Unger Weine TIPP: ROSÈ 2022 - jetzt bestellen!

Chateau Pichon Comtesse de Lalande

Bordeaux – Pauillac
Chateau Pichon Comtesse de Lalande

Pichon Comtesse de Lalande, es gibt wohl kaum etwas Schöneres als eine reife Flasche dieses Chateau - und wohl auch kaum ein anderes Chateau, das mit so vielen unterschiedlichen Namen benannt wird: Pichon Lalande, Pichon Comtesse, Pichon Comtesse de Lalande, Pichon Longueville Comtesse de Lalande oder einfach nur "Die Comtesse".

Inhaltsverzeichnis:

Wein von Chateau Pichon Comtesse de Lalande kaufen

Chateau Pichon Comtesse de Lalande (Zweitwein Reserve de la Comtesse), das als DeuxiĂšme Cru ClassĂ©, die zweithöhste Klassifikation, eingestuft ist, ist neben dem wohlklingenden Namen ohnehin seit jeher ein Garant fĂŒr grandiose Weine und JahrgĂ€nge. Es sind Weine mit Power, Kraft, Eleganz, Finesse am Gaumen aber eben auch dem der Comtesse, wie der Wein landlĂ€ufig bezeichnet wird, so typischen femininen Charme. Zusammengefasst: Einfach schöne Weine von Weltformat. Übrigens: In direkter Nachbarschaft liegen Chateau Latour, ein Premier Cru ClassĂ©, und drei weitere DeuxiĂšme-GĂŒter der Appellation Saint-Julien.

Weine von Chateau Pichon Comtesse de Lalande
Sortieren nach: Relevanztriangle
10 Artikel
10 Artikel
Filter
    1987 Chateau Pichon Comtesse de Lalande Chateau Pichon Comtesse de Lalande Pauillac
    Rotwein
    Chateau Pichon Comtesse de Lalande 1987
    Bordeaux – Pauillac
    Pichon Comtesse de Lalande, es gibt wohl kaum etwas Schöneres als eine reife Flasche dieses Chateaux - und wohl auch kaum ein anderes Chateau, das mit so vielen unterschiedlichen Namen benannt wird: Pichon Lalande, Pichon Comtesse, Pichon Comtesse de Lalande, Pichon Longueville Comtesse de Lalande oder einfach nur "Die Comtesse". Egal wie man dieses Top Chateau betitelt, durch den hohen Merlot-Anteil von bis zu 35 Prozent sind dessen Weine bereits im Jugendstadium enorme Schmeichler. JahrgĂ€nge wie 1983 machen viel Spaß und zeigen, was machbar ist in Bordeaux. Auch 1986 und 1989 zĂ€hlte Pichon Lalande zu den Jahrgangsbesten in Pauillac. Und in den 90er Jahren legte die Comtesse eine Serie großer Weine hin, die verblĂŒffend ist. In den Weinbergen stehen 61% Cabernet Sauvignon, 32% Merlot, 4% Cabernet Franc und 3% Petit Verdot. Das 89 Hektar grosse Chateau Pichon Comtesse de Lalande, dessen Geschichte bis in das 17. Jahrhundert zurĂŒckreicht, gehört seit dem Jahr 2007 den Inhabern des Champagnerhauses Roederer. Gleich nach der Übernahme ließen die neuen Inhaber alles renovieren, aber damit nicht genug. Schon 2012 steckten sie noch einmal rund 15 Millionen Euro in das ChĂąteau, um es auf den neuesten Stand zu bringen. Die Weine reifen im Schnitt fĂŒr 18 Monate in zur HĂ€lfte neuen Barriques.
    0,75 L
    154,70 €
    206,27 € / Liter
    2003 Chateau Pichon Comtesse de Lalande Chateau Pichon Comtesse de Lalande Pauillac
    Rotwein
    Chateau Pichon Comtesse de Lalande 2003
    Bordeaux – Pauillac
    19 RENÈ GABRIELÂŽS BX TOTAL: "Samtenes, dichtes, cremiges, komplexes Bouquet, Cassis, schwarze Brombeeren, Tabak, Edelhölzer, fein CabernetwĂŒrze. Samtener, fein opulenter Gaumen mit krĂ€ftiger, dichter Struktur, vielfĂ€ltiger, sĂŒsser Aromatik, feinem Tannin, sehr langer, dichter Abgang. 19/20 trinken - 2038" - A.Kunz. 19 WEINWISSER: "Mittleres Granat, noch jung, aber auch ersten Reifeschimmer am Rand zeigend. VollsĂŒsses Bouquet, Karamell, junger Port und gekochte Pflaumen, Cassis schon fast im Übermass. Im Gaumen fĂŒllig, wieder mit viel cremigen Tanninen, ausserhalb von Bordeaux vom Grundgeschmack her – aber ein Weltklassewein." 95 THE WINE CELLAR INSIDER: "This is a beauty. The smoke, tobacco, truffle, cedar, cherry liqueur, mint, thyme and light cocoa dust in the nose if a winner. But the silky, lush, sexy texture, and the sweet, cassis, cherry and bitter chocolate in the end, seals the deal. Decanted about 20 minutes and enjoyed over the subsequent 90 minutes was working tonight." 95 JAMES SUCKLING: "This has very ripe fruit, but not overripe. Hints of prunes but mostly currants and spices on the nose, mainly cinnamon. Full-bodied with firm tannins yet polished and velvety. It still has an incredible freshness. I love it. Try it after 2015, but enjoy this now if you cannot wait." 95 THE WINEADVOCATE: "Made from a blend of 65% Cabernet Sauvignon, 31% Merlot and 4% Petit Verdot, this spectacular 2003 hits all the sweet spots on the palate. A glorious bouquet of cedarwood, jammy black currants, cherries, licorice and truffle is followed by a dense, opulently textured, full-bodied wine with terrific purity and freshness as well as deep, velvety textured tannins. Enjoy this beauty over the next 10-12 years." 94 WINE ENTHUSIAST: "Normally one of the most elegant of Pauillacs, the 2003 is big and dense. These dark tannins mask delicious black fruit, flavors of spice and layers of acidity. This is going to develop relatively fast, despite the density of the wine, just because it is so rich. Imported by Diageo Chateau & Estates." 93 ANTONIO GALLONI: "Good deep red. Flamboyantly expressive aromas of raspberry, currant, earth, smoked meat, chocolate and pepper. Fat, full and voluptuous yet somehow light on its feet. This has a texture of liquid velvet. Wonderfully opulent wine with considerable inner-palate flavor complexity: raspberry, game, leather, mocha and chocolate. Finishes with very fine-grained tannins that coat the entire palate. A wonderful success for the year, and a wine that can be enjoyed already, even if its sheer material promises 15 to 20 years of life in bottle."
    19 WEINWISSER
    95 THE WINE ADVOCATE
    95 JAMES SUCKLING
    95 THE WINE CELLAR INSIDER
    94 WINE ENTHUSIAST
    0,75 L
    214,20 €
    285,60 € / Liter
    1989 Chateau Pichon Comtesse de Lalande Chateau Pichon Comtesse de Lalande Pauillac
    Rotwein
    Chateau Pichon Comtesse de Lalande 1989
    Bordeaux – Pauillac
    Pichon Comtesse de Lalande, es gibt wohl kaum etwas Schöneres als eine reife Flasche dieses Chateaux - und wohl auch kaum ein anderes Chateau, das mit so vielen unterschiedlichen Namen benannt wird: Pichon Lalande, Pichon Comtesse, Pichon Comtesse de Lalande, Pichon Longueville Comtesse de Lalande oder einfach nur "Die Comtesse". Egal wie man dieses Top Chateau betitelt, durch den hohen Merlot-Anteil von bis zu 35 Prozent sind dessen Weine bereits im Jugendstadium enorme Schmeichler. JahrgĂ€nge wie 1983 machen viel Spaß und zeigen, was machbar ist in Bordeaux. Auch 1986 und 1989 zĂ€hlte Pichon Lalande zu den Jahrgangsbesten in Pauillac. Und in den 90er Jahren legte die Comtesse eine Serie großer Weine hin, die verblĂŒffend ist. In den Weinbergen stehen 61% Cabernet Sauvignon, 32% Merlot, 4% Cabernet Franc und 3% Petit Verdot. Das 89 Hektar grosse Chateau Pichon Comtesse de Lalande, dessen Geschichte bis in das 17. Jahrhundert zurĂŒckreicht, gehört seit dem Jahr 2007 den Inhabern des Champagnerhauses Roederer. Gleich nach der Übernahme ließen die neuen Inhaber alles renovieren, aber damit nicht genug. Schon 2012 steckten sie noch einmal rund 15 Millionen Euro in das ChĂąteau, um es auf den neuesten Stand zu bringen. Die Weine reifen im Schnitt fĂŒr 18 Monate in zur HĂ€lfte neuen Barriques.
    95 FALSTAFF
    95 WINE SPECTATOR
    18 WEINWISSER
    93 THE WINE ADVOCATE
    93 THE WINE CELLAR INSIDER
    0,75 L
    297,50 €
    396,67 € / Liter
    2001 Chateau Pichon Comtesse de Lalande Chateau Pichon Comtesse de Lalande Pauillac
    Rotwein
    Chateau Pichon Comtesse de Lalande 2001
    Bordeaux – Pauillac
    Pichon Comtesse de Lalande, es gibt wohl kaum etwas Schöneres als eine reife Flasche dieses Chateaux - und wohl auch kaum ein anderes Chateau, das mit so vielen unterschiedlichen Namen benannt wird: Pichon Lalande, Pichon Comtesse, Pichon Comtesse de Lalande, Pichon Longueville Comtesse de Lalande oder einfach nur "Die Comtesse". Egal wie man dieses Top Chateau betitelt, durch den hohen Merlot-Anteil von bis zu 35 Prozent sind dessen Weine bereits im Jugendstadium enorme Schmeichler. JahrgĂ€nge wie 1983 machen viel Spaß und zeigen, was machbar ist in Bordeaux. Auch 1986 und 1989 zĂ€hlte Pichon Lalande zu den Jahrgangsbesten in Pauillac. Und in den 90er Jahren legte die Comtesse eine Serie großer Weine hin, die verblĂŒffend ist. In den Weinbergen stehen 61% Cabernet Sauvignon, 32% Merlot, 4% Cabernet Franc und 3% Petit Verdot. Das 89 Hektar grosse Chateau Pichon Comtesse de Lalande, dessen Geschichte bis in das 17. Jahrhundert zurĂŒckreicht, gehört seit dem Jahr 2007 den Inhabern des Champagnerhauses Roederer. Gleich nach der Übernahme ließen die neuen Inhaber alles renovieren, aber damit nicht genug. Schon 2012 steckten sie noch einmal rund 15 Millionen Euro in das ChĂąteau, um es auf den neuesten Stand zu bringen. Die Weine reifen im Schnitt fĂŒr 18 Monate in zur HĂ€lfte neuen Barriques.
    95 WINE ENTHUSIAST
    93 THE WINE ADVOCATE
    93 THE WINE CELLAR INSIDER
    17 WEINWISSER
    0,75 L
    208,25 €
    277,67 € / Liter
    2019 Chateau Pichon Comtesse de Lalande Chateau Pichon Comtesse de Lalande Pauillac
    Rotwein
    Chateau Pichon Comtesse de Lalande 2019
    Bordeaux – Pauillac
    Pichon Comtesse de Lalande, es gibt wohl kaum etwas Schöneres als eine reife Flasche dieses Chateaux - und wohl auch kaum ein anderes Chateau, das mit so vielen unterschiedlichen Namen benannt wird: Pichon Lalande, Pichon Comtesse, Pichon Comtesse de Lalande, Pichon Longueville Comtesse de Lalande oder einfach nur "Die Comtesse". Egal wie man dieses Top Chateau betitelt, durch den hohen Merlot-Anteil von bis zu 35 Prozent sind dessen Weine bereits im Jugendstadium enorme Schmeichler. JahrgĂ€nge wie 1983 machen viel Spaß und zeigen, was machbar ist in Bordeaux. Auch 1986 und 1989 zĂ€hlte Pichon Lalande zu den Jahrgangsbesten in Pauillac. Und in den 90er Jahren legte die Comtesse eine Serie großer Weine hin, die verblĂŒffend ist. In den Weinbergen stehen 61% Cabernet Sauvignon, 32% Merlot, 4% Cabernet Franc und 3% Petit Verdot. Das 89 Hektar grosse Chateau Pichon Comtesse de Lalande, dessen Geschichte bis in das 17. Jahrhundert zurĂŒckreicht, gehört seit dem Jahr 2007 den Inhabern des Champagnerhauses Roederer. Gleich nach der Übernahme ließen die neuen Inhaber alles renovieren, aber damit nicht genug. Schon 2012 steckten sie noch einmal rund 15 Millionen Euro in das ChĂąteau, um es auf den neuesten Stand zu bringen. Die Weine reifen im Schnitt fĂŒr 18 Monate in zur HĂ€lfte neuen Barriques.
    98 DECANTER
    0,75 L
    238,00 €
    317,33 € / Liter
    2000 Chateau Pichon Comtesse de Lalande Chateau Pichon Comtesse de Lalande Pauillac
    Rotwein
    Chateau Pichon Comtesse de Lalande 2000
    Bordeaux – Pauillac
    Pichon Comtesse de Lalande, es gibt wohl kaum etwas Schöneres als eine reife Flasche dieses Chateaux - und wohl auch kaum ein anderes Chateau, das mit so vielen unterschiedlichen Namen benannt wird: Pichon Lalande, Pichon Comtesse, Pichon Comtesse de Lalande, Pichon Longueville Comtesse de Lalande oder einfach nur "Die Comtesse". Egal wie man dieses Top Chateau betitelt, durch den hohen Merlot-Anteil von bis zu 35 Prozent sind dessen Weine bereits im Jugendstadium enorme Schmeichler. JahrgĂ€nge wie 1983 machen viel Spaß und zeigen, was machbar ist in Bordeaux. Auch 1986 und 1989 zĂ€hlte Pichon Lalande zu den Jahrgangsbesten in Pauillac. Und in den 90er Jahren legte die Comtesse eine Serie großer Weine hin, die verblĂŒffend ist. In den Weinbergen stehen 61% Cabernet Sauvignon, 32% Merlot, 4% Cabernet Franc und 3% Petit Verdot. Das 89 Hektar grosse Chateau Pichon Comtesse de Lalande, dessen Geschichte bis in das 17. Jahrhundert zurĂŒckreicht, gehört seit dem Jahr 2007 den Inhabern des Champagnerhauses Roederer. Gleich nach der Übernahme ließen die neuen Inhaber alles renovieren, aber damit nicht genug. Schon 2012 steckten sie noch einmal rund 15 Millionen Euro in das ChĂąteau, um es auf den neuesten Stand zu bringen. Die Weine reifen im Schnitt fĂŒr 18 Monate in zur HĂ€lfte neuen Barriques.
    96 THE WINE ADVOCATE
    96 DECANTER
    96 WINE ENTHUSIAST
    95 FALSTAFF
    95 THE WINE CELLAR INSIDER
    95 WINE SPECTATOR
    93 JAMES SUCKLING
    17,5 JANCIS ROBINSON
    0,75 L
    380,80 €
    507,73 € / Liter
    2018 Chateau Pichon Comtesse de Lalande Chateau Pichon Comtesse de Lalande Pauillac
    Rotwein
    Chateau Pichon Comtesse de Lalande 2018
    Bordeaux – Pauillac
    Pichon Comtesse de Lalande, es gibt wohl kaum etwas Schöneres als eine reife Flasche dieses Chateaux - und wohl auch kaum ein anderes Chateau, das mit so vielen unterschiedlichen Namen benannt wird: Pichon Lalande, Pichon Comtesse, Pichon Comtesse de Lalande, Pichon Longueville Comtesse de Lalande oder einfach nur "Die Comtesse". Egal wie man dieses Top Chateau betitelt, durch den hohen Merlot-Anteil von bis zu 35 Prozent sind dessen Weine bereits im Jugendstadium enorme Schmeichler. JahrgĂ€nge wie 1983 machen viel Spaß und zeigen, was machbar ist in Bordeaux. Auch 1986 und 1989 zĂ€hlte Pichon Lalande zu den Jahrgangsbesten in Pauillac. Und in den 90er Jahren legte die Comtesse eine Serie großer Weine hin, die verblĂŒffend ist. In den Weinbergen stehen 61% Cabernet Sauvignon, 32% Merlot, 4% Cabernet Franc und 3% Petit Verdot. Das 89 Hektar grosse Chateau Pichon Comtesse de Lalande, dessen Geschichte bis in das 17. Jahrhundert zurĂŒckreicht, gehört seit dem Jahr 2007 den Inhabern des Champagnerhauses Roederer. Gleich nach der Übernahme ließen die neuen Inhaber alles renovieren, aber damit nicht genug. Schon 2012 steckten sie noch einmal rund 15 Millionen Euro in das ChĂąteau, um es auf den neuesten Stand zu bringen. Die Weine reifen im Schnitt fĂŒr 18 Monate in zur HĂ€lfte neuen Barriques.
    99 THE WINE CELLAR INSIDER
    98+ JEB DUNNUCK
    98 DECANTER
    98 WINE ENTHUSIAST
    98 WINE SPECTATOR
    97+ THE WINE ADVOCATE
    97 JAMES SUCKLING
    97 FALSTAFF
    17,5 JANCIS ROBINSON
    0,375 L
    119,90 €
    319,73 € / Liter
    0,75 L
    225,00 €
    300,00 € / Liter
    2016 Chateau Pichon Comtesse de Lalande Chateau Pichon Comtesse de Lalande Pauillac
    Rotwein
    Chateau Pichon Comtesse de Lalande 2016
    Bordeaux – Pauillac
    Pichon Comtesse de Lalande, es gibt wohl kaum etwas Schöneres als eine reife Flasche dieses Chateaux - und wohl auch kaum ein anderes Chateau, das mit so vielen unterschiedlichen Namen benannt wird: Pichon Lalande, Pichon Comtesse, Pichon Comtesse de Lalande, Pichon Longueville Comtesse de Lalande oder einfach nur "Die Comtesse". Egal wie man dieses Top Chateau betitelt, durch den hohen Merlot-Anteil von bis zu 35 Prozent sind dessen Weine bereits im Jugendstadium enorme Schmeichler. JahrgĂ€nge wie 1983 machen viel Spaß und zeigen, was machbar ist in Bordeaux. Auch 1986 und 1989 zĂ€hlte Pichon Lalande zu den Jahrgangsbesten in Pauillac. Und in den 90er Jahren legte die Comtesse eine Serie großer Weine hin, die verblĂŒffend ist. In den Weinbergen stehen 61% Cabernet Sauvignon, 32% Merlot, 4% Cabernet Franc und 3% Petit Verdot. Das 89 Hektar grosse Chateau Pichon Comtesse de Lalande, dessen Geschichte bis in das 17. Jahrhundert zurĂŒckreicht, gehört seit dem Jahr 2007 den Inhabern des Champagnerhauses Roederer. Gleich nach der Übernahme ließen die neuen Inhaber alles renovieren, aber damit nicht genug. Schon 2012 steckten sie noch einmal rund 15 Millionen Euro in das ChĂąteau, um es auf den neuesten Stand zu bringen. Die Weine reifen im Schnitt fĂŒr 18 Monate in zur HĂ€lfte neuen Barriques.
    100 JEB DUNNUCK
    100 THE WINE CELLAR INSIDER
    98+ THE WINE ADVOCATE
    98 JAMES SUCKLING
    19,5 WEINWISSER
    97 DECANTER
    97 FALSTAFF
    97 WINE SPECTATOR
    95 WINE ENTHUSIAST
    18 JANCIS ROBINSON
    0,75 L
    297,50 €
    396,67 € / Liter
    2015 Reserve de la Comtesse Chateau Pichon Comtesse de Lalande Pauillac
    „In der Nase intensive Fruchtnoten von dunklen FrĂŒchten, feinster Vanille und einreduziertem Cassis. Am Gaumen ein Schmeichler vor dem Herrn. Dunkle Beeren, feinste Tannine, dadurch sehr rund und mit geschmeidigem Fluss. Weder Ecken noch Kanten, einfach purer und eleganter Trinkgenuß, der wie Samt und Seide dem Gaumen schmeichelt. Ein traumhaft schönes Trinkerlebnis von einem der ganz großen WeingĂŒter in Bordeaux. Und wie NICOLAS sagt, Pichon Comtesse eben!“
    93 JAMES SUCKLING
    93 WINE ENTHUSIAST
    90 THE WINE CELLAR INSIDER
    3,0 L
    259,90 €
    86,63 € / Liter
    2017 Chateau Pichon Comtesse de Lalande Chateau Pichon Comtesse de Lalande Pauillac
    Rotwein
    Chateau Pichon Comtesse de Lalande 2017
    Bordeaux – Pauillac
    Pichon Comtesse de Lalande, es gibt wohl kaum etwas Schöneres als eine reife Flasche dieses Chateaux - und wohl auch kaum ein anderes Chateau, das mit so vielen unterschiedlichen Namen benannt wird: Pichon Lalande, Pichon Comtesse, Pichon Comtesse de Lalande, Pichon Longueville Comtesse de Lalande oder einfach nur "Die Comtesse". Egal wie man dieses Top Chateau betitelt, durch den hohen Merlot-Anteil von bis zu 35 Prozent sind dessen Weine bereits im Jugendstadium enorme Schmeichler. JahrgĂ€nge wie 1983 machen viel Spaß und zeigen, was machbar ist in Bordeaux. Auch 1986 und 1989 zĂ€hlte Pichon Lalande zu den Jahrgangsbesten in Pauillac. Und in den 90er Jahren legte die Comtesse eine Serie großer Weine hin, die verblĂŒffend ist. In den Weinbergen stehen 61% Cabernet Sauvignon, 32% Merlot, 4% Cabernet Franc und 3% Petit Verdot. Das 89 Hektar grosse Chateau Pichon Comtesse de Lalande, dessen Geschichte bis in das 17. Jahrhundert zurĂŒckreicht, gehört seit dem Jahr 2007 den Inhabern des Champagnerhauses Roederer. Gleich nach der Übernahme ließen die neuen Inhaber alles renovieren, aber damit nicht genug. Schon 2012 steckten sie noch einmal rund 15 Millionen Euro in das ChĂąteau, um es auf den neuesten Stand zu bringen. Die Weine reifen im Schnitt fĂŒr 18 Monate in zur HĂ€lfte neuen Barriques.
    19,5 WEINWISSER
    97 THE WINE CELLAR INSIDER
    96 THE WINE ADVOCATE
    96 WINE SPECTATOR
    95 DECANTER
    95 JEB DUNNUCK
    17,5++ JANCIS ROBINSON
    95 WINE ENTHUSIAST
    94 JAMES SUCKLING
    92 FALSTAFF
    0,375 L
    72,50 €
    193,33 € / Liter
    1,5 L
    295,00 €
    196,67 € / Liter

    Die JahrgĂ€nge von Chateau Pichon Comtesse de Lalande (Pauillac) – es lohnt sich

    Rotwein JahrgĂ€nge wie 1983 machen viel Spaß und zeigen, was in Bordeaux und Frankreich machbar ist. Auch 1986 und 1989 zĂ€hlte das Weingut zu den Jahrgangsbesten in Pauillac. Und in den 90er Jahren legte die Comtesse eine Serie großer Weine hin, die verblĂŒffend ist. Auf den RebflĂ€chen in den Weinbergen stehen die Rebsorten Cabernet Sauvignon (61%), 32% Merlot, 4% Cabernet Franc und 3% Petit Verdot. Die Weine reifen im Schnitt fĂŒr 18 Monate in zur HĂ€lfte neuen Barriques.

    Das Weingut mit 89 Hektar Terroir, dessen Geschichte bis in das 17. Jahrhundert zurĂŒckreicht, ist seit dem Jahr 2006 im Besitz der Familie Rouzaud, Inhaber des Champagnerhauses Roederer. Gleich nach der Übernahme ließen die neuen Inhaber alles renovieren, aber damit nicht genug. Schon 2012 steckten sie noch einmal rund 15 Millionen Euro in das Chateau, um es auf den neuesten Stand zu bringen.

    Wie funktioniert die Bordeaux-Subskription fĂŒr Chateau Pichon Comtesse de Lalande?

    Bei Unger Weine können Sie die großartigen Rotweine von Pichon Comtesse auch in der Bordeaux Subskription erwerben. Was ist das Besondere der Subskription bei uns? Neben Unger Weine gibt es keinen einzigen Lieferanten, der Ihnen von der Abholung aus Bordeaux ĂŒber die monatelange Kommissionierung bis zur Auslieferung zu Ihnen auch nur annĂ€hernd gleichwertige Lager- und Kommissionier-Bedingungen offerieren kann. Wir sind der einzige Anbieter am Markt, der Ihnen alle Formate weit ĂŒber die Magnumflasche hinaus liefern kann. Die Verwaltung und Kommissionierung derart komplexer Bestellung ist nur mit einem höchst geschulten Team in-house möglich, nicht in einem Speditionslager.

    Schauen Sie fĂŒr mehr Infos zur Subskription gerne auf unserer extra dafĂŒr erstellten Website (https://www.subskription-bordeaux.de/) vorbei. Dort können Sie die Subskriptions-Weine mit wenigen Klicks einfach und schnell ordern.

    Weine, die man nicht unbedingt in den Keller legen muss

    Egal wie man dieses Top Chateau betitelt, durch den hohen Merlot-Anteil von bis zu 35 Prozent sind dessen Weine bereits im Jugendstadium enorme Schmeichler. Was Nicolas Glumineau, unser langjĂ€hriger Wegbegleiter, Freund und seit 2012 Direktor von Pichon Longueville Comtesse de Lalande Jahr fĂŒr Jahr mit frappierender BestĂ€ndigkeit und LĂ€ssigkeit in die Flasche bringt, ist beeindruckend. Absolut gerechtfertigt hinterlĂ€sst das natĂŒrlich auch preislich seine Spuren.

    Das Weingut, ursprĂŒnglich gegrĂŒndet von HĂ€ndler Pierre Rauzan, wurde Mitte des 19. Jahrhunderts in Folge des Erbrechts aufgeteilt. Ein Teil wanderte an den bisherigen Besitzer Baron Joseph de Pichon-Longueville, den anderen Teil erbten seine drei Töchter. Aus seinem Weingut wurde Chateau Pichon Longueville Baron, aus dem Chateau der Töchter Chateau Pichon-Longueville Comtesse de Lalande. Bis zum Jahr 1925 blieb die Comtesse im Familienbesitz, bis sie an Edouard und Louis Miailhe verkauft wurde. Einige Jahre spĂ€ter erbt May-Eliane de Lencquesaing das Gut, verkauft es 2006 an das Champagnerhaus Roederer.

    Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter