Kontakt: +49-805295138-0 oder [email protected]

Tement, Manfred

S├╝dsteiermark
Tement, Manfred

Tement klingt in den Ohren anspruchsvoller Weinliebhaber wie Mozart bei Liebhabern der Musikwelt: Klassik im Weinbau! 1959 mit gerade einmal 2 Hektar von Josef und Edina Tement gegr├╝ndet, erzielt das Weingut qualitativ erste Erfolge, wird aber noch immer vom Familien-eigenen Buschenschank finanziert. 1976 verstirbt Josef Tement v├Âllig unerwartet, sein Sohn Manfred Tement, gerade einmal 16 Jahre alt, muss in die Fu├čstapfen seines Vaters treten und den Betrieb ├╝bernehmen. 1986 schlie├člich erblickt sein erster Sohn Armin das Licht der Welt. Zeitgleich startet Manfred Tement mit zwei Winzerkollegen eine Zusammenarbeit aus der sp├Ąter der Begriff STK wird, die Steirischen Terroir- und Klassikweing├╝ter. 5 Jahre sp├Ąter schlie├člich kommt Armins Bruder Stefan zur Welt. Wir schreiben das Jahr 1991, das Weingut tr├Ągt sich mittlerweile selbst und erlangt mehr und mehr internationale Reputation. 1999 wird der neue Weinkeller in Betrieb genommen und bereits ab 2008 zeichnet sich Armin alleinig verantwortlich f├╝r die Produktion und stellt in Zusammenarbeit mit seinem Vater die ersten 10 Hektar auf biologische Bewirtschaftung um. 2010 steigt Armins Bruder Stefan mit ein. 80 Hektar in ├ľsterreich und 20 Hektar in Slowenien werden seit dem Jahr 2015 biologisch-organisch bewirtschaftet. Ehrungen ├╝ber Ehrungen folgen, so w├Ąhlt eine internationale Jury das Weingut auf Platz 15 der "50 Best Vineyards of the World", die Tements jedoch verfolgen unbeirrbar nur ein einziges Ziel: Gro├če Weine vinifizieren. Dass die Familie dabei durch alle Generationen hindurch Familie geblieben ist, Menschen, die Bodenkontakt haben, macht dieses Weingut nicht nur vinologisch sehr sympathisch.

Weine von Tement, Manfred
Sortieren nach: Relevanztriangle
31 Artikel
31 Artikel
Filter
    2015 Sauvignon blanc Zieregg Gro├če Lage Tement, Manfred S├╝dsteiermark
    Tement klingt in den Ohren anspruchsvoller Weinliebhaber wie Mozart bei Liebhabern der Musikwelt: Klassik im Weinbau! 1959 mit gerade einmal 2 Hektar von Josef und Edina Tement gegr├╝ndet, erzielt das Weingut qualitativ erste Erfolge, wird aber noch immer vom Familien-eigenen Buschenschank finanziert. 1976 verstirbt Josef Tement v├Âllig unerwartet, sein Sohn Manfred Tement, gerade einmal 16 Jahre alt, muss in die Fu├čstapfen seines Vaters treten und den Betrieb ├╝bernehmen. 1986 schlie├člich erblickt sein erster Sohn Armin das Licht der Welt. Zeitgleich startet Manfred Tement mit zwei Winzerkollegen eine Zusammenarbeit aus der sp├Ąter der Begriff STK wird, die Steirischen Terroir- und Klassikweing├╝ter. 5 Jahre sp├Ąter schlie├člich kommt Armins Bruder Stefan zur Welt. Wir schreiben das Jahr 1991, das Weingut tr├Ągt sich mittlerweile selbst und erlangt mehr und mehr internationale Reputation. 1999 wird der neue Weinkeller in Betrieb genommen und bereits ab 2008 zeichnet sich Armin alleinig verantwortlich f├╝r die Produktion und stellt in Zusammenarbeit mit seinem Vater die ersten 10 Hektar auf biologische Bewirtschaftung um. 2010 steigt Armins Bruder Stefan mit ein. 80 Hektar in ├ľsterreich und 20 Hektar in Slowenien werden seit dem Jahr 2015 biologisch-organisch bewirtschaftet. Ehrungen ├╝ber Ehrungen folgen, so w├Ąhlt eine internationale Jury das Weingut auf Platz 15 der "50 Best Vineyards of the World", die Tements jedoch verfolgen unbeirrbar nur ein einziges Ziel: Gro├če Weine vinifizieren. Dass die Familie dabei durch alle Generationen hindurch Familie geblieben ist, Menschen, die Bodenkontakt haben, macht dieses Weingut nicht nur vinologisch sehr sympathisch.
    98 FALSTAFF
    97 THE WINE ADVOCATE
    0,75 L
    54,90┬áÔéČ
    73,20┬áÔéČ / Liter
    1,5 L
    122,00┬áÔéČ
    81,33┬áÔéČ / Liter
    3,0 L
    260,00┬áÔéČ
    86,67┬áÔéČ / Liter
    2014 Sauvignon blanc Zieregg Gro├če Lage Tement, Manfred S├╝dsteiermark
    Tement klingt in den Ohren anspruchsvoller Weinliebhaber wie Mozart bei Liebhabern der Musikwelt: Klassik im Weinbau! 1959 mit gerade einmal 2 Hektar von Josef und Edina Tement gegr├╝ndet, erzielt das Weingut qualitativ erste Erfolge, wird aber noch immer vom Familien-eigenen Buschenschank finanziert. 1976 verstirbt Josef Tement v├Âllig unerwartet, sein Sohn Manfred Tement, gerade einmal 16 Jahre alt, muss in die Fu├čstapfen seines Vaters treten und den Betrieb ├╝bernehmen. 1986 schlie├člich erblickt sein erster Sohn Armin das Licht der Welt. Zeitgleich startet Manfred Tement mit zwei Winzerkollegen eine Zusammenarbeit aus der sp├Ąter der Begriff STK wird, die Steirischen Terroir- und Klassikweing├╝ter. 5 Jahre sp├Ąter schlie├člich kommt Armins Bruder Stefan zur Welt. Wir schreiben das Jahr 1991, das Weingut tr├Ągt sich mittlerweile selbst und erlangt mehr und mehr internationale Reputation. 1999 wird der neue Weinkeller in Betrieb genommen und bereits ab 2008 zeichnet sich Armin alleinig verantwortlich f├╝r die Produktion und stellt in Zusammenarbeit mit seinem Vater die ersten 10 Hektar auf biologische Bewirtschaftung um. 2010 steigt Armins Bruder Stefan mit ein. 80 Hektar in ├ľsterreich und 20 Hektar in Slowenien werden seit dem Jahr 2015 biologisch-organisch bewirtschaftet. Ehrungen ├╝ber Ehrungen folgen, so w├Ąhlt eine internationale Jury das Weingut auf Platz 15 der "50 Best Vineyards of the World", die Tements jedoch verfolgen unbeirrbar nur ein einziges Ziel: Gro├če Weine vinifizieren. Dass die Familie dabei durch alle Generationen hindurch Familie geblieben ist, Menschen, die Bodenkontakt haben, macht dieses Weingut nicht nur vinologisch sehr sympathisch.
    95 FALSTAFF
    17,5++ JANCIS ROBINSON
    91 WINE SPECTATOR
    0,75 L
    49,90┬áÔéČ
    66,53┬áÔéČ / Liter
    2016 Morillon Zieregg Gro├če STK Lage Tement, Manfred S├╝dsteiermark
    Tement klingt in den Ohren anspruchsvoller Weinliebhaber wie Mozart bei Liebhabern der Musikwelt: Klassik im Weinbau! 1959 mit gerade einmal 2 Hektar von Josef und Edina Tement gegr├╝ndet, erzielt das Weingut qualitativ erste Erfolge, wird aber noch immer vom Familien-eigenen Buschenschank finanziert. 1976 verstirbt Josef Tement v├Âllig unerwartet, sein Sohn Manfred Tement, gerade einmal 16 Jahre alt, muss in die Fu├čstapfen seines Vaters treten und den Betrieb ├╝bernehmen. 1986 schlie├člich erblickt sein erster Sohn Armin das Licht der Welt. Zeitgleich startet Manfred Tement mit zwei Winzerkollegen eine Zusammenarbeit aus der sp├Ąter der Begriff STK wird, die Steirischen Terroir- und Klassikweing├╝ter. 5 Jahre sp├Ąter schlie├člich kommt Armins Bruder Stefan zur Welt. Wir schreiben das Jahr 1991, das Weingut tr├Ągt sich mittlerweile selbst und erlangt mehr und mehr internationale Reputation. 1999 wird der neue Weinkeller in Betrieb genommen und bereits ab 2008 zeichnet sich Armin alleinig verantwortlich f├╝r die Produktion und stellt in Zusammenarbeit mit seinem Vater die ersten 10 Hektar auf biologische Bewirtschaftung um. 2010 steigt Armins Bruder Stefan mit ein. 80 Hektar in ├ľsterreich und 20 Hektar in Slowenien werden seit dem Jahr 2015 biologisch-organisch bewirtschaftet. Ehrungen ├╝ber Ehrungen folgen, so w├Ąhlt eine internationale Jury das Weingut auf Platz 15 der "50 Best Vineyards of the World", die Tements jedoch verfolgen unbeirrbar nur ein einziges Ziel: Gro├če Weine vinifizieren. Dass die Familie dabei durch alle Generationen hindurch Familie geblieben ist, Menschen, die Bodenkontakt haben, macht dieses Weingut nicht nur vinologisch sehr sympathisch.
    95 FALSTAFF
    94+ THE WINE ADVOCATE
    0,75 L
    49,90┬áÔéČ
    66,53┬áÔéČ / Liter
    1,5 L
    105,00┬áÔéČ
    70,00┬áÔéČ / Liter
    2017 Morillon Zieregg Gro├če STK Lage Tement, Manfred S├╝dsteiermark
    Tement klingt in den Ohren anspruchsvoller Weinliebhaber wie Mozart bei Liebhabern der Musikwelt: Klassik im Weinbau! 1959 mit gerade einmal 2 Hektar von Josef und Edina Tement gegr├╝ndet, erzielt das Weingut qualitativ erste Erfolge, wird aber noch immer vom Familien-eigenen Buschenschank finanziert. 1976 verstirbt Josef Tement v├Âllig unerwartet, sein Sohn Manfred Tement, gerade einmal 16 Jahre alt, muss in die Fu├čstapfen seines Vaters treten und den Betrieb ├╝bernehmen. 1986 schlie├člich erblickt sein erster Sohn Armin das Licht der Welt. Zeitgleich startet Manfred Tement mit zwei Winzerkollegen eine Zusammenarbeit aus der sp├Ąter der Begriff STK wird, die Steirischen Terroir- und Klassikweing├╝ter. 5 Jahre sp├Ąter schlie├člich kommt Armins Bruder Stefan zur Welt. Wir schreiben das Jahr 1991, das Weingut tr├Ągt sich mittlerweile selbst und erlangt mehr und mehr internationale Reputation. 1999 wird der neue Weinkeller in Betrieb genommen und bereits ab 2008 zeichnet sich Armin alleinig verantwortlich f├╝r die Produktion und stellt in Zusammenarbeit mit seinem Vater die ersten 10 Hektar auf biologische Bewirtschaftung um. 2010 steigt Armins Bruder Stefan mit ein. 80 Hektar in ├ľsterreich und 20 Hektar in Slowenien werden seit dem Jahr 2015 biologisch-organisch bewirtschaftet. Ehrungen ├╝ber Ehrungen folgen, so w├Ąhlt eine internationale Jury das Weingut auf Platz 15 der "50 Best Vineyards of the World", die Tements jedoch verfolgen unbeirrbar nur ein einziges Ziel: Gro├če Weine vinifizieren. Dass die Familie dabei durch alle Generationen hindurch Familie geblieben ist, Menschen, die Bodenkontakt haben, macht dieses Weingut nicht nur vinologisch sehr sympathisch.
    96 FALSTAFF
    95 THE WINE ADVOCATE
    95 WINE ENTHUSIAST
    92 JAMES SUCKLING
    0,75 L
    49,90┬áÔéČ
    66,53┬áÔéČ / Liter
    1,5 L
    115,00┬áÔéČ
    76,67┬áÔéČ / Liter
    2018 Morillon Zieregg Gro├če STK Lage Tement, Manfred S├╝dsteiermark
    Tement klingt in den Ohren anspruchsvoller Weinliebhaber wie Mozart bei Liebhabern der Musikwelt: Klassik im Weinbau! 1959 mit gerade einmal 2 Hektar von Josef und Edina Tement gegr├╝ndet, erzielt das Weingut qualitativ erste Erfolge, wird aber noch immer vom Familien-eigenen Buschenschank finanziert. 1976 verstirbt Josef Tement v├Âllig unerwartet, sein Sohn Manfred Tement, gerade einmal 16 Jahre alt, muss in die Fu├čstapfen seines Vaters treten und den Betrieb ├╝bernehmen. 1986 schlie├člich erblickt sein erster Sohn Armin das Licht der Welt. Zeitgleich startet Manfred Tement mit zwei Winzerkollegen eine Zusammenarbeit aus der sp├Ąter der Begriff STK wird, die Steirischen Terroir- und Klassikweing├╝ter. 5 Jahre sp├Ąter schlie├člich kommt Armins Bruder Stefan zur Welt. Wir schreiben das Jahr 1991, das Weingut tr├Ągt sich mittlerweile selbst und erlangt mehr und mehr internationale Reputation. 1999 wird der neue Weinkeller in Betrieb genommen und bereits ab 2008 zeichnet sich Armin alleinig verantwortlich f├╝r die Produktion und stellt in Zusammenarbeit mit seinem Vater die ersten 10 Hektar auf biologische Bewirtschaftung um. 2010 steigt Armins Bruder Stefan mit ein. 80 Hektar in ├ľsterreich und 20 Hektar in Slowenien werden seit dem Jahr 2015 biologisch-organisch bewirtschaftet. Ehrungen ├╝ber Ehrungen folgen, so w├Ąhlt eine internationale Jury das Weingut auf Platz 15 der "50 Best Vineyards of the World", die Tements jedoch verfolgen unbeirrbar nur ein einziges Ziel: Gro├če Weine vinifizieren. Dass die Familie dabei durch alle Generationen hindurch Familie geblieben ist, Menschen, die Bodenkontakt haben, macht dieses Weingut nicht nur vinologisch sehr sympathisch.
    96 FALSTAFF
    96 WINE ENTHUSIAST
    18+ WEINWISSER
    94 THE WINE ADVOCATE
    0,75 L
    54,90┬áÔéČ
    73,20┬áÔéČ / Liter
    1,5 L
    119,00┬áÔéČ
    79,33┬áÔéČ / Liter
    2019 Sauvignon blanc Zieregg Gro├če STK Lage Tement, Manfred S├╝dsteiermark
    Tement klingt in den Ohren anspruchsvoller Weinliebhaber wie Mozart bei Liebhabern der Musikwelt: Klassik im Weinbau! 1959 mit gerade einmal 2 Hektar von Josef und Edina Tement gegr├╝ndet, erzielt das Weingut qualitativ erste Erfolge, wird aber noch immer vom Familien-eigenen Buschenschank finanziert. 1976 verstirbt Josef Tement v├Âllig unerwartet, sein Sohn Manfred Tement, gerade einmal 16 Jahre alt, muss in die Fu├čstapfen seines Vaters treten und den Betrieb ├╝bernehmen. 1986 schlie├člich erblickt sein erster Sohn Armin das Licht der Welt. Zeitgleich startet Manfred Tement mit zwei Winzerkollegen eine Zusammenarbeit aus der sp├Ąter der Begriff STK wird, die Steirischen Terroir- und Klassikweing├╝ter. 5 Jahre sp├Ąter schlie├člich kommt Armins Bruder Stefan zur Welt. Wir schreiben das Jahr 1991, das Weingut tr├Ągt sich mittlerweile selbst und erlangt mehr und mehr internationale Reputation. 1999 wird der neue Weinkeller in Betrieb genommen und bereits ab 2008 zeichnet sich Armin alleinig verantwortlich f├╝r die Produktion und stellt in Zusammenarbeit mit seinem Vater die ersten 10 Hektar auf biologische Bewirtschaftung um. 2010 steigt Armins Bruder Stefan mit ein. 80 Hektar in ├ľsterreich und 20 Hektar in Slowenien werden seit dem Jahr 2015 biologisch-organisch bewirtschaftet. Ehrungen ├╝ber Ehrungen folgen, so w├Ąhlt eine internationale Jury das Weingut auf Platz 15 der "50 Best Vineyards of the World", die Tements jedoch verfolgen unbeirrbar nur ein einziges Ziel: Gro├če Weine vinifizieren. Dass die Familie dabei durch alle Generationen hindurch Familie geblieben ist, Menschen, die Bodenkontakt haben, macht dieses Weingut nicht nur vinologisch sehr sympathisch.
    97 JAMES SUCKLING
    18.5 + JANCIS ROBINSON
    96+ THE WINE ADVOCATE
    93 WINE ENTHUSIAST
    0,75 L
    54,00┬áÔéČ
    72,00┬áÔéČ / Liter
    2017 Sauvignon blanc Zieregg Parzellen Kollektion Tement, Manfred S├╝dsteiermark
    Inhalt der Parzellenkollektion 2017: 2 Fl.-2017 Ried ZIEREGG Karmeliten-Kapellenweingarten - 2 Fl.-2017 Ried ZIEREGG Steilriegel - 2 Fl.-2017 Ried ZIEREGG Hausweingarten.
    0,75 L
    525,00┬áÔéČ
    700,00┬áÔéČ / Liter
    2012 Sauvignon blanc Zieregg Gro├če Lage Tement, Manfred S├╝dsteiermark
    Tement klingt in den Ohren anspruchsvoller Weinliebhaber wie Mozart bei Liebhabern der Musikwelt: Klassik im Weinbau! 1959 mit gerade einmal 2 Hektar von Josef und Edina Tement gegr├╝ndet, erzielt das Weingut qualitativ erste Erfolge, wird aber noch immer vom Familien-eigenen Buschenschank finanziert. 1976 verstirbt Josef Tement v├Âllig unerwartet, sein Sohn Manfred Tement, gerade einmal 16 Jahre alt, muss in die Fu├čstapfen seines Vaters treten und den Betrieb ├╝bernehmen. 1986 schlie├člich erblickt sein erster Sohn Armin das Licht der Welt. Zeitgleich startet Manfred Tement mit zwei Winzerkollegen eine Zusammenarbeit aus der sp├Ąter der Begriff STK wird, die Steirischen Terroir- und Klassikweing├╝ter. 5 Jahre sp├Ąter schlie├člich kommt Armins Bruder Stefan zur Welt. Wir schreiben das Jahr 1991, das Weingut tr├Ągt sich mittlerweile selbst und erlangt mehr und mehr internationale Reputation. 1999 wird der neue Weinkeller in Betrieb genommen und bereits ab 2008 zeichnet sich Armin alleinig verantwortlich f├╝r die Produktion und stellt in Zusammenarbeit mit seinem Vater die ersten 10 Hektar auf biologische Bewirtschaftung um. 2010 steigt Armins Bruder Stefan mit ein. 80 Hektar in ├ľsterreich und 20 Hektar in Slowenien werden seit dem Jahr 2015 biologisch-organisch bewirtschaftet. Ehrungen ├╝ber Ehrungen folgen, so w├Ąhlt eine internationale Jury das Weingut auf Platz 15 der "50 Best Vineyards of the World", die Tements jedoch verfolgen unbeirrbar nur ein einziges Ziel: Gro├če Weine vinifizieren. Dass die Familie dabei durch alle Generationen hindurch Familie geblieben ist, Menschen, die Bodenkontakt haben, macht dieses Weingut nicht nur vinologisch sehr sympathisch.
    95 FALSTAFF
    93 THE WINE ADVOCATE
    92 WINE ENTHUSIAST
    1,5 L
    139,00┬áÔéČ
    92,67┬áÔéČ / Liter
    2003 Morillon Zieregg Tement, Manfred S├╝dsteiermark
    Wei├čwein
    Tement, Manfred - Morillon Zieregg 2003
    S├╝dsteiermark
    Tement klingt in den Ohren anspruchsvoller Weinliebhaber wie Mozart bei Liebhabern der Musikwelt: Klassik im Weinbau! 1959 mit gerade einmal 2 Hektar von Josef und Edina Tement gegr├╝ndet, erzielt das Weingut qualitativ erste Erfolge, wird aber noch immer vom Familien-eigenen Buschenschank finanziert. 1976 verstirbt Josef Tement v├Âllig unerwartet, sein Sohn Manfred Tement, gerade einmal 16 Jahre alt, muss in die Fu├čstapfen seines Vaters treten und den Betrieb ├╝bernehmen. 1986 schlie├člich erblickt sein erster Sohn Armin das Licht der Welt. Zeitgleich startet Manfred Tement mit zwei Winzerkollegen eine Zusammenarbeit aus der sp├Ąter der Begriff STK wird, die Steirischen Terroir- und Klassikweing├╝ter. 5 Jahre sp├Ąter schlie├člich kommt Armins Bruder Stefan zur Welt. Wir schreiben das Jahr 1991, das Weingut tr├Ągt sich mittlerweile selbst und erlangt mehr und mehr internationale Reputation. 1999 wird der neue Weinkeller in Betrieb genommen und bereits ab 2008 zeichnet sich Armin alleinig verantwortlich f├╝r die Produktion und stellt in Zusammenarbeit mit seinem Vater die ersten 10 Hektar auf biologische Bewirtschaftung um. 2010 steigt Armins Bruder Stefan mit ein. 80 Hektar in ├ľsterreich und 20 Hektar in Slowenien werden seit dem Jahr 2015 biologisch-organisch bewirtschaftet. Ehrungen ├╝ber Ehrungen folgen, so w├Ąhlt eine internationale Jury das Weingut auf Platz 15 der "50 Best Vineyards of the World", die Tements jedoch verfolgen unbeirrbar nur ein einziges Ziel: Gro├če Weine vinifizieren. Dass die Familie dabei durch alle Generationen hindurch Familie geblieben ist, Menschen, die Bodenkontakt haben, macht dieses Weingut nicht nur vinologisch sehr sympathisch.
    0,75 L
    119,00┬áÔéČ
    158,67┬áÔéČ / Liter
    2006 Morillon Zieregg Gro├če STK Lage Tement, Manfred S├╝dsteiermark
    Tement klingt in den Ohren anspruchsvoller Weinliebhaber wie Mozart bei Liebhabern der Musikwelt: Klassik im Weinbau! 1959 mit gerade einmal 2 Hektar von Josef und Edina Tement gegr├╝ndet, erzielt das Weingut qualitativ erste Erfolge, wird aber noch immer vom Familien-eigenen Buschenschank finanziert. 1976 verstirbt Josef Tement v├Âllig unerwartet, sein Sohn Manfred Tement, gerade einmal 16 Jahre alt, muss in die Fu├čstapfen seines Vaters treten und den Betrieb ├╝bernehmen. 1986 schlie├člich erblickt sein erster Sohn Armin das Licht der Welt. Zeitgleich startet Manfred Tement mit zwei Winzerkollegen eine Zusammenarbeit aus der sp├Ąter der Begriff STK wird, die Steirischen Terroir- und Klassikweing├╝ter. 5 Jahre sp├Ąter schlie├člich kommt Armins Bruder Stefan zur Welt. Wir schreiben das Jahr 1991, das Weingut tr├Ągt sich mittlerweile selbst und erlangt mehr und mehr internationale Reputation. 1999 wird der neue Weinkeller in Betrieb genommen und bereits ab 2008 zeichnet sich Armin alleinig verantwortlich f├╝r die Produktion und stellt in Zusammenarbeit mit seinem Vater die ersten 10 Hektar auf biologische Bewirtschaftung um. 2010 steigt Armins Bruder Stefan mit ein. 80 Hektar in ├ľsterreich und 20 Hektar in Slowenien werden seit dem Jahr 2015 biologisch-organisch bewirtschaftet. Ehrungen ├╝ber Ehrungen folgen, so w├Ąhlt eine internationale Jury das Weingut auf Platz 15 der "50 Best Vineyards of the World", die Tements jedoch verfolgen unbeirrbar nur ein einziges Ziel: Gro├če Weine vinifizieren. Dass die Familie dabei durch alle Generationen hindurch Familie geblieben ist, Menschen, die Bodenkontakt haben, macht dieses Weingut nicht nur vinologisch sehr sympathisch.
    0,75 L
    119,00┬áÔéČ
    158,67┬áÔéČ / Liter
    2007 Morillon Zieregg Gro├če STK Lage Tement, Manfred S├╝dsteiermark
    Tement klingt in den Ohren anspruchsvoller Weinliebhaber wie Mozart bei Liebhabern der Musikwelt: Klassik im Weinbau! 1959 mit gerade einmal 2 Hektar von Josef und Edina Tement gegr├╝ndet, erzielt das Weingut qualitativ erste Erfolge, wird aber noch immer vom Familien-eigenen Buschenschank finanziert. 1976 verstirbt Josef Tement v├Âllig unerwartet, sein Sohn Manfred Tement, gerade einmal 16 Jahre alt, muss in die Fu├čstapfen seines Vaters treten und den Betrieb ├╝bernehmen. 1986 schlie├člich erblickt sein erster Sohn Armin das Licht der Welt. Zeitgleich startet Manfred Tement mit zwei Winzerkollegen eine Zusammenarbeit aus der sp├Ąter der Begriff STK wird, die Steirischen Terroir- und Klassikweing├╝ter. 5 Jahre sp├Ąter schlie├člich kommt Armins Bruder Stefan zur Welt. Wir schreiben das Jahr 1991, das Weingut tr├Ągt sich mittlerweile selbst und erlangt mehr und mehr internationale Reputation. 1999 wird der neue Weinkeller in Betrieb genommen und bereits ab 2008 zeichnet sich Armin alleinig verantwortlich f├╝r die Produktion und stellt in Zusammenarbeit mit seinem Vater die ersten 10 Hektar auf biologische Bewirtschaftung um. 2010 steigt Armins Bruder Stefan mit ein. 80 Hektar in ├ľsterreich und 20 Hektar in Slowenien werden seit dem Jahr 2015 biologisch-organisch bewirtschaftet. Ehrungen ├╝ber Ehrungen folgen, so w├Ąhlt eine internationale Jury das Weingut auf Platz 15 der "50 Best Vineyards of the World", die Tements jedoch verfolgen unbeirrbar nur ein einziges Ziel: Gro├če Weine vinifizieren. Dass die Familie dabei durch alle Generationen hindurch Familie geblieben ist, Menschen, die Bodenkontakt haben, macht dieses Weingut nicht nur vinologisch sehr sympathisch.
    95 THE WINE ADVOCATE
    93 FALSTAFF
    0,75 L
    99,00┬áÔéČ
    132,00┬áÔéČ / Liter
    2002 Morillon Zieregg Tement, Manfred S├╝dsteiermark
    Wei├čwein
    Tement, Manfred - Morillon Zieregg 2002
    S├╝dsteiermark
    Tement klingt in den Ohren anspruchsvoller Weinliebhaber wie Mozart bei Liebhabern der Musikwelt: Klassik im Weinbau! 1959 mit gerade einmal 2 Hektar von Josef und Edina Tement gegr├╝ndet, erzielt das Weingut qualitativ erste Erfolge, wird aber noch immer vom Familien-eigenen Buschenschank finanziert. 1976 verstirbt Josef Tement v├Âllig unerwartet, sein Sohn Manfred Tement, gerade einmal 16 Jahre alt, muss in die Fu├čstapfen seines Vaters treten und den Betrieb ├╝bernehmen. 1986 schlie├člich erblickt sein erster Sohn Armin das Licht der Welt. Zeitgleich startet Manfred Tement mit zwei Winzerkollegen eine Zusammenarbeit aus der sp├Ąter der Begriff STK wird, die Steirischen Terroir- und Klassikweing├╝ter. 5 Jahre sp├Ąter schlie├člich kommt Armins Bruder Stefan zur Welt. Wir schreiben das Jahr 1991, das Weingut tr├Ągt sich mittlerweile selbst und erlangt mehr und mehr internationale Reputation. 1999 wird der neue Weinkeller in Betrieb genommen und bereits ab 2008 zeichnet sich Armin alleinig verantwortlich f├╝r die Produktion und stellt in Zusammenarbeit mit seinem Vater die ersten 10 Hektar auf biologische Bewirtschaftung um. 2010 steigt Armins Bruder Stefan mit ein. 80 Hektar in ├ľsterreich und 20 Hektar in Slowenien werden seit dem Jahr 2015 biologisch-organisch bewirtschaftet. Ehrungen ├╝ber Ehrungen folgen, so w├Ąhlt eine internationale Jury das Weingut auf Platz 15 der "50 Best Vineyards of the World", die Tements jedoch verfolgen unbeirrbar nur ein einziges Ziel: Gro├če Weine vinifizieren. Dass die Familie dabei durch alle Generationen hindurch Familie geblieben ist, Menschen, die Bodenkontakt haben, macht dieses Weingut nicht nur vinologisch sehr sympathisch.
    94+ THE WINE ADVOCATE
    0,75 L
    135,00┬áÔéČ
    180,00┬áÔéČ / Liter
    2018 Ried Zieregg Parzellenkollektion Tement, Manfred S├╝dsteiermark
    Ried Zieregg Parzellenkollektion in der OHK (6 Flaschen) 2018: Die Kollektion enth├Ąlt: 2* Ried Zieregg Die Sieben Reihen (95+WA), 2* Ried Zieregg Karmeliten Terrassen (96WA), 2* Ried Zieregg Kiesner Berg (94+WA)
    4,5 L
    495,00┬áÔéČ
    110,00┬áÔéČ / Liter
    2012 Morillon Zieregg Gro├če STK Lage Tement, Manfred S├╝dsteiermark
    Tement klingt in den Ohren anspruchsvoller Weinliebhaber wie Mozart bei Liebhabern der Musikwelt: Klassik im Weinbau! 1959 mit gerade einmal 2 Hektar von Josef und Edina Tement gegr├╝ndet, erzielt das Weingut qualitativ erste Erfolge, wird aber noch immer vom Familien-eigenen Buschenschank finanziert. 1976 verstirbt Josef Tement v├Âllig unerwartet, sein Sohn Manfred Tement, gerade einmal 16 Jahre alt, muss in die Fu├čstapfen seines Vaters treten und den Betrieb ├╝bernehmen. 1986 schlie├člich erblickt sein erster Sohn Armin das Licht der Welt. Zeitgleich startet Manfred Tement mit zwei Winzerkollegen eine Zusammenarbeit aus der sp├Ąter der Begriff STK wird, die Steirischen Terroir- und Klassikweing├╝ter. 5 Jahre sp├Ąter schlie├člich kommt Armins Bruder Stefan zur Welt. Wir schreiben das Jahr 1991, das Weingut tr├Ągt sich mittlerweile selbst und erlangt mehr und mehr internationale Reputation. 1999 wird der neue Weinkeller in Betrieb genommen und bereits ab 2008 zeichnet sich Armin alleinig verantwortlich f├╝r die Produktion und stellt in Zusammenarbeit mit seinem Vater die ersten 10 Hektar auf biologische Bewirtschaftung um. 2010 steigt Armins Bruder Stefan mit ein. 80 Hektar in ├ľsterreich und 20 Hektar in Slowenien werden seit dem Jahr 2015 biologisch-organisch bewirtschaftet. Ehrungen ├╝ber Ehrungen folgen, so w├Ąhlt eine internationale Jury das Weingut auf Platz 15 der "50 Best Vineyards of the World", die Tements jedoch verfolgen unbeirrbar nur ein einziges Ziel: Gro├če Weine vinifizieren. Dass die Familie dabei durch alle Generationen hindurch Familie geblieben ist, Menschen, die Bodenkontakt haben, macht dieses Weingut nicht nur vinologisch sehr sympathisch.
    93 FALSTAFF
    0,75 L
    59,50┬áÔéČ
    79,33┬áÔéČ / Liter
    2015 Morillon Zieregg Gro├če STK Lage Tement, Manfred S├╝dsteiermark
    Tement klingt in den Ohren anspruchsvoller Weinliebhaber wie Mozart bei Liebhabern der Musikwelt: Klassik im Weinbau! 1959 mit gerade einmal 2 Hektar von Josef und Edina Tement gegr├╝ndet, erzielt das Weingut qualitativ erste Erfolge, wird aber noch immer vom Familien-eigenen Buschenschank finanziert. 1976 verstirbt Josef Tement v├Âllig unerwartet, sein Sohn Manfred Tement, gerade einmal 16 Jahre alt, muss in die Fu├čstapfen seines Vaters treten und den Betrieb ├╝bernehmen. 1986 schlie├člich erblickt sein erster Sohn Armin das Licht der Welt. Zeitgleich startet Manfred Tement mit zwei Winzerkollegen eine Zusammenarbeit aus der sp├Ąter der Begriff STK wird, die Steirischen Terroir- und Klassikweing├╝ter. 5 Jahre sp├Ąter schlie├člich kommt Armins Bruder Stefan zur Welt. Wir schreiben das Jahr 1991, das Weingut tr├Ągt sich mittlerweile selbst und erlangt mehr und mehr internationale Reputation. 1999 wird der neue Weinkeller in Betrieb genommen und bereits ab 2008 zeichnet sich Armin alleinig verantwortlich f├╝r die Produktion und stellt in Zusammenarbeit mit seinem Vater die ersten 10 Hektar auf biologische Bewirtschaftung um. 2010 steigt Armins Bruder Stefan mit ein. 80 Hektar in ├ľsterreich und 20 Hektar in Slowenien werden seit dem Jahr 2015 biologisch-organisch bewirtschaftet. Ehrungen ├╝ber Ehrungen folgen, so w├Ąhlt eine internationale Jury das Weingut auf Platz 15 der "50 Best Vineyards of the World", die Tements jedoch verfolgen unbeirrbar nur ein einziges Ziel: Gro├če Weine vinifizieren. Dass die Familie dabei durch alle Generationen hindurch Familie geblieben ist, Menschen, die Bodenkontakt haben, macht dieses Weingut nicht nur vinologisch sehr sympathisch.
    95 FALSTAFF
    93-94 THE WINE ADVOCATE
    91 JAMES SUCKLING
    1,5 L
    119,00┬áÔéČ
    79,33┬áÔéČ / Liter
    2012 Sauvignon blanc Zieregg Vinothek Reserve Tement, Manfred S├╝dsteiermark
    Tement klingt in den Ohren anspruchsvoller Weinliebhaber wie Mozart bei Liebhabern der Musikwelt: Klassik im Weinbau! 1959 mit gerade einmal 2 Hektar von Josef und Edina Tement gegr├╝ndet, erzielt das Weingut qualitativ erste Erfolge, wird aber noch immer vom Familien-eigenen Buschenschank finanziert. 1976 verstirbt Josef Tement v├Âllig unerwartet, sein Sohn Manfred Tement, gerade einmal 16 Jahre alt, muss in die Fu├čstapfen seines Vaters treten und den Betrieb ├╝bernehmen. 1986 schlie├člich erblickt sein erster Sohn Armin das Licht der Welt. Zeitgleich startet Manfred Tement mit zwei Winzerkollegen eine Zusammenarbeit aus der sp├Ąter der Begriff STK wird, die Steirischen Terroir- und Klassikweing├╝ter. 5 Jahre sp├Ąter schlie├člich kommt Armins Bruder Stefan zur Welt. Wir schreiben das Jahr 1991, das Weingut tr├Ągt sich mittlerweile selbst und erlangt mehr und mehr internationale Reputation. 1999 wird der neue Weinkeller in Betrieb genommen und bereits ab 2008 zeichnet sich Armin alleinig verantwortlich f├╝r die Produktion und stellt in Zusammenarbeit mit seinem Vater die ersten 10 Hektar auf biologische Bewirtschaftung um. 2010 steigt Armins Bruder Stefan mit ein. 80 Hektar in ├ľsterreich und 20 Hektar in Slowenien werden seit dem Jahr 2015 biologisch-organisch bewirtschaftet. Ehrungen ├╝ber Ehrungen folgen, so w├Ąhlt eine internationale Jury das Weingut auf Platz 15 der "50 Best Vineyards of the World", die Tements jedoch verfolgen unbeirrbar nur ein einziges Ziel: Gro├če Weine vinifizieren. Dass die Familie dabei durch alle Generationen hindurch Familie geblieben ist, Menschen, die Bodenkontakt haben, macht dieses Weingut nicht nur vinologisch sehr sympathisch.
    95 FALSTAFF
    94 THE WINE ADVOCATE
    0,75 L
    119,00┬áÔéČ
    158,67┬áÔéČ / Liter
    2000 Sauvignon blanc Zieregg Gro├če Lage Tement, Manfred S├╝dsteiermark
    Tement klingt in den Ohren anspruchsvoller Weinliebhaber wie Mozart bei Liebhabern der Musikwelt: Klassik im Weinbau! 1959 mit gerade einmal 2 Hektar von Josef und Edina Tement gegr├╝ndet, erzielt das Weingut qualitativ erste Erfolge, wird aber noch immer vom Familien-eigenen Buschenschank finanziert. 1976 verstirbt Josef Tement v├Âllig unerwartet, sein Sohn Manfred Tement, gerade einmal 16 Jahre alt, muss in die Fu├čstapfen seines Vaters treten und den Betrieb ├╝bernehmen. 1986 schlie├člich erblickt sein erster Sohn Armin das Licht der Welt. Zeitgleich startet Manfred Tement mit zwei Winzerkollegen eine Zusammenarbeit aus der sp├Ąter der Begriff STK wird, die Steirischen Terroir- und Klassikweing├╝ter. 5 Jahre sp├Ąter schlie├člich kommt Armins Bruder Stefan zur Welt. Wir schreiben das Jahr 1991, das Weingut tr├Ągt sich mittlerweile selbst und erlangt mehr und mehr internationale Reputation. 1999 wird der neue Weinkeller in Betrieb genommen und bereits ab 2008 zeichnet sich Armin alleinig verantwortlich f├╝r die Produktion und stellt in Zusammenarbeit mit seinem Vater die ersten 10 Hektar auf biologische Bewirtschaftung um. 2010 steigt Armins Bruder Stefan mit ein. 80 Hektar in ├ľsterreich und 20 Hektar in Slowenien werden seit dem Jahr 2015 biologisch-organisch bewirtschaftet. Ehrungen ├╝ber Ehrungen folgen, so w├Ąhlt eine internationale Jury das Weingut auf Platz 15 der "50 Best Vineyards of the World", die Tements jedoch verfolgen unbeirrbar nur ein einziges Ziel: Gro├če Weine vinifizieren. Dass die Familie dabei durch alle Generationen hindurch Familie geblieben ist, Menschen, die Bodenkontakt haben, macht dieses Weingut nicht nur vinologisch sehr sympathisch.
    0,75 L
    119,00┬áÔéČ
    158,67┬áÔéČ / Liter
    2013 Sauvignon blanc Zieregg Gro├če Lage Tement, Manfred S├╝dsteiermark
    Tement klingt in den Ohren anspruchsvoller Weinliebhaber wie Mozart bei Liebhabern der Musikwelt: Klassik im Weinbau! 1959 mit gerade einmal 2 Hektar von Josef und Edina Tement gegr├╝ndet, erzielt das Weingut qualitativ erste Erfolge, wird aber noch immer vom Familien-eigenen Buschenschank finanziert. 1976 verstirbt Josef Tement v├Âllig unerwartet, sein Sohn Manfred Tement, gerade einmal 16 Jahre alt, muss in die Fu├čstapfen seines Vaters treten und den Betrieb ├╝bernehmen. 1986 schlie├člich erblickt sein erster Sohn Armin das Licht der Welt. Zeitgleich startet Manfred Tement mit zwei Winzerkollegen eine Zusammenarbeit aus der sp├Ąter der Begriff STK wird, die Steirischen Terroir- und Klassikweing├╝ter. 5 Jahre sp├Ąter schlie├člich kommt Armins Bruder Stefan zur Welt. Wir schreiben das Jahr 1991, das Weingut tr├Ągt sich mittlerweile selbst und erlangt mehr und mehr internationale Reputation. 1999 wird der neue Weinkeller in Betrieb genommen und bereits ab 2008 zeichnet sich Armin alleinig verantwortlich f├╝r die Produktion und stellt in Zusammenarbeit mit seinem Vater die ersten 10 Hektar auf biologische Bewirtschaftung um. 2010 steigt Armins Bruder Stefan mit ein. 80 Hektar in ├ľsterreich und 20 Hektar in Slowenien werden seit dem Jahr 2015 biologisch-organisch bewirtschaftet. Ehrungen ├╝ber Ehrungen folgen, so w├Ąhlt eine internationale Jury das Weingut auf Platz 15 der "50 Best Vineyards of the World", die Tements jedoch verfolgen unbeirrbar nur ein einziges Ziel: Gro├če Weine vinifizieren. Dass die Familie dabei durch alle Generationen hindurch Familie geblieben ist, Menschen, die Bodenkontakt haben, macht dieses Weingut nicht nur vinologisch sehr sympathisch.
    96 FALSTAFF
    94 THE WINE ADVOCATE
    17,5 JANCIS ROBINSON
    92 WINE SPECTATOR
    1,5 L
    145,00┬áÔéČ
    96,67┬áÔéČ / Liter
    2017 Sauvignon blanc Zieregg Vinothek Reserve Tement, Manfred S├╝dsteiermark
    Tement klingt in den Ohren anspruchsvoller Weinliebhaber wie Mozart bei Liebhabern der Musikwelt: Klassik im Weinbau! 1959 mit gerade einmal 2 Hektar von Josef und Edina Tement gegr├╝ndet, erzielt das Weingut qualitativ erste Erfolge, wird aber noch immer vom Familien-eigenen Buschenschank finanziert. 1976 verstirbt Josef Tement v├Âllig unerwartet, sein Sohn Manfred Tement, gerade einmal 16 Jahre alt, muss in die Fu├čstapfen seines Vaters treten und den Betrieb ├╝bernehmen. 1986 schlie├člich erblickt sein erster Sohn Armin das Licht der Welt. Zeitgleich startet Manfred Tement mit zwei Winzerkollegen eine Zusammenarbeit aus der sp├Ąter der Begriff STK wird, die Steirischen Terroir- und Klassikweing├╝ter. 5 Jahre sp├Ąter schlie├člich kommt Armins Bruder Stefan zur Welt. Wir schreiben das Jahr 1991, das Weingut tr├Ągt sich mittlerweile selbst und erlangt mehr und mehr internationale Reputation. 1999 wird der neue Weinkeller in Betrieb genommen und bereits ab 2008 zeichnet sich Armin alleinig verantwortlich f├╝r die Produktion und stellt in Zusammenarbeit mit seinem Vater die ersten 10 Hektar auf biologische Bewirtschaftung um. 2010 steigt Armins Bruder Stefan mit ein. 80 Hektar in ├ľsterreich und 20 Hektar in Slowenien werden seit dem Jahr 2015 biologisch-organisch bewirtschaftet. Ehrungen ├╝ber Ehrungen folgen, so w├Ąhlt eine internationale Jury das Weingut auf Platz 15 der "50 Best Vineyards of the World", die Tements jedoch verfolgen unbeirrbar nur ein einziges Ziel: Gro├če Weine vinifizieren. Dass die Familie dabei durch alle Generationen hindurch Familie geblieben ist, Menschen, die Bodenkontakt haben, macht dieses Weingut nicht nur vinologisch sehr sympathisch.
    98 FALSTAFF
    96+ THE WINE ADVOCATE
    0,75 L
    99,90┬áÔéČ
    133,20┬áÔéČ / Liter
    Sauvignon blanc Zieregg Gro├če Lage Magnum Kollektion (2009, 2012, 2016) Tement, Manfred S├╝dsteiermark
    Inhalt der Kollektion: jeweils eine Magnum: 1* 2009 Sauvignon blanc Zieregg Gro├če Lage (94FA, 93WE) 1* 2012 Sauvignon blanc Zieregg Gro├če Lage (95FA, 93WA) 1* 2016 Sauvignon blanc Zieregg Gro├če Lage (95FA, 94+WE)
    4,5 L
    476,00┬áÔéČ
    105,78┬áÔéČ / Liter
    Mehr Produkte anzeigen:
    Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Angebote und abonnieren Sie heute noch unseren NewsletterNewsletter