tür an Tür stehen. Hier wurde bereits vor Jahren mit einer der aufwendigsten und kostenintensivsten Erschließung eines Weinberges in gesamt Kalifornien begonnen und im Jahr 2005 abgeschlossen. So etwas hat die Weinwelt zuvor noch nie gesehen. Das Weingut, als Rundbau angelegt, ist neben aller Unauffälligkeit, der Traum eines jeden Winemakers. Und auch hier waren bis dato ausschließlich die Top Namen unter Vertrag. Helen Turley startete das Projekt zusammen mit Ann Colgin, ihr folgte kein geringerer als Marc Aubert, übrigens ein Turley Schüler und mittlerweile ist die hübsche Allison Tauziet, ehemalige Assistant Winemakerin, für die Vinifizierung verantwortlich. Interessant dabei ist, dass kein Wechsel des Winemakers der Qualität wirklich Abbruch tat. Ein Indiz dafür, daß große Lagen große Weine erzeugen und nicht große Keller.Im Jahr 2017 hat Ann Colgin die Luxusartikelmarke LVMH mit einer Beteiligung als finanziellen Partner mit ins Boot genommen. Für COLGIN WINE CELLARS eine logische und sinnvolle Konsequenz, unter anderem um begonnene Konzepte realisieren zu können. Zudem wird LVMH nicht im operativen Bereich mit involviert sein, sondern sieht dies lediglich als finanzielle Beteiligung. Sowohl das Management, dass Ann bereits vor Jahren partiell in die Hände von Paul Roberts gab, als auch das gesamte administrative wie vinologische Team wird von diesem Schritt nicht berührt sein und Unger Weine als der erste europäische Importeur für Colgin wird weiterhin und langfristig die Exklusiv-Distribution inne haben.
    98 JAMES SUCKLING
    94 THE WINE ADVOCATE
    92 WINE SPECTATOR
    Mehr Produkte anzeigen:
    Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter